Fahrradträger Anhängerkupplung

Diskutiere Fahrradträger Anhängerkupplung im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Bei 52kg effektiv zulässiger Zuladung sind 2xTrekking-Räder und 2x 24 Zoll-MTB vermutlich zu viel. 60kg ist da schon eher möglich. naja... es...

  1. #401 deliberabundus, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    420
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    104.000 (07/2019)
    naja... es kommt einfach auf die Räder an. Bei hochpreisigen Rädern sind sicher auch die 60kg kein Problem. Bei "normalen" Rädern sind sie hingegen sofort überschritten. Normale Treckingräder wiegen 15kg + x und auch einfache Kinderräder dieser Größe wiegen sehr oft über 14kg.

    Und da reden wir noch gar nicht von der Stützlast, geschweige denn von den max. 30cm Abstand des Schwerpunktes zum Kugelkopf.


    Bei einer Kontrolle durch die Rennleitung sicher nicht, wenn die einen nicht auf dem Kicker haben. Worst-Case wäre, dass man eins der Raderl stehen lassen muss und ein als eher gering anzusehendes Ordnungsgeld.

    Aber bei einem Unfall - insbesondere verursacht durch einen abgeflogenen Träger - schauen die definitiv richtig genau hin. Dann kann es schon recht teuer werden. Schäden am eigenen Fahrzeug wären nicht durch die Kasko gedeckt und die Haftpflicht könnte auch noch bis zu 5.000 EUR Regress fordern. Viele denken, das wäre nur bei Alkohol und Drogen der Fall - mitnichten.

    Noch mal: Ich denke nicht, dass bei angepasster Fahrweise und sauberer Kontrolle des Materials eine reale "Gefahr" von einem um wenige kg überladenen Träger ausgeht aber WENN was passiert, können die Folgen ausgesprochen empfindlich sein. Das sollte sich einfach jeder ernsthaft bewusst machen und das Thema nicht mit "funktioniert doch" oder auch "da schaut schon keiner hin" herunter spielen.

    Wenn was passiert stehen Fahrzeugführer, Halter und/oder Versicherungsnehmer richtig dumm da
     
    Tuba und fredolf gefällt das.
  2. #402 fredolf, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Da kannst du natürlich Recht haben.
    Das hängt sicher davon ab, wie hoch ein Schaden ist, bzw. ob Personen zu schaden gekommen sind.
    Dass die AHK des S3 bei einer Belastung von 85kg anstatt 75kg durch einen Fahrradträger abbricht/verbiegt, so dass überhaupt erst ein Unfall eintreten könnte, würde ich allerdings eher ausschließen.
    Der Träger und seine Befestigung können das ja laut Bedienungsanleitung ab.

    Bei üblichen Kontrollen dürfte das Übergewicht dagegen kaum auffallen.
    Da wundert man sich vielleicht darüber, dass der S3 hinten recht weit herunter hängt und vielleicht wird daraufhin das Gewicht des Trägers überprüft und mit der zul. Stützlast laut ZB1 verglichen.
    Näher wird sich bei einer Kontrolle keiner mit der Geschichte beschäftigen wollen.
     
  3. #403 Robert78, 09.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.397
    Zustimmungen:
    2.471
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Die Gesamte Stützlast ist natürlich wichtig, aber zum Rest.....

    Man merkt das gerade Sommerloch ist und keine Batterien "schwach" werden. Denn nur so kann man erklären das, wie jedes Jahr, das ganze mit dem Abstand zum Kugelkopf von vorne aufgerollt wird. Und jedes mal fängt der selbe damit an.
    2016,2017, 2018 und jetzt passend auch wieder 2019.

    1 oder 2 mal kann man das ja verstehen....aber jedes Jahr ..muss das echt sein?
     
  4. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Ja, hast recht. Sommerloch.
    Hauptsache es funktioniert.
     
  5. #405 Robert78, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.397
    Zustimmungen:
    2.471
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Mal als Gedanke:
    Jeder der sich mit den Abständen der Last so verrückt macht bzw. machen lässt sollte einfach mal drüber nachdenken warum so gut wie kein Hersteller, außer Skoda, das in der BA erwähnt. Auch nicht Seat oder VW. Da gibt es immer nur Angaben wie weit das Zubehör maximal überstehen darf - mehr nicht.
    Zudem hat Skoda ja auch nicht ohne Grund die verunsichernde Abbildung rausgenommen.

