Falk Navi Einbaulösung von Skoda für dem Octavia II

Diskutiere Falk Navi Einbaulösung von Skoda für dem Octavia II im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; zuerst einmal ein Hallo an das Forum. Wir bekommen morgen unseren neuen Skoda :thumbsup: und bezüglich des Einbaues der Falk Navi lösung habe ich...

  1. #1 oskar-scout, 01.09.2009
    oskar-scout

    oskar-scout

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    zuerst einmal ein Hallo an das Forum.

    Wir bekommen morgen unseren neuen Skoda :thumbsup: und bezüglich des Einbaues der Falk Navi lösung habe ich einige Fragen.

    Unser Scout MJ2008 (stand etwas länger bei einem Händler) hat das Radio Swing (MP3) und eine BT Freisprecheinrichtug verbaut (die mit eine zusätzlichen Konsole). Nun wollte ich zuerst ein Zenec und dann doch ein Columbus nachrüsten, habe mich jetzt aber dann doch für die Falk Navi Einbaulösung entschieden. Da ich aber die BT freisprecheinrichtung habe ist das laut dem Skoda Prospekt nicht ohne weiteres möglich, da an den Eingängen am Radio schon die FSE hängt. Jetzt habe ich in einem anderen Forum gelesen das es trotzdem einige geschafft haben und auch ganz glücklich sind. Leider werden dort aber nicht meine Fragen beantwortet - sind wohl alle im Urlaub.

    Deswegen nun mein Versuch hier bei Euch im Forum.
    Hat von Euch schon jemand diese Kooperationslösung von Falk mit Skoda verbaut? (man sieht es in der Skoda Extra Tour 02/2009!!)
    Kann mir jemand sagen ob in dem Elektronikkasten, welcher die werksseitigen Lautsprecher (vorne) unterbricht um die Naviansagen vorne einzuschleifen ein Verstärker eingebaut ist? Falls ja könnte ich ja einen externen FSE Lautsprecher anschließen.
    Ich denke nicht das die an den phone Eingang vom Swing gehen werden, der ist doch zu träge für die Ansagen :love: - (Einschaltverzögerung) - oder ?

    Über alle Infos die Ihr zu den Anschlußmöglichkeiten habt würde ich mich sehr freuen.

    Dank und Gruß

    Oskar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quino666, 01.09.2009
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    130.000
    Schau doch einmal hier rein. Da sollte alles erklärt sein. Incl. einer Einbauanleitung.

    Viel Spass

    Quino666
     
  4. #3 damenbart, 01.09.2009
    damenbart

    damenbart

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    also wir haben schlechte erfahrungen damit gemacht...
    da die falk navis relativ instabil in der halterung sitzen und es dabei so wackelkontakten kommt!
     
  5. #4 oskar-scout, 05.09.2009
    oskar-scout

    oskar-scout

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So,

    in dem anderen Forum hae ich auch schon geschaut, da wurde aber meine Fragen auch in dem ganzen Threat nicht beantwortet. Ich habe dann per Mail zu einigen dies es schon eingebaut haben kontakt aufgenommen und der Sachverhalt scheint sich wie folgt darzustellen. Leider kann ich es erst selbst prüfen wenn ich mein neuens Navi habe und das kannwegen Lieferengpässen noch bis zu 4 Wochen dauern.

    Die mitgelieferte Blackbox trennt die Verbindung vom Radio zu den vorderen Lautsprecherboxen auf. In der Blackbox ist ein Relay was bei einer Ansage die vorderen Lautsprechern abschgaltet und ein eigebauter Verstärker welcher die Ansage dann auf die vorderen Lautsprecher überträgt. Die Lautstärke muss auf einem mindesniveau sein, damit die Blackbox überhaupt eine Ansage erkennt und entsprechend schnell umschaltet, wenn das nicht der Fall ist wird evt. gar nicht oder zu spät umgeschaltet. Die TMC Antenne vom Falk wird über die Blackbox NICHT mit der Außenantenne vom Skoda verbunden, aber es gibt wohl eine Anschlußmöglichkeit einer Wurfantenne, die dann unter dem Amaturenbrett großzügig verlegt werden kann.

    Jetzt klären sich auch die Probleme die man mit einem installierten Soundsystem bekommt.

