Fabia RS zieht beim Bremsen nach rechts

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Rudi Carrera, 26.01.2007.

  1. #1 Rudi Carrera, 26.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Ich mach mal einen neuen Thread auf, sonst gehts noch unter. Habe ja nun meinen RS und auf den Serienfelgen 205er Winterreifen von Pirelli. Mir ist aufgefallen, dass der Wagen beim Beschleunigen, wenn der Turbo einsetzt, nach rechts zieht, so dass ich mit dem Lenkrad etwas gegenlenken muss. Ich hätte eher vermutet, dass er beim Beschleunigen ein klein wenig nach links zieht, wegen der kürzeren Antriebswelle. Ausgeschlagen kann an dem Neuwagen ja wahrscheinlich nichts sein, vermessen sollten die ihn im Werk auch haben, weil er ja sonst schön geradeaus läuft. Ist das Verhalten beim RS normal??

    Gruß

    Rudi

    Threadtitel geändert, auf Grund neuer Tatsachen, bitte Posts dazu lesen. Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FvForell, 26.01.2007
    FvForell

    FvForell

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Style 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    M&M Automobile
    Ein starker Motor mit Frontantrieb neigt leider in Verbindung mit Breitreifen dazu!

    Die liegt zum einen mit dem hohen Drehmoment zusammen, die Reifen bringen die Leistung nur schwer auf die Straße.
    Hinzu kommt, dass breitere Reifen sehr gern Spurrillen und Unebenheiten nachlaufen.
    Und die meisten Straßen sind leicht nach rechts abgeflacht, damit das Wasser bei Regen besser ablaufen kann.
    Deshalb zieht der Wagen dann auch zum rechten Fahrbahnrand.
    Falls du mal nach England fährst wirst du beobachten können, dass er dort nach links ziehen würde.

    Ist meiner Meinung nach also kein Defekt sondern ein technisch bedingter Umstand.

    Gruß Stefan
     
  4. #3 Rudi Carrera, 26.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Nun, der Fabia hat ja fast nur die Hälfte der Leistung unseres Octavias, vorher bin ich nen Lupot GTI gefahren, der hat ja immerhin 125 PS und auch 205er Reifen gehabt.
    Ich habe nun den Luftdruck kontrolliert, der war i.O, danach habe ich ihn auf 2,5 Bar erhöht, das hat keine Änderung gebracht. Ich bin heute 120 km gefahren, er zieht beim Beschleunigen nach rechts, teils sehr deutlich, beim stärkeren Bremsen zieht er auch nach rechts, wenn auch nur wenig. Ich habe auch mal die Gegenfahrbahn, sowie eine Beton-BAB ausprobiert, nach links zieht er nie, nur nach rechts. Den Sturz der Vorderräder habe ich ganz grob mal überprüft, d.h. ich habe auf ebener Fläche mal einen großen Winkel ans Rad gehalten, das sah recht gleich aus. Ich habe nun am Montag einen Termin im AHS, dort wird er vermessen, wenn das nichts bringt, werde ich die Räder mal vorne und hinten tauschen lassen, eventuell spielt hier eine sehr ungünstige Konizität der Reifen mit rein. Das Lenkrad steht in geradeausstellung, so wies sein soll. Wenn ich beschleunige und das Lenkrad loslasse, schlägt es leicht nach links, da der neg. Lenkrollradius das Rechtsziehen ausgleichen will. Die Bremsen werden vorne gleich warm. Sind Spurrillen vorhanden, verstärkt sich das Rechtsziehen, nach links zieht er gar nicht, egal, wie ich die Spurrillen ansteuere.

    Gruß

    Rudi Carrera
     
  5. #4 Scanner, 26.01.2007
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    @Rudi
    das hab ich jetzt schon richtig verstanden?
    Vor dem Reifenwechsel war das nicht?
    Ich hätte jetzt an falschen Reifendruck gedacht.
    Da Du das aber kontrolliert hast, bleibt nur eine
    genaue Untersuchung der Reifen durch nen Fachmann.

    Hatte selbst mal so ein Problem.
    Da hab ich mir einen Winterreifen VERHEIZT.
    Da zog mein Auto auch beim Bremsen un d Beschleunigen nach eine Richtung.
    Damit ist nicht zu spassen.
    Wenns am Reifen ist, lieber nen neuen Reifen kaufen,
    als ein Auto vom Baum kratzen :friede:

    Fahr bitte vorsichtig !!!

    Grüße Heinz
     
  6. #5 Rudi Carrera, 26.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Hallo Heinz,

    das Auto und die Reifen sind nagelneu, gestern erst abgeholt. Ich fahre aber auf jeden Fall vorsichtig.

    Ich war gerade beim Reifenhändler, wir haben die Räder vorne von links nach rechts usw. getauscht. Ergebnis, er zieht beim Beschleunigen nun nicht mehr nach rechts. Ich habe vorher mal eine stärkere Bremsung auf ebener Strecke gemacht, da zog er beim Bremsen nach rechts. Nach dem Reifenwechsel vorhin, zieht er beim Bremsen auch nach rechts.

    Ich lasse am Montag das Auto vermessen und alles überprüfen.

    Wir haben uns die Reifen auch nochmals ganz genau angesehen, sie sind richtig aufgezogen und vollkommen i.O., was man so halt sehen kann.

    Nun schneits hier wie blöd, das machte die Testerei natürlich richtig schwierig.

    Ich habe auch darüber nachgedacht, wenn alles vermessen ist, eine Querlenkerstrebe nachzurüsten, die Radaufhängung scheint bei dieser Plattform nicht so super zu sein, jedenfalls habe ich ähnliches nur bei alten Polos erlebt, für die Querlenker ein Fremdwort war.

    Noch gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass wir Freunde werden. Der Verbrauch auf den ersten 200 km liegt nun bei 6,4 Litern, allerdings bin ich ja auch viel davon BAB mit 140-150 gefahren, mehr Drehzahl gibts beim Einfahren nicht, da muss er sich noch gedulden.

    Weitere Tipps sind herzlich willkommen, ich berichte auch weiter über das Problem.

    Lieben Gruß

    Rudi Carrera
     
  7. Karti

    Karti Guest

    Das Problem hatte ich auch, hat sich aber erheblich verringert, seid ich die Domstrebe vom Ibiza Cupra drin hab. Überhaupt hat sich das ganze Fahrverhalten durch die Domstrebe wesentlich verbessert. Kostet nur knapp 80 Euro und bringt ne Menge, probiers einfach aus.

    Gruss

    Karti
     
  8. #7 Rudi Carrera, 26.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Wie, auch das mit dem Bremsen ist durch die Domstrebe weggegangen?

    Rudi
     
  9. Karti

    Karti Guest

    Der ganze Vorderwagen ist dadurch stabiler geworden, beim Bremsen und beim Beschleunigen jeweils mehr Spurtreue. Hab das am WE unter etwas extremeren Bedingungen bei einem Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring nochmal getestet.

    Gruss

    Karti
     
  10. #9 Rudi Carrera, 26.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    karti,

    das ist eine Empfehlung wert! Ich werde das Auto vermessen lassen, richtig einstellen lassen, zur Not auf nem Hightech-Prüfstand, das lass ich mir auch was kosten. Danach baue ich mir die Streben ein und dann werden wir sehen.

    Mal ehrlich, ich fahr das Auto, nicht das Auto mich!

    Danke für den Tipp, vielleicht sieht man sich ja mal am Nürburgring....da fahr ich auch gerne mal hin.

    Passt die Cuprastrebe ohne weitere Anpassungen?

    Lieben Gruß

    Rudi
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Das mit dem Ziehen zur Seite ist nicht ungewöhnlich und auch nicht nur RS typisch. Die Reifen können da was ausmachen, sind es i.a. aber nicht.

    Der Tip mit der Domstrebe ist sicher gut, besorg dir aber auch noch ne Querlenkerstrebe, die hat da m.E. noch mehr Einfluß. Was auch gut kommt, sind härtere Fahrwerksbuchsen, aber da leidet dann auch der Komfort nicht unerheblich, was bei den Streben aber nicht der Fall ist.
     
  12. #11 Rudi Carrera, 26.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Welche Querlenkerstrebe passt? ie bei D&W soll ja manchmal Probleme machen, bei Wiechers gibts für alle Fabias auch nur ein, dass kann konstruktiv auch nicht sein. Gibt es irgendwo ne Bestellnummer für nen RS?

    Rudi
     
  13. Karti

    Karti Guest

    Die Strebe vom Ibiza Cupra passt ohne weitere Anpassungsarbeiten an die originalen Schrauben. Es muss lediglich das Steuergerät über dem rechten Dom demontiert werden, ist ein bisschen Gefummel, aber kein grosses Problem. Nach der Montage der Strebe kannst du es an den originalen Punkten wieder befestigen.

    Wenn ich das nächste mal zum Ring fahre, kann ich dir ja mal ne PN schicken.

    Gruss

    Karti
     
  14. #13 unicorn2000, 27.01.2007
    unicorn2000

    unicorn2000

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Polch
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS, VW Käfer 1600i, VW Käfer 1200, Subaru Forester 2,5X Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Autoklinik Maifeld
    Servus,
    ich stimme Karti zu. Bei mir kam nach dem Einbau der Strebe, ja, ich habe es
    selber gemacht, ein riesen AHA Effekt. Autobahn Auf- und Abfahrten wurden zu
    Spaßbringern, genauso wie die Straßen der Eifel.
    Das Beschleunigungs- und Bremsverhalten wirde wesentlich ruhiger.
    Fazit: Die Strebe ist jeden Cent Wert.
    Und wie oben geschrieben, habe ich sie selber Eingebaut; wer mich kennt, weiß was das heist. :headbang:

    greez
    uni
     
  15. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Wie sieht es denn aus mit Bordsteinfahrten. Parkst du des öfteren darauf? Öfters mal ein wenig unsanft hochgefahren.

    Ist mir mal vor ca. 4 Jahren passiert beim Ausweichen auf den Bordstein gefahren und ab da zog es nach links. Da Reifen und felge in Ordnung war habe ich das auf kulanz von Skoda einstellen lassen. Was es aber war weiß ich nicht. Spur vielleicht....
     
  16. #15 Rudi Carrera, 27.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    HM, nein, ich bin da extrem vorsichtig und fahre nie an einen Bordstein und wenn ich ihn überfahren muss, dann möglichst im rechten winkel und sehr langsam, aber auch nur bei abgesenktem Bordstein, sonts fahr ich da nicht hoch. Deshalb nent man mich im Dienst auch Bordsteinbaustelle. Nee, ich bin wirklich sehr wachsam und vorsichtig. Aussredem ist das Auto nagelneu, der hat nen Bordstein noch nicht gesehen und wahrscheinlich noch Angst davor.

    War heute im Zubehörhandel und wollte die Querlenkerstrebe kaufen, nriegnds zu haben. Wäre super gewesen, die hätte am Montag beim Vermessen gleich mit eingabut werden können. Ich sehe noch eine Gefahr, wenn die Strebe eingebaut wird, können sich therotetisch die Spurdaten ja etwas ändern, das möchte ich vermeiden. Ich will auch eine falsch Strebe vermeiden, DuW gibt ja für die Strebe nur an, dass sie passt, nicht aber für welches Modell, Wiechers auch nicht, bei Skodatec find ichs nicht und Sandtler bringt mich auch nicht weiter.

    Hat hier keinen ne Zubehörladen und kann mir das Ding verkaufen?

    Rudi
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Für den RS kann ich keinen Gewähr übernehmen, aber beim "normalen" 1,9er TDI passt die Wiechers Querlenkerstrebe auf jeden Fall. So weit ich mich entsinnen kann passt sie aber bei den Benzinern nicht.

    Falsch machen kann man bei der Montage nichts und die Spur verstellt sich dabei auch nicht, genauso wie bei der Domstrebe. Bei der Domstrebe muss man nur drauf achten, das Auto nicht aufzubocken, sondern einfach nur auf ne ebenen Fläche abstellen.
     
