Fabias der ersten Baureihe mit 110 PS anstatt 100 PS?

Diskutiere Fabias der ersten Baureihe mit 110 PS anstatt 100 PS? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, mein Skoda Händler sagte mir heute das die ersten Fabias TDI mit dem faschen Steuergerät ausgerüstet wurden und 110 PS haben. Da ich...

9Andreas

Guest
Hallo Leute, mein Skoda Händler sagte mir heute das die ersten Fabias TDI mit dem faschen Steuergerät ausgerüstet wurden und 110 PS haben. Da ich ein EU. Import Fahrzeug habe Bj.07.2000 fragte er ob ich schon probleme mit Kuplung oder Gertiebe hatte was ich aber verneinen konnte. Hat jemand ähnliches gehört?
 

Marccom

Guest
bis jetzt ist mir nur bekannt, dass die TDI´s eine recht hohe Serienstreuung haben, die aber meist positiv ausfällt. Die Streuung kann theoretisch bis zu 20% betragen. Von Fabias, die bis jetzt auf dem Prüfstand waren ist mir einer mit 99 PS (das war allerdings ein Golf IV) als schlechtestes und einer mit 113 PS als bestes Ergebnis bekannt. Werde demnächst auch mal mit meinem auf den Prüfstand fahren...der Neugierde halber. Mit den Leistungen meines Raubtiers bin ich sehr zufrieden.

Von falschen Steuergeräten ist mir nichts bekannt.


Marc
 

Idontknowjack19

Guest
Ich vermute auch das mein Fabia mehr als 101 PS hat, weil ich im Vergleich zu einen "Vorführwagen" deutlich mehr Abzug habe. MEin Fabia wurde 2000/42 hergestellt und 2001/01 angemeldet.
 

Smiley

Guest
Deshalb rennt mein Fabia so :-)) !

Wollte erst nicht glauben, das der Unterschied so krass ist zwischen meinem Vorgänger BMW 318i mit GKat 101 PS und Fabia TDI 101PS :wow: .

Dachte erst das liegt am hohem Drehmoment bei kleiner Drehzahl (TDI) :grübel: .

8) Gruß Smiley
 

Smiley

Guest
@Marccom: Bitte mal Quelle angeben in Bezug auf:

- Serienstreuung
- Prüfstandsergebnisse

8) Danke
 

Marccom

Guest
1. Gute Frage :grübel:
also sowas hat meine ich auch schon hier im Forum gestanden ------Suchfunktion!
Ansonsten hab ich das ca. mitte letzten Jahres in einer Autozeitschrift gelesen (welche...???...jedenfalls nicht AutoBild)

2. Was verstehst Du denn da unter Quelle...Kennzeichen?...TelNr. des Besitzers?...kann dir im moment nicht ganz folgen.

Selbstverständlich liegt das gute Leistungsbild des TDI´s grundsätzlich am Drehmoment.

KKS hat mal geschrieben, dass nur ca. 60% aller TDI 100 PS haben...die restlichen haben mehr bzw. weniger. Der mit den 99PS im Beitrag oben war allerdings ein Golf IV TDI PD 101 PS

Marc
 

Daniel

Guest
Die Zeitschrift MOT hat letztens Jahres den Fabia getestet ... und dort werden auch ein paar mehr Tests gemacht als nur aus den Herstellerangaben abgetippt.

Dort wurden sowohl am TDI als auch am 16V Prüfstandmessungen durchgeführt - bei denen immer mehr als 100 PS herauskamen. Ich glaube teilweise sogar über 10%.

Leider ist das nicht online verfügbar, und ich kann auch nicht mit der Entsprechenden Ausgabe dienen. Aber dort findet man die Daten.
 

Smiley

Guest
Verstehe ich das richtig ? Das alle TDI, nicht nur Fabias sondern auch Benziner, quasi fast alle Autos BIS 10% !!! Leistungsunterschiede haben ???

Ich meine die Motoren sind doch bei der Herstellung bei den heutigen hochgenauen Qualitätskontrollen alle gleich. (Weiß ich aus Erfahrung von meiner Frau, die in einem solchen Autozubehörunternehmen arbeitet.)

Bei solchen Unterschieden sollte ja schon die Betriebserlaubnis erlöschen ?!? Ist denn das so abgesegnet ??? 8o

8) Smiley
 

Marccom

Guest
Zuerst muss ich dich mal kurz verulken

alle TDI, nicht nur Fabias sondern auch Benziner

*ggg*, aber ich weiss was du meinst.

