Fahrbericht: Skoda Fabia Combi ERDGAS

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von PimpMyHeart, 23.07.2007.

  1. #1 PimpMyHeart, 23.07.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    N´abend Community,

    im Rahmen der "Schönheitskur" meines Octi´s, fahre ich seit heute einen 2005er Facelift - Fabia Combi mit 75 PS und Erdgasantrieb.

    Direkt negativ fallen einem die beiden riesigen Tanks im Kofferraum auf. Ein Combi ist das nicht mehr. Aber bei einer Nachrüstlösung auch unvermeidbar. Der zusätzliche Einfüllstutzen stört die Optik.

    Positiv ist die unkomplizierte Anwendung. Das Umschalten von Benzin- auf Gasbetrieb geschieht automatisch, innerhalb weniger hundert Meter, nach dem Kaltstart.

    Leider kann der Bordcomputer die Verbrauchswerte der Gasanlage nicht wiedergeben. Was er da trotzdem die ganze Zeit auswertet ist mir schleierhaft.
    Die eigene LED-Füllstandsanzeige, inkl. manueller Umschaltlösung der Gasanlage, gibt einem immerhin eine ungefähre Richtung vor.

    Desweitern ist der Fabia im Gasbetrieb auffallend weniger spritzig. Ich schätze, es dürften durchaus 10PS weniger sein.

    Meinen Verbrauch von 4,5 KG L-Gas auf 100km würde ich als sehr sparsam einstufen. Die doppelte Strecke "Bad Harzburg - Hannover", belastet das Portemonnaie mit knappen sieben Euro.

    Die Reichweite mit L-Gas beträgt in etwa 300 - 350km.

    Das Tanken ist darüber hinaus absolut unkompliziert. Schon beim zweiten mal geht alles wie selbstverständlich von der Hand.


    Trotzdem bin ich froh, morgen in meinen frisch gelifteten Octavia, Platz nehmen zu dürfen.



    MfG...der Octi-:knuddel:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fabian

    fabian

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wurzen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 16V
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Manzke
    Kilometerstand:
    35000
    Der Boardcomputer gibt die Benzin-Einspritzwerte des Steuerteils wieder. Da aber kein Benzin sondern Gas eingespritzt wird und die Gaseinspritzwerte das Gassteuergerät berechnet, stimmen die Werte im BC natürlich nicht. Das ist aber ganz normal.
     
  4. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Das geht auch ohne - nämlich in die Reserveradmulde.

    Wurde der nicht neben den originalen (sprich unter den Klappdeckel verbaut) ?

    Wir haben uns mal bei einem hiesigen Ausrüster schlau gemacht, der hatte gerade einen 75er Combi da
    zur Umrüstung - Tank in der Reserveradmulde und Stutzen unter dem Klappdeckel (mit zusätzlicher Versteifung)
    sah total klasse aus.

    Michael
     
  5. #4 CNG Peter, 24.07.2007
    CNG Peter

    CNG Peter

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büren Gahenstraße 7 33142 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1, 1,4 16V 74kw, CNG, BJ 2003
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt bin ich
    Kilometerstand:
    230000
    hallo,

    ich kann mich nicht über mangelnden Kofferraum beklagen,

    die 75-Liter-Flasche ist in der Mulde eingelassen,

    der Kofferaumboden ist etwas erhöht.

    siehe auch Signatur und Homepage.

    http://ehrentraut.klack.org/gallery.html

    Verbrauch: 3,6 Euro/100km

    Gruß

    Peter
     
  6. #5 Quax 1978, 24.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ihr redet aber schon von AUtogas oder doch wie in der Überschrift beschrieben Erdgas? Da sieht man ja langsam nicht mehr durch. Mal schreibt ihr Erdgas mal L-Gas (in meinen Autogas oder auch LPG) und das sind dann ja 2 Paar Schuhe. Dachte immer Erdgas kann man nicht nachrüsten, nur Autogas. Bisschen viel Durcheinander hier. :frage:
     
  7. lamby

    lamby

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Also anscheind soll eine Nachrüstung sowohl von Erd wie auch AUtogas möglich sein, bloß dass die Nachrüstung beim Erdgas wohl doppelt so teuer ist.

    Bloß welchen Vorteil Erdgas haben soll :frage:

    Denn die Steuervergünstigung ist doch mittlerweile bei beiden gleich sowie ich das verstanden hbae!

    Mit freundlichen Grüßen lamby
     
  8. #7 PimpMyHeart, 24.07.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Ich habe mich doch klar und deutlich ausgedrückt.

    Es handelt sich hierbei um einen ERDGAS-Fabia!

    Erdgastanks sind zu groß um sie in Reserveradmulden unterzubringen.
    Es gibt zwei Erdgasqualitäten. H-Gas ist hochwertiger als L-Gas. Allerdings bekommt man ersteres nicht so häufig.
    Mit H-Gas sind die Leistungseinbußen weniger deutlich und die Reichweite wird erhöht.

    Warum dieser Fabia eine ERDGAS-Nachrüstung hat, könnte ich höchstens damit begründen, das reichlich Fördergelder vom örtlichen Gasversorger geflossen sind. Ich kann ja nochmal nachfragen.

    Das der Tankeinfüllstutzen auch in einer ausreichend großen Serien-Tankklappe untergebracht werden kann, habe ich ebenfalls schon gehört. Ist sicherlich die elegantere Lösung.


    Für mich steht numehr fest. Wenn Gas, dann entweder Erdgas ab Werk oder eine vernünftige Autogas-Nachrüstlösung ohne Bastelcharakter.

    Allerding bin und bleibe ich wohl Diesel-Fan.



    MfG...der Octi-:knuddel:
     
  9. #8 NiteCrow, 24.07.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    wir haben alle über Erdgas geredet. Nur bei Lucky könnte es auf Autogas und Erdgas zutreffen :-)

    Über Unterschiede zwischen Erdgas und Autogas findest du was in der Suche.

    kurz: Erdgas teurer bei Umrüstung (oder auch nicht je nach Subvention je nach Ort) aber dafür billiger im Verbrauch als Autogas. Ca. 1/3 vom Benzinpreis kann man denk ich mal sagen. Bei Autogas 1/2. Ist aber auch alles regional abhängig.
    Dafür halt einige Nachteile bei Erdgas gegenüber Autogas wie großer Leistungsverlust, Kofferraumverlust/reduzierung, weniger Reichweite. Schwankt aber auch von Auto zu Auto und Mensch zu Mensch.
     
  10. #9 shorty2006, 25.07.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    also der fehlende platz durch die grossen tanks und deine reichweite von 300km mit erdgas würde bei mir bedeuten dass ich jeden 2.tag an die tanksäule müsste. bei derzeit 11 euro auf 200km gegenüber deinen 7 euro. da bleib ich doch erstmal lieber beim diesel mit fast 200nm drehmoment für 5,50/100km. und ich muss nur alle 800km also 1mal die woche an die tanke.
    ..aber ich liebäugle schon die ganze zeit mit LPG, vielleicht beim nächsten beziner
     
  11. #10 NiteCrow, 25.07.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    ja das mit dem Tanken war echt nervig zu CNG-Zeiten. Da musste man auch öfters mal nur wegen ein paar kg zur Tanke wenn man mal keine Tankstelle am Wochenende mit 24h hatte. Aber mit Autogas gehts schon besser.
     
  12. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Naja auch mit Autogas muss man häufiger tanken ... Bekannter hat seine neue A-Klasse umrüsten lassen und fährt am Tag 200 km ... sprich auch jeden zweiten Tag an die Säule ... aber preislich lohnt es sich, nachdem der erste Motorschaden bei 40 tkm auf Garantie repariert und jetzt haltbarere Teile verbaut wurden. :cowboy:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  13. fabian

    fabian

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wurzen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 16V
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Manzke
    Kilometerstand:
    35000
    Es kommt ja auch immer auf die Tankgröße an, die verbaut wurde. Ich komme mit meinem 48l-Tank ca. 560 bis 580 km. Damit kann man leben, zumal mein Benzintank auch bloss so lang gehalten hätte.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 NiteCrow, 26.07.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    jup, meistens kann man genauso weit mit Autogas wie mit Benzin fahren, solange man hinten kein Notrad drinhatte oder absolut keine Koferraumerhöhung haben möchte.

    Aber nix im Vergleich zum Diesel. Jedoch gibt es bei Stufenheck immer die gute Möglichkeit wenn man aufs Durchladen verzichten kann einmal einen Radmuldentank und einen zusätzlichen Zylindertank einzubauen. Oder wie SkodaDOC gleich einen 170-Liter-Tank ;)
     
  16. fabian

    fabian

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wurzen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 16V
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Manzke
    Kilometerstand:
    35000
    Ja, das ist natürlich der Hammer, allerdings benötige ich schon ab und an meinen Kofferraum. Aber mit der Lösung in der Ersatzradmulde kann man gut leben. Und wenn man halt zu faul zum Gastanken ist, fährt man halt auf Benzin weiter. Kommt man so auch locker 1000 km, obwohl ich dazu zu geizig wäre.
     
Thema: Fahrbericht: Skoda Fabia Combi ERDGAS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fabia erdgas

    ,
  2. skoda oktavia 4*4 erdgas

    ,
  3. kofferraum erdgas tank oktavia

    ,
  4. erdgas skoda fabia,
  5. skoda fabia erdgas test
Die Seite wird geladen...

Fahrbericht: Skoda Fabia Combi ERDGAS - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...