Fahreigenschaften bei Eis und Schnee

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von ARA, 19.12.2009.

  1. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Hallo Leute.
    Ich bin Heute das erste mal im Winter mit dem Roomy in einen Kurzurlaub zu Verwandtschaft ins Gebirge gefahren.
    Ich war regelrecht Erschrocken, wie schnell der Roomy ins Rutschen kommt, bzw. wie oft das ESP eingreift. Beim Golf
    hab ich das ganz selten gesehen. Oder liegt es an den Winterreifen? Es sind 195er Semperit.
    Wie gesagt, er ist nicht ausgebrochen oder so. Das Popometer hatte aber Dauerausschlag.
    Wie sind Eure Erfahrungen? Besonders wenn Ihr vorher schon einen Wagen mit ESP und Co gefahren seid.
    Oder bilde ich mir das nur ein?
    Danke für Eure Meinungen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Ich fahre im Moment abwechselnd F² Combi, Golf Plus und Audi A6 Quattro und - systembedingt bis auf den Quattro - sind die Fahreigenschaften der Fahrzeuge bei entspr. hochwertigen Winterreifen sehr ähnlich ! In bin sehr oft in der Schneeeifel unterwegs und bisher musste weder ESP, noch ein anderweitiges elektronisches Helferlein, auch nur ein einziges Mal eingreifen.
    Wieso das bei Deinem Roomster der Fall ist, kann ich von hier aus nicht fest stellen. Aber bei mir gibt es keinerlei vergleichbare Erfahrungen. Im Gegenteil, alle Fahrzeuge eignen sich hervorragend auf winterlichen bzw. vereisten Straßen ... .

    LG
    bjmawe

    P.S.: Kleinere Winterreifen wären der Sache sicherlich dienlicher gewesen; also max. 175er ... . Breite und Winterreifen schließen sich ja quasi aus ... :thumbsup:
     
  4. #3 Homer S., 19.12.2009
    Homer S.

    Homer S. Guest

    Also bei meinem roomy komm ich nur nach massiven lenkbewegungen (bei eingeschaltenen ESP) in das Vergnügen des Driftens! Winterdimension: 185/55R15
     
  5. #4 16Comfort, 19.12.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Ach nee, ein Flachlandtiroler fährt ins Gebirge. :D
    Ja da musst du wohl mal langsamer fahren würd ich sagen, dann rutscht auch nichts und ESP braucht man nicht wenn man vernünftig fährt.
    Jedes Auto rutscht auf Schnee und Eis.
     
  6. #5 Berndtson, 19.12.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Diese Aussage ist vielleicht etwas überspitzt, trifft aber was mich betrifft voll ins Schwarze. Ich wunder mich jedesmal, wie die Eingebohrenen ohne Probleme Situationen meistern, die mich ab und zu zum Grübeln bringen. Aber nach ein paar Tagen ist man dann genau so "verrückt". Wenn das Auto rutscht und blinkt sollte man in jedem Fall seinen Fahrstil überdenken, und der Winterreifentestsieger ist nicht auf jedem Auto und für jeden Fahrer die beste Wahl.
     
  7. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Wohne in der Oberpfalz, direkt am bayrischen Wald. Also nix Flachlandtiroler. Da ich meinen Roomy erst ein paar Monate habe, ist es logischerweise das erste mal bei Schnee und Eis ins Gebirge. Im Sommer Schneit es so selten, :P
     
  8. #7 16Comfort, 19.12.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Ohne Probleme meistern auch die Eingebohrenen die Probleme mit dem Schnee nicht.
    Bei uns gibt es genügend Unfälle, LKW´s bleiben oft, an Steigungen, liegen. Da gibts immer berüchtigte Stellen die Probleme, bei starkem Schneefall und eisigen Temeraturen, bereiten.

    Es ist eben so, dass man keine Wahl hat, wenn man Abends um 23Uhr von der Spätschicht nach Hause, in sein verschneites Dorf hinter den Sieben Bergen will. Der Winterdienst hat bereits sein 21.30Uhr Dienstschluss.
    Da hat man keine Wahl. Entweder du fährst dich fest oder kommst nach einer Ewigkeit zu Hause an.

