Fahrertür Öffnungsprobleme nach Türtausch

Diskutiere Fahrertür Öffnungsprobleme nach Türtausch im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mir ist vor kurzem jemand in einem flachem Winkel kurz unterhalb des Spiegels in die Fahrertür gesemmelt. Dabei wurde die Tür und...

Seanthiar

Dabei seit
20.12.2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
58515 Lüdenscheid
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 16V BJ 2003
Kilometerstand
190000
Hallo zusammen,

mir ist vor kurzem jemand in einem flachem Winkel kurz unterhalb des Spiegels in die Fahrertür gesemmelt. Dabei wurde die Tür und Schweller leicht eingedrückt, Spiegel zerstört, Kotflügel zermatscht und da die Räder eingeschlagen waren, wurden Spurstange und Querlenker beschädigt. Es handelt sich um ein Fabia Combi BJ2003
Querlenker und Spurstange ist getauscht u. Spur neu eingestellt. Kotflügel, Spiegel u. Tür habe ich in Wagenfarbe gebraucht bekommen bzw. zumindest so das es leicht farblich wenn es wieder wärmer ist angepasst werden kann. Am Schweller ist (noch) nichts gemacht worden, da er nur nur leicht eingedrückt ist. Ich vermute das kann rausgezogen werden wenn ich wen finde der das preisgünstig machen kann.
Nun zu meinem Problem : Wenn die Tür verriegelt (abgeschlossen o. durch Verschlussknopf) war und wieder geöffnet wird, kann man, egal ob von ihnen o. von aussen, die Fahrertür per Griff nicht öffnen. Erst wenn man in der Nähe des Schlosses aussen(!) leicht gegen die Tür schlägt funktioniert die Öffnung über Griff aussen bzw. innen. Wäre das nur von aussen, wäre es nicht ganz so problematisch, aber von innen ist es sch... Man verriegelt normalerweise nicht unbedingt von innen, aber wenn es doch mal passiert erst einmal Fenster runter und von aussen gegen die Tür hauen ist suboptimal. Zudem habe ich nicht die Garantie das es immer auf hauen reagiert. Was muss ich tun ? Kann das evtl. am Schweller liegen ?

Wird nicht abgeschlossen, ist die Fahrertür jederzeit problemlos von innen und aussen ohne irgendwelche Zusatzaktionen zu öffnen.

Gruß

Seanthiar
 
CRMB

CRMB

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
869
Zustimmungen
201
Fahrzeug
Skoda Octavia III Combi Ambition 2.0 TDI 110 kW (MKB: CRMB)
Hallo und willkommen in der Skodacommunity!

Ich kann Dir zwar nicht konkret sagen woran das liegt, aber am Schweller liegt es mit ziemlicher Sicherheit nicht.

Es wird an den Bauteilen für die Türent- bzw. -verriegelung in der Tür liegen.

Zum Beispiel könnte man von innen die komplette Türverkleidung ausbauen und schauen was in der Tür passiert wenn man abschliesst bzw. was passiert wenn man nach dem Abschliessen von außen in der Nähe des Schlosses auf die Tür haut.
 
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Ich denke der Schließzapfen, der die Tür verschließt, ist nicht wirklich leichtgängig unterwegs.

1. Versuch:
Sprühöl in den Schließmechanismus der Tür geben, möglichst mit Sprühlanze und in Richtung Schließzylinder.

Wenn das nicht hilft, Türpappe abnehmen und die Verbindung Türschloß/ Schließzapfen kontrollieren. Da ist meist ein etwas stabilerer Drahtbügel. Eventuell ist der aus der Plastikführung ausgehakt oder läuft halt "trocken" in seinen Lagern. Dem kannst du dann auch eine ordentliche Ladung Sprühöl zukommen lassen.

Könnte helfen....
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Wurde die Tür komplett übernommen? Ich meine speziell den Türaussengriff. An diesem befindet sich der Bowdenzug als Verbindung zum Schloß. Wenn dieser Bowdenzug nicht korrekt eingestellt ist kann es zu diesem Problem kommen.

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
 

Seanthiar

Dabei seit
20.12.2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
58515 Lüdenscheid
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 16V BJ 2003
Kilometerstand
190000
Die Tür war nackt - der ganze Rest - Scheibe, Griff, ZV, el. Fensterheber, Schloss inkl. Türpappen etc. kommt von der alten Tür - war ja nix beschädigt nur die Tür unten stark verbeult. Bowdenzug einstellen ist vermutl. mal wieder etwas was sich leicht anhört aber sauschwer ist wenn man keine Erfahrung hat.

Bzgl. Schmierung der ganzen Chose - Mit Sprühlanze habe ich Silikonöl, ist das ok oder an der Stelle nicht geeignet ? Ansonsten habe ich noch WD40
 
Thema:

Fahrertür Öffnungsprobleme nach Türtausch

Fahrertür Öffnungsprobleme nach Türtausch - Ähnliche Themen

Fahrertür läßt sich nicht mehr öffnen: Hallo, ich besitze einen Octavia Kombi, BJ 2004. ich hatte heute die Fahrertür versucht von innen zu entriegeln und als ich den Hebel gezogen...
Zentralverrieglung linke hintere Tür: Und weiter geht die wilde Entdeckungsfahrt. Ich habe beim Öffnen meines Autos mit den Zündschlüssel gleichzeitig den Griff der hinteren linken...
[gelöst] Beifahrertüre lässt sich nicht mehr öffnen: Hallo Freunde der Sonne, seit fast einer Woche lässt sich meine Beifahrertüre nicht mehr öffnen. Egal ob ich den Griff innen oder außen ziehe...
Automatisches Verschließen - Verhalten bei Unfall?: Hallo Leute, ich hatte kürzlich folgendes Erlebnis: ein PKW vor mir fuhr erstmal eine ungenaue Spur, mal leicht links, dann wieder leicht rechts...
Fahrertür öffnet nicht: Habe eine Skoda Fabia mit Zentralverriegelung. Seit einem Jahr ist aber am Schlüsel der Funk kaputt. Und ich öffne in dem ich den schlüssel im...
Oben