Fahrsicherheitstraining - Superb

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von superbird, 07.07.2010.

  1. #1 superbird, 07.07.2010
    superbird

    superbird

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI CR DSG Elegance Panoramadach
    Werkstatt/Händler:
    Gering, Schwerte
    Kilometerstand:
    106690
    Tach allerseits,

    ich komme gerade von einer ganztägigen Veranstaltung beim ADAC zurück. War ein Intensivtraining zur Fahrsicherheit und zum Handling in Gefahrensituationen.
    Das Ganze habe ich selbst auch das erstemal gemacht und war nicht nur interessant sondern auch respekteinflössend.

    Aber zum Superb:
    Ob seines langen Radstandes war ein Slalom - auch bie 60 - kein Akt. Auch das Bremsen aus 30 oder 50 oder 70 ging wunderbar. Sehr interessant ist ein Abfangen des schleudernden Wagens auf nasser Fahrbahn ohne ESP (ASR). Sicherlich brechen da alle Auto mehr oder weniger aus, aber eine Volldrehung ist schon was heftiges. Dem Trainer und mir wurde schon mulmig, als der Wagen in Richtung des Bedienungscontainers schleudert. Aber alles Gut gegangen.
    Jedoch ist im allgemeinen der Bremsweg eines Passat ein wenig kürzer als der des Skoda. Der Kollege mit dem Passat hat meinen und ich seinen Wagen gefahren und der Bremswegunterschied ist geblieben.....

    Der Vergleich hinsichtlich Fahrverhalten zwischen dem Passat (ebenfalls DSG) und dem Superb konnte der Passat für sich entscheiden. Offensichtlich ist es so "gutmütig" ausgelegt, dass dieses Auto gem. Zitat Trainer "eher das ältere und Risiko vermeidende Klientel gekauft wird". Soll heissen, dass man dort am wenigsten erwarten kann, den Fahrer mit nicht alltäglichen Aufgaben zu beaufschlagen.
    Ein Roomster hat sich wacker geschlagen und auch beim Kurvenfahren war der Kollege so schnell, dass der Roomster nur noch auf drei Rädern fuhr. :thumbsup:

    Die noch beteiligten BMWs waren eher die der giftigen Fraktion. :whistling:

    Bleibt mir nur zu sagen, das der Skoda eine gute Wahl war und ich sicher sein kann, dass der Dicke mich - solange ich nicht wie ein Tellerwäscher am Lenkrad reisse - sicher von A nach B bringt.

    Gruss,
    MIcha
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Choppa

    Choppa

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.5TDI L&K mit bissl mehr Bums^^
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann bzw. Skoda Günther :D
    Kilometerstand:
    87000
    Ich bin ja immer noch der Meinung sowas sollte am Ende der Fahrausbildung gemacht werden. Denn außer der "Gefahrenbremsung" macht man da ja nicht wirklich viel! Ich war jetzt schon bei 4 Trainings und man bemerkt immer wieder wie gut bzw. schlecht man sein Auto selbst in vorhersehbaren "Gefahrensituationen im Griff hat.

    Alleine schon mal sein Bremsweg auf der Gleitfläche mit 50Km/h zu schätzen fällt vielen sehr schwer. Beim ersten mal hab ich mich auch böse verschätzt und bin weit hinter meiner Markierung zum stehen gekommen.

    Auch wie schnell man reagieren muss um ein ausbrechendes Heck einzufangen, ist eine Erfahrung wert!
     
  4. #3 geronimo, 07.07.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Und Skoda bietet diese Trainings immer wieder zum Sonderpreis von 99€ an, für dieses Jahr gibt es noch zwei Termine die nicht ausgebucht sind:
    21. August 2010, Berlin Groß-Dölln
    30. Oktober 2010, Nürburgring
     
  5. dabomb

    dabomb

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb III 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    Feser/Graf Gruppe Fürth
    Kilometerstand:
    35000
    ..habe bisher ein ADAC Training (damals noch mit dem Octavia II) und neulich ein Skoda Training (mit dem Superb) mitgemacht. Hatte den Eindruck dass das Skoda Training doch noch ne Spur lockerer war ... hatten einen supersympathischen Trainer und nette PR Mädels :-)
    Das Training selbst war echt super, v.a. hat es mir den Respekt vor ca. 1,6t Auto mal wieder etwas nähergebracht ... wobei ich beim Skoda Training eher ein Exot war (nur noch ein anderer Superb (Combi) dabei sonst nur Octavia....) ...
     
  6. #5 Amarok64, 08.07.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    99 € klingt super. letztes Jahr habe ich noch mit einen 2,3 t ohne ESP das Training gemacht. Im August wird wieder eins gemacht diesmal mit Superb und ESP, wird sicher nicht mehr so lustig.
     
  7. #6 superbird, 08.07.2010
    superbird

    superbird

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI CR DSG Elegance Panoramadach
    Werkstatt/Händler:
    Gering, Schwerte
    Kilometerstand:
    106690
    Das ist wohl war: Schätzen ist keine menschliche Gabe ;)
    Mal eben ein Hütchen dort hin, wo man glaubt dass die Kiste stehen bleibt.... Wahrlich nicht einfach...

    Auf jeden Fall werde ich das Ganze nochmals als Fortzsetzung machen, wohl im Rahmen eines Goodies der Firma, denn meine Schleuder ist ein Firmenwagen.