    Ganz wichtig bei winterlichen Straßenverhältnissen, die Geschwindigkeit um ein vielfaches verringern, Abstand zum Vordermann vergrößern, an Kreuzungen oder haltende Autos langsam herranfahren.
    An Gefällstücken gibt es eine Verhaltensregel, die besagt, dass man nur so schnell herrunter fährt wie der Gegenverkehr hochzu fährt.
    Schneeketten und eine Schaufel im Auto können auch nie schaden.
     
  9. #8 16Comfort, 19.12.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Hatte bis vor zwei Jahren einen alten Opel Vectra, der fuhr sich genau so ,im Schnee,wie mein Roomi oder den Seat Ibiza, den ich vorgestern als Leihwagen hatte. Einzigst das ASR ist ein Unterschied.
    Ich hab keine Ahnung wie sich das ESP anfühlt.
     
  10. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI DSG 4x4 + Roomster Scout 1.6 DSG
    Hallo Roominatoren ! :thumbup:

    Für mich ist es ja auch der erste Roomi-Winter und da seit Freitag bei uns auch richtig Schnee liegt, hab ich mir eine freie Strecke gesucht und versucht ein paar "Brems- u. Schleuderübungen" zu machen, um erst eimal seine Grenzen abzutasten.
    Ich hab 185er Vredestein Snowtrac 3 drauf und egal was ich auch angestellt habe, das "Roomi-Schneemobil war nicht aus der Spur zu bringen.
    Die Reifen scheinen gut zum Roomi zu passen, hatte auf jeden fall immer ein sicheres Gefühl und nie den Eindruck die Kontrolle zu verlieren.

    MfG :thumbsup:
     
  11. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Eindeutig ja!
     
  12. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Klingt so, als ob ich die Reifen wechseln sollte. Sie waren eine Draufgabe vom Händler.
     
  13. #12 flotter Bremsklotz, 19.12.2009
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    Moin, mein Roomy hat 195er Fulda Winterschuhe. Überhaupt keine Probleme. Beim Gasgeben am Kurvenende oder abbiegen blinkt zwar kurz die ASR/ESP Lampe 8o , aber vom Fahrverhalten nichts "unnormales" zu spüren. Winterliche Grüße aus dem -14 Grad verschneiten Hannover Ralf
     
  14. #13 Patrick B., 20.12.2009
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Also meine ersten Roomster im Schnee Kilometer verliefen auch unauffällig.
    Um das ESP zu "Wecken" mußte ich es schon provozieren.
    Das war allerdings auf einem weiten Parkplatz ohne Hindernisse.
    Im Regulären Verkehr hat es gestern nur einmal eingegriffen.
    An einer Steigung habe ich die Hilfe der Traktionskontrolle gerne in Anspruch genommen und konnte so meine volle Aufmerksamkeit auf das restliche Verkehrsgeschehen lenken während sich das ESP um den Vortrieb gekümmert hat.

    Man muß sich halt auf die veränderten Bedingungen derzeit einlassen.

    Mfg Patrick
     
  15. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Es liegt wohl wirklich an den Reifen... Mein "Neuer" hatte bei Auslieferung auch Semperit-Reifen drauf, Sommerreifen namens "Sport-Grip" , solange es trocken ist, sind die Dinger okay, aber bei Nässe wird jedes Lenkmanöver zur Rutschpartie... :pinch:

    Ich hab nun die bewährten Dunlop SP WinterSport drauf, genau diesselbe Reifengrösse, aber der Wagen ist vom Fahrverhalten her wie ausgewechselt...
    Gerade die letzten Tage hab ich das genossen...Scheissegal, wieviel Schnee..man wühlt sich durch... :whistling:

    Ich weiss nicht, obs in deinem Fall auch die Reifen sind, würde ich jedenfalls stark vermuten..
    Jedenfalls sind Dunlop-Reifen in meinen Augen jederzeit empfehlenswert, ob Sommer, ob Winter, ich bin damit jederzeit gut gefahren..

    Beste Grüsse
    whois
     
  16. Choppa

    Choppa

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.5TDI L&K mit bissl mehr Bums^^
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann bzw. Skoda Günther :D
    Kilometerstand:
    87000
    Hi Leute,

    bei der Witterung is das doch ein leichtes, das ESP zum blinken zu bekommen. Hab in meinem Fabia1 nur ASR, das lässt sich komplett abschalten (zum Spaß haben) und der Rest liegt dann in meinen Händen/Füßen. Ja mit den Winterreifen ist das immer so ne Sache, ich kann die Goodyear Ultragrip aber nur empfehlen. Sie haben guten Grip (Trocken/Nass/Schnee), sie sind doch sehr leise und komfortabel. Aber für mich ist es immer noch das Größte über nen zugeschneiten Parkplatz zu schlittern. :thumbsup:

    PS: Geht mit nem Roomster auch klasse! :thumbup:
     
  17. Dete

    Dete

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Plus Edition
    Kilometerstand:
    10000
    Also ich möchte hier auch mal meinen Senf dazu geben :rolleyes: ich habe meinen Roomster 1,6 jetzt ca 3 Wochen und binn von dem Fahren im winterlichen bei Eis und Schnee bisher richtig begeistert :thumbsup: .Ich habe Winterreifen drauf die dabei waren vermutlich aus dem Zubehör aus der Slowakei und die sind wirklich gut.
    Vorher hatte ich einen Passat der mittlerweile 13 Jahre alt war und den ich davon 12 Jahre gefahren habe und ich kann euch sagen obwohl der Roomster ja eigendlich ein Kleinwagen ist binn ich schwer beeindruckt von diesem Wagen :love: vor allem von den Fahreigenschaften und der Flexibilität .
     
  18. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Auf meinem F2 sind 185er org. Winterreifen drauf (die aus der Slowakei). Exzellentes Fahrverhalten, nicht nur jetzt bei den Schnee und Eisverhältnissen! Auf einem verschneiten/z.T. vereisten Parkplatz bin ich mal etwas "rüpelhaft" gefahren - das ESP greift wunderbar ein - aber man muss es provozieren.

    Gruß - TDI
     
  19. #18 DAVID75, 20.12.2009
    DAVID75

    DAVID75

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mürzzuschlag 8680 Österreich
    Fahrzeug:
    O2 FL
    die reifen sind für das auto ausgesucht. nicht jeder reifen passt zum auto.

    schöne grüsse an die fahrer die glauben sie können die geschwindigkeit fahren welche der reifen zulässt.
    auch an die fahrer die an den reifen sparen.

    wie viele hier schon geschrieben haben: ab auf ein gesperrtes stück und gas geben testen. schauen wie das auto reagiert
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Roomza

    Roomza

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 TDI/DPF mit 59 kw
    Kilometerstand:
    150000
    Also... 195er Goodyear Ultragrip. Keine Probleme. Komme meine verschneite Auffahrt rauf und runter ohne Schweißausbrüche. Gewöhnungsbedürftig war die Lenkhilfe, die in Verbindung mit Winterreifen und Schnee kurze Zeit für ein "schwammiges" Lenkgefühl sorgten - ist auch mein erster Winter mit Roomilein :)
    Ansonsten zeigt sich meine freundliche ESP/ASR Leuchte nur, wenn ich mal schnell anfahren will und mich dabei gerade auf einem Schnee- oder Eisbrett befinde.

    Gruß MIchael
     
  22. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Das sollte man bei diesen Temperaturen und Witterungsverhältnissen ja auch nicht machen ... . :P
     
Thema: Fahreigenschaften bei Eis und Schnee
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster im schnee

    ,
  2. verhalten von dsg bei eis und schnee

Die Seite wird geladen...

Fahreigenschaften bei Eis und Schnee - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei Schnee und Eis

    Probleme bei Schnee und Eis: Hey euch allen aus dem winterlichen Schweden nach Deutschland, bin derzeit im Skiurlaub und hatte heute n Erlebnis was ich nicht mehr brauche. 2...
  2. Abstandssensor vorne vs. Schnee

    Abstandssensor vorne vs. Schnee: Hat jemand auch die Erfahrung gemacht, dass die Parksensoren vornen keinen hartgefrorenen Schnee erkennen? Was wird neben Schnee auch nicht...
  3. Superb Eis

    Superb Eis: Hallo Hab seit einiger Zeit endlich das passende Eis zu meinem Auto gefunden....
  4. DSG im Schnee

    DSG im Schnee: Hallo liebe Skoda-Gemeinde, ich habe mal eine Frage: Ich habe seid kurzem mein erstes Auto mit DSG getriebe (vorher immer Handschaltung). Es...
  5. Bildung von Eis im Türholm

    Bildung von Eis im Türholm: Hallo, ich habe mich eigentlich wegen den starken Vibrationen, die mein Superb aufweist hier angemeldet. Da ich noch ein anderes Problem habe...