Fabia vs. Octavia

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Euphorion, 19.07.2004.

  1. #1 Euphorion, 19.07.2004
    Euphorion

    Euphorion Guest

    Hallo allerseits,

    mir wollen uns demnächst einen Neuwagen kaufen und sind schon vor einiger Zeit auf Skoda gekommen wegen des wohl recht guten Preis-/Leistungsverhältnisses.

    Ursprünglich waren wir auf Octavia Combi "fixiert" weil wir nach dem bisherigen Kleinwagen eher einen Mittelklassewagen wollten wegen Platz, da es bald einen Mitfahrer mehr gibt ;-)

    Wie auch immer...nun zu meinem "Problem":
    Je mehr wir uns bei skoda-Händler umgeschaut haben, je mehr datenblätter wir uns angeschaut haben fragten wir uns immer mehr "warum soll man bitte einen Octavia kaufen???"

    - Der Octavia ist 30cm länger und 10cm breiter als ein Fabia combi (nicht schlagen , wenns nicht haargenau stimmt, ich mache das aus dem Kopf).
    - Der Kofferraum ist 15cm länger und 3cm breiter als beim Fabia. (wo sind die 10cm mehr Gesamtbreite geblieben? die wand wird ja keine 3,5cm dicker sein...?)
    - Die Beinfreiheit ist beim Octavia hinten sogar geringer als beim Fabia (und der Fabia hat eine -wie ich finde- recht geniale Ausbuchtung in den Vordersitzen) und meine Frau sagt, im octavia kann sie gar nicht hinter mir sitzen, während es beim Fabia kein Problem ist (wenn ich vorne sitze ist der Vordersitz in hinterster stellung)
    - die Beinfreiheit vorne ist ziemlich gleich (glaube +1cm beim Octavia)
    - Ausstattungsmässig hat der Octavia wohl einige Gimmicks mehr, die mir aber irgendwie nicht so lebenswichtig erscheinen (ok, ein Multifunktionslenkrad hätte ich nett gefunden..gibts dummerweise im Fabia nicht)

    Alles in allem: ich sehe nicht so ganz, welche Vorteile der Octavia bietet - vor allem wenn man bedenkt dass er ca. 3-4 TEUR mehr kostet als der Fabia bei ähnlichen Austattungslinien.

    Kann mir jemand sagen, was ich hier über- oder falsch sehe oder welche versteckten Super-Qualitäten ein Octavia bietet, die ein Fabia nicht hat?

    Danke schonmal im Voraus für alle Antworten :-)


    edit: Oh noch eine zweite, generelle Frage zum Thema ESP.
    ich wollte es erst auf jeden Fall mit drinnenhaben, aber der Händler hat davon abgeraten und gesagt, dass das wirklich nicht so toll sei. Er kenne keinen, der jemals in eine Fahrsituation gekommen sei, in der er ESP gebraucht habe. Und das hat mich schon übrlegen lassen..ich fahre nun seit 12 Jahren Auto, habe sicher so knapp 200TKM hinter mir und kann mich wahrlich nicht erinnern, dass es mir jemals irgendetwas gebracht haben könnte. Was bringt ESP mir, der ich mich als recht vorsichtiger Fahrer sehe?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turbo-bastl, 19.07.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    In meiner Familie gibt es zwei Skoda:
    Meine Eltern fahren einen Octavia 4x4 Combi TDI, ich einen Fabi Combi TDI (gleicher Motor, 74kW). Ich gebe dir mal kurz einen Überblick über die Vorteile und Nachteile (ich habe den Occi 5 und meinen 25 Tkm gefahren, kenne also beide recht gut):

    Vorteile Fabi Combi
    - Spritziger Motor (TDI) bei geringem Gewicht
    - Platzangebot bei kompakten Außenmaßen ok
    - Kofferraum nur minimal kleiner als im Occi Combi (da 4x4 ist die Differenz nur knapp 30 Liter!)
    - Gute Klimatisierung, wird schnell warm oder kühl.
    Meiner Meinung nach:
    - sportlich-dynamischeres Design
    - Armaturenbrett ansprechender als bei Occi I (bzw. Combi, beim 2er ist es anders!)
    - wirkt größer als er ist (da haben schon viele gestaunt, wenn ich sagte, der sei kaum größer als ein Golf)
    - man hat auf der Piste einen Sportcombi, in der Stadt einen Kompakten

    Nachteile:
    - Fahrverhalten nicht so ausgereift wie beim Occi, v. a. bei schnell gefahrenen Kurven, bei Schnee/Regen, Wind v.a. bei höheren Geschwindigkeiten
    - Fahrwerk nicht so sportlich & komfortabel wie beim Occi
    - im allgemeinen nicht so ausgereift (bei vielen Elektronik-Probleme, bei mir LMM & Spur)
    - schlechte Sitze (wenig Seitenhalt)

    Der Occi ist meiner Meinung nach das wesentlich erwachsenere Auto. Du hast dickere Türen (da bleiben die 7 cm), man fährt wesentlich entspannter, die Sitze sind hervorragend (finde ich), der Wagen ist im allgemeinen ruhiger.
     
  4. #3 TheFlomax, 19.07.2004
    TheFlomax

    TheFlomax

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    -Hauptsache Skoda!- :headbang:

    Hier mal ein paar gravierende Unterschiede:

    Kofferaumvolumen bei Sitzbank oben:
    Occi 548L - Fabi 426L

    zulässiges Gesamtgewicht:
    Occi 1805kg - Fabi 1615Kg

    Tankgröße (Reichweite)
    Occi 55L - Fabi 45L

    Desweiteren ist das Wartungsintervall beim Occi (30.000km) im Vergleich zum Fabia (15.000km) größer...was beim Diesel viel ausmacht!

    Kommt halt echt drauf an..was ihr braucht...am besten auch mal beide probefahren und dann das Gefühl sprechen lassen...

    ...beide sind sehr solide und schicke Autos!
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    ... und beim octavia bekommst du einige motorvarianten, die du im fabia nicht kriegst (ich kenn ja eure anforderungen an dem motor nicht) ... :zwinker:
     
  6. #5 Geoldoc, 19.07.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Noch mal was zum Thema ESP:

    Meist sagen Händler, man bräuchte kein ESP (oder andere Sonderausstattungen), wenn es das entweder bei ihren Modellen nicht gibt oder es Aufpreis kostet und sie wollen ihren Preis konkurenzfähiger machen. Generell hofft man doch bei allen Sicherheitsfeatures, sie nie einsetzen zu müssen, aber ich kenne 2 Leute, die schon mal von ihrem ESP eingefangen wurden, für die hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Auch wenn die Frau meines Bruders dazu lapidar meinte : "ich schleudere nicht", glaube ich, dass ESP, besonders weil es die aktive Sicherheit erhöht wenn möglich in jeds Auto gehört.

    Ob nun Fabia oder Octi 1 Combi. Da kann Dir wohl keiner wirklich helfen. Wie Du siehst haben sich manche für das eine und andere für das andere entschieden. Einige haben aber im Laufe der Zeit auch ihren Fabia gegen einen Octi eingetauscht und es hat wohl noch keiner bereut...
     
  7. noi76

    noi76 Guest

    Zum Thema ESP: Nur weil Du die Airbags noch nie gebraucht hast, wirst Du nicht auf sie verzichten ;)

    Wir haben es auch drin und es war uns wichtig. Wir haben mal in München in irgendeinem Museum ein Video von Bosch zu dem Thema gesehen. Es ist wohl nur für extrem Fahrsituationen gemacht, aber da wird es wohl das menschliche Fahrvermögen eindeutig unterstützen, zum Beispiel bei Reifenplatzern.

    Naja und die ersten Jahre waren die meisten dem ABS gegenüber auch so eingestellt, mittlerweile ist es Standard. Brauchen tue ich es zum Glück auch nur selten.
     
  8. Daniel

    Daniel Guest

    Was Du in einen Fabia Combi laden kannst passt auch dank der sehr unpraktischen aber schicken heckklappe problemlos auch in den Octavia.
    Aussagen wie "30 cm länger" blabla ... schreiben sich einfahc... aber 30 cm sind heutzutage leichtmal 2 Fahrzeugklassen. Man darf nicht vergessen das der Octavia einen S-Klasse Kofferraum hat.

    Habs vor kurzem zudem auch noch mit dem Kinderwagen meiner Schwester getestet... geht problemlos in die Limo.

    Platzverhältnisse vorne sind vor allem in der breite besser ... die Mittelarmlehne ist dort wo im Fabia schon der Beifahrer sitzt (übertrieben).

    Zudem hast Du ein Auto das einen niedrigeren Schwerpunkt hat ... fährt ruhiger ... dazu kommt der Radstand... fährt noch ruhiger.
    Dagegen hat der Fabia das neuere Fahrwerk ... was zwar gut ist, aber komfortabel nicht mitkommt.

    Das die Platzverhältnisse hinten enger sind halte ich für ein Gerücht ... auch wenn der Fabia Combi da sehr gut ist... die Sitzposition im Octavia ist angenehmer da man nicht so "oben drüber" sitzt.

    Das mit der Beinfreiheit vorne würd ich auch mal etwas differenzierter betrachten ... der Octavia bietet mehr Einstellmöglichkeiten ... der Sitzt gehtz für große Genossen so weit zurück, das man als normalo nichtmehr an die Pedale kommt.
    Dafür hat man aber im Fabia die erhöhte sitzposition.

    Ich würde meine entscheidung ... Fabia gegen Octavia tauschen wiederholen ... auch mit hinblick dahin das das Autochen evtl. mal als Familienkutsche dient.

    Getreu nach einem Motto:

    Wer einen Octavia fährt... braucht keinen Combi mehr :-)
     
  9. #8 turbo-bastl, 19.07.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Stimmt in der Tat. Der Kofferraum vom Occi II ist einfach nur riesig.
    Und in Zeiten von Parktronic spricht auch das Einparkargument nicht mehr zwingend für den Combi - es bleibt eine Geschmacksfrage.

    Ich würde mal schauen, ob du einen Occi II als Vorführwagen bekommst. Hier in Tarragona steht einer (6km drauf) für 18 T EUR mit 1.9 TDI, der - ausstattungsbereinigt - gerade mal 2 T EUR teurer als der Fabia Combi ist (sagte mir der Verkäufer).

    Mache einfach mal eine Probefahrt mit beiden Autos, denn die objektiven Daten, vor allem Kofferraum oder Zuladung, sind letztlich glaub ich nicht ausschlaggebend (im Alltagsbetrieb nutze ich den Kofferraum nicht).

    Edit:
    Nebenbei wird der Fabi gerade faceliftet. Der Occi II ist relativ neu raus, hat deswegen wahrscheinlich den geringeren Wertverlust. Und die Technik ist eh Golf V - getestet.
     
  10. Juri

    Juri Guest

    Eine kleine Gegenüberstellung was die Versicherung angeht:

    Hersteller: SKODA
    Modell: Fabia 1.9 TDI
    Leistung: [74 KW] / [101 PS]
    Typklasse: Haftpflicht 18 TK 19 VK 18


    Hersteller: SKODA
    Modell: Octavia ComTD
    Leistung: [66 KW] / [90 PS]
    Typklasse: Haftpflicht 18 TK 20 VK 19

    Hersteller: SKODA
    Modell: Octavia TD'04
    Leistung: [77 KW] / [105 PS]
    Typklasse: Haftpflicht 18 TK 21 VK 20
     
  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Zu den Platzverhältnissen beim Fabia hinten, kann ich nur sagen, dass sie nicht berauschend sind. Ich will da nicht freiwillig sitzen...Es ist seeehr eng, wenn die Vordersitze ganz zurück geschoben sind, passt fast keiner mehr rein. Wenn bei mir hinten jemand mitfährt muss ich meinen Sitz so einstellen, dass komfortables Fahren für mich nicht mehr möglich ist.
    Aber für diesen Zweck gibt es ja den Superb..für irgendwas muss er ja gut sein.
     
  12. onrap

    onrap Guest

    Von meiner Körpergröße von 1,70 m hat im Fabia locker viel Platz und im Fond ist ja genauso viel Platz (ich meine in der Länge, net Breite) wie Octi 1! Und Gepäckraum ist zwar um 100 liter kleiner als Octi, aber es reicht für den Alltag vollkommen aus. Meine jetztigen Golf 3 Variant hat ca. 40 Liter mehr als Fabia, benutze zu 90 % höchstens die Hälfte des ganzen Kofferraumes. Ab und zu wirds richtig Beladen.
    Meine Eltern hatte vor 30 Jahren einen Golf 1 (1974) und wir fuhren zu viert (zwei Erwachsene und zwei Kinder) Urlaub. Gepäck, vier Personen, der Golf hatte damals locker mitgeschleppt. Der jetztige Fabia ist einiges größer als Golf 1. Wenn man genau überlege, für uns reichen Fabia Combi völlig aus.
    1 bis 2 x im Jahr wird voll gepackt, den Rest bleiben im Kofferraum höchstens die Hälfte Beladen....also.....
    Bei Octi ist nur dann nützlich, wenn die Personen über 1,85 m groß sind!
     
  13. fawel

    fawel Guest

    Ich hab mir auch mal die Frage gestellt, der Octi kam aber schon aus kostengründen nicht in Frage.

    Ich selber bin 1,9m groß und nicht der schlankeste und finde die Verhältnisse vorne im Fabia sehr gut. Wenn man zu 4. drin sitzt ist es eng, vor allem wenn hinten auch große Leute sitzen. Für eine Familie sicher nicht das passende, aber wenn man wie ich oft alleine oder zu zweit fährt, ist das egal.

    Die Sitze vorne könnten etwas mehr Abstand haben, vor allem mit meiner MAL wird es manchmal eng. Dies aber nur wenn Fahrer und Beifahrer auf der selben höhe sitzen. Macht einer den Sitz etwas vor oder zurück, dann geht es.

    Ich denke es kommt sehr auf den Einsatzzweck drauf an. Wenn du dir nicht ganz sicher bist fahre mal beide ausgiebig mit mehreren Personen probe.

    Ich kaufe im Leben nie wieder was anderes als nen Combi. Sicher gibt es Autos mit noch mehr Platz, aber wenn ich wieder an meinen alten Ford zurückdenke ist der Platz im Fabia schon sehr sehr groß. Und Platz kann man nie genug haben ;-)

    Die Parklücken sehen dank des kurzen Hecks kleiner aus als sie dann sind. Die PDC des Excellent tut ihr übriges...
     
  14. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    145000
    Nur eine kurze Bemerkung zum Thema ESP.
    Mach einfach 'mal ein Fahrsicherheitstraining. Wenn man ein vorsichtiger (erfahrener) Fahrer ist braucht man meiner Meinung nach weder ABS noch ESP noch ASR etc. Komfortabler und sicherer ist es immer. Wenn du einmal in einer eisige/nassen Kurve Gas gegeben hättest und das ESP dich vor dem Abflug rettet ist es genauso wie die aus Mangel an Übung misslungene Stotterbremse und der nachfolgende Crash.

    So oder so gilt, man sollte alles schon einmal erlebt haben (vibrierendes Bremspedal, Bremsassistent - "Hilfe, jetzt bremst der so stark, sollte ich vielleicht den Fuß wegnehmen?"...)

    Ich hatte beim Training einen neuen Renault und ohne ESP hab' ich einfach den Abflug gemacht beim Ausweichen auf glatter Straße. Mit ESP ist man echt erstaunt, was die Elektronik so packt. Sicher gibt's auch hier Grenzen - ein Bekannter berichtet immer nur verwundert von dem blinkenden gelben Lämpchen bei seinem 530d wenn er Vollgas durch die Kurven fährt.

    Just my 2 cents...