    Aber sicher wird spätestens in einem Jahr trotzdem wieder damit angefangen.;)
     
  6. deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    420
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    104.000 (07/2019)
    @Robert78: Da ich mich von Dir angesprochen fühle:
    Wer genau hat sich hier "verrückt machen lassen"? Natürlich fliegt da nicht gleich alles ab, wenn man die angegebenen Werte leicht überschreitet. Aber ist es falsch darauf hinzuweisen, dass im Fall des Falles bestimmte Konsequenzen drohen können?

    IMHO ist die Einstellung "da passiert schon nichts" zumindest fahrlässig und wenn man dann schon weiß (und auch wenn man es nur ahnt), dass man drüber ist, sollte man dementsprechend damit umgehen und vor allem am Ende nicht rumm jammern, wenn es doch schief geht. ;)
     
    fredolf gefällt das.
  7. Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.397
    Zustimmungen:
    2.471
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Sorry, kann ich nicht ändern wenn du dich angesprochen fühlst. Warst du aber nicht. Du hast ja auch nicht erneut die 30 cm etc.ins Spiel gebracht. Darum geht es, nicht um die Überschreitung durch 4 Räder etc.
    Wie gesagt....das wird, auch hier in dem Thema, alle Jahre von dem selben angesprochen. So war es auch gestern wieder.

    Abgesehen davon habe ich mit keinem Wort geschrieben "da passiert nichts" und natürlich darf die maximale Gesamtstützlast auch nicht überschritten werden. Oder findest du eine Aussage von mir die was anderes behauptet? Nein,.

    Erklär aber bitte mal warum bei keinem anderen mir bekannten Hersteller das mit den 30 cm bzw. nur noch 35 kg bei 60 cm erwähnt wird.

    Aber egal.
     
  8. #408 deliberabundus, 10.07.2019 um 10:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 um 10:51 Uhr
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    420
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    104.000 (07/2019)
    @Robert

    Alles klar! :thumbup:

    Das ist wohl das gleiche wie:
    - welche Radreifenkombination darf ich fahren
    - meine Klima kühlt nicht
    - meine Heizung heizt nicht
    - mein Motor wird nicht warm
    und in der Ferienzeit sind es eben Themen wie Fahrradträger, Gespanne und Dachboxen
    Nach diesen Themen kann man seine Uhr stellen - ist halt so

    Das kann ich Dir nicht sagen. Aber logisch erscheint eine solche Angabe schon, denn die angegebene Stützlast, drückt aufgrund des Hebels ja mit einer höheren Kraft auf die HA als die Stützlast selbst auf die AHK (Die Stützlast hat also perse schon größere Auswirkungen als die "normale Beladung"). Verlagere ich den Schwerpunkt jetzt mit so einem Träger noch weiter nach hinten, erhöht sich bei gleichbleibender Stützlast folglich die auf die HA einwirkende Kraft. Das wiederum beeinflusst wie bereits geschrieben das Fahrverhalten und damit auch die Auswirkungen el. Regelsysteme.

    Da der SuperB ja ohne Niveauregulierung bei stärkerer Beladung ohnehin zum Hängearsch neigt und bei starker Beladung insbesondere bei Ausreizung der Stützlast das Fahrverhalten (insbesondere bei DCC auf "Comfort") ohnehin leidet*, wäre das für mich ein möglicher Erklärungsansatz für diese Angabe, denn durch einen solchen Träger, verlagert sich der Schwerpunkt ja wie geschrieben noch weiter nach hinten.


    Bitte gern um Berichtigung, wenn ich jetzt Blödsinn geschrieben habe.

