Fahrprofil ECO -"Segeln" gut fürs DSG?

Diskutiere Fahrprofil ECO -"Segeln" gut fürs DSG? im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mittels einer elektrischen Unterdruckpumpe? Gab es im Golf 4 schon.?(

  1. #101 4tz3nainer, 25.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.529
    Zustimmungen:
    2.390
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Mittels einer elektrischen Unterdruckpumpe? Gab es im Golf 4 schon.?(
     
  2. JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 2.0 TSI BJ 01/19
    Kilometerstand:
    5000-6000 km
    Okay, war mir nicht bekannt.
     
  3. #103 samyandreas, 17.07.2019
    samyandreas

    samyandreas

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Ocativa RS 2,0 DSG
    Kilometerstand:
    210000
    Hallo allerseits :)
    bin neu hier..
    Ich habe mir schon viele Foren durchgelesen ebenso diesen Beitrag.. Und vielleicht scheint das jetzt dumm von mir.. aber ich hab mich noch nicht ganz überzeugen können.
    Ich habe mir einen gebrauchten Skoda Octavia RS Combi 2,0 Diesel-Motor mit 184PS, Bj 2014 mit DSG getriebe.. gekauft. Und würde die "Segeln" funktion auf Dauer nutzen.
    Also meine Frage.. (bitte nicht böse sein)
    Ist das "Segeln" im ECO Modus und in "N" schalten komplett das gleiche fürs Getriebe/Kupplung?
    Wenn man im "Rollbetrieb" / "Segeln" oder wie halt vom Fahrzeug benannt im "Freilauf" ist.. ist dieser Zustand schädlich für die Kupplung/das Getriebe? Wird da auf Dauer etwas schneller hin? oder kann ich unbesorgt diesen Modus nutzen?
    Soweit ich verstanden habe, hat mein Fahrzeug eine "nasse Kupplung" .. und die Umwältpumpe wird auch im Leerlauf weiter betrieben..
    Danke im Voraus für eure Antworten.
    lg. Andreas
     
  4. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Du hast vermutlich noch das alte Nasskupplungs-DSG DQ250 mit 6 Gängen. Bei dem werden meines Wissens nur die beiden Kupplungen geöffnet und da der Motor (und damit zwangsläufig auch die Getriebeölpumpe) weiter läuft, wird das auch ohne weiteres funktionieren.
    Dadurch, dass der Motor und die Getriebe-Pumpe beim Segeln weiter laufen, ist die Spritersparniss zwangsläufig nicht sonderlich groß.
     
    samyandreas gefällt das.
  5. #105 samyandreas, 19.07.2019
    samyandreas

    samyandreas

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Ocativa RS 2,0 DSG
    Kilometerstand:
    210000
    @fredolf Danke für deine Antwort!
    Ein 6-Ganggetriebe ist drinnen. Wo kann ich denn rausfinden welches DSG ich habe?

    Was den Spritersparniss angeht.. also ich krieg da schom viel Zusammen.. Wenn ich gezielt damit (Segelfunktion) fahre erreich ich mit vollem Tank zwischen 850-900 km... wenn ich jedoch "normal" fahre.. ohne "segeln" erreich ich mit vollem Tank max. 750 km
    Ich betrachte meinen Verbrauch in den geschaffenen Km und nicht an l/100km ;)

    also kann ich dies ruhig so fortsetzen? Die Kupplung ist geschmiert und der Verschleiß gering?
     
  6. JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 2.0 TSI BJ 01/19
    Kilometerstand:
    5000-6000 km
    Es gibt nur ein DSG mit 6 Gängen, das DQ250.
    Sorry, aber dieser Minderverbrauch von ca 1,1l/100km erreichst du definitiv nicht ausschließlich durch das segeln! Du solltest bedenken, ohne Segelfunktion arbeitet beim verzögern die Schubabschaltung mit 0,0l im Schubbetrieb.

    Um mit einer Tankfüllung 150 km weiter zu kommen müssen schon andere Faktoren wie zum Bsp. andere Fahrstrecken, Wind und Wetter usw. in deine Berechnung eingehen.
     
    fredolf gefällt das.
  7. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    gerade beim (einzigen) 6-Gang-DSG ist segeln häufig nicht sehr effektiv, weil der Fz-Motor dann z.B. parallel nicht nur die Lichtmaschine als Zusatzaggregat betreibt, sondern eben auch noch die Kühlölpumpe des DSG.
    Beim neueren 7-Gang-Nasskupplungs-DSG DQ381 läuft in dem Fall mit niedriger Leistungsanforderung (aus Spritspargründen) an den Öldurchsatz nur eine leistungsschwache elektrische Pumpe.
     