    P.S.: Ich denke darüber nach einen Octavia II zu bestellen und unseren Fabia abzugeben. Nicht dass ich Probleme hätte oder unzufrieden wäre, der Luxus lockt ;-)
     
  15. #14 Sternfan, 19.07.2004
    Sternfan

    Sternfan

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,2 TSI 86PS
    Als ich genug Geld übrig hatte bestellte ich sofort einen Octavia Kombi und gab gerne dafür den Fabia in Zahlung. Ich brauche mehr Blech / Sicherheit um mich rum. Die Familie brauchte den Mehrplatz. Und endlich war die elektrische Versuchslenkung am Fabia passè. Die machte fortwährend Ärger. Wie ein Vorredner schrieb : Der Octavia Kombi ist das erwachsenere Auto. Das sagt schon viel. Wer es sich leisten kann und der Wagen als einziges Familienauto herhalten muß dem rate ich zum Octavia Kombi. Nicht zum Octavia II Limo - die Zeit ist zu früh als das die Kinderkrankheiten gefunden und abgestellt sind. Aber nach einer Limo wurde auch nicht gefragt. Bei mir war die Octaviaversicherung sogar günstiger als die vom Fabia.
    Und das lederne Multifunktionslenkrad liegt sehr gut in der Hand...
    ESP habe ich genau wie das Schiebedach weggespart. Heute würde ich das Schiebedach doch nehmen...
    Übrigens merkt man es allenthalben, ein ausgereiftes Fahrzeug zu haben. Null Probs.
    Nebenbei bemerkt : ich fahre den Octavia Kombi als kleinen Stadtwagen , für die richtigen Ausflüge habe ich die E-Klasse T-Modell...
     
  16. Ivan

    Ivan Guest

    Der "Fondvergleich" ist einfach Geruecht. Ich fahre Octavia und vom Service bekomme ich bei Bedarf Fabia als Ersatzwagen. Ich habe ein behindertes Kind, dass ich hinten in den Sitz reintun muss und anschliessend sich hineibeugen und anschnallen muss. Dabei kann ich jeden Zentimeter Platz gut gebrauchen und kann es wirklich gut beurteilen. In Fabia geht die Tuer nicht so weit auf, die Tueroeffnung ist kleiner und die Beinfreiheit ist nur deswegen mit Octavia vergleichbar, weil der Vordersitzt nicht so weit nach hinten kann. Klar ist im Fabia erstaunlich viel Platz, aber trotzdem spielt sie in anderer Klasse als Octavia, geschweige denn Octavia 2.
     
  17. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Ich finde die Frage sollte man auch von einer anderen Seite betrachten.

    Der Themenstarter findet den Fabia besser...Fakt.

    Natürlich ist es unbestritten, dass der Octi das grössere Auto ist und im allgemeinen mehr Platz bietet (andere Klasse)

    Auch wir standen damals vor der Wahl und haben uns für den kleinen Grossen entschieden.

    - Der Fabia hat fürs gleiche Geld die grössere Maschine
    - Der Fabia ist fürs gleiche Geld wesentlich besser ausgestattet

    Für meinen 2.0 er Fabia Elegance mit allem Zipp und Zapp hätte ich nur einen 1.6er Octi mit Classic Ausstattung bekommen.

    Und da wir mehr wert auf gewisse Ausstattungsdetails legen, war mir der kleine Grosse halt lieber,
    als ein grosser Kleiner.

    Michael
    [​IMG]
     
  18. Daniel

    Daniel Guest

    Wenn er den Fabia so unbestritten besser finden würde. .. gäbe es diesen Thread nicht.

    Das er wahrsch. nen Fabia kauft is wieder ne andere Geschichte ... aber wenn er nach Meinungen fragt wirds doch wohl erlaubt sein alle Seiten zu beleuchten oder?

    Zudem kann er ja dann in 2-3 Jahren einen Octavia kaufen ... oder einen Fabia Van (wenns den bis dahin gibt) falls es nicht reichen sollte.
     