Zum Thema:

Trotz aufwendiger Kontrollen und hochmoderner Fertigung ist es einfach nicht möglich die Leistung eines Motors auf den PS genau zu definieren, daher die Unterschiede. Aber wie gesagt...nach meiner Erfahrung ist die Streuung meist eher positiv...und ja, das ganze ist abgesegnet, da es einfach eine physikalische Begebenheit ist, die sich nicht ändern lässt.

Das Phenomen ist sowohl dem Gesetzgeber als auch Versicherungen usw. bekannt.


Marc
 

proandy

Guest
Hy Leute,

das mit den 110 PS scheint zu stimmen.

Ich habe ja eine Pbox in meinem TDI PD drin und der Tuner der das Auto umgebaut hat, hat ein Leitstungsdiagramm auf dem Prüfstand erstellt.

Serienleistung: 113PS
Chipleistung: 143PS


Mein Spezl, der auch das gleiche Auto hat, aber Modell 2002, hat sich auch beim gleichen Tuner den gleichen Chip einbauen lassen.
Er hat aber nur 101PS Serienleitung
nach Chip 131PS.

Also defakte, ein anderes Steuergerät im Auto :]

Gruß
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Die meisten Fahrzeuge streuen etwas nach oben.
Das ist von den Herstellern auch so gewünscht, um die Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung zu erhöhen. Zu den Typprüftests werden eher Exemplare geschickt, die nach unten streuen.
Allerdings gibt es bei den verschiedenen Herstellern Unterschiede.

Bei den Turbos (Benziner und Diesel) ist ja von der technischen Seite relativ leicht eine höhere Leistung machbar, was verschiedene Tests (mot, u.a.) betätigen.
Allerdings neigen die Hersteller auch dazu, den Zeitschriften nur Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen, die kräftig nach oben streuen, was die Übertragbarkeit auf alle fahrzeuge des Typs wieder erschwert.

Es ist übrigens nicht nur beim Fabia so. Mein Cousin hatte gerade seinen Vectra mit 100 PS Turbodiesel auf dem Prüfstand, wo er 117 PS brachte, und trotzdem nach Tacho "nur" 200 fährt. Vielleicht sollte er ja mal die Klimaanlage ausschalten *lach*

Ein paar PS Unterschied sind doch in der Realität kaum spürbar. Da macht sich der Wind oder das jeweilige Gefälle doch gleich stärker bemerkbar.

Abgesehen davon können sich diejenigen, deren Motoren nicht so stark nach oben streuen meist damit trösten, daß diese im Verbrauch etwas sparsamer sind.

Gruß Reiner
 
MDJ

MDJ

Dabei seit
12.11.2001
Beiträge
146
Zustimmungen
2
Ort
Lauta 02991
Fahrzeug
Skoda Superb V6 TDI 2003
Werkstatt/Händler
ehemaliges Autohaus Socher GmbH Hoyerswerda, Autohaus Elitzsch GmbH Hoyerswerda
Kilometerstand
338000
Tach Mädels & Jungens!

War in Vorbereitung auf Chip-Tuning heute noch mal auf einem Leistungsprüfstand! Die originale Leistung meines Motors liegt bei (umgerechnet) satten 113,7 PS bei 3900 1/min!!!!!
Dazu kommt noch ein seehr elastischer Drehzahlbereich... .
Es ist gut zu wissen, daß ich jetzt schon mehr als "normal" unter der Haube habe - das erklärt nämlich endlich die "schwachen Gegner" auf der Piste. :-))

Nun, morgen wird meinem Fabi dann ein Herzlifting angeordnet. Ob es meinem Fabi dann immer noch so blendend geht, oder er vielleicht rauchend sein letzten Atem aushaucht, werde ich euch später noch einmal wissen lassen.

mfg von mdj
 

Federballer

Guest
Klingt blöde, ich weiß... aber wo kann ich so nen Leistungstest machen lassen und was kostet der? ?(

Danke im voraus für die Info!!
 

Marccom

Guest
Nach Leistungsprüfständen kannst Du bei Dir in der Umgebung in den Gelben Seiten gucken oder beim TÜV anrufen...Tuner haben oft auch einen Prüfstand im Haus.

