Fahrberichte und Erfahrungen vom Superb

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Benni-Octavia, 02.05.2011.

  1. #1 Benni-Octavia, 02.05.2011
    Benni-Octavia

    Benni-Octavia

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9 L TDI 66KW
    Werkstatt/Händler:
    Aveg Linz-Leonding/Inspektion gibts beim Großcousin der zgl. der Freundliche is :)
    Kilometerstand:
    210000
    Hallo liebe Freunde des guten Geschmacks :thumbsup:

    Da bei meinen Eltern in nächster Zeit n neues Auto ansteht, und sie auf den Superb 2 gustieren, wollte ich mal fragen was ihr so davon haltet?

    In Frage kommen würde der 1.4 mit 125 PS Elegance.

    Wie siehts mit Verbrauch in echt aus? Verarbeitung? Mängel?
    Seid ihr mit irgendetwas unzufrieden, oder könnt ihr ihn nur empfehlen?

    Danke schon mal!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3 Octavia_TDI, 02.05.2011
    Octavia_TDI

    Octavia_TDI

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Linz
    Fahrzeug:
    Superb 1.8TSI; Octavia RS 1.8T
    Auf die schnelle würde ich mir denken das der Motor zu wenig Schmalz auf der Brust hat für den S2.
     
  4. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Aber nur auf die Schnelle. Wenn der Superb dafür benutzt wird, wofür er gebaut wird, nämlich als Familienlimousine/Combi, dann reicht der Motor vollkommen aus. Dies kann jeder 1.4er Fahrer bestätigen. Wenn man den Superb für den Nürburgring braucht, oder als "Porschekiller", dann muss natürlich der 3.6er Motor her, aber selbst dann ist der Superb in seriennaher Ausstattung der falsche Wagen dafür.
     
  5. #5 proffes, 02.05.2011
    proffes

    proffes

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21635 Niedersachsen
    Fahrzeug:
    SC 2,0 mit Turbo ;o))
    Werkstatt/Händler:
    AC Grimmen
    ich würde die gesunde Mitte empfehlen - Mischung aus Sparsamkeit, aber dennoch genug Spontanität -> 1,8 Tsi Handschalter und ggf. 4x4. das 7 Gang DSG beim 1,8er ist nicht zu empfehlen, aufgrund der im Forum vorhandenen und beschriebenen Probleme.

    Wird jetzt einige geben die sagen das 7 Gang DSG ist super, aber meiner Meinung nach ist es nicht Standfest genug!!

    PS: der 1,4er ist zwar ok, aber der S2 muss auch zum rollen gebracht werden. Der leichteste ist er ja nicht. Im O2 reicht der 1,4er, da er auch einige Kilo´s weniger hat
     
  6. #6 Ampelbremser, 03.05.2011
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    ACK!
     
  7. #7 Hr.Crahenberg, 04.05.2011
    Hr.Crahenberg

    Hr.Crahenberg

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Küps
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Europe Mobile
    Kilometerstand:
    700
    Also für uns ist der Motor ausreichend...
     
  8. doct

    doct

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg Eder
    Fahrzeug:
    Superb II Ambition 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    europe mobile
    Kilometerstand:
    15000
    Der Motor ist vollkommen ausreichend da der Superb nicht wirklich ein schweres Auto ist. Ich hatte vorher einen A8 3,7 quattro. Ob ein Auto auf ebener Strecke 270km/h oder 220km/h Spitze fahren kann spielt im realen Verkehr letztlich keine Rolle. (z.Bsp. jetzt an Ostern von Südbayern nach Nordhessen waren bei mir die Fahrzeiten in beiden Autos ziemlich gleich, nämlich 5h für 550km)

    Der Verbrauch hängt stark von der Fahrweise ab. Ich habe schon 1080km mit einem Tank geschafft, andererseits voll beladen bei längerem Schnellfahren können es auch 7,5L / 100km sein.

    Ich bin mit dem Auto rundherum zufrieden, besser als der Audi. Das Auto ist in 3 Wochen 2Jahre alt und hat bis jetzt ausser einer kaputten Kennzeichen-Beleuchtung für 1€ noch kein Problem gehabt. Er will übrigens erst in 3Monaten zur 1. Inspektion.
     
  9. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Wenn ich mit dem 1.4er Golf 6 längere Zeit vollbeladen schnell fahre wären die 7,5 Liter ja ein Traum!!! Nie im Leben...da zieht er sich schon seine 10/11 Liter im Schnitt rein. Ich hatte sogar schon nach ca. ner 1/4 h und 90 % Vollgas schöne 15,7 Liter auf der Uhr stehen! Und nun ist der Superb doch einiges schwerer als der Golf. Ab 140 km/h ist der kleine Motor ein ganz schöner Säufer!
     