  19. #18 Geoldoc, 20.07.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Wie gesagt, die Entscheidung muß man immer selber treffen. Für mehr Geld gibt es mehr Auto, dass dann aber auch meist zumindest etwas mehr Geld kostet. Mit wieviel Balast man mit sich schleppen will, um im Transport/Urlaubsfall gerüstet zu sein, muß jeder wissen. Bei mir ist es auch ein Fabia Combi geworden, den ich bis jetzt in einem Jahr genau 1x als Combi benutzt habe, aber jedes Mal in engen Parklücken mit mir rumschleppe. Aber ich denke bei Kindern freut man sich schon über den Extraraum, den ein größeres Auto bietet

    Aber zumindest Sicherheitsgründe sprechen nicht für den Octi I.
    Da hat der Fabia einfach die Gnade der späten Geburt erfahren und steht dem Octi I (im euroncap) in nichts nach. Da müßte man dann schon zum Octi II greifen.

    Nochmal zum Thema ESP:
    Wenn der Neue doch Kinderwagen sein sollte würde ich dabei nicht sparen. Dass ein wirklich guter Fahrer, wenn er richtig reagiert nicht unbedingt ABS oder ESP braucht mag ja stimmen, aber wer weiß schon sicher, dass er in Extremsituationen wirklich ein guter und reaktionsschneller Fahrer ist. Mal ganz davon abgesehen wird es die Fuß-Stotterbremse im Leben nicht auf Bremswege und Beherrschbarkeit eines ABS bringen und auch ein Gegenlenken kann nicht gezielt einzelne Räder abremsen. Es ist also eine Erweiterung der fahrerischen Fähigkeiten und nur eine Einschrämkung, wenn man mal wieder auf seiner (abgesperrten)Hausrennstrecke auf der Jagd nach Rundenzeiten ist.
    Aber wie bei allem, die Entscheidung liegt beim Einzelnen selbst.


    Was für ein Fabia (Ausstattung/Motor) bzw Octi soll es denn werden?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mcgyver2k, 20.07.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Das ESP vom Fabia ist ja noch die Golf 4 Generation, die nicht ganz unumstritten ist. Wenn ein geübter Fahrer ein ausbrechendes Fahrzeug vor dem ESP Eingriff per Gegenlenken abfangen will, kann es passieren, dass diese recht hektische Lenkbewegung als Richtungswunsch interpretiert wird. Wenn ich schon in ein solches System investieren wollte, dann in die neusete Generation.
     
  22. #20 Euphorion, 20.07.2004
    Euphorion

    Euphorion Guest

    Danke für die Antworten :-)

    Was das Thema "Fabia besser finden" angeht: grundsätzlich finde ich ja den Octavia besser. Wiegesagt, bevor wir uns ernsthaft angefangen haben damit zu beschäftigen sind wir eigentlich von einem Octavia ausgegangen...das hat sich erst nach und nach geändert...
    Vor allem aus Preis-/Leistungssicht wird es wohl ein Fabia werden.

    Die Motorisierung ist auch noch so'n Thema, die aber bei Octavia als auch beim Fabia noch ansteht ;-)
    Diesel oder Benziner? Dummerweise ist unsere Fahrleistung genau im Grenzbereich von 15-20TKM pro Jahr.

    Momentan denken wir eher es wird ein Benziner, weil ich bei in etwa gleichen Gesamtkosten doch die Variante mit den geringeren grundkosten wählen werde. aber natürlich, die ganze Diskussion um Rußfilter etc tut da ihr übriges...

    Und bei dem Benziner würde uns eher der 1.4 74kw zusagen aber der will ja SuperPlus und das finde ich nun gar nicht toll...also wohl doch eher das kleinere Modell mit 55kw. Naja und zu den Rasern habe ich noch nie gehört und das wird sich wohl auch kaum ändern wenn der 'Zuwachs' da ist ;-)
     
Thema: Fabia vs. Octavia
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia oder octavia

    ,
  2. skoda fabia vs octavia

    ,
  3. skoda octavia oder fabia

    ,
  4. skoda octavia vs skoda fabia,
  5. besser oktavia oder fabia,
  6. fabia vs octavia
Die Seite wird geladen...

Fabia vs. Octavia - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  5. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...