Fabia TDI zieht nach Rechts

Diskutiere Fabia TDI zieht nach Rechts im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe mir vor 8 Wochen einen Fabia Monte Carlo TDI mit 66 KW ( BJ 2012 ) gekauft er hat jetzt 78000 KM gelaufen. Bei der Probefahrt...

  1. #1 Ralfstd, 06.07.2016
    Ralfstd

    Ralfstd

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Monte Carlo TDI
    Kilometerstand:
    78000
    Hallo,

    ich habe mir vor 8 Wochen einen Fabia Monte Carlo TDI mit 66 KW ( BJ 2012 ) gekauft er hat jetzt 78000 KM gelaufen.

    Bei der Probefahrt ist mir aufgefallen das er schlecht bremst und auch nach rechts zieht und das nicht schlecht nach zirka 15 m ist der Bordstein erreicht.

    Bei der Auslieferung waren vorne und hinten die Bremsen neu ( Scheiben und Belege ) aber er zog immer noch nach rechts.!!!

    Bin jetzt zum dritten mal beim Händler und es wurde jedes mal Spur und Sturz eingestellt. Aber der Wagen zieht immer noch nach rechts.!!!

    Langsam bin ich am verzweifeln da der Wagen schon wieder beim Händler steht die wissen auch nicht mehr weiter.

    Gemacht wurde:

    Fahrwerk vermessen und eingestellt 3x
    Dämpfer überprüft
    Alle Buchsen kontrolliert
    Reifen Gewuchtet und Luftdruck überprüft und auch schon gewechselt von links nach rechts und vorne nach hinten.
     
  2. CRMB

    CRMB

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    198
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi Ambition 2.0 TDI 110 kW (MKB: CRMB)
    Hallo,

    an Deinem Auto wurden zwar die Bremsscheiben und Bremsbeläge (vorne und hinten) erneuert (so wie Du es beschreibst), dennoch könnte es immer noch an der Bremse liegen.

    Zieht der Wagen nur beim Bremsen nach rechts??


    Weitere mögliche Ursachen dafür (ich zähle die möglichen Ursachen, die schon kontrolliert/behoben wurden nicht auf):

    Evtl. sind weitere Bauteile der Radaufhängung und/oder der Lenkung defekt/ausgeschlagen/verschlissen.

    Evtl. ist eine Fahrwerksfeder zu schwach oder gebrochen.


    Viel Erfolg!
     
  3. #3 Ralfstd, 06.07.2016
    Ralfstd

    Ralfstd

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Monte Carlo TDI
    Kilometerstand:
    78000
    Hallo Christo,

    ja wenn ich leicht Bremse zb wenn ich an eine Ampel fahre habe ich es getestet dann schlägt das Lenkrad nach rechts.!
    Ich habe den Werkstatt Meister darauf hin gewiesen ob es auch an den neuen Bremsen liegen kann da meinte er nee kann nicht sein.

    Federn , Radaufhängung , Stabis wurden geprüft.! Der Wagen ist aus Erster Hand und laut Händler und Vorbesitzer ( war bei den zu Hause weil er was im Wagen vergessen hatte) Unfallfrei.!!

    Die sind schon voll genervt wenn ich da vor der Tür stehe.! Ich habe auch bald die schnauze voll und gebe den Wagen dann wieder zurück obwohl es Optisch und vom Verbrauch ein guter Wagen ist mit sehr vielen Extras.

    Eine Frage habe ich noch kann es sein das der 1.6 TDI 66 KW kein ZMS hat sondern ein EMS .???? bin der Meinung das hier im Forum gelesen zu haben bei meiner der suche nach mein Problem.

    Gruß

    Ralf
     
  4. CRMB

    CRMB

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    198
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi Ambition 2.0 TDI 110 kW (MKB: CRMB)
    Hallo Ralf,

    an den neuen Bremsscheiben und den neuen Bremsbelägen wird es wohl nicht liegen.

    Aber EVTL. an der Gängigkeit der Bremse - Gängigkeit von: Führungsbolzen (Führungshülsen), Bremssattel.

    Es ist schon heftig, dass das Lenkrad selbst bei leichtem Bremsen nach rechts schlägt.

    Ich habe es jetzt so verstanden, dass der Wagen nur dann nach rechts zieht/ schlägt, wenn Du bremst - und sonst nicht.

    Wenn ich das so richtig verstanden habe, dann sollte die Ursache auf jeden Fall im Bremssystem liegen.


    Gruß,

    Christo
     
  5. #5 Ralfstd, 07.07.2016
    Ralfstd

    Ralfstd

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Monte Carlo TDI
    Kilometerstand:
    78000
    Hallo,

    ich habe den Wagen gerade abgeholt es hieß er ist Technisch 100 % in Ordnung.

    Ja beim Bremsen zieht er nicht mehr nach rechts ( die haben die Bremsen vorne und hinten komplett gereinigt und zum dritten mal Spur und Sturz eingestellt )aber beim fahren ist er immer noch na ca. 10 bis 15 m am Bordstein komischerweise war das mit den Leihwagen auf genau der selben Strecke nicht so der hat schön die Spur gehalten.


    Gruß

    Ralf
     
  6. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo Combi, 1.2 TSI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    Timmer Rheine
    Kilometerstand:
    91000
    Sind die Reifen denn ok? Was für eine Größe fährst du denn?
     
  7. #7 Ralfstd, 07.07.2016
    Ralfstd

    Ralfstd

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Monte Carlo TDI
    Kilometerstand:
    78000
    Hallo,

    ja die reifen und der Luftdruck sind OK war beim Reifenhändler und hatten die auf eine Auswuchtmaschiene.

    Ich fahre die Original 16" Monte Carlo Alufelgen mit 205 / 45 / 16 Dunlop Sport sind noch die vom Werk sind jetzt 4 Jahre alt.

    Gruß

    Ralf
     
  8. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo Combi, 1.2 TSI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    Timmer Rheine
    Kilometerstand:
    91000
    Hmmm...ok. Das macht die Sache nicht einfacher. Winterreifen dabei? Ziehe diese zum Test mal drauf.
    Lässt du das Lenkrad eigentlich los bei gerader Ausfahrt und muss immer gegendrücken?
    Tja dann sollte mal dein Händler damit nochmal ne Runde fahren. Problem nicht behoben.
     
  9. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Auswuchten beruhigt sicherlich, dürfte für deinen Fall aber nicht sonderlich zielführend sein. Aber Du kannst ja mal die Räder von der Hinterachse auf die Vorderachse montieren. Zieht er dann immer noch aus die Spur, kann man immerhin die Reifen und Räder als Ursache ausschliessen.

    Ansonsten gibt es noch massig anderweitige Gründe, angefangen vom falsch montierten Aggregateträger über defekten Achswellen, defekten Radlagern, falsch sitzenden Spurstangen, etc., etc..

    Viel Spass beim Suchen:whistling:
     
  10. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo Combi, 1.2 TSI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    Timmer Rheine
    Kilometerstand:
    91000
    Aber nicht unbedingt bei knapp 80Tkm gelaufen
     
  11. #11 heronsball, 08.07.2016
    heronsball

    heronsball

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    25774 Lunden
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi JOY
    Kilometerstand:
    12500
    Hallo,

    ist bei mir auch so, es wurde damals etlichemale eine Achsvermessung durchgeführt, aber ohne Erfolg. Dann kam die Winterreifenzeit mit neuen Winterreifen und weg war das Problem. Kam aber wieder!

    Lass mal die Reifen von vorne nach hinten und umgekehrt tauschen. Dann KANN es besser sein, ist bei mir weniger geworden, aber nicht weg.

    Am besten künftig keine Laufrichtungsgebundenen Reifen kaufen und dann immer überkreuz tauschen.

    Liegt eindeutig an den Reifen, warum auch immer, kann Dir niemand beantworten. Ich hatte deswegen sogar Kontakt zum Reklamationservice von Skoda direkt. Es wird keine Antwort geben.

    Soll beim Polo und A1 mit Sportfahrwerk auch so sein.

    Gruß
     
  12. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Das liegt mit gross anzunehmender Wahrscheinlichkeit an den Fertigungstoleranzen der Reifenfertigung. Und damit sind nicht nur die Dimensionen, sondern auch Gummimischung, Vulcanisierung, etc. gemeint.

    Sportfahrwerke beanspruchen die Reifen tendentiell stärker wie "Alltagsfahrwerke", dazu kommen noch die Geometrie an der Vorderachse, siehe Nachlauf, Spur, Sturz, welche sich konstruktionsbedingt nicht so ohne weiteres ändern lassen, und wo Unterschiede der Reifen durchaus Ansatzpunkte für das Schiefziehen finden.
     
    heronsball gefällt das.
  13. #13 Ralfstd, 08.07.2016
    Ralfstd

    Ralfstd

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Monte Carlo TDI
    Kilometerstand:
    78000
    Hallo,

    danke für die vielen Tipp´s war gerade beim Händler und ich bin diesmal gefahren und der Meister saß neben mir ( hat ihn nicht gefallen ) aber ich konnte ihn mal zeigen was ich meinte als ich dann das Lenkrad los ließ und der Wagen sofort Richtung Bordstein fuhr hat er nur große Augen gemacht.!
    Auch beim Bremsen zieht er wieder nach rechts.

    Er schlug mir vor neue Reifen zu Montieren und zwar kann ich mir welche aussuchen aus 4 Marken:

    Barum ( 99€ ) , Sava ( 106€ ) , Fulda ( 120€ ) , Hankock ( 125 € ) die Barum erstattet man mir bei den anderen muß ich jeweils die Differenz zu den 99€ zu zahlen.

    Nun meine Frage welche Taugen was .?? Was habt Ihr für welche drauf .?

    Ich habe bis jetzt nur Goodyear bzw Conti gefahren und die waren Top.

    Winterreifen habe ich noch nicht daher kann ich es mit denen nicht Testen.

