Fahrzeugzulassung eines Behinderten

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Juri, 06.07.2006.

  1. Juri

    Juri Guest

    Wenn ein Auto auf einen behinderten Menschen zugelassen wird, erkennt man es später an den Zulassungspapieren?
    Macht z.B. der Finanzamt irgendwo einen speziellen Vermerk (aufgrund der Steuerbegünstigung)?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PimpMyHeart, 06.07.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Ich hoffe, ich verstehe das nicht falsch und du hast nicht vor, dich ungerechtfertigt, an den Vergünstigungen Behinderter, zu bereichern. :nono:
     
  4. #3 Aerosoul, 06.07.2006
    Aerosoul

    Aerosoul

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden/Taunus
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Werkstatt/Händler:
    Schade & Sohn, Bad Hersfeld
    Kilometerstand:
    74500
    Mahzleit,

    nach § 3a KraftStG sind schwerbehinderte, die hilflos, blind oder außergewöhnlich gehbehindert sind von der KFZ-Steuer befreit (Merkmal H, BI oder aG im Schwerbehindertenausweis). Das Kennzeichen wird dann zur Veranlagung bei der Finanzverwaltung hinterlegt.


    Ich weise schonmal darauf hin dass eine unberechtigte Verwendung des Ausweises im Bezug auf die KFZ-Steuer bereits den Straftatbestand der Steuerhinterziehung erfüllt.

    Gruß
    Aero
     
  5. #4 eisbärchen, 06.07.2006
    eisbärchen

    eisbärchen

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Kilometerstand:
    45000
    Wurde schon ausführlich HIER und HIER besprochen!
     
  6. #5 olbetec, 06.07.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Bei mir war es noch so, daß ein Stempel in den Fahrzeugschein kommt, wie es mit Zulassungs 1 und 2 gehandhabt wird, kann ich nicht sagen...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  7. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Toller Beitrag. Ich seh da jetzt keinen eindeutigen Anhaltspunkt, dass er das wollte...
     
  8. Juri

    Juri Guest

    Mir geht es vor allem um den (möglichen) späteren Wiederverkauf des Fahrzeuges. Vor allem, wenn das Auto ins Ausland verkauft wird, entstehen oft seites des Käufers Fragen wenn im Breif verschiedene Vermerke sind (z.B. handschriftliche Umschreibung von Euro 2 auf D3).
    P.S. ich habe schon seit 5 Jahren die theoretische Möglichkeit mein Auto auf meine Oma zu zulassen und steuerbegünstigt zu fahren, mache es aber nicht, weil ich es auch für andere Zwecke brauche.
    Nun, ist leider auch meine Mutter gehbehindert, sodass meine Familie 2 Autos hat, davon wird eins (aufgrund der technischen Beschaffenheit) ausschließlich zur Beförderung von meiner Mutter genutzt.
     
  9. #8 PimpMyHeart, 06.07.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Ach nein?!
    Wenn jemand wirklich aufgrund seiner Behinderung auf sein Fahrzeug und die staatlichen Förderungen angewiesen ist, dann interessiert ihn sowas ganz bestimmt nicht im geringsten!
    Ich spreche aus Erfahrung, da meine Mutter an Multipler Sklerose erkrankt ist und seit Jahren im Rollstuhl sitz, da sie nicht mal mehr alleine aufstehen kann. Im Prinzip kann sie gar nichts mehr.
    Meine Eltern ist es sowas von egal, was wo vermerkt wird. Und bestimmt beeinträchtigten solche Eintragungen nicht den Wiederverkaufswert. So ein Schwachsinn!

    Und wenn ich "Juri" richtig verstehe und bereits ein Fahrzeug für den Transport seiner Mutter vorgesehen ist, hat sich die Sache eh erledigt, da nur ein Fahrzeug gefördert wird.
    Und daraus und auch aus der Idee, der Zulassung auf seine Großmutter, ersehe ich, dass er plant, auch sein Fahrzeug steuerbegünstigt zuzulassen. Zumindest gibt er es so zu verstehen.
    Und das ist ganz bestimmt nicht in Ordnung.
     
  10. mido

    mido

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter Bad
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Extra II 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Beyerlein, BS
    Kilometerstand:
    56000
    OT:
    Schalt mal nen Gang zurück... und lies die Beiträge nochmal.

    Juri hat mit keiner Silbe erwähnt, dass er sein Fahrzeug umschreiben will. Es ging um "ein Auto". Das ist, soweit ich es verstehe, dass von Juri erwähnte, technisch besser geeignete.

    Und aus dem nicht editierten (bis heute 20:10) Beitrag:

    lese ich mitnichten, dass er deine Intension

    verfolgt.

    Nicht gleich immer an das schlechte im Menschen glauben...

    gruss
    micha
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Juri

    Juri Guest

    kleiner Kommentar am Rande:
    1)zw. 2000 und 2004 gab es in unserer Familie einen Opel Vectra B.
    Beim Verkauf musste ich festststellen, dass viele Käufer sehr skeptisch waren im Hinblick darauf, dass im Fahrzeugbrief die Steuerklasse von Euro 2 auf D3 handschriftlich geändert wurde (Stempel war kaum zu erkennen).
    Diese Änderung wurde durch den Vorbesitzer veranlasst.
    Vor allem betraf es (potentielle) ausländische Käufer, die Angst davon hatten mit dem Brief an der Grenze Probleme zu haben.
    2) Ich selbst fahre einen Octavia, der ist ganz normal zugelassen.
    Zudem gibt es noch seit einiger Zeit einen Zweitwagen, mit dem ich meine Mutter und meine Großmutter fahre, weil der Octavia einfach zu hoch zum Einsteigen für sie ist.
    Es besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass der Zweitwagen in der Zukunft ins Ausland verkauft wird (aufgrund des Images der Automarke in Deutschland).
    Deshalb hat mich interessiert, ob es besondere Vermerke geben wird, wenn ich es jetzt umschreiben lasse.
     
  13. #11 PimpMyHeart, 06.07.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    @ Juri: Hättest du es gleich in dieser Art und Weise geschrieben, wäre es zu überhaupt keinem Missverständnis gekommen.

    Trotzdem ist die Sache mit dem Wiederverkauf purer Schwachsinn! Und mit der Umschreibung einer Schadstoffklasse ja wohl kaum zu vergleichen. Da es in diesem Fall, ja nicht einmal zu einer negativen Veränderung, am Fahrzeug gekommen ist. (Jetzt auf den Umbau in eine bessere Schadstoffnorm bezogen)
    Was für ein Auto ist denn der Zweitwagen, wenn er sich hier "so schon" kaum verkaufen lässt?
     
Thema:

Fahrzeugzulassung eines Behinderten

Die Seite wird geladen...

Fahrzeugzulassung eines Behinderten - Ähnliche Themen

  1. Fahrsicherheitstraining für Behinderte

    Fahrsicherheitstraining für Behinderte: 13.06.2002 - Hamburg Rund 600.000 Führerscheininhaber in Deutschland sind körperbehindert. Speziell für diese Autofahrer bieten der ADAC und Fiat...