  10. HCOOH

    HCOOH

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    69xxx Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb II MJ2010
    Kilometerstand:
    34000
    Der Vergleich mit anderen Fahrzeugen, die ebenfalls den 1.4er TSI Motor haben wie z.B. Golf 6, ist sicher legitim und unter verschiedenen Aspekten interessant, aber eben auch nicht immer ganz einfach. (s. z.B. auch Yeti 1.4 TSI versus Superb 1.4 TSI, Vmax, cw-Wert, Gewicht usw.). Insofern würde ich als Ratsuchender am ehesten auf die tatsächlichen 1.4 TSI Superb-Fahrer hören und meiner Wahrnehmung nach gibt es davon eine ganze Menge, die schlicht begeistert sind. Ich glaube auch, daß man die 7.5 Liter relativ leicht überbieten kann, wenn man mal ein bißchen sportlich unterwegs ist, aber ich finde das dann auch ok. Da sind ja dann nichtlineare Effekte im Spiel. 8)
    Insofern stimme ich voll zu: Der Verbrauch hängt stark von der Fahrweise ab. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten hat aber der Superb vielleicht einen Vorteil gegenüber dem Golf bzgl. cw-Wert und "säuft" sagen wir mal bei 190 Km/h möglicherweise weniger stark, als der Golf 6 auf gerader Strecke wohl gemerkt.
     
  11. #11 Amarok64, 07.05.2011
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Also wenn der 125 KW Superb bei ca 205 - 210 laut Tacho schon 10,0 im Schnitt hat, dann hat der 1.4 locker 12 Liter im Schnitt. Dabei sei noch gesagt das der Superb nur mit mir beladen war und ich wiege nicht im dreistelligen Bereich.
     
  12. #12 Ampelbremser, 07.05.2011
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Vielleicht sollten die Leute, die keinen 1.4er im SII fahren einfach aufhören zu zweifeln, zu mutmaßen, zu schätzen und zu spekulieren und mal ein wenig auf die Leute hören, die ihnen von ihren realen ErFAHRungen berichten!

    Wenn er voll beladen dennoch extrem sparsam fährt, glaube ich die 7,5l/100km sofort und trau mir das auch zu, es zu wiederholen.
    Und bis 160km/h trau ich mir sogar zu, den Wagen unter 8l/100km zu bewegen, dann allerdings nicht vollbeladen. Und selbst bei Bodenblech-Etappen wie einer freien A9 von Nürnberg nach München und immer oberhalb von 200km/h bleibe ich noch unter 10l/100km wie ich in einem anderen Thread schon schrieb. Insofern ist der Motor kein Säufer! Auch nicht "oben rum", wenn man das "oben" als relativ ansieht, nämlich im Rahmen dessen, wofür der Motor gedacht und ausgelegt ist. Für einen 1.4er-Fahrer geht "oben rum" von Tacho 180-220km/h. Wo es für uns aufhört, da fängt für Osbas mit seinem 3.6er eben "oben rum" überhaupt erst an!
    Und ich glaube einfach auch, dass man sich mit einem 3.6er Motor einfach eine ganz andere Fahrweise mit dem Auto angewöhnt, als mit einem 1.4er. Schließlich möchte man von den 260 Pferden auch mal was haben, die spüren..., steigt man mit der Fahrweise dann in den 1.4er und spürt viel weniger, drückt man wohl intuitiv einfach mehr drauf, ich bezweifle, dass man seine antrainierte und erlernte Fahrweise so einfach umschalten kann wie mit einem Lichtschalter, zuviel passiert da im Unterbewusstsein und intuitiv. Zumal, wenn man eben in das gleiche Automodell einsteigt, nur viel schwächer motorisiert...

    Allerdings ist ein Limit nach unten gesetzt, das ich noch nicht ganz ausgetestet habe.
    Als ich jetzt Ostern aus dem Oberengadin zurück fuhr, wollte ich es mal wissen und hatte Zeit, da hatte ich nach 150km, bis zum Abbiegen auf die extrem steile Serpentinenstrasse ins Samnaun 4,2l/100km als Schnitt auf dem Tacho, oben angekommen waren 5,0l/100km, das runterfahren hat es dann nicht ganz wieder rausgerissen, so daß ich nach 500km mit Stadtdurchfahrten in München, Garmisch, Nürnberg, Autobahn A9, Fernpass usw. einen Schnitt von 4,6l/100km hatte, dabei bin ich (mit Skiern und kompletten Urlaubsgepäck für eine Woche) nie mehr als 120km/h gefahren, hauptsächlich aus Faulheit mit dem Tempomaten, mit Gasfuß hätte es vielleicht auch noch etwas weniger sein können.
    Wie ich auch schon schrieb: ich bin eben kein pietsprock, der hätte da sicher noch ganz andere Werte erreichen können.
    [edit] P.S.: Ich fahre kein E10. (das muss man wohl jetzt bei Verbrauchsangaben und -vergleichen immer dazu sagen...)


    Und zum Vergleich mit anderen Modellen aus dem VW-Konzern mit gleichen Motor:
    der Vergleich hinkt wirklich und ist so eigentlich nicht zulässig.
    Mein Schwiegervater fährt den VW Golf Plus mit dem 1.4er Motor und 122PS des selben Produktionsmonats und -jahres (die 1.4er werden ja konzernweit im selben Werk produziert) und versteht die Welt nicht mehr und jammert, wieso seiner im Schnitt 1 bis 1,5l/100km mehr verbraucht. Und das obwohl seiner weniger wiegt, kleiner ist, mit 195ern die schmaleren Reifen drauf hat... und ich meist nicht so schleiche wie oben beschrieben.
    Neben der Fahrweise, dem täglichen Fahrprofil (er fährt fast nie Autobahn, meist nur Landstr. und Kleinstadt und damit langsamer und nominal eigentlich sparsamer(!)), Geländeprofil und anderer Steuerelektronik für den Golf ist wohl der cW-Wert von 0,29 doch einfach besser und entscheidend; die 3 Pferdchen Unterschied, werden es wohl nicht sein... ;-)
    Aber vielleicht müsste seiner auch nur mal auf der Autobahn mit Vollgas so richtig "frei" gefahren werden... ;-) Er kommt jedenfalls mit seinem Golf selten auf einen Schnitt unter 8l/100km, meist einen halben Liter drüber..., frappierend ist das halt, wenn wir gemeinsame Ausflüge mit der Familie machen und hintereinander her fahren und es dann direkt vergleichen..., dann will er seinen jedesmal direkt in die Werkstatt geben, weil er denkt seiner MÜSSE entgegen der Aussage seines Freundlichen, den er das schon checken liess, doch einen Fehler haben... :whistling:
     
  13. doct

    doct

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg Eder
    Fahrzeug:
    Superb II Ambition 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    europe mobile
    Kilometerstand:
    15000
    Bei Ampelbremser merkt man, daß er weiß wovon er redet. Meine Verbrauchsangaben beziehen sich immer auf eine komplette Tankfüllung (55-59L).

    "Sportlich" ist für mich, wenn man das Auto stehen läßt und zu Fuß geht. Im realen Verkehr wird es wohl kaum gelingen über 3h ständig mehr als 180 zu fahren !

    Der Themenstarter wollte etwas über die realen Verbräuche wissen. Wenn man ab 60km/h grundsätzlich im 6. Gang fährt sind weniger als 6L ohne weiteres möglich !
     
  14. #14 chris73, 07.05.2011
    chris73

    chris73

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trier
    Fahrzeug:
    SC 1.4 TSI Elegance (DK) Black
    Wir sind gerade zu dritt ( 2 Erwachsene plus Kind) mit vollem Kofferraum 400 km bei Tempo 120 max gefahren. Ein Grossteil der Zeit mit Tempomat. Verbrauch laut Bordcomputer 6,8l. Normalerweise liegen wir bei knapp 8 Litern ( viel Stadverkehr mit Stop & Go).Ich schalte bei 50km/h in den 4. Gang , bei 70 in den 5. und ab 100 in den 6. Mit 60 km/h in den 6. ist mir dann doch zu zäh...
     
  15. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    @Ampelbremser: In der Tat gewöhnt man sich mit einem relativ stark motorisierten Fahrzeug eine andere Fahrweise an, als mit einem kleinen und weiniger stark motorisierten Auto. Ich bin in letzter Zeit öfter mit dem Golf unterwegs und erreiche IMMER Verbrauchswerte unter 6,5 Litern bei normaler Fahrweise, jedoch nur Stadt und Land. Mein niedrigster Verbrauchswert lag bei 4,8l, aber ausschließlich durch Streicheln des Gaspedals. Bin ich mit dem Golf auf der BAB unterwegs bis ca. 150/160, dann kann ich mir die 6,5l abschminken. Realistisch sind dann bei MIR 8-9l da in Westsachsen und Ostthüringen relativ häufig stärkere Anstiege zu überwinden sind! Trotzdem bin ich der Meinung, dass man sich lieber den 1.6er Diesel statt den 1.4er tsi zulegen sollte, wenn man öfter auf der BAB unterwegs ist.