    Hier wird ja vom Radio aus ein zusatzverstärker angesprochen, von diesem geht es zu den Lautsprechern, evt. ist auch vor jedem Lautsprechern ein kleiner Verstärker verbaut, das weiß ich nicht, das führt aber dazu das die Blackbox bei der bestehenden Verkabelung nichts unterbrechen kann und auch die verstärkten Ansagen nicht an den Lautsprechern ankommen.

    Als Versuch könnte man hier klären ob es einen zentralen Verstärker bei dem Soundsystem gibt und dann evt. die Schaltung so verändern das man an die dort abgehenden Lautsprecherkabel geht. (es gibt aber noch eine adere Lösung siehe am Schluß)

    Jetzt zu der Situation mit FSE.

    Hierbei kann man wohl alles einbauen wie es original bei dem Einbaukit gedacht ist, hat dann aber folgende Einschränkung. Wenn ein Telefonat geführt wird (das Telefon ist ja direkt am Radio angeschlossen) wird es durch Naviansagen unterbrochen, da das eigentlich nicht geht wird von diesem Einbau abgeraten. Hier könnte man aber auch einfach in einem Telefonat die Lautstärke am Navi runterregeln (unter 50%), dann ist die Anspringschwelle der Blackbox nicht erreicht und man kann telefonieren. Nach Beendigung des Gespräches setzt man die Lautstärke wieder hoch.

    Man kan viel selbts basteln, muss aber auch den freundlichen verstehen, das der aus vielen Gründen da nicht löten möchte, Stecker abschleifen ect.. Gefällt mir auch nicht so gut, da ich auf meinen neuen jetzt 5 Jahre Garantie habe, sobald da aber etwas verändert wurde es immer zu hören gibt das ist ja auch nicht original.

    Eine weitere und ich finde recht gute Lösung für alle Probleme FSE mit oder auch ohne Soundsystem ist die folgende. An der Blackbox mit einem Zwischenstecker wie im anderen Forum zu lesen die Lautsprecher wieder zusammenverbinden und dann an der Blackbox einfach einen zusätzlichen Lautsprecher wie man ihn bei externen FSE hat anschließen. Dann muss am Stecker nichts angepasst werden und alles sollte klappen.

    Ich werde jetzt (in 4 Wochen) erst mal die Variante original Einbau mit der FSE versuchen und dann bei einem Telefonat die Naviansagen leise stellen. Ich bin kein viel telefonierer und denke das wird klappen.

    Wer noch weitere Infos hat oder das hier geschriebene nicht bestätigen kann mit kurz Info geben.

    Danke und Gruß

    Oskar
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Falk Navi Einbaulösung von Skoda für dem Octavia II
Die Seite wird geladen...

Falk Navi Einbaulösung von Skoda für dem Octavia II - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Octavia 3 LED Rückleuchten

    Octavia 3 LED Rückleuchten: Verkaufe meine ca. 2 Jahre alten LED Rückleuchten in super Zustand und inkl. Leuchtmittel. Auf wunsch und ggf. Aufpreis auch gern mit LED...
  2. Skoda elektrische Fensterheber - Hilfe!

    Skoda elektrische Fensterheber - Hilfe!: Guten Tag! Ich habe seit einigen Wochen folgendes Problem. Die elektrischen Fensterheber in meinem Skoda Fabia haben eine Art Wackelkontakt....
  3. Octavia III Skoda Octavia Tuning?

    Skoda Octavia Tuning?: Hallo zusammen! Ich möchte meinen Octavia Baujahr 2016 etwas mehr Leistung verpassen, könnt ihr mir hier ein paar Tuner nennen, die speziell...
  4. Getriebeölwechsel am Skoda Roomster

    Getriebeölwechsel am Skoda Roomster: Hallo zusammen, ich fahre einen 08er Skoda Rommster mit 1,9 TDI Motor (BLS) und 5 Gang Schaltgetriebe (JXZ). Da der Wagen schon über 100000km...
  5. Bester Skoda Händler im Raum Stuttgart/Esslingen/Göppingen

    Bester Skoda Händler im Raum Stuttgart/Esslingen/Göppingen: Welcher Händler ist der Beste? Preis, Service, Codierungen, Terminvergabe, Freundlichkeit... 8)