  18. #17 Rudi Carrera, 28.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Ich habe gestern Abend Wiechers angemailt und die ges. Fahrzeugdaten durchgegeben. Mal schauen, was sie antworten. Danke für die Tipps!! Ich werde berichten, wie es weitergeht!

    Hatte ich erwähnt, dass er beim Bremsen auch nach rechts zieht? Das geht mir gehörig auf den Zeiger.

    Rudi
     
  19. #18 Rudi Carrera, 29.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    So, ich war heute beim AHS O. in GS. Nachdem sich das mit dem rechts ziehen beim Beschleunigen nach dem Tausch der vorderen Räder von rechts nach links gelegt hat, bremst er noch immer nach rechts und das Auto verzieht sich diagonal beim Bremsen: wir haben die Räder von vorne links nach rechts und hinten getauscht, kein Erfolg, der Meister, Herr B.,hat dies auch bemerkt und weiß sich keinen Rat, Ddas ist auch so OKzumal wir auf dem Bremsenprüfstand waren und kein Fehler zu erkennen war. Alles super, nur der Wagen bremst stark nach rechts. Das wäre kein Problem, wenn der Chef, Herr O., nicht gesagt hätte, der Wagen muss erstmal 1000 km eingefahren werden. Hallo, wenn meine Frau mit unserem schwerbehindertem Kind fährt und eine Notbremsung machen muss, wer übernimmt dann die Verantwortung? Den Satz hätte er sich sparen sollen, bis dato war alles im Rahmen! Sa. ist neuer Termin, wir tauschen die Reifen gegen neue So-Reifen und fahren dann. Wenn das nicht i.O geht und man sich quer stellt, so stell ich mich der Herrausforderung. Sorry für die Rechtschreibreform 2035, ich bin extrem geladen.


    Rudi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 magic62, 29.01.2007
    magic62

    magic62

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Fahrzeug:
    Audi A6 3.0TDI Avant/ Roomster 1.6 16v Scout
    Werkstatt/Händler:
    Audi Krefeld
    Hallo Rudi

    verstehe deine geladenheit, ich wäre in deiner position nicht weniger geladen!

    Laß das auto doch auf kosten des AHS mal richtig vermessen. Es liest sich wie eine fehleinstellung des werkes. Bei den Octi² ist doch auch oft das lenkrad schief bei lieferung? Wieso sollte es dann nicht so beim Fabia sein?

    Und wenn die sich quer stellen, sollten die sich nicht wundern weshalb kunden weggehen. Entweder die machen sowas direkt selber (oder lassen es machen) oder du läßt es auf deren kosten selber irgendwo anders machen.

    Wie war es auch wieder? Nach 2 oder 3 maligen ausbesserungsversuche darfst du wandeln.......

    Ein auto soll sicher sein und sicher agieren, dazu sollte der händler doch in der lage sein?

    (obwohl die von fahrwerke oft wenig ahnung haben)
     
  22. #20 olbetec, 30.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Wenn die Bremsen lt. Prüfstand gleichmäßig bremsen, dann kann doch nur unterschiedliche Spur/Sturz, Lenkkopflager, oder eine Querlenkerbuchse ursächlich sein. Der Wagen muß schon arg verziehen, dass das gefährlich werden könnte. Bei meinen Vollbremsungen aus Topspeed (>180) mit ausgeschlagenem Lenkkopflager war das zwar merklich aber nie wirklich gefährlich. Also locker bleiben. Nach 1500km kann ich mir allerdings kaum einen Defekt an Buchsen und Lagern vorstellen.Zumal wohl auch noch kein Tragbild der Reifen sich ausgebildet haben wird... Bleibt eigentlich erst mal eine Vermessung mit Hinweisen auf mögliche Ursachen...
    Munter bleiben
    OlBe
     
Thema: Fabia RS zieht beim Bremsen nach rechts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrzeug verzieht beim bremsen

Die Seite wird geladen...

Fabia RS zieht beim Bremsen nach rechts - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...