    "Für einen 1.4er-Fahrer geht "oben rum" von Tacho 180-220km/h. Wo es für uns aufhört, da fängt für Osbas mit seinem 3.6er eben "oben rum" überhaupt erst an!" --> Diese Bemerkung finde ich überflüssig. Mir ging es nur um Verbrauchsangaben, die für mich unrealistisch erschienen und nicht um den 1.4er Fahrern zu zeigen, wo der Hase langläuft.
     
  16. HCOOH

    HCOOH

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    69xxx Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb II MJ2010
    Kilometerstand:
    34000
    Nochmal zum Thema Verbrauch der 1.4 TSI Superbs:
    Ich hatte über Ostern (Samstag/Sonntag) eine längere Tour (BAB) mit insgesamt 735 Km von nahe Heidelberg bis nördlich von Kassel und zurück und hatte einen Verbrauch von 6.6 Liter / 100 Km (nachgerechnet, kein E10). Das war für 2 Erwachsene und 2 Kinder praktisch ohne Gepäck und bei eher verhaltener Fahrweise. Das schöne bei diesem Motor ist, daß ich danach noch ca. 11 Liter Super im Tank hatte und zur Not fahr ich da nochmal 200 Km mit. Von solchen Reichweiten kann ein 3.6er Fahrer in der Regel nur träumen. Das andere Extrem war bisher eine Fahrt von Berlin über Nürnberg nach Heidelberg ca. 630 Km in 5 Stunden 30 bei freier Bahn und da hab ich es geschafft selbst auf dieser relativ kurzen Strecke nachtanken zu müssen. Das hat aber auch richtig Fahrspaß gemacht und Frau und Kinder waren hocherfreut, so schnell nach Hause transportiert worden zu sein. :love:
    Zaubern kann der 1.4 TSI Superb nicht, und im Gebirge wollen die 1.5 Tonnen immer wieder beschleunigt werden, aber bei relativ flachem Streckenprofil, wenn der Dicke erst mal rollt finde ich den Verbrauch vollkommen in Ordnung und da bin ich sicher nicht ganz allein.
     
  17. #17 M.Corner's home, 07.05.2011
    M.Corner's home

    M.Corner's home

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI 103 kW
    Kilometerstand:
    120000
    Wir haben nun die erste größere Tour in unserem SC (Urlaub mit insgesamt 1600 km) hinter uns und haben die Entscheidung für den Diesel (140 PS) nicht bereut. Angenehm überrascht sind wir von der Laufkultur des Diesels. Das hohe Drehmomont erlaubt es, auch mit 3 Kindern und Gepäck bis zum Rand jede AB-Steigung im 6. Gang zu nehmen. Würde mich interessieren, ob das im 1.4 TSI auch geht.
    Durchschnittsgeschwindigkeit war 117 km/h hin und 123 km/h zurück, und das weitestgehend legal...
    Das bedeutet natürlich, dass man dort, wo keine Geschwindigkeitsbegrenzung ist und keinen Stau auf der Landstraße umfährt, dem Motor auch die Sporen geben muss.
    Der Verbrauch lag im Schnitt bei 6,4 l/100km, beim Tanken (3 Stopps) kontrolliert. Laut Bordcomputer waren es weniger, aber dass man darauf nicht alles geben kann, wurde hier im Forum bereits diskutiert.
     
  18. #18 Balou2005, 08.05.2011
    Balou2005

    Balou2005

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda, Superb Combi, 2,0 TDI CR 125KW
    Hallo,

    ich habe laut Bordcomputer auch einen geringeren Verbrauch errechnet bekommen, wie beim Tanken dann raus kam.
    Man kann in der Werkstatt über das Diagnosegerät jedoch den Verbrauchsrechner in 1%-Schritten nachkorrigieren lassen!!!!
    (mein Superb ist MJ 2011

    Gruß
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Das waren die Fragen des TE. ;)
     
  21. #20 Faritan, 08.05.2011
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...das Wunder von Nürnberg? Also mein Diesel braucht bei über 200 Km/h deutlich mehr als
    10l und im Gegensatz zum 1.4er fahre ich dann noch nicht Vollgas!
     
Thema:

Fahrberichte und Erfahrungen vom Superb

Die Seite wird geladen...

Fahrberichte und Erfahrungen vom Superb - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  3. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  4. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...