fahrwerksschaden durch ungewuchtete räder?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von supafloh, 19.12.2006.

  1. #1 supafloh, 19.12.2006
    supafloh

    supafloh Guest

    Hallo,

    eine Frage an Fachleute;-) :

    mein O2 habe ich mit Sommerreifen/Alus bekommen und die ersten 10.000km ohne Unwuchten/"Eiern" gefahren.
    Seit dem mein O2 Winterreifen (Kompletträder auf Stahlfelgen vom Werk) von meiner Skoda Werkstatt bekommen hat, kämpfe ich mit einem "Eiern", das bei ca. 50km/h am stärksten ausgeprägt ist. Dieser erste Satz Winterreifen war nicht gewuchtet und mit diesem Satz bin ich 650km km Autobahn gefahren.

    Die Werkstatt hat mir seit dem ersten Radsatz 2 komplett neue Radsätze montiert, vordere Radlager ausgetauscht und sogar die Antriebswellen. Doch nichts half.

    Ist es möglich, dass der erste nicht gewuchtete Radsatz bei meinem O2 irgendwas derart verbogen hat, dass jetzt auch ein neuer Radsatz das "Eiern" nicht behebt?
    Was könnte hier denn defekt sein?

    Interessanterweise spüre ich das Eiern nicht am Lenkrad. Das Lenkrad bleibt bei jedern Geschwindigkeit absolut ruhig und der Wagen spurneutral. Es fühlt sich eher so an, als würde der Po im Sitz wackeln (jaja....;-) ), bzw. als käme das Eiern eher von hinten, nicht von vorne.

    Für jeden Tipp wäre ich sehr dankbar. Auch meine Werkstatt....:-)


    Gruß,
    Flo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudi Carrera, 20.12.2006
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Ich glaube nicht, dass da was defekt ist! Lass die Räder mal woanders wuchten und achte auf Höhen- und Seitenschlag. Wenns nicht weg ist, kannst du am Fahrzeug wuchten lassen, wobei der Geschwindigkeitsbereich dafür eher untypisch ist. Ich vermute dies eher an den Rädern, wie oben geschrieben.

    Gruß

    Rudi Carrera
     
  4. #3 supafloh, 20.12.2006
    supafloh

    supafloh Guest

    Hallo Rudi,

    danke für Deine Antwort. Ja, Unwuchten hatte ich bei der Geschwindigkeit noch nie, meist doch bei 100/120km/h. Jedoch gab's noch nie Probleme mit dem Skoda.

    Dank Deiner Nachricht sind mir noch 2 wichtige Details eingefallen: zum einen hat die Werkstatt Tests mit meinen Sommerreifen/-felgen durchgeführt, die gleiche Eierei zeigte (wenn auch schwächer). Zum anderen wurden die Radlager vorne wohl getauscht, weil da "Geräusche zu hören waren".
    Sollten diese Geräusche Verschleißerscheinungen sein, können die doch eigentlich nur von dem nicht gewuchteten ersten Radsatz kommen, denn nach 10.000km dürften die Lager doch noch nicht verschlissen sein. Gleiches bei den Antriebswellen: die hatten angeblich auch eine Unwucht.
    Natürlich kann es mal produktionsbedingt Mängel geben. Da hätte ich dann aber schon großes "Glück" gehabt, Radlager und Antriebswellen mit Produktionsmängel.

    ...zumal der Austausch der Lager und Wellen keine Besserung brachte.

    Es bleibt ein Mysterium.
     
  5. #4 lil_jensi, 20.12.2006
    lil_jensi

    lil_jensi Guest

    Sind es neue Reifen oder "Runderneuerte" ?
     
  6. #5 supafloh, 20.12.2006
    supafloh

    supafloh Guest

    Gaaaanz neue GoodYear UltraGrip7 (195/65...) auf gaaaanz neuen Skoda/VW Stahlfelgen
     
  7. #6 Rudi Carrera, 20.12.2006
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Unwuchten an den Vorderrädern machen sich eigentlich bei 70-80 Km/h und bei 100-120 Km/h bemerkbar, je nachdem, ob dynamische, oder statische Unwucht. Von den hinteren Rädern macht sich das meis ab 160 Km/h bemerkbar, dann meist auch so, dass das ganze Fahrzeug auf- und abschwellend "rappelt". Ich würde auf Höhenschlag tippen. Geh zu einer guten Reifenwerkstatt, die wirklich geschultes Personal hat und ihre Maschinen regelmässig warten lassen. Nehmt euch die Räder vor und achtet auf die beschriebenen Dinge. Es gibt noch den Faktor des Aufziehens:
    - sind die Anlageflächen sauber
    - wurde das Rad nicht verspannt aufgezogen ( ja, das geht trotzt der Mittenzentrierung )
    - wurden die Schrauben über kreuz festgezogen
    - keinen Schlagschrauber verwenden
    - möglichst keine Radsicherungen, die können Unwucht reinbringen, durch unterschiedliches Gewicht zu den orig. Schrauben

    Das alles würde sich aber erst bei höheren Geschwindigkeiten bemerkbar machen. Ist das Fahrwerk vermessen worden???? Übrigens, es kommt gar nicht so selten vor, dass die Auswuchtmaschionen nicht genau sind. Noch ein Tipp. Die Wuchtmaschinen zeigen unterhalb von 5 Gramm alle 0 an. Das kann man abschalten und dann sehr genau wuchten. Ist der Rundlauf schlecht, kann man die Räder noch matchen, d.h. auf der Felge so verdrehen, dass nur die geringste Unwucht auftritt.

    Deine Bremse hängt nicht einseitig, oder? Schon ein wenig seltsam...

    Rudi
     
  8. #7 supafloh, 20.12.2006
    supafloh

    supafloh Guest

    Beim Thema Reifen sind offensichtlich doch mehr Sachen zu beachten als sich der Laie vorstellen kann:-) interessant!

    Ich werde mir eine Werkstatt suchen, die sich mal eingehend mit meinen Reifen beschäftigen und Deine genannten Punkte berücksichtigen.

    Das Fahrwerk wurde meines Wissens nicht vermessen. Die Bremsen greifen auf beiden Seiten gleichmäßig.

    Ja, alles sehr seltsam. Ich bin von den Reifen als Übeltäter allerdings nicht so recht überzeugt. Auch wenn das Gewackel erst mit dem Radwechsel kam, bleibt das Gewackel ja, auch wenn meine bis dahin perfekt laufenden Sommerreifen montiert wurden. Meine Werkstatt erklärte das schwächere Wackeln bei montierten Sommerreifen mit der härteren Gummimischung der Sommerreifen, bzw., anders herum, die weichen Winterreifen verstärken die Schwingungen bei einer Unwucht. Klingt logisch.
    ...also doch die Reifen?! :-/

    ...wir werden's schon rausfinden;-)


    Besten Dank!
     
  9. #8 lil_jensi, 20.12.2006
    lil_jensi

    lil_jensi Guest


    Darauf zielte meine Frage mit den erneuerten Reifen. ;-)
     
  10. #9 supafloh, 20.12.2006
    supafloh

    supafloh Guest

    Der erste Radsatz hatte laut Werkstatt einen Reifen mit Höhenschlag, trotzdem er neu und nicht runderneuert war.
    Wobei ich ehrlich gesagt bezweifel, ob dieser Reifen tatsächlich einen Höhenschlag hatte, denn beim 2. Mal hieß es dann plötzlich, dass da auch noch 2 andere Reifen einen Höhenschlag hätten.

    ...wirkt auf mich eher wie eine verzweifelte Ausrede. 3x Höhenschlag bei 4 neuen Reifen wäre ja schon sehr markenhersteller-untypisch....
     
  11. #10 trapo05, 20.12.2006
    trapo05

    trapo05

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2,0 TDI RS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    4850
    Fahr mal zu nem anständigen Reifenhändler und lass die Räder vernünftig wuchten. Tu so, als wüsstest Du, wovon Du sprichst und bitte ihn, nicht nur wie es die meisten Händler in der Saison machen mit den Konus übers Mittenloch der Felge die Räder auf der Wuchtmaschine zu zentrieren, sondern auch nen "Typenflansch" zu verwenden. Hiermit simuliert man die Zentrierung der Räder über die Bolzenlocher, so wie am Fahrzeug. Das Mittenloch der Felge dient nur als Zentrierhilfe am Fahrzeug. Er soll drauf achten, die die Felge nicht verzogen ist und die Aufnahmen plan sind. Die meisten Fachbetriebe können auch am Fahrzeug wuchten mit nem sogenannten "Finish-Balancer". Dabei merkt man dann genau, was da Eiert. Jedenfalls kommt der Schaden, wenn es denn einer ist nicht von schlecht oder garnicht gewuchteten Rädern. Das ist Blödsinn....
     
  12. #11 supafloh, 11.01.2007
    supafloh

    supafloh Guest

    Hallo,

    nach den Feiertagen mein Händler meinen Skoda wieder in der Garage und mit der "letzten Möglichkeit zur Nachbesserung" im Genick.

    Der Händler meint, dass es neuerdings in der Skoda Wissensdatenbank ähnlich klingende Fälle gibt, die man gelöst hat in dem man das/die Masse Schwungräder (oder so ähnlich hiessen die Dinger) des Getriebes getauscht hat. Das will mein Händler wohl als nächsten Schritt probieren.

    ...bin ja mal gespannt. Das würde nicht erklären, warum das Problem mit Montage der Winterreifen begann, aber, gut, wenn das Problem danach weg ist, ist's mir auch recht.:-)

    ich melde mich wieder.


    Gruß,
    Flo
     
  13. #12 supafloh, 12.01.2007
    supafloh

    supafloh Guest

    Habe meinen O2 wieder. Das Problem scheint soweit behoben.

    An was es lag? Tja, angeblich stimmte der Sturz eines oder beider Räder an der Hinterachse nicht.