    Gruss,
    Micha
     
  8. #7 Buzzzter, 09.07.2010
    Buzzzter

    Buzzzter

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bei Kölle
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.oTDI
    Werkstatt/Händler:
    nn
    Das Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring kann ich auch nur empfehlen. Lustig und lehrreich. Wir hatten einen da einen perfekten Tag. Die Berufsgenossenschaft sponsort sowas übrigens auch für Leute die beruflich unterwegs sind.
    Zu Thema Bremsweg: Der hängt nach unseren Erfahrungen auch extrem mit der Bereifung zusammen. Wir waren letztes mal mit ein paar ziemlich gleich ausgestatten Ford S-Maxen da, die extrem unterschiedliche Bremswege produzierten. Auf dem nassen Zeug spielt der Reifen scheinbar eine große Rolle.
     
  9. #8 digidoctor, 09.07.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wie macht sich Reifenbreite bemerkbar?
     
  10. #9 Amarok64, 09.07.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Durch einen kürzeren Bremsweg. Meine Kollegen mit ihren Volvo V70, Audi A6 usw. haben es auch nicht glauben wollen das ich immer eher stand als sie und das wo ich doch mit einen Geländewagen gefahren bin. Erst als der Instruktor anhand der Pylonen ihnen bewies das ich ca 5 m eher zum stehen gekommen bin. Er meinte nur schaut Euch die Reifen an. Es waren damals 255/65 16 ContiCrossContact AT aufgezogen.
     
  11. #10 digidoctor, 09.07.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Mich wundert dann, dass Leute sich teilweise aus Spritspargründen den Superb/Octavia RS auf 205er-Reifen runterrüsten, aber sich in die Hose machen, wenn im Reifentest einer einen etwas längeren Bremsweg hat. das ist doch Bödsinn.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 allradfan, 09.07.2010
    allradfan

    allradfan

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 280 PS, Style
    Kilometerstand:
    EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
    ...im Prinzip ja, aber ca. 5000 Kilometer "Fahrpraxis" sollte der Fahranfänger schon haben. Eine, wenn auch geringe, Erfahrung ist für ein mehr oder weniger dauerhaftes Umsetzen des Gelernten/Geübten schon notwendig.
     
  14. #12 Vette91, 30.09.2012
    Vette91

    Vette91

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Osnabrück
    Fahrzeug:
    mod. Corvette C4, Trabant Kübel, Skoda Superb
    Werkstatt/Händler:
    ich bin meine eigene Werkstatt
    Was ich auch sehr empfehlen kann, ist die ATP-Teststrecke in Papenburg. Nach meinem ersten Fahrsicherheitstraining als Fahranfänger bei der örtlichen Verkehrswacht und einem zweitägigen Training mit Spaßauto in Boxberg (auch sehr schön) war ich inzwischen zwei Mal im eigenen Spaßauto auf der ATP-Strecke. Interessant sind neben den üblichen Standard-Trainings auch der Handlingkurs und Hochgeschwindigkeitsfahrten durch die Steilkurven. Sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man die Gelegenheit dazu hat. Leider darf man dort weder fotografieren noch filmen, so dass nur einer von uns unter ständiger Beobachtung knipsen durfte ...

    Fazit: sehr zu empfehlen und sehr hilfreich. Das Ganze hat mir schon mehrfach geholfen, in blöden Situationen passend zu reagieren und nicht "den Kopf zu verlieren".

    Die Krönung war vor drei Jahren, von Hendrik Vieth über alle Bereiche der ATP-Strecke gefahren zu werden. Wir hatten einen BMW 130i ohne jede Fahrhilfen, mit abgefahrenen 40-Euro-Reifen und fertiger Handbremse. Auf der Geraden ist der 130 zwar "etwas langsam", aber was man mit einem Serienauto alles anstellen kann wenn man wirklich fahren kann, das ist der Hammer. Das durfte ich dort auch schon einige Jahre zuvor in einem 320d erfahren, da noch mit dem Kommentar "ich darf nicht alles geben, die Reifen sind gerade neu".

    Was mich sehr getroffen hat, ist der Unfalltod von Hendrik im Alter von nur 31 Jahren. Ein Autofahrer hatte ihm die Vorfahrt genommen, als er mit dem Motorrad unterwegs war. Das zeigt mal wieder ganz deutlich, dass es auch Situationen gibt, in denen kein Training und kein Können hilft. Also, passt alle gut auf Euch auf. Der größte Tuning-Faktor ist immer der Fahrer ...

    LG
    Eike
     
Thema: Fahrsicherheitstraining - Superb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrsicherheitstraining skoda

    ,
  2. bremsweg superb ii

    ,
  3. gross dölln unfalltod

Die Seite wird geladen...

Fahrsicherheitstraining - Superb - Ähnliche Themen

  1. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  2. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen
  3. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...
  4. Superb erhält Auszeichnung "Autoflotte TopPerformer"

    Superb erhält Auszeichnung "Autoflotte TopPerformer": Der Superb belegt ersten Platz unter allen Mittelklassemodellen beim Award des Fachmagazins ,Autoflotte' - Das Flaggschiff der Marke ist stärkster...
  5. Suche Laderaumabdeckung für Superb II

    Laderaumabdeckung für Superb II: Leider hat mein Vater bei der Rückgabe seines Leasingfahrzeuges MEINE Laderaumabdeckung mit zurück gegeben. Von daher bin ich auf der Suche nach...