  8. #108 samyandreas, 21.07.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.07.2019
    samyandreas

    samyandreas

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Ocativa RS 2,0 DSG
    Kilometerstand:
    210000
    Ja... gut.. aber inwiefern soll das schädlich sein. betreibt er hallt die Lichtmaschine und die Pumpe mit ( auf Zahnriehemen nehm ich mal an) ..

    Ja.. das stimmt schon.. dass andere Faktoren genauso mitspielen..
    dass ich auf Kurzstrecken nur 100 Fahre.. da mir die 2 Minuten schneller da sein auch nicht viel bringen..
    vorausschauend fahren und wenn ich anhalten muss dann nutz ich natürlich die Bremsfunktion des Motors.. wo der Verbrauch auch 0,0l sind..
    und eben auch gezielt bergab rollen lasse..
     
  9. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Dass es schädlich ist, habe ich nicht geschrieben, nur sehr effektiv ist es, gerade mit dem DQ250 aus den genannten Gründen, nicht.

    Andere Faktoren spielen meist eine deutlich größere Rolle beim durchschnittlichen Spritverbrauch, als ausgerechnet das Segeln mit Motorbetrieb im Leerlauf, welches, wenn du es nicht machst, zwangsläufig durch den Schubabschaltungsbetrieb mit 0,0L/100km Verbrauch ersetzt wird.
    Effektives Segeln setzt zudem immer ein besonders vorausschauendes fahren voraus (was manchmal gar nicht möglich ist) und wenn man effektiv segelt, fährt man i.d.R. im Durchschnitt langsamer.
    Beides, sehr vorausschauend und langsam fahren, spart deutlich mehr Sprit, als die bloße Technik, den Motor vom Getriebe ab zu koppeln.
     
    mji, MmCm und JohnDoe gefällt das.
  10. #110 Sdominko, 06.08.2019
    Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    2019 Kodiaq L&K
    Fährt wehr einen 2019 Kodiaq mit DSG bei dem der Freilauf in jedem Fahrprofil funktioniert? Mir gefällt es eigentlich sehr gut, funktioniert auch besser als bei meinen bisherigen 2018 Tiguan mit segeln im ECO, nur das er nicht immer segelt, nur bei bestimmten Bedingungen - die ich nicht kenne :)

    Meine Frage also, wann sind diese Bedingungen erfüllt? Hat es was mit den Navi Daten zu tun? Verbaut hab ich das Columbus.
     
  11. JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 2.0 TSI BJ 01/19
    Kilometerstand:
    5000-6000 km
    Die genauen Bedingungen kenne ich nicht, aber meiner segelt auch im "Individual", wo alles außer ACC auf "normal" steht, sowie im Standard-Fahrprofil. Die anderen Profile nutze ich so gut wie nie und kann deshalb nicht sagen ob er da auch segelt.
     
  12. Elliot

    Elliot

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TSI Mj. 2018
    Kilometerstand:
    39500
    Er segelt doch aber in "Individual" nur, wenn du bei Motoreinstellungen "Eco" eingegeben hast. Oder anders formuliert, segeln funktioniert doch nur bei der Motoreinstellung "Eco". Dachte ich zumindest bis jetzt.
    Ich habe aber auch einen Mj 2018, kann sein das es mittlerweile anders ist.
     
  13. #113 Sdominko, 06.08.2019
    Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    2019 Kodiaq L&K
    Bei den neueren Modellen geht segeln selbst im Normal modus. Bei mir ist es so. Nur er segelt nicht immer wenn ich vom Gaspedal gehe. Verstehe nicht wie er entscheidet wann segeln und wann nicht. Auch segelt er weiter wenn ich auf das Bremspedal trete! War vorher beim 2018 Tiguan ja anders und nur im Eco modus
     
  14. Elliot

    Elliot

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TSI Mj. 2018
    Kilometerstand:
    39500
    Wieder was dazu gelernt!!
     
  15. JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 2.0 TSI BJ 01/19
    Kilometerstand:
    5000-6000 km
    Sicher? Ich meine sobald ich die Bremse betätige, verschwindet auch die ECO-Leuchte im Cockpit.

    Alles andere wäre mM nach kontraproduktiv, denn wenn ich bremse möchte ich auch zusätzlich die Unterstützung der Motorbremse haben.
     
  16. #116 depetzumnetz, 06.08.2019
    depetzumnetz

    depetzumnetz

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    48
    Moin,

    ist bei mir auch so. Mal segelt er, mal nicht und ich habe mich auch schon gefragt wie der Wagen das entscheidet. Ich würde sehr gerne ganz auf das Segeln verzichten. Kann man die Funktion eigentlich beim Kodiaq komplett ausschalten? Gefunden habe ich bislang keine Einstellmöglichkeit. Beim T6 gab es einen Menüpunkt der ein permanentes Ausschalten zugelassen hat. Das war top.

