Fahrweise. Gut oder schlecht für den Motor?

Diskutiere Fahrweise. Gut oder schlecht für den Motor? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich fahre seit 10 Monaten einen Fabia II 1,2 TSI (77KW). Ich bin ein eher gemütlicher und defensiver Fahrer. D.h. auf der Autobahn fahre...

  1. #1 Bembers, 06.10.2012
    Bembers

    Bembers

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo
    Hallo,
    ich fahre seit 10 Monaten einen Fabia II 1,2 TSI (77KW).
    Ich bin ein eher gemütlicher und defensiver Fahrer.
    D.h. auf der Autobahn fahre ich überwiegend 120 km/h.
    Auf Landstraßen wenn es geht 90-100km/h.
    Zudem komme ich auch sogut wie nie über 3000 Upm.
    Ich kaufte mir den Wagen mit den 77 KW damit ich auf der Autobahn/Landstraße ohne groß den Verkehr
    aufzuhalten auch schnell mal überholen kann.

    Meine frage, ist die Fahrweise insgesamt gut für den Motor
    oder muss man auch mal den Motor mehr Belasten und schneller bzw. in höhere Umdrehungen fahren?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chieves, 06.10.2012
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mondbasis Alpha 1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Bei deiner Fahrweise dürfte der Motor wohl noch so ca. 50 Jahre zu leben haben :thumbup:
     
  4. SR2012

    SR2012

    Dabei seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    @Bembers

    Die Fahrweise kommt mir bekannt vor wobei ich mitunter auch nur 100-110 auf der BAB unterwegs bin. Die Zeiten des zügigen sind bei mir schon lange rum, auch aufgrund der Spritpreise. Aber so kommt es jetzt eher auf's gemütliche und stressfreie Dahingleiten und Ankommen an. Da wird der nächste Skoda bei mir wohl eher auch ein 1.2er TSI als ein 1.4er.
     
  5. #4 Hellerwolff, 06.10.2012
    Hellerwolff

    Hellerwolff

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenau
    Fahrzeug:
    Fabia I 2.0 L
    Werkstatt/Händler:
    Freie
    Kilometerstand:
    131000
    Hi,

    ich warte zumindestens immer bis der Motor Betriebstemperatur hat und im Winter lass ich ihn erst mal ne Minute Zeit das Öl überall hin zu Pumpen... smile
    Aber im groben und ganzen gebe ich meinen dann auch mal die Spuren um zügig davon zugleiten.
    Überlege gerade vorm Winter auf ein anders ÖL umzustellen um den verschleiß zu minimieren fahre ja momentan 10 w 40 und im Sollte es schon etwas flüssiger sein.

    LG

    Hellerwolff
     
  6. #5 PilsnerUrquell, 06.10.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    also aller 12 Monate sollte ein Motor schon mal seine Endeschwindigkeit beweisen, muss ja nur für paar Sekunden sein, aber einen Motor nie auszufahren halte ich nicht für sinnvoll
     
  7. #6 powerleiste, 06.10.2012
    powerleiste

    powerleiste

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73207
    Fahrzeug:
    Fabia II Sport 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    203000
    Ist auch vollkommen i.O. so. Ich mache es mit meinem Diesel auch nicht anders. Vor allem 120 auf der AB tun meinem DPF in Sachen passiver Regeneration ganz gut 8) ... Wobei ich aber auch ab und zu mal ein wenig das Bodenblech mit dem Gaspedal streichel um ihn ein wenig "freizufahren" :rolleyes: . Schaden tuts auf keinen Fall solang dies nicht über einen längerem Zeitraum gemacht wird.
     
  8. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    26
    Begründung?
     
  9. #8 PilsnerUrquell, 06.10.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    na mal rischtisch druschglühen die karre! Mal sämtliche Lager und den Antriebstrang dafür belasten wofür sie entwickelt und gebaut wurden! wenigstens einmal im Jahr! Auch mal den Auspuff heiss werden lassen und den Kat durchblaßn!
    das muss mal alles ritisch in Bewegung und heiss werden
     
  10. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Also ich hatte mit meinem ehemaligen Ibiza 1,9 SDI, 47kw, BJ. 2003 ca. 85% Vollgasanteil. Geschadet hat's ihm nicht. Eine Inspektion hatte er nur in der Garantiezeit. Die Ölwechsel habe ich selbstständig von 15 auf 30tkm erweitert. Also 1x im Jahr Olwechsel. Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre,nach 90.000km Zahnriemen + Wapu und sonst nur auf Verschleiss gefahren. Defekte hatte ich in der Zeit 2x. 1x Lima und Fensterheber links getauscht. 1x den guten Klima-Saft addiert und das war's. Die "Karre" wurde zum Schluß immer schneller. Mein Fabia² mit 66kw ist glatte 10km/h schneller.

    Imho kann man sich mit dieser vorsichtigfahrerei auch verrückt machen und wenn man "Ihn" mal tritt, geht er ganz bestimmt kaputt.
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Fahrweise ist für den Motor völlig unkritisch, eigentlich so gar recht gut. Höchstleistung abfordern und Ausdrehen... das sind Dinge, die schon nicht schaden, weil mal alle Ablagerungen in den Brennräumen und dem Abgasstrang raus geblasen werden, wirklich dringend erforderlich ist es aber nicht.
     
  12. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Was soll man dazu sagen? LKW fahren auch nicht schneller. Egal wie langsam der andere fährt, man muss immer noch sich selber unter Kontrolle haben! Nix gegen Deine Freunde, aber: Wenn man Überholmanöver riskiert, die in lebensbedrohlichen Situationen enden, dann hat man meiner Meinung nach hinter dem Lenkrad nix verloren. Ich fahre auch gerne zügig und oft schneller als erlaubt, aber riskante Manöver habe ich eher selten.

    Zurück zum Thema: ich fahre auch eher gelassen, aber ab und zu darf die 105 Pferde schon rauslassen. Ich denke auch, dass Du so keine Probleme bekommen wirst, klingt ja höchst vernünftig.
     
  13. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Weil sonst was passiert?
     
  14. #13 Bernd64, 06.10.2012
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Das wollte ich auch fragen.

    Wenn man etwas bis zur Grenze belastet, geht es doch viel schneller kaputt, als wenn man es ganz "normal" benutzt :whistling: :rolleyes:
     
  15. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Wann hat Peter mal das letzte Mal "voll draufgelatscht"? Und sein Fabia geht streng auf die 1.000.000km-Marke zu.


    Sent from my iPhone 3GS using Tapatalk
     
  16. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Eyyyy! Den hatte ich mir als Totschlagargument aufgehoben. :D
     
  17. #16 Bernd64, 06.10.2012
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    dito ;(
     
  18. sr71

    sr71

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 CR TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Donaustadt / Wien
    Kilometerstand:
    4000
    Nach dem Starten des Motors wartet man nicht und fährt sofort los. Es hat keine Vorteile den Motor am Stand laufen zu lassen.
    Der Verbrauch erhöht sich aber dadurch und der Motor wird dadurch auch nicht warm.
     
  19. #18 dathobi, 07.10.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.620
    Zustimmungen:
    888
    Kilometerstand:
    118830
    Worauf bezieht sich dieser Beitrag?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flinux

    Flinux

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Mittelfranken, Feser-Graf-Land ;)
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort+ mit DSG und Halogen-Kurvenlicht, Facelift
    Werkstatt/Händler:
    Zum Glück gibt's Feser-Graf
    Kilometerstand:
    41000
    Wer es eilig hat, soll langsam tun (oder fahren).

    Wer von uns richtet sich nach dieser chinesischen Lebensweisheit? ^^ Oder wer richtet sich nicht danach? :?:

    Und übrigens sprach Edit: Eine gemächliche Fahrweise kann einem Motor nicht schaden.
     
  22. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    … und der Kaltstartverschleiß erhöht sich durch die "künstlich" verlängerte Kaltstartphase ... :rolleyes: :rolleyes:
     
Thema: Fahrweise. Gut oder schlecht für den Motor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist gut für den motor

    ,
  2. skoda 120 gefährliche fahrweise

    ,
  3. sportliche fahrweise schlecht für motor

    ,
  4. 1.4 tsi fahrweise
Die Seite wird geladen...

Fahrweise. Gut oder schlecht für den Motor? - Ähnliche Themen

  1. Handschaltung geht schlecht

    Handschaltung geht schlecht: Hallo Gemeinde, kann mir ev. jemand einen Tipp geben... Nach längerer Fahrt mit dem Rooster Scott 77 kw TDI (deutlich über 100 km) gehen die...
  2. Privatverkauf Forman´93 in gute Hände abzugeben

    Forman´93 in gute Hände abzugeben: 1000,- Siehe hier: https://www.skodacommunity.de/threads/familie-fast-komplett-93er-forman.111614/
  3. Fabia III Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA)

    Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA): Wie der Titel schon sagt möchte ich meinen Fabia auf einen 1.4er (CHPA) vom Octavia 3 Umbauen. Die Rumpfmotoren vom 1.2er und 1.4er sind ja fast...
  4. Motor springt des öfteren schwer an

    Motor springt des öfteren schwer an: Ich habe uns vor wenigen Wochen einen Fabia Combi 1.4 16V 75PS Automatik, Baujahr 3/2004 mit 140.000km gekauft. Nach 500km fängt er jetzt an...
  5. Kaufberatung: Octavia 1z Combi Benziner Baujahr / Motor?

    Kaufberatung: Octavia 1z Combi Benziner Baujahr / Motor?: Hi, will mein 2004 Octavia I Combi (aktuell 133.000 KM) upgraden auf Octavia II Combi 1Z Benziner Budget 10.000. Damals war das Forum hier sehr...