    Ich habe hier aber noch einen Skoda Händler ausfindig gemacht der ist zwar 60km weg aber da habe ich am Montag einen Termin zecks Achsen , Lenkung und Stabi´s etc. anschauen will mir eine andere Meinung einholen.
     
  14. #14 Ralfstd, 08.07.2016
    Ralfstd

    Ralfstd

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Monte Carlo TDI
    Kilometerstand:
    78000
    Ach ja die Reifen wurden auch schon von vorne nach hinten und links und rechts getauscht und die Dunlop vom Werk sollen Sägezahnbildung haben.
     
  15. #15 heronsball, 08.07.2016
    heronsball

    heronsball

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    25774 Lunden
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi JOY
    Kilometerstand:
    12500
    Sägezahnbildung bekommen die Reifen nicht ab Werk.
    Sie bekommen es bei unseren Fabias durch die schräge Reifenstellung an den hinteren Rädern. Wenn Du Dich mal ein paar Meter hinter Dein Fahrzeug stellst, so daß Du beide Räder sehen kannst, erkennst Du es. Die Außenseiten stehen höher auf dem Asfalt und bei zu hohem Reifendruck oder Überbeanspruchung bekommen sie schneller Sägezähne. Mir hat der Reifenhändler das letzte mal gesagt, am besten alle 5-7 Tkm die Reifen von vorne nach hinten und so tauschen.

    Gruß
     
    Sparti gefällt das.
  16. #16 niklasMA, 08.07.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.641
    Zustimmungen:
    469
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    VW Up!
    Nach meiner Erfahrung und Information "produzieren" sehr viele Autos mit Frontantrieb Sägezähne auf dem Profil der Hinterräder. Vorbeugen geht wohl am besten wie heronsball es beschreibt.
     
  17. #17 DerFahnder, 09.07.2016
    DerFahnder

    DerFahnder

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeug:
    Fabia 2 1.2 TSI 86PS Cool Edition Young Spirit
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Borgmann
    Kilometerstand:
    70000
    Auf meinem sind auch Dunlop Sport Maxx vom Werk als Sommerreifen drauf.
    Ich fluche jedes mal, wenn ich die Winterreifen abmontiere.
    Die Teile sind laut, mein Auto zieht nach links und ich kann's kaum erwarten, bis die Dinger durch sind und ich endlich neue holen kann.
    Spur einstellen lassen habe ich nach dem letzten Wechsel auf die Sommerreifen auch, aber mit nur minimaler Besserung.

    Hat jemand ne Empfehlung für gute Allwetterreifen?
     
  18. #18 niklasMA, 09.07.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.641
    Zustimmungen:
    469
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    VW Up!
    Seppel16 und DerFahnder gefällt das.
  19. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo Combi, 1.2 TSI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    Timmer Rheine
    Kilometerstand:
    91000
    Nur dann muss es ja wirklich an der Mischung liegen :huh: habe keine Probleme damit sowie bei 17" und 16" fahre beides mit Hankook.
     
    heronsball gefällt das.
  20. #20 schmdan, 11.07.2016
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    96479 Weitramsdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Family 1,6 TDI, Seat Altea XL 1,4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon, Bamberg
    Welche Hankook sollen es denn sein?
    Die Ventus Prime² habe ich in 205/45 R16 auf dem Fabia TDI mit 66kW. Sind klasse Reifen für das Auto.
     
Thema: Fabia TDI zieht nach Rechts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia zieht nach rechts

    ,
  2. skoda fabia combi zieht nach rechts

    ,
  3. spur einstellen fabia zieht nach rechts

Die Seite wird geladen...

Fabia TDI zieht nach Rechts - Ähnliche Themen

  1. Fabia als erstes Auto

    Fabia als erstes Auto: Hallo, wir wollen uns nun das erste Auto leisten und zwei sind im Rennen darunter der Fabia als Jahreswagen. Freitag hatten wir eine Probefahrt...
  2. Startschwierigkeiten 1.6 TDI

    Startschwierigkeiten 1.6 TDI: Liebe Forumsmitglieder, ich habe ein kleines Problem mit meinem 1.6 TDI Baujahr 12/2013. Der Wagen hat ca. 112.000km gelaufen. Seit letztem...
  3. Skoda fabia Bj 2008 macht geräusche

    Skoda fabia Bj 2008 macht geräusche: Hi,ich weiss nicht ob ich hier richtig bin,Schreib auch das erste mal im forum Und zwar macht mein Skoda Fabia 60Ps Komische Geräusche im 1 und 2...
  4. Fabia 3 combi 1,0 TSI 70KW Winterreifen

    Fabia 3 combi 1,0 TSI 70KW Winterreifen: Welche Reifengröße ist zulässig? Im Kfz-Schein steht nur 215/45 R15 86H Für Winterreifen sind sicher schmalere Reifen sinnvoll?
  5. Fabia Combi versehentlich übertankt - Probleme?

    Fabia Combi versehentlich übertankt - Probleme?: Hallo, ich habe meinen Skoda Fabia 75 PS Baujahr 2017 leider ein paar mal unabsichtlich übertankt. Ich hab einfach gemerkt, dass wenn ich das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden