Fahrzeugwahl: 1.4 MPI Combi Family - 1.2 TSI Fresh

Diskutiere Fahrzeugwahl: 1.4 MPI Combi Family - 1.2 TSI Fresh im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo werte Community, ich möchte/muss mich zwischen den beiden Fahrzeugen entscheiden und komme partout nicht zu einem Schluss. Beide sind BJ...

  1. bomse

    bomse

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo werte Community,

    ich möchte/muss mich zwischen den beiden Fahrzeugen entscheiden und komme partout nicht zu einem Schluss.
    Beide sind BJ 2013, kosten ähnlich viel, der TSI (Limo, div. Ausstattung wie Tempomat, Boardcomputer, Sitzheizung,..) hat 27000, der MPI (Kombi, 4 Räder und ein Lenkrad) 38000 runter.
    Ich fahre äußerst sparsam (aktuell Passat Variant Bj98 1.8T mit durchschnittl. 6.3L), behutsam und vorausschauend, dh, kein Heizen oder unnötiges Hochdrehen, niedrigtouriges Fahren, langsames Beschleunigen wann und wo immer ich kann. Viel Landstraße (meist 90) ab und an Autobahn (meist 110) und Stadt natürlich.
    Allerdings fahre ich recht viel, werde aber keinen Diesel kaufen.

    Der 1.4 MPI ist wohl der ausgereiftere und weniger anfälligere, jedoch finde ich sonst kaum Infos zu ihm, zB über den Verbrauch (er soll wohl im Verhältnis zur Motorleistung recht durstig sein). Den 1.2 TSI hat mein Vater in seinem Caddy und dieser fährt sich klasse, ist sparsam und ausreichend spritzig, weshalb ich den Motor in Betracht gezogen habe. Jedoch lese ich auch viel von Anfälligkeiten hier und auf anderen Plattformen.

    Mein nächster Motor soll sparsam(er als der 1.8T sein) und ausdauernd sein. Ich komme nicht voran.
    Wer hat vor allem Erfahrungen mit dem 1.4 MPI (anscheinend nicht die 16V Variante)?

    Bester Gruß
     
  2. #2 netghost78, 02.04.2019
    netghost78

    netghost78

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    39
    Der 1,4 MPI ist der 16V, und genau den würde ich dem TSI immer vorziehen. Bei den Kinderkrankheiten ist meiner Meinung nach vom TSI in dem Bauzeitraum abzuraten.
    Bzgl Verbrauch schau doh mal bei http://www.spritmonitor.de
     
  3. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Also wenn du es tatsächlich schaffst, nen 20 Jahre alten Passat Variant mit 6,3 Litern zu fahren, lautet m.E. die klare Empfehlung: behalt den Passat, was willst du mit nen Fabia
     
  4. #4 Rigobert, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    106
    So ist es, man muss genau überlegen, ob der Fabia das richtige Fahrzeug ist. Das Fahrgestell ist einfach ein Kleinwagen.
    Ein Gurkengestell im Vergleich zu einem Passat. In der Stadt und bis 80km/h und wenn man alleine fährt vielleicht ne Möglichkeit. Kommen wir zum Punkt ein 1,2Tsi der in 5 Jahren so wenig bewegt worden ist, hat ne große Gefahr für die Steuerkette.
    Dazu nnch das Verkokungsproblem der Einlassventile .was willst da kalkulieren? Bis 80000km und dann ist das Auto Schrott?
     
  5. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Direkteinspritzung und steuerkette: da muss man bei einem skoda sehr sehr genau hinschauen! Würde sowas nur kaufen wenn gesichert ist, dass bei genau dem Motor und dem Baujahr die Kinderkrankheiten entwicklungstechnisch ausgerottet sind.
     
  6. #6 fredolf, 03.04.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.775
    Zustimmungen:
    1.375
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    die Frage ist, ob es sich beim 1,2TSI im Fabia von 2013 um die alte Ausführung mit der Steuerkette handelt.
     
  7. #7 fredolf, 03.04.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.775
    Zustimmungen:
    1.375
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    sehe gerade: Der hat eine Steuerkette.....
     
  8. bomse

    bomse

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die vielen Antworten!

    Also die Angaben im Netz nicht ganz eindeutig aber es scheint mehrere 1.4er zu geben. Es taucht 1.4 MPI, 1.4 16V und mal 1.4 MPI 16V auf, ich werde daraus nicht ganz schlau.

    Der 1.2 TSI scheint ja wirklich nicht gut wegzukommen.

    Der Passat hat ca. 263.000km runter und wird wohl, um durch den TÜV zu kommen, Reparaturen um die 4000/4500€ benötigen. Ich täte ihn ja auch weiter fahren aber er kommt nun an den Punkt, wo man abwägen muss, ob Reparaturen noch lohnen.
     
  9. #9 Robert78, 03.04.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    3.231
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    64000
    Wie in Beitrag #2 genannt wurde sind es beim 1,4 um den es hier geht immer 16 Ventil Motoren.
    Jeder nennt den Motor halt anders, aber es ist immer der selbe. (Den 1,4 RS Motor jetzt mal aussen vor gelassen)
     
  10. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Bei solchen Reparaturkosten verständlich :thumbup:
    Will den TSI auch nicht per se madig machen, nur soviel: Alle Hersteller hatten bei der Umstellung auf Direkteinspritzung bzw. Schichtladung jahrelang massive technische Probleme. Das mit den Steuerketten ist VW-Konzern spezifisch und hatten die seit den 90ern nicht im Griff! Ob die Plage inzwischen vorbei ist, weiß ich nicht. Ich bin froh dass ich noch einen gut erhaltenen Steinzeit-1.6er abbekommen hab und mich nicht groß informieren muss, welcher Motor nun wirklich ausgereift ist :rolleyes:
     
  11. #11 superb-fan, 03.04.2019
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    9.227
    Zustimmungen:
    529
    Ort:
    PM
    Fahrzeug:
    Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
    Werkstatt/Händler:
    So einige
    Kilometerstand:
    12500
    Ich würde nach einem Octavia 2 1.6l gucken :)
    Ansonsten zwischen 1.4L Fabia und 1.2L turbo lieber den 1.4L nehmen , nimmt etwas mehr Sprit aber weniger anfällig zwecks turbo etc .
     
  12. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Wenn du das Sparen auf die Spitze treiben willst: octavia II mit Autogas von Skoda ab Werk! (Leider nur sehr selten zu finden)
     
  13. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2015
    Kilometerstand:
    160000
    Oder den 1.4er nehmen und auf Autogas umrüsten... ;-)

    Ich bin den 1.4er im Fabia II gefahren und er war das was man erwartet. Wenn dir das mehr an Leistung des 1.2 TSI nichts bedeutet nimm den MPI und handle in preislich runter. Probefahren beider Versionen (und des Fabia II generell) bietet sich an...
     
  14. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
Thema: Fahrzeugwahl: 1.4 MPI Combi Family - 1.2 TSI Fresh
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda fabia mpi fresh

    ,
  2. octavia 1.4 mpi

Die Seite wird geladen...

Fahrzeugwahl: 1.4 MPI Combi Family - 1.2 TSI Fresh - Ähnliche Themen

  1. ECT Fehler beim Octavia 1.6 MPI

    ECT Fehler beim Octavia 1.6 MPI: Guten Tag zusammen, neuerdings habe ich ein Problem bei meinem Octavia 1.6 MPI BJ 2009. Die MKL ging an und der Lüfter auf Hochtouren. Nach...
  2. Rückwärtsgang blockiert Fabia III 1.0 MPI 75 PS

    Rückwärtsgang blockiert Fabia III 1.0 MPI 75 PS: Guten Tag, mein Fabia III 1.0 MPI 75 PS hat ~40.000km. (4 Jahre alt - sehr wenig gefahren - unter 11.000km/ Jahr) Alles sieht noch gut aus!...
  3. 1Z 1.6 MPI Kombi Zündung ohne Funktion, Instrumente tot, Motor dreht nicht.

    1Z 1.6 MPI Kombi Zündung ohne Funktion, Instrumente tot, Motor dreht nicht.: Hallo, es handelt sich um den Wagen meiner Mutter. Sie ist zur Arbeit gefahren und als sie wieder nach hause fahren wollte ist der Wagen nicht...
  4. MPI 1.0 Getrieben schwergänging

    MPI 1.0 Getrieben schwergänging: Hallo Habe seit nicht mal einem Jahr meinen Fabia 3 MPI 1.0 und beim Rückwärtsgang einlegen kracht es in dem Getriebe oder der Rückwärtsgang geht...
  5. Axelinger - About me - Fahrzeugwahl?!

    Axelinger - About me - Fahrzeugwahl?!: Hallo liebe Skoda Community, ich bin zwar schon ein paar Tage angemeldet, möchte mich aber nun doch einmal vorstellen und "Hallo" sagen. Komme...