    * Zumindest entspricht das meiner Erfahrung bei starker Beladung + hoher Stützlast

    "Aber egal" - genau - der Hersteller hat es so angegeben und damit habe ich mich daran zu halten. Mache ich das nicht, muss ich gesetzt dem Fall dafür gerade stehen und darf nicht rumm jammern - Ende der Geschichte. ;)

    Davon ab ist die Frage streng genommen etwas sinnfrei. Du könntest auch die Frage stellen, warum eine Stützlast von 75kg und nicht 76 oder 77kg angegeben ist, obwohl die Kupplung das mit Sicherheit aushält. Spielt keine Rolle - angegeben sind 75kg fertig aus ;)
     
  9. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Das ist dann aber bei jedem Auto gleich. Die Frage ist, wenn es so sein sollte, warum nur Skoda diese speziellen Angaben in der BA macht.
     
    Robert78 gefällt das.
  10. ChristianP

    ChristianP

    Dabei seit:
    07.06.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberösterreich
    Fahrzeug:
    Superb 3 Style 150PS Diesel 4x4 Bj.2016
    Genau so ist es! Man trägt am Ende vom Tag selber die Verantwortung- wie bei so vielen anderen Dingen auch.:thumbup:
     
  11. deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    420
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    104.000 (07/2019)
    Das schrieb ich ja oben: Vielleicht sind die Auswirkungen beim SuperB aufgrund der Konstruktion einfach größer? Meine Erfahrung bei Ausreizung der angegebenen Massen und Fahrwerk "Comfort" würde das zumindest - Achtung Wortwitz - stützen. ;)

    Wie schon geschrieben ist das für mich auch nur ein "möglicher" Erklärungsansatz
     
  12. Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.397
    Zustimmungen:
    2.471
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Auch beim Yeti, und der ist duch den kaum vorhanden Überhang ja fast des "perfekte AHK Träger Auto", gibt es diese Angaben. Beim mit dem Superb vergleichbaren Passat wiederrum nicht.

    Warum das so ist wird sich nicht klären lassen, daher habe ich geschrieben "aber egal".
    Nimmt man es aber wie du bei der Angabe ganz genau wären vermutlich min. 90% der Skoda Fahrer mit AHK Radträger "illegal" Unterwegs.

    Daher würde ich mich als Nutzer, und so mach ich das auch, nur an die gesamte Stützlast von max.75 kg halten und das das mit den Abständen, was ja eben sehr schwammig ist, eher vernachlässigen.
     
    fredolf gefällt das.
  13. #413 deliberabundus, 10.07.2019 um 12:03 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 um 12:19 Uhr
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    420
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    104.000 (07/2019)
    Ich glaube da hast Du mich etwas missverstanden. Auch ich fahre mit dem Träger draußen rumm (Gesamt bei mir ca. 50kg).

    Ich habe lediglich darstellen wollen, dass es mühsig ist, sich über den Sinn oder Unsinn von vorgegebenen Spezifikationen zu unterhalten. Entweder man hält sie ein oder eben nicht - bei letzterem muss einem halt klar sein was (theoretisch) passieren "könnte".

    Auch habe ich das mit dem Schwerpunkt nur mit/zusätzlich aufgegriffen, da dieser Punkt noch erschwerend hinzukommt, wenn man schon wie hier diskutiert (höchstwahrscheinlich) nicht nur die Stützlast selbst, sondern eventuell auch noch die des Trägers selbst überschritten hat. Und dabei wollte ich darauf hinweisen, dass die Aussage "nichts passiert" und "funktioniert" halt nicht unbedingt als Garant dafür anzusehen ist, dass das auch in Zukunft so bleibt. :)
     
  14. #414 fredolf, 10.07.2019 um 12:12 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 um 12:19 Uhr
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Mit den 75kg macht man ja bei den meisten Skodas nichts falsch und beim O3 gibt es kaum Ausführungen mit einer zul. Stützlast von mehr als 75kg, so dass sich die Frage meistens gar nicht stellt. (Beim Karoq muss man da allerdings schon genauer hinschauen....)

    Wenn man es ganz genau nehmen würde, gehört beim Fahrradtransport auf der AHK bei aktuelleren Fz auch die 3. Anklemm-Bremsleuchte fast immer dazu.
    So etwas habe ich in der Praxis allerdings noch nie gesehen.

    PS: hatte gerade gesehen, dass alle Yetis über 75kg Stützlast haben und hier entsprechend korrigiert.
     
    deliberabundus und Robert78 gefällt das.
  15. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Ich habe noch mal etwas nachgeforscht:
    So weit ich es einschätze, sind vermutlich alle aktuelleren Pkw des VW-Konzerns auf 75kg Maximallast bei Verwendung von Fahrradträgern beschränkt.

