Fabia und Polo

Diskutiere Fabia und Polo im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Gestern habe ich zum ersten mal einen Blick auf den neuen Polo werfen können. Abgesehen davon, daß der Fabia m.E. rein äußerlich wesentlich...

Jörg

Guest
Gestern habe ich zum ersten mal einen Blick auf den neuen Polo werfen können. Abgesehen davon, daß der Fabia m.E. rein äußerlich wesentlich dynamischer auftritt (besonders die Frontpartie des Polo erinnert zu sehr an den Lupo), sind mir bei der Innenausstattung einige Dinge negativ aufgefallen:

Da ist zum Beispiel das recht kleine und durch einen Lüftungskanal oben zusätzlich eingeengte Handschuhfach. Die Austrittsöffnungen der Lüftung sind nicht annähernd so elegant ausgeführt wie im Fabia. Die Verstellung der Düsen nach oben/unten ist schwergängig und nur mit zwei Fingern zu bewerkstelligen, wobei sich dann auch noch die Lamellen gefährlich verbiegen. Weiterhin klemmten bei zwei von drei ausgestellten Polos die Türöffner innen. Zum hier oft geposteten Thema 'Klappergeräusche der Lehnenverriegelung hinten' kann man nur jedem Polokäufer raten, sich gleich Teflonspray zu besorgen, denn der Mechanismus ist beim Polo absolut identisch.

Fazit: Der Polo mag vom Gesamteindruck (innen) eine Nuance edler erscheinen. Trotzdem würde ich mich wieder für den Fabia entscheiden - und das nicht nur wegen des günstigeren Preises.

Gruß,
Jörg
 
#
schau mal hier: Fabia und Polo. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

?

Guest
Auf der IAA und auch der Motorshow Essen sind uns vom Fabiaclub doch ein paar Qualitätsmängel am Polo aufgefallen. Die etwas "labberige" Sitzhöhenversstellung, das mickrige Heckwischerärmchen usw.
Zudem ist der neue Polo ja kräftig gewachsen und bietet dennoch nicht einen vergleichbar großen Innenraum, hinten geht es doch sehr beengt zu. Der Preis tut sein übriges, denn viele Dinge die bei uns Serie sind, müssen im Polo teuer dazugekauft werden (z.B. die beiden hinteren Türen) und ob man für ein Auto nur weil Volkswagen dransteht unbedingt einige Tausender mehr auf den Tisch legen will, sei dahin gestellt.

Schau dir doch mal den Bericht meines Zusammentreffens mit dem neuen Polo auf der Motorshow in Essen an :rofl:, oder den Topic "Hat derPolo mehr?".
 

alex2002

Guest
Ich habe den Polo 1,4 TDI zur Probe gefahren und muss ehrlich sagen, dass dieses Auto einen guten Eindruck macht. Sicherlich kann man sich über den Lupo - Look und einige andere Kleinigkeiten streiten, doch kritisieren kann man eigentlich nur den horrenden Preis. Das ist auch der Grund dafür, dass ich mich für den Fabia GT entschieden habe. Schade nur, dass der kleine TDI bislang nicht im Fabia erhältlich ist. ;(
 

Marccom

Guest
Ein Kampf der die Welt in Aufruhr bringt (naja zumindest dieses Forum)

Polo 4 ist zweifelsohne der beste Polo jeher, aber von den A0-Brüdern kommt der Fabia immer noch am besten weg, wenn man zwischen den Zeilen liest, bestätigen das die Autozeitschriften.

Was den Polo kaputtmacht ist natürlich der Preis, ganz klar und ich geh sogar soweit, dass ich sage der Polo wird kein Verkaufserfolg, wie gewohnt.

Die Gründe:

1.Viele Polo-freunde werden sich durch die Kopierte Lupofront vereppelt fühlen.

2.Für den Polo-Preis bekomme ich einen Top-Fabia oder wer es braucht einen nicht schlechter als der Polo ausgestatteten A2

3.Der Qualitätsunterschied zu Skoda ist hauchdünn, wenn überhaupt vorhanden.

4.Da gibt es noch Angebote wie den sehr stark gewordenen Corsa und demnächst den Fiesta 3 (nicht mein Geschmack, macht aber guten, geräumigen Eindruck) und FORD hat mit dem MONDEO schon positive Aufbruchstimmung verkündet.

5.Autobild hat Recht: Der Polo wird im engen Kreis räubern, nämlich Golf-Fahrer ins stutzen bringen.

Vielleicht fällt mir noch mher ein, aber das soll erst mal reichen.

Gruß
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Na da hab ich so meine Zweifel... Viele VW-Fahrer fahren VW "weil sie schon immer VW gefahren sind". Diese werden sich vielleicht überlegen ob sie nicht statt eines Golfs einen Polo kaufen. Ein Umsteigen auf etwas anderes kommt für viele absolut nicht in Frage. Wir sehen es doch am Lupo. Sieht man sich den Preis im Vergleich zur Göße und Ausstattung an fragt man sich wer sowas kauft. Und doch sieht man ihn sehr sehr häufig. Bestimmt nicht wegen der Optik, der Qulität oder gar des Preises. Sondern nur weil es eben ein VW ist... traurig aber wahr..
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Ob der neue Polo ein Verkauferfolg wird kann ich (leider) nicht vorhersehen.
Auf jeden Fall wird er sich auf Grund der besseren Qualitäten zum alten Polo gut verkaufen. Wenn man noch bedenkt, daß das Preis-Leistungsverhältnis besser wurde, ist es eigentlich recht wahrscheinlich.
Auch früher haben nur wenige einen Japaner gekauft, weil es eben kein deutsches Auto war. Jetzt kennt jeder die Qualitäten und trotzdem kauft kaum mehr jemand einen Japaner, weil die Preise mittlerweile recht deutsch sind. Ich fürchte, dieses Schicksal wird auch Skoda irgendwann erleiden (so VW will..)

Gruß Reiner
 

Automatikfahrer

Guest
Soweit ich gehört habe steht der neue Polo auf dem Fahrwerk das Fabia,also ist doch der Polo eigentlich auch ein Skoda auch wenn die VW-Fahrer es nicht wahrhabenwollen. Ich wollte mir übrigens erst einen neuen Golf4 kaufen aber der war 12000DM teurer und hatte bei weiten nicht das zu bieten was mein Fabia hat. Und der VW_händler war auch nicht sehr umgänglich. Gruss Automatikfahrer
 
Thema:

Fabia und Polo

Fabia und Polo - Ähnliche Themen

Erst Fabia, dann Polo und nun Ibiza auf der gleichen Plattform: Spinnen die Spanier? Caramba: Mit Karacho fährt der Dritte im Polo-Bunde vor. Was ist dran am neuen Ibiza? Ein Vergleich unter Brüdern. Blech...
Oben