Fabia und Geländetauglichkeit

Diskutiere Fabia und Geländetauglichkeit im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forum! ich bin neu hier und hoffe gute Infos von den Profis zu bekommen! :) Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuem Auto (Alter Opel...

  1. #1 Uriel1010, 01.09.2011
    Uriel1010

    Uriel1010

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum!
    ich bin neu hier und hoffe gute Infos von den Profis zu bekommen! :)
    Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuem Auto (Alter Opel wurde gerade zum Totalschaden). Meine Ansprüche sind ein möglichst geringer Verbrauch, Zuverlässigkeit und relativ gutes Platzangebot. Und da ich max. 9000 Euro zur Verfügung habe, kam ich ziemlich schnell auf Skoda und den Fabia Kombi im Speziellen (möglichst junge EZ, max. 60.000km u.a sprachen für ihn).
    Nun aber meine Hauptsorge: da ich beruflich des öfteren abseits der Straße (Feld-, Forstwege) unterwegs bin, wollte ich fragen wie sich der Fabia dort schlägt?! Mir ist klar dass es kein Jeep ist und ich keine Rückegassen oder im Gebirge rumfahren kann. Fahre "normale" geschotterte Wege. Doch wie sieht es aus mit der Anfälligkeit des Fabia? Nehmen typische Verschleißteile wie Stoßdämpfer schnell Schaden? Schaden ihm Schotterwege schnell? Welches Fabia Modell würdet ihr empfehlen? Gibt es Unterschiede? Wie sieht es bei Schnee aus- z.B. im Vergleich zu anderen PKW? Bodenfreiheit liegt ja bei ca. 14cm. Klingt in der Theorie nicht schlecht, doch merkt man die?Gibts tief- hängende Teile?Wie sieht es mit dem Schlechtwegepaket aus? Kann man das in gebrauchten Wagen nachrüsten lassen? Bringts diese NAchrüstung? Was kostet sie usw. usw. usw
    Wäre spitze wenn ihr mir helfen könntet auf eine gute Entscheidung zu kommen :thumbsup:

    Achja: den Octavia Scout/Octavia 4x4 und den Yeti hab ich mir auch angeschaut doch leider sind die für mein Preiskategorie wohl zu hoch ;(

    Freue mich über Antworten!
    Danke!
    Grüße,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Hallo! Würde denn ein gebrauchter Fabia Scout in deine Preiskategorie fallen?

    MfG
     
  4. #3 Uriel1010, 01.09.2011
    Uriel1010

    Uriel1010

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe mir den Fabia Scout schon angeschaut. Doch leider sind so gut wie keine gebrauchten auf dem Markt- deswegen fällt er wohl leider raus :(
    Danke aber für die erste Antwort!
    Weiter so :)
     
  5. #4 PilsnerUrquell, 01.09.2011
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Kann mich weder beim normalen Fabia I noch beim Fabia II über die Geländegänigkeit beschweren, solange ESP und damit die EDS an Bord ist (EDS verhindert das Durchdrehen eines Rades und verteilt sie Kraft blitzschnell auf das Andere, klappt in der Praxis sehr gut, VW-Technik halt) und der Motor unten verkleidet ist (war bis jetzt bei allen Fabia TDI´s die ich hatte so) sollte das alles kein Problem sein, er ist ja von Werk aus auch relativ hoch.
    Ob der Motor unten Verkleidet ist (damit mein ich nicht den als optional erhältlichen Unterfahrschutz) kann Baujahr- und Motorabhängig sein.
    Beim 1.9tdi ist z.b. die Verkleidung, wenn vorhaden, über den ganzen unteren Motorenbereich, beim 1.6 Benziner ist sie kürzer.
     
  6. #5 dathobi, 02.09.2011
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Bei den Benzinern gar nicht vorhanden. Das bischen was da ist, ist für solche Vorhaben eh nutzlos-auch die für die Diesel Fahrzeuge. Ideal ist immer der echte Unterfahrschutz.
     
  7. #6 uwe werner, 02.09.2011
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich war mit meinem Fabia im Sommer in Polen. Die Straßen dort sind teilweise schlechter, als bei unds die Feldwege.
    Wenn Du ein wenig vorsichtig unterwegs bist, sollte jedes Auto bei uns solche Wege verkraften.
     
  8. #7 Uriel1010, 02.09.2011
    Uriel1010

    Uriel1010

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die bisherigen Antworten!
    Dass ich nicht in jedes Schlagloch reindonnere ist klar, doch wie sieht es denn mit dem Verschleiss der Teile aus? Mein Mechaniker hat mich immer "geschumpfen" mit den Worten ich soll nicht mitm Astra so oft auf Feldwegen rumfahren, der geht deswegen hopps.......
    Gibt es hier Leute dsie sagen können: ja, das Schlechtwegepaket war das Geld eccht wert'?
    Grüße,
    MArtin
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 fabiolo, 02.09.2011
    fabiolo

    fabiolo

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III 1.2 DSG Joy
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berlin
    Kilometerstand:
    7132
    Fahre den Fabia mit Schlechtwegepaket.
    Unten ist Motor & Getriebe geschützt.
    Schutzbleche vor sensiblen Teilen. (Federung,Schläuche)
    Bewährungsprobe kommt, wenn im Winter in unserer Strasse, wieder die Autos in Spurrinnen & Schneehaufen steckenbleiben.
    Während ich drüber weg "schwebe".?

    Schotterpisten, täglich, würde ich mir trotzdem nicht trauen. :S

    Ab & Zu vom Weg abkommen? Na klar. :thumbup:
     
  11. ian

    ian

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.2 44kW
    Also ich kann nur meine Schnee-Erfahrungen berichten. Bei uns in Wuppertal (viiiele Steigungen und enge Wohngebiete) waren die letzten beiden Winter recht schneereich. Bin abends/nachts Pizza ausgefahren und kein einziges Mal stecken geblieben mit dem Fabia. Hab unterwegs so einige gestrandete Wagen gesehen, aber mein Kleiner hat mich nie im Stich gelassen.. Und das ohne Schneeketten, nur mit Conti-WR. Hoch genug war er eigentlich auch, hatte auch bei nur wenig freigeschaufelten Parklücken mit "Wall" zur Straße wenig Schwierigkeiten.
     
Thema:

Fabia und Geländetauglichkeit

Die Seite wird geladen...

Fabia und Geländetauglichkeit - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia Style zu verkaufen!!!

    Skoda Fabia Style zu verkaufen!!!: Hallo liebe Skodianer, verkaufe wegen Neuanschaffung meinen geliebten Fabia Style 11480 € VHB EZ 08/2015 , 110 PS, 15800 km [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Skoda Fabia III Combi Reifenkontrollanzeige

    Skoda Fabia III Combi Reifenkontrollanzeige: Guten Morgen zusammen, ich habe bereits die Suchfunktion genutzt aber nicht das richtige Thema finden können. Letzte Woche habe ich meinen neuen...
  3. Suche Winter (Komplett)räder für Fabia III Combi

    Winter (Komplett)räder für Fabia III Combi: Hallo zusammen ! Der Fabia steht noch nicht vor der Tür, aber man kann nie früh genug auf die Suche gehen :) Ich suche einen Satz Winterreifen...
  4. Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage

    Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage: Schönen guten Morgen, ich nur seit gestern stolzer Besitzer des Skoda Fabia Combi 1.2 TSI mit 90 PS. Ich habe das Auto in einem Autohaus gekauft...
  5. Skoda Fabia Fenster ging nicht mehr zu schließen, jetzt Tür nicht mehr auf

    Skoda Fabia Fenster ging nicht mehr zu schließen, jetzt Tür nicht mehr auf: Hallo, bei unserem Skoda ging die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite nicht mehr hoch, in der Werkstatt wurde die Scheibe provisorisch...