... Fabia rollt bei eingelegtem Gang los???

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Fabia-User, 27.03.2007.

  1. #1 Fabia-User, 27.03.2007
    Fabia-User

    Fabia-User

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    ... /AS-Automobile - Essen
    Kilometerstand:
    70
    ...Nabend zusammen

    habe heute auf einer extrem abschüßigen Straße geparkt,
    bzw. habe es versucht.
    Also erstmal schön rechts ran gefahren, in Fahrtrichtung bergab,
    dann schön gebremst und Kupplung getreten, Rückwärtsgang eingelegt,
    Zündung aus, Kupplungspedal gelöst und dann runter von der Bremse.

    ...und dann setzte sich der Kleine in Bewegung, nicht die üblichen Zentimeter, bis er endgültig steht, sondern immer schön ruckweise, als wenn er über eine Sperre hinwegschiebt und dann wieder langsam rollt.
    Langsam aber stetig ruckelte er dann bergab.

    Liegt das an der wirklich extremen Steigung?
    Habe schon des öfteren ohne Handbremse abschüssig geparkt,
    ohne das er sich dabei in Bewegung gesetzt hat.

    In umgekehrter Richtung, also in Fahrtrichtung bergauf und dann 1.Gang einlegen passierte übrigens das gleiche, nur dass er dann Rückwärts gerollt ist.

    ...hat hier jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht
    oder kann mir erklären, was da mechanisch vor sich geht,
    weshalb er rollt und dabei so ruckelt ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Masta Kurt, 27.03.2007
    Masta Kurt

    Masta Kurt

    Dabei seit:
    30.05.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2471 Schönabrunn Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,2 Luca EZ07
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Bauer Bruckneudorf
    Kilometerstand:
    40000
    ist normal und liegt an der steigung...hmm mechanisch erklären...ich versuchs mal so: das ist wie wenn du das auto anschieben würdest zum starten, nur eben ohne zündung. und jedesmal ruckeln ist wenn sich die kolben in den zylindern eine bewegung gemacht haben.
     
  4. #3 NiteCrow, 27.03.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    bei extrem abschüssigen Straßen sollte man die Handbremse ziehen!

    Folgendes. Durch einlegen eines Ganges sind Räder und Motor miteinander verbunden die Drehzahlen der beiden sind nun proportional zueinander. Da der Wagen nun schräg steht, wirkt durch die Kraft ein gewisses Drehmoment an den Rädern, die geben das über die Kupplung weiter zum Motor. Man könnte nun ausrechnen wieviel Drehmoment da nun anliegt. Kann sein dass die so groß ist, dass das die Kupplung nicht mehr verträgt, weil das Drehmoment die ganze Zeit anliegt.

    Anscheinend rutscht dabei deine Kupplung kurz durch und macht das halt immer wieder. Könnte aber auch sein, dass der Motor inkl. Getiebe in den Momenten kurz "durchdreht". Weiß nicht welches da als erstes auftritt.


    Am besten also wenn man am Hang parkt, erst die Handbremse anziehen und danach erst Kupplung loslassen, damit das Drehmoment an den Bremsen liegt und nicht an der Kupplung. Ist jedenfalls meine Meinung.
     
  5. #4 PikesPeak, 27.03.2007
    PikesPeak

    PikesPeak

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhausen 99734
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    211000
    ... Und die Lenkung noch zum Bordstein hin einschlagen, damit das Auto im schlimmsten Fall dagegen rollt und abgebremst wird.
     
  6. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    @ NiteCrow

    Die Kupplung rutscht ganz sicher nicht durch, denn überleg mal, wenn du Vollgas gibts und dem Motor das gesamt Drehmoment abverlangst, setzt dass die Kupplung auf die Reifen um und diese drehen durch (wenn man sehr beherzt Gas gibt).

    Im Umkehrfall, hieße dass ja, dass die Reifen, weil sie ja nicht durchdrehen, viel weniger Drehmoment übertragen, und dass geringe Moment, macht der Kupplung nun rein gar nix aus.

    Das Problem liegt darin, wenn der Wagen rollt, wird über die Räder die Drehbewegung übers Getriebe an den Motor weitergegeben. Nun hat man das Phänomen, ähnlich wie beim Anlasser, der Motor wird durchgedreht.
    Der jenige Kolben, der sich gerade im Arbeitstakt befindet, verdichtet die Luft bis kurz vor den oberen Totpunkt, und der Ruck, der beschrieben wurde, ist dass Überspringen des Kolbens und die damit verbundene Abwärstsbewegung. Die folgenden Rucks sind die anderen Zylinder/ Kolben, die gleiches tun.

    Problem bei der ganzen Sache ist, dass ein kleiner 1,4er mit seinen 350ccm Zylinderinhalt nicht genügend Gegendruck liefert, damit der Kolben nicht "überspringt", wenn du vergleichst und z.B. den 2.0er an die gleiche Steigung stellst, wird er entweder weniger ruckeln oder gar nicht, weil der Motor genügend Gegendruck liefert. Wenn wir jetzt ein noch größeren Motor nehmen, so vom Schlag eines 7 Liter V8 oder auch einen Diesel, wird das phänomen noch deutlicher, diese bringen soviel Gegendruck (der V8 durch den riesigen Zylinderinhalt und der Diesel durch die enorme Verdichtung) dass du wahrscheinlich an noch viel steileren Bergen nur mit Gang parken kannst.

    Hoffe, dass erklärt dir dein Problem.

    MfG
     
  7. #6 NiteCrow, 27.03.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    danke für die gute Erklärung.
     
  8. #7 NiteCrow, 27.03.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    aber ich verstehe nicht welchen Zusammenhang die durchdrehenden Räder damit haben. Ich meine da wird das Drehmoment immer größer bis die Reifen die Reibung überwinden können.

    Würd da gerne weiter drüber dsikutiern. Vielleicht kann ich morgen wieder klar denken. :duspinnst:
     
  9. #8 toph feng, 27.03.2007
    toph feng

    toph feng

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    henstedt-ulzburg
    Fahrzeug:
    O² combi
    beim bergabparken sollte man den 1. gang einlegen und beim bergaufparken den rückwärtsgang. bei stärken steigungen/gefällen auf jeden fall auch die handbremse mit nutzen.

    wohl noch nicht christian danner geguckt, wa???
     
  10. #9 $$$BENNI84$$$, 28.03.2007
    $$$BENNI84$$$

    $$$BENNI84$$$

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hardegsen
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Werkstatt/Händler:
    Garage
    Kilometerstand:
    143000
    Sorry leute aber über so etwas zu diskutieren is ja wohl echt lächerlich......
    Demnächst fragt noch einer warum der auspuff im winter qualmt oder wozu die hupe da ist!!!! :duspinnst: :kotzwuerg:

    Also erhlich, das sollte nich persönlich genommen werden aber ich finds total überflüssig, weil doch eigentlich jeder weiß, das man ab niedrieger steigung schon die Feststellbremse betätingen sollte.......würde garnicht auf so eine Idee kommen und das mit dem rollen im ersten gang versuchen!!!mein Fabia soll ja noch lange lange leben......aber nun ja, jedem das seine.....

    lg benni
     
  11. #10 toph feng, 28.03.2007
    toph feng

    toph feng

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    henstedt-ulzburg
    Fahrzeug:
    O² combi
    [​IMG]
     
  12. #11 Chris76, 28.03.2007
    Chris76

    Chris76

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hausen am Albis, ZH Hausen am Albis Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8T 4x4 Elegance, Jg. 01
    Werkstatt/Händler:
    Garage Rüegg, Hausen a. A. (CH)
    Kilometerstand:
    102000
    Egal wie man parkiert, man sollte IMMER den ersten Gang einlegen! Hab heute mit meinem Skoda-Freundlichen darüber diskutiert. Der Rückwärtsgang eignet sich vom Übersetzungsverhältnis nicht, um einem Fahrzeug Halt zu geben.
    Zum Thema Übersetzungsverhältnis. Beim Anschieben eines Fahrzeuges eignet sich am besten der zweite oder dritte Gang dazu. Der erste Gang ist wegen seiner Übersetzung viel zu streng dazu...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 octifabi, 28.03.2007
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    :verwirrt: :grübel: :frage:Bist du dir da ganz sicher mit deiner Aussage?
    Wenn ich mich nicht irre habe ich mal inner Fahrschule gelernt,das man immer den entgegengesetzten Gang zur Rollrichtung, d.h. bergab=Rückwärtsgang / bergauf=1.Gang,nutzen soll.
    Ansonsten scheint mir die Erklärung von Barney sehr einleuchtend.
     
  15. #13 Fabia-User, 28.03.2007
    Fabia-User

    Fabia-User

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    ... /AS-Automobile - Essen
    Kilometerstand:
    70
    @NiteCrow
    ...Danke für die schnelle Antwort und die damit verbundene Beruhigung, dass es normal ist.

    @PikesPeak
    ...Danke für den Tipp.

    @Barney
    ...Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
    Eins +
    :loben:

    @*whisky*
    ...wie man parkt weiß ich, danke trotzdem.
    Aber die Frage nach dem mechanischen Hintergrund des Ruckelns
    hast du nicht beantwortet... leider Thema verfehlt...setzen... sechs
    :nono:

    @$$$BENNI84$$$
    ...zum Glück sehen das einige Leute hier anders, ist halt unter anderem
    Sinn und Zweck eines Forums Fragen zu stellen ( wobei jeder einen anderen Wissensstand hat ) oder zu Antworten.
    Auch bei dir kann ich nur sagen Thema verfehlt.

    Um deine Sechs auszugleichen erhälst du noch eine Chance:
    Referat schreiben: Thema wahlweise: "warum der Auspuff im Winter qualmt" oder "wozu die Hupe da ist"
    :buch:

    @Chris76
    ...Danke für das Fachwissen

    @otto1580
    ...So habe ich es auch gelernt.

    ...Allerdings ist mein vorheriger Wagen auch ohne Handbremse auf einer Steigung nicht ins Rollen/Ruckeln geraten... was solls'
     
Thema: ... Fabia rollt bei eingelegtem Gang los???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto ruckelt bergrunter trotz eingelegtem gang

    ,
  2. skoda rollt gang

Die Seite wird geladen...

... Fabia rollt bei eingelegtem Gang los??? - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...