Fabia oder Superb

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von CNG Peter, 16.12.2007.

  1. #1 CNG Peter, 16.12.2007
    CNG Peter

    CNG Peter

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büren Gahenstraße 7 33142 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1, 1,4 16V 74kw, CNG, BJ 2003
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt bin ich
    Kilometerstand:
    230000
    Da habe ich mir am Wochenende den neuen Fabia Kombi angeschaut und über den Preis gestaunt,

    wenn man den gut ausgestattet haben möchte liegt man ja schon bei knapp 20 K Euro.......

    Daneben stand ein Skoda Superb, mit 2,0 Liter Maschine und mit Exclusive-Ausstattung, nagelneu für auch knapp 20 K Euro.

    Da kommt man ja schon ins Grübeln, denn das Platz und Ausstattungsangebot ist beim Superb einfach "superb".

    Umgerüstet auf Erd- oder Flüssiggas, macht das Fahren erträglich günstig.

    Wer weiß, wie lange das Exclusive-Angebot noch anhält.



    PS: Wer möchte meinen Skoda Fabia kaufen????



    Gruß



    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stefan br, 16.12.2007
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Soweit ich weiß kann man den Super nicht mehr neu bestellen. Als Exclusive geht es aber noch bis Ende Dezember irgendwann.
     
  4. #3 superb-fan, 16.12.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Die Frage ist ob dir nen Superb 2,0 115PS reicht. Damit ist der Superb nämlicht nicht gerade übermotorisiert und wird deshalb auch sehr selten genommen., Die Leute die ihn haben Lieben ihn aber wohl =). Der Preis ist aber jedenfalls unschlagbar.

    LG Basty
     
  5. #4 shorty2006, 17.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    in meinem kopf ergeben deine gedankengänge keinen sin

    1. so lange LPG über 0,60cent kostet ist LPG nicht wirklich mehr günstig, wenn dus genau durchrechnest (gegenüber diesel)
    2. der fabia II ist teurer als der facegeliftete octi tour
    3. desweiteren ist nicht nachvollziehbar wie du von einem flexiblen kombi auf eine stufenhecklimo ohne mitöffnendes heckfenster kommst

    also ich würde mich nach nem octavia tour modelljahr08 als diesel umschaun, da bekommste auch eine sehr exklusive aussattung unter 20.000 und da ist die limo mit mittöffnenden heckfenster und grösserem kofferraum als der fabia II combi wo die sinnvollere wahl
     
  6. #5 Mystique, 17.12.2007
    Mystique

    Mystique

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAUPTSTADT
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hubert Thies
    Ein nagelneuer Superb für 20.000€ ??? Ist ja fast unglaublich. Also inne Liste geht der bei 23.400€ los, dann aber kleinste Maschine und kleinste Ausstattung.
     
  7. #6 pietsprock, 17.12.2007
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Nee, das ist nicht unglaublich... Momentan stehen viele Superbs bei den Händlern rum und finden einfach keine Käufer.
    Da fangen nun die Ausverkaufspreise an und man kann einen Superb relativ günstig erwerben.

    Im März wird der neue Superb vorgestellt und ab Sommer geht der in den Verkauf. Was man bisher hört, wird der neue
    Superb noch etwas größer als der alte und die Bilder sind sehr ansprechend.

    Und mit dem "alten" Superb (den ich immer noch recht schick finde) geht ja ein Auto aufs Altenteil, dass nicht 7 Jahr Bau-
    zeit auf dem Puckel hat, sondern von Form und Technik als Passat ja schon wesentlich länger gefahren ist und von daher
    auch als jetzt noch neuer Superb, sehr schnell einen sehr hohen Wertverlust haben wird.

    Das erklärt auch die jetzt günstigen Angebote.

    Gruß
    Piet
     
  8. #7 CNG Peter, 17.12.2007
    CNG Peter

    CNG Peter

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büren Gahenstraße 7 33142 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1, 1,4 16V 74kw, CNG, BJ 2003
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt bin ich
    Kilometerstand:
    230000

    Hallo Shorty,

    zu 1: mit LPG rechne ich gar nicht mehr, sondern mit Erdgas:

    Umrüstung: 3500 Euro

    Förderung: 750 Euro

    Kosten/100km: 5,5 kg H-Gas für 4,37 Euro

    Hat sich also gegenüber Diesel nach 5,5 Jahren amortisiert, bei jährlicher Fahrleistung von 25 T km,

    Hierbei habe ich 5 Liter Dieselverbrauch unterstellt, und keine höhere KFZ-Steuer für Diesel,

    also alles ziemlich zuungunsten Erdgas

    2. Der Fabia fällt wegen des Preises nun eh aus der engeren Wahl heraus

    3. Das Auto ist ein Zweitwagen (Pendlerfahrzeug), das Familienauto ist ein V230-Van, der ist flexibel genug.

    Über den Wertverlust kann man ja spekulieren, jedoch glaube ich nicht, daß erhebliche Abschläge bei dieser Ausstattung hingenommen werden müssen. Aber vielleicht warte ich ja noch und kaufe einen Vorführwagen-Exclusive für 17-18 K Euro.

    Der ist dann richtig ausgereift, ohne Kinderkrankheiten, wei bei Modellwechsel häufig der Fall.

    Gruß



    PEter
     
  9. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Fahrzeug:
    Superb Exclusive 2.0 TDI DPF, EZ 09/2007
    Naja, der Vergleich ist leider nur sehr theoretisch. In der Praxis siehts doch ganz anders aus:

    Hinzu kommt erstmal der Zeitverlust, weil man ja ständig an der Tankstelle ist wegen der geringen Reichweite und der nur sporadisch existierenden Erdgastankstellen. Jede längere Reise bedarf intensiver zeitraubender Planung wegen der Ergasversorgung! Und bloß keine Überholmanöver, sonst reicht das Gas nicht bis zur Tanke.
    Wie sieht die Vergleichsrechnung aus, wenn man letzten Endes doch zu 70% mit dem teuren Benzin fahren muss?

    In diesem Vergleich sind auch keine Reparaturen für Motorschäden am Erdgasfahrzeug eingepreist. Von massiven Motorproblemen liest man ja leider sehr häufig nach Gasumbauten, dann nutzt mir der billige Gaspreis gar nichts mehr.
    Ich weiß nur nicht, ob's an der unausgereiften Technik liegt, ob hier nachträglich Dinge zusammengepfuscht werden, die einfach nicht zusammenpassen, oder einfach nur, weil jeder gescheiterte Klempner in seinem Hinterhof heutzutage Gasumbauten durchführen darf.

    Last not least, der Wiederverkauf: Ein gepflegter unverbastelter Diesel ist immer eine solide Geldanlage und bringt einige Tausend Euro mehr. Ein nachträglicher Gasumbau ist meist ein Abenteuer, wo man aufs schlimmste gefasst sein muss.
     
  10. #9 Mystique, 17.12.2007
    Mystique

    Mystique

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAUPTSTADT
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hubert Thies
    Jepp Berni, dem voll zustimm....

    Der Gasantrieb funktioniert leider nur unter sehr eingeschränkten Bedingungen. Reichweite und Tankstellennetz passen zur Zeit noch nicht zusammen. Sinnvoll ist diese Technik nur für Fahrzeuge die IMMER im selben Einsatzgebiet unterwegs sind, mobile Krankenpflege fällt mir da z.B. spontan ein. Die fahren immer im selben Bezirk und haben auch immer den gleichen Ausgangspunkt.

    Ich war dieses Jahr z.B. in Skandinavien im Urlaub und bin da so an die 2500km gefahren, wenn ich mir überlege wo da Gastanksäulen sein sollen....

    Ich finde, egal für welches Modell man sich entscheidet, ein sinnvoll gewählter Diesel (nicht zu klein und nicht zu groß, passend zum Auto) ist zur Zeit die beste Alternative. Verbrauchsfaktor Nr. 1 ist schließlich immer noch der rechte Fuß. :D :D :D
     
  11. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Oh oh oh, die Vegetarier unterhalten sich über den Unterschied zwischen Steak und Bratwurst.
    Ein Fünkchen Wahrheit ist ja in euren Posts überall drin, aber wie so oft einiges durcheinander - also vorher infomieren.

    Fakt ist (Stand Dez. 2007):
    LPG-Tankstellen in D: ca.3300
    CNG-Tankstellen in D: ca. 770

    Laut AutoBILD 50/2007:
    Aral möchte im Jahr 2008 ca. 100 Tankstellen mit LPG ausrüsten.
    ATU plant den Einstieg ins LPG-Umrüster-Geschäft.
    Volvo stellt den Verkauf von Bi-Fuel-Fahrzeugen (CNG) ein.

    Mein Meinung und Feststellung:

    Tankstellen und Reichweite:
    Bei LPG braucht man heute nicht mehr lang nach einer Tankstelle suchen, im Vergleich zu vor 5 Jahren. Die Reichweite ist bei LPG kein Problem, da es jeder beim Umbau in der Hand hat, welche Tankgröße er wählt. Ich schaffe z.B. 700km mit LPG. Bei den CNG-Leuten sieht die Welt anders aus, die müssen in der Tat mit weniger Tankstellen und geringerer Reichweite planen.
    Einige Länder sind sehr gut mit LPG versorgt (Polen, Italien, Holland, CZ) andere schlecht (Norwegen, Österreich). In einigen Ländern/Regionen wird es wiederrum kaum Diesel geben (vllt. Brasilien oder Alaska). Aber auch ihr habt euer Auto für einen bestimmten Zweck gekauft, und das wahr sicher nicht der Skandinavienurlaub oder wöchentliche Kühltruhetransport. Dafür gibt es Mietwagen. Kein Auto deckt alle Belange ab.

    Technik:
    Die LPG-Technik ist ausgereift und steinalt, aber es gibt die erwähnten Hinterhöfe und die Leute die ihr ungeeignetes Auto trotzdem umrüsten. Bei CNG kann man von ausgereift noch nicht so recht sprechen, da nur Deutschland, hier speziell Rot/Grün darauf setzt(e). Also haben nur wenige Hersteller(Opel, VW, MB, Volvo, Fiat...), auch eher halbherzig entwickelt. Das äußert sich dann in durchgebrannten Zylinderköpfen und der stagnierenden Tankstellenzahl. Außerdem ist ein Druck von 200bar (CNG) zwar heutzutage beherrschbar, aber wahrscheinlich nicht kostendeckend im Auto anwendbar (Vibrationen, Wandstärken, starke Schwankungen im Betriebszustand). Hier greift also das Argument, dass CNG wohl eher regional begrenzt nutzbar ist und bleiben wird.
    Wie die Gasfahrer über ihre Autos denken, kann man in einer schönen Statistik mit 18000 Stimme hier aufrufen: http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=auswertung
    1% von reichlich 8000 Gasfahrern würden KEIN Gas wieder nehmen, so gross kann der Ärger also mit Gasautos auch nicht sein.
    Auch ich hatte etwas Ärger mit meinem Umbau, was sich aber alles geklärt hat. Bevor jetzt wieder Stimmen kommen und sagen "Das gibt es ab Werk oder beim Diesel nicht!". Lest euch mal die Dieselforen durch; Stichworte: Turbolader, Russfilter, LMM, AGR, Motorlager, Zahnriemen etc. Auch der Dieselkauf kann ein Risiko sein.
    Auch ist die Annahme falsch, dass ein Diesel länger hält als ein Benziner, seit TDI, CDI und Co. ist auch die Zeit vorbei. Die meisten Autohersteller haben auch nicht das Zeil, dass euer Motor länger als 200-300tkm durchhält, das macht das Geschäft kaputt und die meisten Neuwagenkunden wechseln sowieso vor 120tkm auf den nächsten Neuen.
    Die neuen Dieselmotoren haben mich vom Verbrauch her enttäuscht. Ein Passat 2.0 TDI ist nur mühsam unter 70-7,5 Liter zu bewegen. Ein A5 3.0 TDI ist ein tolles Auto, aber auch nicht um Welten schneller als meiner und nimmt dafür auch gern 9 Liter. Womit wir bei den Kosten wären...

    Kosten & Verbrauch:
    Rechnet es doch einfach selbst mal durch, ohne euch in die eigene Tasche zu lügen: http://www.amortisationsrechner.de/
    Beispiel oben: 9 Liter Diesel 1,30€/l = 18 Liter LPG 0,65€/l. Das ziehen Achtzylinder auf 100km bei über 200km/h durch den/die Verdampfer.
    Wer sich die Preisentwicklung mal ansieht, wird auch merken, dass alle Kraftstoffe teuer wurden - Diesel aber überproportional teuer geworden ist. Auch die Motoren für Diesel werden immer teurer, weil Sachen wie Hochdruckpumpen, Biturbo, doppelter Ladeluftkühler, Piezoventile, Russfilter, Oxikats, Harnstofftanks dazukamen bzw. dazukommen werden. Einige Benziner teilen das gleiche Schicksal (FSI, TSI etc.). Autofahren wird teurer werden - für alle.
    Wer im Zusammenhang mit 0815-Autos, wie wir sie fahren, von "solider Geldanlage" spricht, kann nicht rechnen. Ein Auto macht ziemlich viel Geld kaputt - mal mehr, mal noch mehr. Außerdem lasst ihr außer Acht, dass durch die in Deutschland herrschende Diesel-"Straf"-Steuer jedes Jahr eine gewisse Strecke zur Amortisation zu fahren ist, bis man auf Benziner -Niveau kommt.
    Vergleicht doch mal Beispiel bei Spritmonitor.de, da bekommt man einen guten Überblick.

    Fazit:
    Diesel ist keine Alternative, Diesel ist wie Benzin Mainstream und wird bei entsprechend großer Verbreitung immer von der Industrie oder dem Finanzministerium abgeschöpft. CNG, LPG, Pöl, Elektro (Solar) sind Alternativen, wobei sich LPG ganz langsam in Richtung Mainstream bewegt. Für Alternativen muss man sich informieren und es birgt, wie jede Entscheidung, ein gewisses Risiko, was jeder selbst für sich abschätzen muss.
    Meine Kalkulation ist aufgegangen, ich fahre seit 4 Jahren und 130000km mit LPG, bei einem Schnitt von 7-8€/100km eine leise V6-Limousine(damals 5 Monate alt, 1000km, 21T€+2,5t€LPG). Etwa gleiche Kosten hätte auch ein A3 2.0 TDI verursacht. Was fahre ich wohl lieber? Für einige wäre es der A3 gewesen, aber jeder hat einen eigenen Kopf zum Denken/Rechnen und andere Bedürfnisse. Deshalb gibt es auch soviele verschiedene Autos und jeder kann sich das raussuchen was er möchte, aber ein vorurteilsfreier Blick abseits lohnt immer. Alles ist relativ, nur bitte keine "Argumente" wie "ich habe mal gehört...", "der Kollege meines Schwagers hat erzählt...".
    (Den Umweltaspekt habe ich mal absichtlich außen vorgelassen.)
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein kleines bißchen wundere ich mich über die Vehemenz bzw. den missionarischen Eifer, mit dem hier für das eine oder andere Antriebskonzept geworben wird. Alles noch vertretbar, solange man bitte den anderen nicht immer gleich signalisiert, dass deren Entscheidungen oder Meinungen falsch seien. Das aber nur zur Diskussionskultur vorab.

    Die Ausgangsfrage war doch eine andere: Fabia oder Superb. Und die Antwort wird wahrscheinlich ganz subjektiv ausfallen, auch wenn rationale Gründe dafür gesucht werden.

    Was brauche ich objektiv (!) für ein Auto - im Hinblick auf Platz, Vielseitigkeit, Parkraum, Leistung?

    Was brauche ich subkjektiv für ein Auto - im Hinblick auf Image, "Wohlfühlen", Leistung usw.?

    Was kostet mich das - im Hinblick auf Anschaffung, Unterhalt, Wertverlust?

    Was kann ich mir leisten?

    Muss ich dafür auf andere Dinge verzichten?

    Ist es mir ein Auto wert, auf diese anderen Dinge zu verzichten?



    Das sind m.E. die DInge, die man sich im stillen Kämmerlein beantworten muss. Auf die Frage des Kraftstoffs lässt sich das kaum sinnvoll reduzieren.
     
  13. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Schön zusammengefasst und meine Zustimmung, nur wollte ich das Hören-Sagen für Leute die sich informieren wollen nicht unkommentiert stehen lassen.
    Alles hat seine Vor- und Nachteile, man sollte sie nur kennen.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 CNG Peter, 17.12.2007
    CNG Peter

    CNG Peter

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büren Gahenstraße 7 33142 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1, 1,4 16V 74kw, CNG, BJ 2003
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt bin ich
    Kilometerstand:
    230000
    Also ich wollte ja keine Grundsatzdiskussion starten,

    wo die Vor/Nachteile von alternativen Kraftstoffen vs. Diesel diskutiert werden,

    ich habe bei meinem Pendlerfahrzeug (immer gleicher Weg zur Arbeitsstelle, Tankstelle direkt auf der Strecke)

    kein Problem mit der Tankstellendichte...

    Aber wie Andi schon geschrieben hat, muß man sich wirklich fragen, ob man so viel Auto für den Transport einer Person benötigt,

    nur kommt man beim Anschauen eines Skoda Superb doch ganz schön in Versuchung....


    Wie bereits geschrieben ist unser Reisemobil eh der V230 mit 900 km LPG-Reichweite,

    nur stört hier der stark gestiegene LPG-Preis (vor 3 Monaten noch 56 Cent, nun 65 Cent...)



    Wie dem auch sei, fahre ich meinen Fabia halt weiter, ist ja auch ein prima Auto, und so flexibel (Kombi).

    Ich habe bislang mit meinem Erdgas/LPG-Auto noch keine nennenswerten Probleme mit der Umrüstung gehabt.

    Sollte mal was dran sein, so wird der Laptop angedockt.



    Allseits gute Fahrt!

    PEter
     
  16. #14 shorty2006, 17.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    ach so CNG statt LPG, das hab ich als erstes verworfen, weil
    - tanks viel platz wegnehmen und schwer sind
    - zu geringes tankstellennetz
    - umrüstung bei 3500 da hab ich aber teurere preise in kopf für CNG

    jetzt kommts aber noch darauf an ob evtl. ein gasanbieter das fördert

    ansonsten ist eine umrüstung CNG statt LPG in meinem augen nicht sinnvoll
     
Thema:

Fabia oder Superb

Die Seite wird geladen...

Fabia oder Superb - Ähnliche Themen

  1. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  2. MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi

    MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi: Hallo , mein Händler meinte gestern wenn mein Skoda superb kombi in der KW 11 im Jahr 2017 gebaut wird könnte es sogar sein das es schon das MJ...
  3. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  4. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  5. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...