    Gruß
    Petz
     
  17. #117 Luzifer84, 06.08.2019
    Luzifer84

    Luzifer84

    Dabei seit:
    21.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Österreich
    Ich würde sie gerne auch bei Sport und Drive haben. Hab ja das MJ2018.
    Er segelt aber in Eco auch nicht, wenn es steiler bergab geht, wenn man die Bremse kurz betätigt, oder mit der Schaltwippe einen ganz reindrückt.

    Ich habe leider noch keine umgekehrte Lösung gefunden, also Segeln mit VCDS oder dergleichen für alle Fahrprofile (Sport, Drive) freizuschalten.
     
  18. #118 Elliot, 06.08.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2019
    Elliot

    Elliot

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TSI Mj. 2018
    Kilometerstand:
    39500
    So kenne ich das auch.

    So soll es ja auch sein, da dann die Motorbremse genutzt wird.
     
  19. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    220
    Sorry das ich so einen alten Beitrag noch einmal hoch hole. Meinst du damit das Getriebe wieder auf "0" setzen und dann im Fahrbetrieb wieder komplett neu anlernen? Wie funktioniert das überhaupt? Wie lange lernt das Getriebe eigentlich? Macht es das beispielsweise 500km und speichert die ganze Zeit das Fahrverhalten und dann bleiben die als Default gesetzt oder lernt das Getriebe immer und nimmt halt jeweils die letzten 500 oder 1000km als Referenz?

    Und was bringt es denn eine Neuadaption zu machen wenn alles "gut" läuft? Vielleicht verstehe ich auch etwas anderes unter Neuadaption. Wäre schön wenn du eine kurze Erklärung liefern könntest.
     
  20. #120 Sdominko, 06.08.2019
    Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    2019 Kodiaq L&K
    Eigentlich ja, war selber verwundert. Werde aber nochmal drauf achten. Sag segeln hat man beim Tiguan ab 2019 erfolgreich deaktiviert mit VCDS, hab ich so vor kurzem auf MT mitbekommen. Vielleicht geht es auch umgekehrt codieren.
     
Thema: Fahrprofil ECO -"Segeln" gut fürs DSG?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dsg segeln

    ,
  2. dsg auskuppeln

    ,
  3. fahrprofil segeln golf

    ,
  4. dsg eco modus,
  5. 7 gang Dsg 2.0 tdi segeln funktion,
  6. dsg öko,
  7. fahrprofil beim skoda rs 245 speichern,
  8. segeln bei Golf DSG abschalten,
  9. dsg getriebe stöndig im öko modus betreiben,
  10. skoda kodiaq freilauf,
  11. vw dsg eco mode,
  12. skoda dsg getriebe segeln,
  13. vw eco freilauf Bedingungen ,
  14. segeln dsg,
  15. dsg getriebe auskuppeln,
  16. wie wähle ich eco modus octavia dsg,
  17. skoda octavia rs 245 dsg eco modus segeln ,
  18. kodiaq dsg schaltet ruppig,
  19. karoq
Die Seite wird geladen...

Fahrprofil ECO -"Segeln" gut fürs DSG? - Ähnliche Themen

  1. DSG DQ200 beim 1.5TSI - TVS Update äußerst empfehlenswert

    DSG DQ200 beim 1.5TSI - TVS Update äußerst empfehlenswert: Guten Morgen, nachdem ich nun 4800km mit dem Scala weg habe konnte ich gestern mein gewünschtes Update der DSG Software durchführen. Dabei habe...
  2. DSG Oelwechsel bei allen TDI DSG 150 PS kodiaq noetig ?

    DSG Oelwechsel bei allen TDI DSG 150 PS kodiaq noetig ?: Hallo, Ich fahre seit 2017 den 150 PS TDI DSG 7Gang Style Kodiaq und es war ueberall zu lesen das man bei 60 000 km den DSG Oelwechsel machen...
  3. 2.0 150 PS DSG Motorstandgas

    2.0 150 PS DSG Motorstandgas: Hallo, wir haben unseren Superb seit Mai 2019 und sind im Grunde sehr zufrieden. Was mir jetzt aufgefallen ist, wenn man steht, Motor läuft und...
  4. Motorleistung und DSG

    Motorleistung und DSG: Ich fahre den RS jetzt gute 3 Monaten und bin mit dem Auto wirklich total zufrieden und glücklich, allerdings bin ich von der Motorleistung und...
  5. Fabia 1.0 DSG Combi

    Fabia 1.0 DSG Combi: Hallo Forum, war jetzt lange nicht hier. Grund: Ich hatte mir einen sog. EU-Reimport bestellt und habe nach einem Jahr warten (im Vertrag waren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden