Falk-Navigation-Festeinbaulösung beim Yeti geplant?

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von YETIMOBIL, 18.11.2009.

  1. #1 YETIMOBIL, 18.11.2009
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo Yetifans,

    hat jemand mal beim Freundlichen nachgefragt, ob auch beim Yeti die "Exclusive Falk-Einbaulösung" wie beim Skoda Octavia geplant ist ? Das Navi Columbus ist meines Ermessens zu teuer und das Amundsen ist von der Leistung und dem Aufbau limitiert. Jede CD der einzelnen Länder kostet Extra.

    Außerdem hat eine solche Lösung neben den günstigen Preisen von 440-630 € (inkl.Einbau) auch den Vorteil, daß man nachrüsten kann, wenn wieder genug Geld nach der Grundanschaffung da ist.....

    Der Yeti hat ja ein ähnliches ( genau das selbe ? ) Ablagefach auf der Armaturentafel mit dem notwendigen Deckel.

    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.

    Alles Gute

    Yetimobil ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 206ccrunner, 18.11.2009
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Bei www.ona.de kostet das Navi Amudsen, mit der Experience Austattung 590 Euro incl. Westeuropa CD. Nix jedes Land dazukaufen.

    Gruß Jürgen
     
  4. #3 YETIMOBIL, 22.11.2009
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo,

    betr. letzter Antwort erstmal vielen Dank.

    War aber erstens nicht meine Frage und zweitens muss man laut Händler und Zubehörliste doch jedes Land einzeln kaufen für überteuertes Geld (149 € pro CD, guckst Du hier ....
    http://skoda.de/index.php?e=1-36-4-4

    Bis dann in Hoffnung auf weitere Antworten.

    Yetimobil :)
     
  5. #4 YETIMOBIL, 04.03.2011
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo,
    weiss hier jemand etwas neues ?
    Gibt es evtl.weitere professionelle Lösungen?
    Ich bin dankbar für jede neuere Anregung.
    Mit frdl.Gruss
    YETIMOBIL 8o
     
  6. #5 hugo 1122, 04.03.2011
    hugo 1122

    hugo 1122

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeug:
    Yeti, Amazonas-Grün
  7. #6 Yetifan WI, 04.03.2011
    Yetifan WI

    Yetifan WI

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Habe diesen "Festeinbau" und bin restlos begeistert. Kein Navi im Sichtfeld und die Kabel sauber im Lüftungskanal verlegt.
     
  8. #7 YETIMOBIL, 29.03.2011
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo insbesondere YETIFAN WI,
    kann hier mal jemand Bilder einstellen bezüglich des fertigen Einbaus Autonet.de.
    (Optik ist alles). Insbesondere von der Seite (bezüglich der Kabelführung).
    Vielen Dank im Voraus für Eure Mühen.
    MfG
    YETIMOBIL :)
     
  9. #8 new yeti, 29.03.2011
    new yeti

    new yeti

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzenberg/Erzgebirge
    Fahrzeug:
    Yeti Experience 2.0 TDI 4 x 4 103 kw AHK Alarmanlage Ascher vorne u. hinten Sunset mit beh. Frontscheibe Columbus Parklenkassistent Telefonfreisprechanl. mit 4-Speichen-Lenkrad Triebwerkunterbodenschutz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Keller 08340 Schwarzenberg
    Kilometerstand:
    5
  10. #9 YETIMOBIL, 17.05.2011
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo YETIANER,

    endlich habe ich die für mich passende Lösung gefunden. Danke Hugo 1122 ;) !

    Weil es mich selber interessiert hat und keiner Bilder eingestellt hat, hier nun für alle Interessierte 3 Bilder. Habe den Grundhalter, den Navihalter und den Einbauservice bei Autonet bestellt, Einbau durch Autohaus Köster GmbH Wensebrock, sehr netter,kompetenter und gewissenhafter Meisterbetrieb in Brockel. Festpreis insgesamt 119,90 €.

    Dazu habe ich das Becker Traffic Assist Z 215 zum Superpreis von 175,00 € geschossen. Freisprecheinrichtung für einen wenig telefonierenden Privatmenschen in beide Richtungen ausreichend und gut verständlich. Das Navi ist ein Spitzengerät mit vielen Extras von Becker und sehr empfehlenswert, u.a. Zieleingabe per Micro, automatische Rufannahme ,TMC Pro und,und,und.. Und zum Stummschalten des Radio habe ich ja einen Knopf am Lenkrad....

    Also 295,- € für eine m.E. Superlösung, da kommt o.a.Falk-Lösung Octavia lange nicht ran.

    Falls Ihr noch Fragen habt ?( , immer und gerne :!:

    Viele Grüsse

    YETIMOBIL
     

    Anhänge:

    • A.jpg
      A.jpg
      Dateigröße:
      101,8 KB
      Aufrufe:
      109
    • B.jpg
      B.jpg
      Dateigröße:
      114,3 KB
      Aufrufe:
      101
    • C.jpg
      C.jpg
      Dateigröße:
      95,6 KB
      Aufrufe:
      101
  11. #10 Positiv, 17.05.2011
    Positiv

    Positiv

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1,2 DSG Expierience Plus
    Kilometerstand:
    2300
    Ich habe für ein TomTom Via endschieden. Es ist mit Google Anbindung und für mich die beste Lösung. Wichtig war natürlich der Platz für das Navi. Es soll von außen nicht entdeckt werden können und Kabel will man auch keine sehen. Dank des 6 Stunden Akkus ist für mich das Laden nur ein kleines Problem geworden. Adapter in die Dose, USB Ladekabel rein grüne LED (passend zum Amaturlook) zeigt den Ladevorgang. Das Kabel ist 20 cm zu sehen danach schiebe ich es hinter das Navi fertig. Dank der hervorragenden originalen Halterung mit zusätzlichem Teller, passt das TomTom Via perfekt. Es ist jetzt seit einem Monat dort platziert es wackelt nicht, fällt nicht ab, man kann es vom Fahrer- als auch vom Beifahrersitz gut ablesen (auch der hat endlich eine Uhr), die Ansageverständlichkeit ist super. Ich kann diesen Platz für ein Navi wirklich empfehlen. Man hat keine Saugnapfabdrücke an der Frontscheibe mehr und laut TÜV darf es dort sowieso nur im absoluten nicht Sichtbereich angebracht werden, was auch immer das heißen mag.
     
  12. #11 Herne_1, 17.05.2011
    Herne_1

    Herne_1 Guest

    Muss jeder selber wissen ob er beim Navigieren einen Blindflug machen will.
     
  13. #12 Octavist, 17.05.2011
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 135000
    Meine ich auch.
    Ein Navi gehört ins Sichtfeld zwischen Fahrer und Straße.
     
  14. rfr03

    rfr03

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Fahrzeug:
    Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Pragerstrasse
    Kilometerstand:
    81000
    Auch wenn mich jetzt alle hier steinigen, aber ich finde nur eines ab Werk eingebaute Sinvoll, zumal alle Geräte miteinander abgestimmt. und man hat ja 2 displays, denn zw. den Tachos wirst du über die wichtigsten Infos weiterbilden. Mein Problem mit Navi in der scheibe ist, wohin damit, denn auch wenn viele Autofahres es dort haben, im Sichtbereich des Fahrers darf nichts sein, und dagegen straft die Polizei auch, jedenfals in Österreich ist das so, und auch zu recht meiner Meinung.
    Am besten gefällt mir noch die Lösung mit Ablagefache oben.
    mfg
    Clemens
     
  15. #14 Herne_1, 17.05.2011
    Herne_1

    Herne_1 Guest

    Das heißt, in A dürfen keine mobilen Navis legal an der Scheibe betrieben werden ?(
     
  16. #15 Positiv, 17.05.2011
    Positiv

    Positiv

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1,2 DSG Expierience Plus
    Kilometerstand:
    2300
    Herne, wie kommst Du auf Blindflug?
    Den macht wohl eher der, welcher wärend der Fahrt die ganze Zeit die riesige Klappe auf dem Amaturenbrett auf hat. Wie schnell kann man da etwas übersehen. Diese Lösung stellt sich für mich als extrem gefährlich dar. Ein kurzer Blick auf mein Navi reicht mir aus, um die Situation zu erfassen der Rest wird angesagt. Die Bedienung des Radios erfodert da mehr Aufmerksamkeit bzw. Ablenkung, wenn man z.B. zwischen den Ordnern wechselt oder den CDs.
    Mir ist bekannt, dass in Östereich nur Navis betrieben werden dürfen, die keine Radarwarnung abgeben ob der Dienst eingeschaltet ist oder nicht. Die Platzierung des Navis ist nicht anders als bei uns vorgeschrieben nur achtet die Polizei dort stärker darauf ebenso auf das Telefonieren - richtig rfr03?
    Mit den einbebauten Navis macht der Hersteller ordentlich Reibach und wo bekommt man ein Update her -teuer CD kaufen-. Die Technik ist nach einem bis zwei Jahren veraltet die Prozessoren zu langsam. IQ Führung gibt es ab 2000 Euro bei Mercedes. Da lob ich mir ein vierteljähriges Online Update für 48 Euro im Jahr Echtzeit Verkehrsführung plus Google Suche und Freisprechen.
     
  17. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    den sinn solcher lösungen wie z.b. in beitrag 10 begreife ich ehrlich gesagt auch nicht...
    im prinzip kann man sich hierbei den bildschirm auch sparen, oder das navi gleich ins handschuhfach schmeissen...

    oder fährt man hierbei schielaugen-mäßig mit einem auge aufs navi unten in der mittelkonsole und mit dem anderen auge mit blick auf die strasse???
    kenne niemanden, der solche augenakrobatik hinbekommt...
    klärt mich mal auf, wie man so ein system im fahrbetrieb nutzen kann...
    ich behaupte mal, selbst in tempo 30 zonen ist so eine lösung kreuzgefährlich.
    im fabia habe ich mich für so eine lösung entschieden...
    nicht unbedingt "schick" aber dafür sehr praktikabel...
    DSC_0369.JPG


    gute fahrt!
     
  18. #17 Positiv, 17.05.2011
    Positiv

    Positiv

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1,2 DSG Expierience Plus
    Kilometerstand:
    2300
    Hallo kojum,
    Schieläugig? Ich frage mich wie oft Du auf Dein Navi guckst. In Tempo 30 Zonen? Kommt scheinbar darauf an, wie schnell man die Darstellung der Straßensituation erfasst. Selbst wenn nicht ist der Blick bei Dir zur Seite genauso wie bei mir nach unten. Zum Glück kann jeder fast so wie er möchte. Du musst Dein Gerät abbauen, um es vor Diebstahl zu schützen, Kabel durch die Gegend legen. Ich sage nicht, dass meine Lösung die Beste darstellt, aber an der Windschutzscheibe hat kein Navi was zu suchen. Zu schnell ist ein Ball verdeckt...
     
  19. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    es ist schon ein unterschied, ob der kopf fast gerade bleibt und nur die augen zum navi rüberschielen ,(wie zu nem kurzen rock bei der vorbeilaufenden passantin :D )
    oder ob der kopf komplett runternicken muß, um etwas auf der mittelkonsole zu sehen, völlig weg vom geschehen vor dem fahrzeug...unterschied sage ich mal grob 1sec. zu 3 sec. ...

    1 sec. bei 30 km/h sind ca. 8,5m
    3 sec. bei 30 km/h sind schon 25m blindflug .


    bei 50 km/ sind es 14m (1 sec.) und beim mittelkonsolen-navi (3 sec.) stolze 41m im absoluten blindflug!
    mit den werten auf der landstrasse will ich mal gar nicht anfangen...

    die unterschiede,ob oben im blickfeld oder unten völlig aus dem blickfeld , sind meiner meinung nach schon sehr,sehr deutlich...

    aber wie du schon sagst :
    "Zum Glück kann jeder fast so wie er möchte."
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mprincipia, 18.05.2011
    mprincipia

    mprincipia

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo YETIMOBIL,

    man kann mit dem Navi per Freisprecheinrichtung auch
    telefonieren? Wenn ja währe es auch eine interessante Lösung für mich.

    Gruß Mprincipia
     
  22. #20 YETIMOBIL, 18.05.2011
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo Mprincipia !

    Wenn Dein Telefon Bluetooth hat, kein Problem. Die Verbindung wird automatisch,wenn auf beiden Seiten richtig eingestellt, hergestellt. Ist nicht so gut wie bei Einbau ab Werk, aber für den gelegentlichen Telefonierer ausreichend und in beide Richtungen klar verständlich. In den Rezessionen bei AMAZON stand oft schlechte Sprachqualität. Dies kann ich aber "subjektiv" nicht bestätigen, ich bin zufrieden. ^^

    Viele Grüsse

    YETIMOBIL :)
     
Thema: Falk-Navigation-Festeinbaulösung beim Yeti geplant?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autoteile Brockel

    ,
  2. navihalter ablagefach skoda octavia

    ,
  3. kabelführung navi

Die Seite wird geladen...

Falk-Navigation-Festeinbaulösung beim Yeti geplant? - Ähnliche Themen

  1. Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant

    Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen einen Superb 3, welcher ein massives Problem mit der Klimaautomatik hat. Ich bin bisher ca. 3.500...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  4. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  5. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...