Fahrbericht nach 3600 km....

Diskutiere Fahrbericht nach 3600 km.... im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, wollte nur mal auflisten, was mir so aufgefallen ist: - Die GASANNAHME im Stand und bei Anfahren stört mich, da hier eine Verzögerung von...

  1. Ghosty

    Ghosty Guest

    Hi, wollte nur mal auflisten, was mir so aufgefallen ist:

    - Die GASANNAHME im Stand und bei Anfahren stört mich, da hier eine Verzögerung von Millisekunden/sekunden auftritt... War schon einmal in der Werkstatt und hatte das bemängelt, aber irgendwie wollten die das gar nicht zur Kenntnis nehmen.

    - Anzug des Motors erst richtig bei 3400 Umdrehungen und vorher so gut wie gar nix.

    - Motor funktioniert ansonsten super, wird zur Zeit irgendwie immer schneller :-), als es beim Anfang war... Mittlerweile 215km/h mit 4 Leuten :] (gut, ein kleines bisschen bergab hehe)

    - Die Abweichung von Tacho und elektronischer Durchschnittsgeschwindigkeit ist extrem. Bei 80 laut Tacho sind es eigentlich nur 74 und die Differenz nimmt stetig zu mit höherer Geschwindigkeit. (Gemessen, wenn ich konstant z.B. 80 fahre und dann die Durchschnittsgeschwindigkeitsanzeige resette.. oder liege ich damit falsch?)

    - Ab und zu kommt es mir bei höheren Geschwindigkeiten (170) so vor, als wenn der Wagen schwimmt... liegt vielleicht auch an der sehr leichtgängigen Servolenkung!?

    - Ich habe eine aktivierte (laut Auslesung bei der Werkstatt) Alarmanlage (nicht mitbestellt) und auch den Sensor im Innenraum (ist doch dieses Lochquadrat bei der Innenraumleuchte, oder?), aber das Signalhorn ist wohl nicht vorhanden, oder nicht angeschlossen!? Kennt das jemand? Wo kann ich das anschliessen? Auch die rote Lampe leuchtet immer noch, wenn ich 2x abschliesse..., was sie ja normalerweise ohne Alarmanlage nicht macht!

    - Lüftung surrt teilweise und bekommt nicht mehr volle Leistung, ich hoffe, die machen das auf Garantie!

    - Rechte Lüftungsklappe schliesst nicht mehr komplett(Nein, nicht daran rumgespielt)

    - Rechte Fensterheber-Verkleidung steht heraus... Ist wohl untendrunter eine Plastik-Nase abgebrochen und ist mir erst jetzt aufgefallen! Habe leider im anderen Posting gelesen, dass das wohl von den Händlern nicht auf Garantie geht, was ich, wenn dem so ist, als eine riesen Verarschung empfinde, denn wofür ist die Garantie da?

    - Zusätzlich ist mir in den kalten Tagen auch noch vorne der Schlauch für die hintere Scheibenwischanlage abgesprungen... was aber wieder repariert wurde.

    - Und es ist Rost an der sich bewegenen Antriebswelle vorhanden, was der Mechaniker aber nicht als Problem ansah, da sich das Teil bewegt!?

    So, das wärs erstmal. Ich denke, dass soetwas vielleicht auch bei anderen Neuwagen vorkommt und bin soweit ganz zufrieden mit meinem Fabia.....

    C'ya Ghosty

    P.S. Noch eine Frage: Was deckt denn die Garantie in den ersten 6 Monaten so alles ab und was deckt die 2 Jahre Gewährleistung von Skoda ab? Und hat der Skoda einen Drehzwahlenbegrenzer, damit nix kaputt geht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ?

    ? Guest

    Die von dir beschriebenen Mängel wird dein Autohaus alle beseitigen müssen (auch die Geschichte mit der Fensterheberverkleidung), wenn du deinen Fabia erst in diesem Jahr gekauft hast, denn es gilt nun die Beweislastumkehr. D.h. der Kunde muss nicht den Fehler, sondern der Verkäufer die Fehlerfreiheit beim Verkauf beweisen.
    Sämtliche Änderungen bei den Gewährleistungsbestimmungen findest du in diesem Artikel.

    Der Rost an der Antriebswelle ist normal und bedeutet keinen Mangel, die Tachoabweichung nimmt bei höherer Geschwindigkeit tatsächlich zu, schau dazu mal in diesen Topic.
     
  4. quincy

    quincy Guest

    Muß ein Traumauto haben:

    - 12.000 kms gefahren - keine nennenswerten Probleme (einfach nur zufrieden). Das mit den 3000 Umdrehungen hättest Du aber auch schon wissen können wenn Du die Tests von Manu's Site gelesen hättest - ist eigentlich auch eine logische Sache.

    Ansonsten hatte ich eigentlich keinerlei Probs und bin super zufrieden mit dem Auto (ehrlichgesagt - ich liebe es ;-)). Würde es jederzeit wieder kaufen ;-).

    cu Quincy
     
  5. #4 Astaroth, 19.02.2002
    Astaroth

    Astaroth Guest

    Geht mir genauso. 25.000 km und keine grösseren Nennenswerte Probleme. Nur der linke Lautsprecher. Naja, werde im Sommer das Soundsystem sowieso auswechseln. Und dann hattte ich ein Resonazgeräusch, aber das hamm sie auch sofort erledigt. Aber richtig gestört hat es nicht.

    Gruss
     
  6. Daniel

    Daniel Guest

    Da muß ich doch mal ne Lanze für den 16V 74 kw brechen ... wie schon geschrieben sollte man sich vorher schon eingehend informiert haben, wie was wo und warum beim Auto funktioniert, und wenns einem partout net passt muß man sich halt nach für was anderes entscheiden.

    Ausserdem braucht man nicht unbedingt riesen Drehmoment, wenn man diesen Hebel der da aus der Mittem vom Innenraum rausragt benutzt :-) ... Spaß beiseite, wenn man den dreh raushat, geht der Fabia ab wie die Luzi! Und das ein 16V nunmal von unten heraus etwas zäh geht, das muß man sich klarmachen, denn das ist bauartbedingt, so wie das beim Diesel obenraus eben nixmehr geht.

    Übrigens... wenn Dein Wagen schwimmt... dann versuchs dochmal mit anderen Reifen, mit meinen Sommerreifen Dunlop Sport 195/50 R15 gibts das überhauptnicht... jetzt mit den WR nur wenn man es provociert.
     
  7. petsch

    petsch Guest

    Dass drehmomentmäßig relativ hohe Drehzahlen benötigt werden finde ich auch nicht so gut. Andererseits fällt mir aber auch keine andere Marke ein, bei der der Motor (Benziner, 16V, gute Abgaswerte, geringer Spritverbrauch, Wagen mit relativ hohem Gewicht, nicht getunt) einen vergleichsweise besseren Anzug hat.

    Gruss petsch
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fahrbericht nach 3600 km....

Die Seite wird geladen...

Fahrbericht nach 3600 km.... - Ähnliche Themen

  1. ACC bis 160 und/ oder bis 210 km/h

    ACC bis 160 und/ oder bis 210 km/h: Hallo zusammen, weiß hier jemand, wie sich der deutliche Mehrpreis von 500.- für ACC bis 210 ergibt? Iat da andere, vor allem fortschrittlichere...
  2. Chiptuning bei 185000 km sinnvoll?

    Chiptuning bei 185000 km sinnvoll?: Hallo Zusammen, ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Michael und ich bin seit Dezember stolzer Besitzer eines Fabia 6Y 1.9 TDI mit 101...
  3. Octavia Scout 2.0 TDI CFHC(?) Inspektion 150.000 km

    Octavia Scout 2.0 TDI CFHC(?) Inspektion 150.000 km: Guten Morgen, Mein Scout (EU 03/13) hat nun knapp 150.000 km relativ problemlos bewältigt. Da ich mit der Leistung unserer Skoda Werkstatt...
  4. 1.4 TSI 125 PS DSG: Drehzahl bei 160 km/h

    1.4 TSI 125 PS DSG: Drehzahl bei 160 km/h: Hallo, welche Drehzahl wird bei Euch angezeigt bei 160 km/h im 7. Gang. Ich habe einen Yeti 1.4 DSG mit 125 PS.
  5. Zahnriemenwechsel bei 210.000 oder 240.000 km?

    Zahnriemenwechsel bei 210.000 oder 240.000 km?: Weiß jemand ob beim Octavia II mit 2.0 CR-TDI CFHC Motor der Zahnriemenwechsel bei 210.000 oder 240.000 km fällig ist? Beim Kauf wurde mir 240.000...