Die Prüfung ist aber nicht gerade billig ...kostet zwischen 40 und 70 €


Marc
 

Federballer

Guest
Danke Marc... ;-)

mich würd interessieren wieviel PS mein Fabia jetzt wirklich hat, aber ich denk aufgrund der Kosten laß ichs lieber sein...
 

Gremlin

Guest
@smiley

das mit den fertigungstoleranzen stimmt schon, aber:

jedes teil für sich wird mit hoher oder höchster präzision gearbeitet. aber wenn man alle teile zusammenbaut addieren sich die toleranzen aller teile. wenns ganz dumm läuft klappert der motor ...

und wie gewaltig auch kleine veränderungen die leistung beeinflussen können sieht man an solchen sachen wie ESD und K&N. wenn man es nicht gescheit macht verringert sich die motorleistung teils erheblich. nur durch die veränderten strömungsbedingungen im motor...

so ein motor wird vom konstukteur zunächst berechnet. er legt dabei die eckdaten fest und muss zusammen mit designern und dem rest der blechpatscher kriterien wie grösse und gewicht verhandeln. dann versucht er mit den ermittelten rechenwerten sein ziel zu erreichen, muss aber u.U. kunstgriffe gehen (brennräume, zyl.kopf usw.... )

danach wird ein prüfmotor gebaut, der hoffentlich die gewünschten werte erzielt. und der muss das auch unter worst-case bedingungen tun. hier wird erstmals die wirkliche leistung für das aggregat gemessen und festgelegt.

geht so ein motor dann in den serienbau verringern sich i.d.R. die toleranzen und die streuung wird kleiner. hinzu kommt, dass der motor eine mindestleistung bringen MUSS, sonst kann der hersteller eine auf den deckel bekommen. also konstruiert man den motor etwas grosszügiger, damit er möglichst nicht nach unten streut. denn man muss ja auch den werkzeugverschleiss in der produktion berücksichtigen, der zu ungenauigkeiten bei der bearbeitung führen kann. die sind zwar nicht extrem gross, aber kleinvieh kann sich auch addieren...
und gerade bei turbomotoren reichen ja schon geringste ladedruckveränderungen. so ein drucksensor kann auch nicht supertoll präzise sein, denn dann kann man ihn nicht mehr bezahlen ...

CU Gremlin
 
MDJ

MDJ

Dabei seit
12.11.2001
Beiträge
146
Zustimmungen
2
Ort
Lauta 02991
Fahrzeug
Skoda Superb V6 TDI 2003
Werkstatt/Händler
ehemaliges Autohaus Socher GmbH Hoyerswerda, Autohaus Elitzsch GmbH Hoyerswerda
Kilometerstand
338000
Hi!

Der Leistungstest bei mir kostete exakt 50€! Ich bin mir aber nicht so schlüssig, woher die eklatanten Preisunterschiede so kommen. Während ich bei einem Bosch-Dienst in Görlitz war, verlangt ein Anbieter in meiner Nähe etwa das 4-fache!!!??? Liegt wohl an vollen Auftragsbüchern und der Nähe zum Lausitzring.
Ich finde, daß ein Leistungstest nur nötig ist, wenn man sein Fahrzeug motortechnisch akut verändern möchte. Alles andere wird keine neuen Erkenntnisse bringen - nur ein leeres Portmonnaie! ;-)

mfg von mdj
 
Thema:

Fabias der ersten Baureihe mit 110 PS anstatt 100 PS?

Fabias der ersten Baureihe mit 110 PS anstatt 100 PS? - Ähnliche Themen

Fahrersitzbezug nach 5 Monaten verschlissen aber angeblich kein Garantiefall: Ich habe mir im Februar diesen Jahres einen Skoda Octavia III, Tour Combi, 1,5 TSI ,150 PS, EZ 9/2020 mit 30 km gekauft .Listenpreis knapp 28.000...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?!: Hey Leute, erstmal ein Kompliment, ich finde in den Themen wird (meist) sachlich und informativ diskutiert. Es steht bei mir ein Autokauf an -...
Schadet dem 150 PS TDI-Motor eine Dauerfahrt mit Tempomat?: Mein TDI wird nicht immer im besten Regime gefahren. Habe allgemein etwas viel Kurzsstrecke in meinem Fahrprofil. Nachdem ich einiges über...
Probleme nach Turboladerwechsel (Fabia 2 Combi TDI): Liebe Skoda-Community, nachdem ich mir letzten Dezember meinen "neuen" alten zugelegt habe, bekomme ich nun leider die ersten Probleme mit ihm...
Oben