Fabia RS Problemsammlung

Diskutiere Fabia RS Problemsammlung im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, Bin seit heute hier neu angemeldet, da mir das Forum schon häufiger geholen hat =) Zum Thema: Mein Fabia RS Info's: Ich bin seit...

Gast112555

Guest
Hallo Leute,

Bin seit heute hier neu angemeldet, da mir das Forum schon häufiger geholen hat =)

Zum Thema: Mein Fabia RS

Info's:
Ich bin seit Sept/Okt 2016 stolzer Besitzer eines Fabia RS Bj 2010, 1390 cm3, 180 PS, 132 kW. 7 Gang DSG, Privatkauf.

Im Dezember 2016 war er dann bereits beim Freundlichen wegen enormen Ölverbrauchs (gut 1l/250km, starker bläulicher Rauch). KWG-Entlüftung und Öl-Einspritzdüsen würden erneuert. Kosten: ca 900 Euro
Lief danach auch soweit unauffällig.

Nun ist mir in letzter Zeit ein paar mal aufgefallen:

1.:
Fahre ich "niedrigtourig" (60-80km/h) im 7. Gang und drücke auf's Gas zum überholen (z.B. auf einer Bundesstraße,Motor ist warm ca 85-90° Öltemperatur in der MFA) schaltet das DSG runter, "verschluckt" sich irgendwie (als wenn er minimale Zeit kein Gas annimmt), zieht dann ganz normal, allerdings mit dunklem Rauch im Rückspiegel.
Leider weiß ich nicht genau ob bläulich oder wirklich schwarz.

Verbrennt er nun schon wieder Öl? Oder kann das auch am Luftfilter liegen?
Im Moment hat er ca 54000km runter (gekauft mit 43000km), Service wird angezeigt und auch bald gemacht, da gehört der Luftfilter eigentlich mit zu, oder? Kann/sollte ich so lange noch damit warten?

2.:
Stehe ich an einer Kreuzung oder Kreisverkehr und biege beim beschleunigen ab/fahre in den Kreisel ein hört man ein schnelles mechanisches klackern. beim gerade aus fahren inkl. Beschleunigung hat er das nicht. Ist das normal?
(ist mir vorher nie aufgefallen oder habe ich nicht wahr genommen)

Über Antworten würde ich mich freuen

Beste Grüße Skodalein =)
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.604
Zustimmungen
1.947
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
178000
Zum punkt 2, ähnliches hatte ich auch mal damals bei nem Polo. Antriebswellengelenke waren trocken gelaufen und die kugellager defekt. passiert, wenn die gummitülle defekt ist und wasser+dreck ins fett kommt, dann wirds ausgespült und läuft heiß.
klingt ca so:


bei mir sind damals die kugeln rausgesprengt worden, das klackern war nach 3 tagen dann ein heftiges schlagen.
DSC_0028.JPG

Die Geräusche treten fast nur in Kurvenfahrten auf, aus Erfahrung und wie im Video zu hören.
 

Gast112555

Guest
Hi Keks95, und danke für die schnelle Antwort.

Leider vernehme ich das Klackern nur aus dem Fahrzeuginneren. Ich würde aber mal behaupten, dass es ein bisschen anders klingt und noch schneller "klackert".

Es kommt auch nur, wenn ich beschleunige, beim ausrollen in einer Kurve dagegen nicht.
Dieses Klackern besteht auch schon mindestens seit 1-2 Monaten, habe es erst sehr spät wahrgenommen.
Wenn bei dir nach 3 Tagen schon heftiges schlagen aufgetreten ist wird das wohl leider nicht die Ursache für "mein Klackern" sein :( :D
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.604
Zustimmungen
1.947
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
178000
das schlagen kam nur daher, da ich mit dem defekten gelenk autobahn gefahren bin...is zu heiß geworden.

hmm... ist es denn sehr laut oder nur zu hören wenns radio aus ist und man drauf achtet? beifahrer oder fahrerseite? hm...geräusche können überall her kommen.

N Stein im Reifen-Profil würde ich jetzt eher ned vermuten.
 

Gast112555

Guest
Wenn das Radio normale Hintergrundlautstärke hat, kann man es nur erschwert wahrnehmen, wenn man sich darauf konzentriert. Meine bessere Hälfte sagte, sie hätte es noch nie gehört, wenn sie mitgefahren ist.

So spontan könnte ich jetzt keine Seitenangabe machen 8|
 

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.245
Zustimmungen
511
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Zu 1. Musst Du bei dem Auto ganz einfach vermeiden. Hatte ich 3x. Jedesmal war dabei eine Kerze hinüber. 2x nur Masseelektrode verbrannt, 1x alles verbrannt incl. abgeplatzter Keramik, die dann in den Zylinder gepurzelt ist. Schaden € 8000.-
Habe jedesmal in den Rückspiegel geschaut: Da war kein blauer Ölqualm, kein schwarzer Ruß sondern nur für den Zeitpunkt des "Aussetzers" auffallend dunkler, eher grauer Rauch.
Es ist gut möglich, eher wahrscheinlich, dass der Motor auch mit der neuen KGE immer noch v.a. untertourig gefahren viel Öl in den Ansaugtrakt spukt. Beim nächst besten stärkeren Beschleunigen holt er sich das Öl aus der Ladeluftstrecke. Dabei kann dann folgendes passieren: Das Öl, und zwar sehr viel davon wird verbrannt, aber in einem Betriebszustand, in dem ohnehin hoher Ladedruck anliegt. Das soll zu einer stark klopfenden Verbrennung führen, was neben erheblicher mechanischer Belastung v.a. zu einem schlagartigen Anstieg der Brennraumtemperatur führen kann. Die klopfende Verbrennung wird vom Sensor nicht erkannt, weil sie vor dem Zeitfenster stattfindet, in dem der Sensor arbeitet. So läuft der Vorgang so lange ab, bis sich der Motor zerstört hat, oder vorher das Öl aus der Ladeluftstrecke verbraucht ist. Die fettgedruckten Passagen habe ich aus einem Post im A3 Forum, bei dem es um die Beimischung von 2-Taktöl bei einem TSI ging.

Was hat niedrige Drehzahl und die KGE mit dem Ölverbrauch zu tun? Dazu muss man wissen, dass der Turbolader mit Öl vom Motor versorgt wird und zwar von einem sog. Nebenstrom, d.h. es liegt nicht der Systemdruck an aber eben auch ein leichter Öldruck. Der geht in das Ladergahäuse und schmiert die Gleitlager auf beiden Seiten. Nach aussen abgedichtet sind die Wellenenden hinter dem Turbinen- und Verdichterrad durch sog. Labyrinthdichtungen. Wirklich dichte Polymerwellendichtungen sind wegen der Temperatur nicht möglich. Das ganze ist also nicht wirklich dicht. Das Öl wird zu einem erheblichen Teil durch den Gasdruck in den beiden Gehäusehälften quasi von aussen zurückgedrückt. Das kann nicht bei allen Betreibszuständen funktionieren, bei keinem Turbomotor! Vom Lader geht eine Rücklaufleitung für das Öl zurück in das Kurbelgehäuse. Dort soll permanenter Unterdruck herrschen. Exkurs: Der Motor selbst produziert durch blowby-Gase eigentlich ständigen Überdruck im KG. Die KGE geht in den Ansaugtrakt und sorgt i.Z.m dem PCV dafür, dass sowohl bei geschlossener als auch bei geöffneter Drosselklappe Unterdruck herrscht, weil das PCV die KGE jeweils vor oder nach der Drosselklappe umlenkt.

Herrscht nun kein, oder zu wenig Unterdruck in der KGE kann das Öl nicht gemütlich vom Lader in das KG tropfen, sondern wird zurückgedrückt und landet wieder im Turbinen- oder Verdichtergehäuse.

Ich konnte den Ölverbrauch meines 2. CAVE von ca. 0,4 L/1000KM durch 5W-40 Öl und praktisch ausschließlich manuelle Bedienung des DSG auf max. 0,15 L/1000 km senken. Ich achte einfach darauf, dass die Drehzahl, wenn ich absehbar längere Zeit langsam dahinrolle, nicht unter 2200 U/Min sinkt. D.h. ich fahre z.B. den mittleren Ring in München nicht wie das DSG es will im 7. gang mit 1300 U/Min. sondern im 5. mit 2200 U/Min.
 

86psler

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
326
Zustimmungen
39
Fahrzeug
Ibiza 1.0 TSI - 95 PS, Fabia II RS - 180 PS, Audi RS6 4.0 TFSI
Kilometerstand
3660, 59680, 48500
. Ich achte einfach darauf, dass die Drehzahl, wenn ich absehbar längere Zeit langsam dahinrolle, nicht unter 2200 U/Min sinkt. D.h. ich fahre z.B. den mittleren Ring in München nicht wie das DSG es will im 7. gang mit 1300 U/Min. sondern im 5. mit 2200 U/Min.

Bingo, so mache ich das auch. Nicht weil ich eine Ölproblematik mit dem CTHE habe, sondern einfach da mir das (auch wenn genug Leistung da wäre) zu untertourig wäre. Aber Du hast recht, die zu niedrigen Drehzahlen mag der Motor gar nicht.

@Skodalein ich gratuliere Dir für dein Geschoss. Hätte Dir jedoch ein Modell aus Ende 2012, Anfang 2013 mit CTHE-Motor empfohlen. Bis jetzt ein durchaus robuster Motor ohne jeglichen Probleme.
 

kleksi12

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
614
Zustimmungen
58
Ort
Lauf a.Pegnitz
Fahrzeug
Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
Werkstatt/Händler
Auto Ringer
Kilometerstand
101500
Hallo
Ich hatte auch als erster den CAVE Motor drin und der Öl verbrauch stieg stetig um so mehr Km ich gefahren bin . Als er neu war brauchte er ca 50 ml auf 2000 km was ich für völlig normal hielt und auch nichts unternahm , bei 20000 km fing er an sich mehr zunehmen ca 150-250 ml auf 2000 km und bei oder nach dem 30000 Service sah ich immer öfter schwarze ruß partikel an der heckklappe , und er nahm sich egal bei welcher fahrweise 250-400 ml öl auf 1000 km und bevor ich die verbrauchsmessung machen konnte ( Termin stand schon ) starb der motor bei 31500 km . Jetzt habe ich einen CTHE drin seit 39000 km und zu jeden Service den ich bei 15000 km mache ,beim ersten 15000 bei dem neuen Motor brauchte er ca 150 ml auf die 15000 km jetzt seit dem letzen service ( 9500 km gefahren ) musste ich noch nichts nachschütten Öl stand unverändert .
 

Gast112555

Guest
Vielen Dank an alle für die Antworten. Vor allem an @dünnbrettbohrer ! So einen Roman hätte ich nicht erwartet :D Bin definitiv nicht vom Fach (aber interessiert^^) hab aber eine ganze Menge verstanden. Es trifft meine Problematik voll ins Schwarze.

Also sollte ich jetzt durchaus mal die Kerzen checken (lassen)?! Wenn er nur noch auf 3 Zylindern fahren würde, würde man das doch anhand von Leistungseinbuße bemerken oder sehe ich das falsch?

Was ich als Laie nur nicht verstehe: Warum ist das DSG nicht dementsprechend angepasst? Könnte man nicht einfach eine untere Drehzahlbegrenzung festlegen, die es daran hindert zu niedrigtourig zu fahren?
Habe mir eigentlich bequemeres (bin Schaltfaul^^) fahren erhofft durch ein DSG-Getriebe 8|

@Rainy Kolbenringe standen ganz am Anfang auch erst im Verdacht, als er sich wöchentlich mit Öl besoffen hat.
Da das ja mit der Gehäuseentlüftung ja nun deutlich gebessert hat, will ich das mit den Ringen mal nicht hoffen. Aber wirklich bläulicher Öl-Rauch scheint das nicht zu sein.

@86psler Vielen Dank :D bin mega happy gewesen, als ich ihn abholen durfte. Was die verschiedenen Motoren angeht: Hab ich keine Ahnung von, sry :D

@kleksi12 Mein RS hat ja nun 54000km runter. Muss ich nun also mit der Erwartung leben, dass er mehr oder weniger jederzeit das zeitliche segnet? ;(8|
 

kleksi12

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
614
Zustimmungen
58
Ort
Lauf a.Pegnitz
Fahrzeug
Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
Werkstatt/Händler
Auto Ringer
Kilometerstand
101500
Kann durch aus sein , will den Teufel nicht an die Wand malen .
 

86psler

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
326
Zustimmungen
39
Fahrzeug
Ibiza 1.0 TSI - 95 PS, Fabia II RS - 180 PS, Audi RS6 4.0 TFSI
Kilometerstand
3660, 59680, 48500
Hast du ab 5.000 u/m einen weiteren schub?

Das ist (laut briskoda uk forum) der Unterschied zwischen cave und cthe.

Bei meinem (motor: cthe ab anfangs 2013) drückt es dich ab 5.000 touren rein als wäre das ding auf anabolika. Der Unterschied ist gar in den leistungsdiagrammen zu sehen.

Der cave ist da etwas linearer ohne mega punch ab 5.000 touren. Liegt an den unterschiedlichen motorsteuergeräte. Cave kannst tunen mit einer map, cthe (leider) nur mit chip.

Edit: manche munkeln dass ein standard cthe besser geht als ein gechippter cave. Das weiß ich jedoch nicht aber er geht wie die Hölle.
Mein insignia bräuchte ca. 280 ps um aufs gleiche in den sitz reinpressen Gefühl zu kommen.
 

Gast112555

Guest
Das habe ich noch nicht getestet, bzw bemerkt. Müsste ich mal bewusst drauuf achten in den kommenden Tagen/Wochen.
 

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.245
Zustimmungen
511
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
@Skodalein : Bei dem Baujahr muss Deiner ein CAVE sein. Hab ich auch. Mein erster ist bei knapp 25.000 km regelrecht explodiert. Der zweite hat jetzt fast 100.000 km drauf, über 30.000 km mit Tuning-SW.

Das DSG ist so programiert, weil damit die 148 gr. CO2 erreicht werden.

Bei meinem kam die Drehunwilligkeit über 5000 U/Min. von lahmen Zündspulen, damit ging er auch mit Tuning-SW nicht richtig.
Bin mal mit nem Forumskollegen mitgefahren, der hatte einen CHTE, ein extremer Ölsäufer, der dann auch auf Garantie gewechselt wurde. Der wolte im 5. Gang und drüber so gut wie gar nicht über 5000 U/Min. Hatte auch viel zu wenig Leistung auf der Rolle.

Besorg Dir auf jeden Fall aktuelle Zündkerzen und die aktuelle Motor-SW!

Zu den Spulen und Kerzen gibts hier Lesestoff (u.a.): https://www.skodacommunity.de/threa...-viele-motoren-hattet-ihr-schon.79325/page-21
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast112555

Guest
@dünnbrettbohrer danke ich werd in absehbarer Zeit mal meinen Freundlichen aufsuchen und nach aktueller SW fragen.
Thema Kerzen und Spulen werde ich mir auch zu Gemüte führen^^

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

kleksi12

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
614
Zustimmungen
58
Ort
Lauf a.Pegnitz
Fahrzeug
Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
Werkstatt/Händler
Auto Ringer
Kilometerstand
101500
Mein erster Motor hatte auf den Prüfstand nur 171 ps :huh: der Zweite von 2015 hatte ohne was zu machen auf der rolle 186 ps :D warum auch immer .
 

Gast112555

Guest
Bis jetzt scheinen alle Kerzen noch i.O. zu sein.

Frage am Rande: Wenn man nur noch auf 3 anstelle von 4 Zylindern fährt müsste sich das doch auch deutlich bemerkbar machen oder?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

86psler

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
326
Zustimmungen
39
Fahrzeug
Ibiza 1.0 TSI - 95 PS, Fabia II RS - 180 PS, Audi RS6 4.0 TFSI
Kilometerstand
3660, 59680, 48500
Na klar merkt man das. Fährt deiner auf 3 zylinder?
 
Thema:

Fabia RS Problemsammlung

Fabia RS Problemsammlung - Ähnliche Themen

Kühlwasser weg Fabia Rs 1.9 Tdi: Hallo Fabia Freunde Ich habe mir vor 2 Wochen einen gebrauchten Fabia Rs 1.9 tdi 2006 mit 180k km als Übergangs Lösung gekauft. Die erste...
Fehlercode P219500 - Gemisch zu mager: Moin Community, ich bin neu hier und muss leider gleich mit einem Problem meines Skoda loslegen. Mir ist während der Fahrt die...
Privatverkauf Fabia 6Y RS TDI EZ 03/2007 215 tkm: Die Vernunft muss siegen und deshalb wird der Fabia Family Combi 1.6 TDI bleiben und der RS sucht einen neuen Besitzer: Erstzulassung war...
Hilfe: Benzinpumpe, Relais oder Anlasser: Hallo zusammen, vielen Dank das Ihr euch Zeit für mein Anliegen nehmt. Mein KFZ: Skoda Fabia 2006 | 1,9 TDI | 293000 Kilometer Mein Problem...
Fabia I, 2.0l AZL geht aus wenn er warm ist: Hallo zusammen, mit meinem Fabia: BJ 2001 2.0L Benziner mit AZL Motor ~230.000km gelaufen ich habe folgendes Problem: Begonnen hat das ganze...

Sucheingaben

skoda fabia rs probleme

,

scoda fabia rs forum

,

Problem skoda fabia RS

Oben