    Eigentlich stehe ich mit der Physik nicht auf Kriegsfuß, aber den Zusammenhang zwischen Sturz und dem "Geeier" kann ich mir nicht herleitern. Kann das wirklich am Sturz gelegen haben?

    Was mich auch interessieren würde; besteht denn die Möglichkeit, dass Reifen, Lager oder andere Bauteile durch die 5.000km Wackelfahrt Schaden genommen haben? Beispielsweise ungleichmäßig abgefahrene Reifen?....


    Gruß,
    Flo
     
  14. #13 Rudi Carrera, 13.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Dabei würde mich wärmstens interessieren, wie die hinten den Sturz eingestellt haben.

    Rudi
     
  15. #14 supafloh, 14.01.2007
    supafloh

    supafloh Guest

    ...kann ich aus Deinen Worten erkennen, dass dies - eigentlich - nicht möglich ist?


    Flo
     
  16. #15 Rudi Carrera, 25.04.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Ups, sorry für die späte AW. Nein, man kann das hinten gar nicht einstellen. Man könnte die Hinterachse etwas versetzen, nicht jedoch den Sturz einstellen. Es sei denn, man nimmt andere Achszapfen, das gabs früher mal bei VW, ich glaube, sowas wird aber nicht mehr gemacht.

    Ich habe bei meinen neuen Rädern von Momo auch ein heftiges Rappeln, welches bei Beschleunigen stark zunimmt. Mit Winterreifen ist zumindest vom Wuchten her absolute Ruhe. Bei mir siehts so aus, als ob die Zentrieringe nicht passen, da man das Rad auf der Nabe fast zwei Millimeter hin- und her bewegen kann. Das ist so nicht i.O. Ich arbeite an einer Lösung:
    - neue Ringe sind bestellt bei Momo ( sind aus Alu mit Sprengring )
    - eventuell lass ich mir Messingringe drehen
    - sonst gehen die Räder zurück

    Ich kann das gut nachvollziehen, das nervt extrem und ist für die Lager und Buchsen nicht unbedingt gut. Ich fahre schon ganz vorsichtig, weil bei mir beim Beschleunigen ab 120km/h der ganze Vorderwagen rappelt.

    Gruß

    Rudi
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 trapo05, 18.12.2007
    trapo05

    trapo05

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2,0 TDI RS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    4850
    Stimmt nicht.

    Der O2 hat an der hinterachse Excenterscheiben zur Sturzkorrektur. Genau wie Passat und A4....
     
  19. #17 Rasputin, 20.12.2007
    Rasputin

    Rasputin

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    OctaviaII RS TDI
    Kilometerstand:
    140000
    Mhhh, Servus

    ...hab mir den ganzen Kram mal durchgelesen...
    Also, was der Sturz (egal an welchen Rädern) mit dem Rumgeeier zu tun haben soll, kann ich mir beim besten Willen nicht erklären!?

    Mein Tipp wäre ja mal spontan die Werkstatt zu wechseln!
    Als ich noch Peugeot gefahren bin, hatte ich leider nur mit absoluten Noobhäusern zu tun!
    Seit dem mache ich bei der kleinsten Unsicherheit seitens des Autohauses kurzen Prozess....meiner Meinung nach der
    einzig vernünftige Weg, den Leuten klar zu machen wer der Kunde König ist :-)
     
Thema: fahrwerksschaden durch ungewuchtete räder?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ungewuchtete räder

    ,
  2. ungewuchtete reifen

    ,
  3. reifen unwucht schäden

    ,
  4. ungewuchtete machen geräusche?,
  5. schaden wegen nicht gewuchteter räder,
  6. ungewuchtete antriebswelle symptome
Die Seite wird geladen...

fahrwerksschaden durch ungewuchtete räder? - Ähnliche Themen

  1. Die Versionsnummer und Nachrüstung originaler Räder

    Die Versionsnummer und Nachrüstung originaler Räder: Auch wenn TubaOPF bereits im März schrieb, dass das Thema ausgelutscht sei, möchte ich doch einen eigenen Thread hierzu eröffnen. Ich habe einen...
  2. Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E

    Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E: Liebes Forum, der Winter naht und es wird Zeit für die Winterreifen. Nachdem mein neue Octavia Kombi 1.0 TSI kürzlich nur mit Sommerreifen daher...
  3. Privatverkauf 4 Winterkomplett Räder

    4 Winterkomplett Räder: Habe meinen Fabia 2 gegen Fabia 3 gewechselt. Der F3 mag leider die Winterräder nicht mehr. Sind eingelagert im "Reifenhotel" Autohaus Europa in...
  4. Privatverkauf Winter Räder 16" 5x100

    Winter Räder 16" 5x100: Hallo, Biete einen Satz 205/55 R 16 auf 5x100 6,5x16" ET 42 Pneumant PN 150 Winter Dot 3208 6,5 mm und 7,5 mm Versand möglich. Preis 280,-€ Mfg
  5. Suche einzelnes Themisto Rad gesucht

    einzelnes Themisto Rad gesucht: Hallo, Leider hatte ich die Tage einen Bordsteinrempler, Ich suche eine einzelne Themisto Felge