    Selbst beim aktuellen Seat Alhambra mit 100kg Stützlast ist das laut BA so.:
    beim neuen Seat Tarraco (teilweise baugleich mit Kodiaq, Tiguan), der 80kg maximale Stützlast hat, steht in der BA:
    So ziemlich das Gleiche steht beim Seat Ateca, der durchgehend 80kg max. Stützlast aufweist.

    Beim VW Touran mit ebenfalls 80kg max. Stützlast steht:
    Beim Skoda Kodiaq mit bis zu 100kg max. Stützlast steht in der BA:
    Fazit:
    75kg maximales Zubehörgewicht ist Standard.
    Einmal muss zusätzlich die Begründung mit dem Schwerpunktabstand (30cm) herhalten, im anderen Fall ist es die Länge des Trägers (70cm).
    Bei einigen Skoda-BA's steht dann sogar beides.
    Manchmal gibt es zusätzlich eine Begrenzung auf max. 3 Fahrräder.
     
Thema: Fahrradträger Anhängerkupplung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Thule coach 276

    ,
  2. thule coach 276 baugleich

    ,
  3. skoda fahrradträger anhängerkupplung

    ,
  4. thule coach 276 test,
  5. thule 276 926 unterschied,
  6. skoda yeti fahrradträger,
  7. skoda superb fahrradträger,
  8. skoda superb fahrradträger anhängerkupplung,
  9. fahrradträger für anhängerkupplung skoda yeti,
  10. thule 929 an octavia,
  11. thule coach 276 unterschied,
  12. unterschied thule Thule Coach 276 zu VeloCompact 926/927,
  13. thule coach 276 velocompact 926 unterschied,
  14. thule coach 276 überstand,
  15. thule euroclassic g6 929,
  16. Autoservice Eilenburg,
  17. meine Anhängerkupplung hat 75 Kilo möchte Gerne 4 Fahrräder transportieren mit dem,
  18. thule 926 schwerpunkt,
  19. Superb combi III Stützlast 90 kg,
  20. thule fahrradträger fürSkoda kodiaq,
  21. thule velocompact skoda karoq,
  22. thule coach 276 galaxy forum,
  23. thule velocompact oder euroclassic g6?,
  24. thule coach 276 bewertung,
  25. volvo Thule coach
Die Seite wird geladen...

Fahrradträger Anhängerkupplung - Ähnliche Themen

  1. Anhängerkupplung um € 5.000

    Anhängerkupplung um € 5.000: Da ich beim Skoda Händler eine AHK nachrüsten wollte, sagte mir der Berater am Telefon bereits, dass ich das nicht machen soll. Der Grund dafür...
  2. Anhängerkupplung Stützlast

    Anhängerkupplung Stützlast: Hallo wo kann ich nachlesen wieviel kg Stützlast der Yeti 1,2 oder 1,4 TS i mit 105 oder 122 PS hat, so als vorab Info LG Hacky
  3. Anhängerkupplung wechseln sinnvoll oder Hirngespinst

    Anhängerkupplung wechseln sinnvoll oder Hirngespinst: Hallo ich besitze zwei EBike und nun will ich mir einen Heckträger für die Anhängerkupplung zulegen, ich bsitze bereits eine am Fabia Kombi 1,4...
  4. Starre Anhängerkupplung und Kabelsatz Nachgerüstet, Codierungsprobleme

    Starre Anhängerkupplung und Kabelsatz Nachgerüstet, Codierungsprobleme: Kumpel Kodiaq mit Auto Hak Anhängerkupplung starr und Erich Jäger Satz mit Kabel nachgerüstet. Anhänger Beleuchtung geht und die meiste...
  5. Heckklappen-Fahrradträger für 3 Fahrräder gesucht

    Heckklappen-Fahrradträger für 3 Fahrräder gesucht: Hallo Community, für meinen Skoda Octavia Tour Combi (1U5) Baujahr 2009, suche ich aktuell einen Heckklappen-Fahrradträger für min. 3 Fahrräder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden