Fabia lll mit Schaltproblem, "wer kann mir mit seiner Erfahrung weiterhelfen?"f

Diskutiere Fabia lll mit Schaltproblem, "wer kann mir mit seiner Erfahrung weiterhelfen?"f im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zunächst in die Runde :-) bin ganz neu in diesem Forum unterwegs und brauche Eure Hilfe oder Erfahrung . Ich fahre seit knapp 7 Monaten...

  1. #1 Schorsch-Fabia, 31.10.2015
    Schorsch-Fabia

    Schorsch-Fabia

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zunächst in die Runde :-)



    bin ganz neu in diesem Forum unterwegs und brauche Eure Hilfe oder Erfahrung . Ich fahre seit knapp 7 Monaten einen Fabia lll 60 PS 3 Zyl. 1. L MPI als Schalter. Das Auto selbst gibt mir Anlass zur Zufriedenheit mit kleinen Einschränkungen zu denen ich noch kommen werde.

    Altagstauglich ist der Klene und dies nicht auf Kurzstrecke. Bin am Wochenende Paderborn- München gefahren und wenn er im 5. GANG 2500 touren hat ist ein zurückschalten in den Kasseler-bergen nicht nötig. Er schnurt wie eine Nähmaschine dort hoch. Platzverhältnisse sind bei meiner Größe 1,87 etwas grenzwertig aber aktzeptabel. Hinter mir könnte gerade ein Kind sitzen. An sonsten ist die 1 Litermaschiene, die übrigens von Skoda direkt gebaut wird und entgegen landläufiger Meinung an Volkswagen geliefert wird und nicht andersherum. Also ein cz- Motor.

    Über die Geräuschentwicklung bei einem Hubraum von 1 Liter muss ich wohl nichts sagen. Ab 110 hkmh wird ein "Fluxkompensator" zugeschaltet. Ab 120 wirds dann wieder deutlich ruhiger. ;-)

    Nun aber zum Knackpunkt und die Frage an Euch; die 5 Gangschaltung ist eigentlich sehr leichtgängig, außer der 1/ 2 / 5 und Rückwärtsgang. Bei diesen Gängen ist abgesehen von dem nicht synchronisierten R-Gang ein Schaltvorganf sehr unpräzise. Beim 2-Gang habe ich immer das Gefühl die Gangrichtung in der Schaltkulisse neu gestalten zu müssen. Dh. mal flutscht der 2. rein ohne mucken und mal hakelt es oder ich müßte über einen Wiederstand hinwegschalten. Der 1. Gang sollte natürlich trotz Syncronisierng nur bei stehendem Fahrzeug eingelegt werden und wenn das dann immer noch nicht geht einmal ein und auskuppeln, das sich die Zahnräder neu anlegen, dann geht es meist auch. Aber wie gesagt beim 2. + 5. GAang befürchte ich erhöhte Abnutzung. Also was machen?...

    würde mich über Eure Antworten sehr freuen.

    Lg.
     
    uwe werner gefällt das.
  2. #2 Galaxie, 31.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Hallo Schorsch !

    Seit 23. März fahre ich den 1 Lt. Fabia > 75 PS, auch mit Handschaltung.

    Zu deinem Schalt-Thema kann ich insofern beitragen, dass ich den Schaltknauf NUR beim R-Gang langsam und präzise führen muss.

    Alle anderen Gänge empfinde ich als leicht einlegbar.
    Ob die Schwierigkeiten bei deinen Schaltvorgängen zu Problemen führen können, kann ich nicht berurteilen.

    Gruß vom Rudolf
     
  3. #3 Schorsch-Fabia, 01.11.2015
    Schorsch-Fabia

    Schorsch-Fabia

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Danke, für Deine Antwort
    finde ich echt das Du geantwortet hast,
    ja, das mit dem R-Gang ist mir auch schon bekannt. Die Werkstatt meines Händlers findet natürlich auch kein Problem und meint es handele sich ja um ein "Fischerprice"-Getriebe. Also einfachste Technik mit Seilzug.
    wird denn Deiner Meinung nach die Schaltkulisse unterhalb des Schaltknaufs für eine exakte schaltführung sein oder spielt sich das alles direkt am Getriebe ab.
    Ich kann das schlecht beschreiben, da gerade beim 2. GANG es sich immer wieder beim Gangeinlegen anders anfühlt.

    Besten Dank
    schöne Grüße
    Stephan
     
  4. mb1019

    mb1019

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    181
    Wir hatten erst den 1.0 MPI mit 75 PS. Die Schaltvorgänge an sich waren soweit ok ...es hat halt nur so ein "Schaltgeräusch" gegeben... ist aber Stand der Technik
     
  5. #5 Schorsch-Fabia, 01.11.2015
    Schorsch-Fabia

    Schorsch-Fabia

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    DANKE für Deine Antwort,

    Könnte man evt. Etwas mit neuem Synthetischem Getriebeöl etwas ändern und wie müsste ich das beim Händler begründen?
    Lg. Stephan
     
  6. #6 Galaxie, 01.11.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Stephan, den fett markierten Text verstehe ich jetzt nicht, bitte um Erläuterung.
    Gruß vom Rudolf
     
  7. #7 Skoda Wuppi, 01.11.2015
    Skoda Wuppi

    Skoda Wuppi

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 90 Ps
    Werkstatt/Händler:
    M&S Automobile Schwelm
    Kilometerstand:
    9010
    Hallo Schorsch,
    Fahre den Fabia mit der 1,2 tsi 90 PS und hatte auch Probleme mit dem 1 Gang.
    Diese haben sich aber nach dem ersten Service 1000km verabschiedet. Fahr in Gans in ruhe ein Dan legt sich das schon.
     
  8. #8 bariphone, 01.11.2015
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Pfunds/ Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Kombi 1.2TSI 81KW Style Austria und Skoda Fabia III 1.0MPI 55KW Ambition Austria
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Falch Zams/Landeck
    Kilometerstand:
    FABI 1- 71000KM| FABI 2- 8980KM
    Besonders am Anfang, lass dir beim schalten ein wenig Zeit. Gang raus, in den Leerlauf ziehen und dann den Gang einlegen. dauert 2-3sek. dann sollte der Gang immer flutschen. Auch die Getriebezahnräder müssen sich erst auf einander einarbeiten. Und wenn die Synchronkörper etwas Zeit haben ihre Arbeit zu verrichten dankt es dir dein Getriebe mit einem Langen Leben
     
  9. #9 Schorsch-Fabia, 02.11.2015
    Schorsch-Fabia

    Schorsch-Fabia

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Rodolf,
    Dir ist doch sicher eine offene Schaltkulidde bei einem Ferrari bekannt. Ein Blechteil direkt unterhalb vom Schaltknauf. Hier erkennt man durch das gestanztr Blech die "H" Schaltkulisse. Und wenn Du den Gang einlegst, kann man nicht den 4 Gang treffen wenn mann eigentlich den 2. Gang einlegen wollte. Eine exakte Führung ist vorgegeben. Nun meint mein Händler, dass unter dem Knauf nur eine Kugel ist und die von mir gedachte Schaltkulisse befindet sich direkt am Getriebeblock. Hier ist auch ein Gegengewicht, das der Schaltvorgang sich satter anfühlt und nicht schlabbrig wirkt. Eigentlich, weis ich nie so richtig ob der Gang drin ist oder nicht. Beim 5 ist mir schon wärend der Fahrt ein Getrieberatscher (Zähneputzen) passiert.
     
  10. #10 Schorsch-Fabia, 02.11.2015
    Schorsch-Fabia

    Schorsch-Fabia

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Schöne Grüße
    Stephan
    PS. Sorry Rudolf, sollte es zu Beginn heißen
     
  11. #11 Schorsch-Fabia, 02.11.2015
    Schorsch-Fabia

    Schorsch-Fabia

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Hallo
    danke Dir für Deine und Eure antworten,
    genau nach diesem Muster " sich Zeit lassen schalte ich den Wagen. Nur beim Anfahren z. B. an der Ampel bleibt Dir nicht immer die Zeit wenn Du nicht willst das der nachfolgende Verkehr Deinen Kofferaum als Garage benutzt.
    So ist es auch immer abhängig von Motorwärme, Drehzahl und Geschwindigkeit. So helfe ich natürlich durch behutsames schalten den Synchroneringen bei der Synchronisierung. Aber vieleicht ist mein subjektives Gefühl der sehr einfachen Technik geschuldet.
    schöne Grüße
    Stephan
     
  12. #12 SouthWest, 03.11.2015
    SouthWest

    SouthWest

    Dabei seit:
    29.04.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi, Ambition, 1,0 MPI
    Hallo,
    Probleme beim Gangeinlegen habe ich eigentlich keine (ein Mal bekam ich den ersten Gang nicht gleich rein). Aber es ist schon so, dass sich das Getriebe etwas hakelig schaltet und man gerade am Anfang nicht so richtig sicher ist, ob der Gang schon drin ist oder noch nicht. Man gewöhnt sich aber daran. Es gibt sicher Getriebe, die ein besseres Schaltgefühl haben als das vom MPI-Motor..
     
  13. #13 uwe werner, 25.07.2016
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    10500
    Bei unserem neuen verhält sich die Schaltung ähnlich wie vom Schorsch beschrieben.
    Ich finde es nun nicht so schlimm wie meine Frau.
    Es wird auf jeden Fall beobachtet und bei nächsten Werkstattbesuch angesprochen.
     
  14. #14 Monte Carlo VRS, 25.07.2016
    Monte Carlo VRS

    Monte Carlo VRS

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    23
    Und genau so schreibt es Skoda vor. Da ich ja in einen Skoda-Betrieb arbeite und z.Z auch noch lerne, kenne ich die Tücken dieses Getriebe. Jeden der ein Skoda Citigo oder ein Skoda Fabia mit einem 1,0 MPI Motor fährt rate ich beim einlegen des 1.Ganges wirklich vollkom stehen zu bleiben. Skoda schreibt nämlich vor, in N zuschalten , 3 Sekunden zu warten und dann erst den 1. Gang einzulegen. Wenn man das nicht macht, werden die Zahnräder beschädigt. Ich habe schon viele Getriebeschäden gesehen eben, weil die Kunden während sie noch rollen , den ersten Gang rein prügeln. Und die ganze Vorgehensweise beim 1. Gang, zählt für den Rückwärts-Gang auch.
     
    bariphone und uwe werner gefällt das.
  15. #15 vandyke, 26.07.2016
    vandyke

    vandyke

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Hallihallo,

    auch ich hatte so meine Probleme mit der Gangschaltung. Der 4. Gang und besonders der 1. Gang.
    In den ersten 2 Tagen mit dem Auto habe ich mich 3-4 mal verschalten, so oft wie in den letzten 3 Jahren mit einem VW Polo V nicht!

    Beim 4. Gang gibt es einen kleinen spürbaren Widerstand/"Huppel", dabei ist es mir passiert, dass ich dachte der Gang ist schon drinnen und daher schon von der Kupplung bin. Das gleiche beim 1. Gang. Nur dort scheint mir der Widerstand etwas größer zu sein und auch nicht immer vorhanden. Manchmal geht dieser super "flutschig" rein und ein anderes Mal "holpert" man den Gang rein. Ich dachte erst, dass das so nicht sein kann und bin daraufhin beim Schaltvorgang ganz behutsam vorgegangen; Und nun scheine ich mich daran gewöhnt und ein Gefühl dafür entwickelt zu haben wann der Gang wirklich drinnen ist. Vielleicht sagen deshalb die Händler, dass man erstmal 2500 Km abwarten soll. :D Ab und zu geht der 1. Gang gar nicht rein und man muss Zwischenschalten, aber das ist glaube bei jedem Fahrzeug so. (Ist jetzt nach 1000 Km 2 oder 3x passiert)

    Habe meinen Fabia III Combi mit dem 1,2 TSI seit Freitag als Dienstwagen und bin noch total begeistert, vor allem vom Amundsen :) (Im Polo hatte ich nichmal einen USB Anschluss, nur CD und AUX)

    Für alle, die mit dem Rückwärtsgang Probleme haben: Ich hatte früher einen Astra H. Dort war der Rückwärtsgang nicht synchronisiert und es stand auch in der Betriebsanleitung, dass man vor dem Schalten in den Rückwärtsgang 3 Sekunden warten soll. Das fand ich damals voll bescheuert, da ich dies von meinem vorhergehenden Auto nicht kannte (Mazda 323C 1997). Ich habe es mir durch diesem Umstand angewöhnt, immer erst in den 1. Gang zu schalten und dann erst in den Rückwärtsgang. Nun hatte ich das schon so verinnerlicht, dass ich jetzt gerade gar nicht weiß, ob ich zwischen 1. Gang und Rückwärtsgang in den Leerlauf schalte. %)
     
    bariphone gefällt das.
  16. Possi

    Possi

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    Ich dachte das ich hier im Forum gelesen habe das die Schaltprobleme nur der MPI und nicht TSI hat. Da soll angeblich ein besseres Getriebe verbaut sein ?
     
  17. #17 vandyke, 10.08.2016
    vandyke

    vandyke

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Also ich hatte bisher keine weiteren Verschalter mehr. Entweder war da was, oder ich habe nun ein besseres Gefühl für die Schaltung.
     
Thema: Fabia lll mit Schaltproblem, "wer kann mir mit seiner Erfahrung weiterhelfen?"f
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie wo was wann wer lll lll l

    ,
  2. Gegengewicht für Schaltvorgang

    ,
  3. schaltung hakelt beim fabia 1.0 mpi

    ,
  4. 1.2 tsi schaltung hakelig
Die Seite wird geladen...

Fabia lll mit Schaltproblem, "wer kann mir mit seiner Erfahrung weiterhelfen?"f - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Codierservices?

    Erfahrungen mit Codierservices?: Hallo zusammen, ich hoffe jetzt Anfang Februar meinen Skoda Octavia RS zu bekommen. Ich habe überlegt über einen Codierservice (z.B. Stemei)...
  2. Erfahrung mit der Ölmarke Divinol

    Erfahrung mit der Ölmarke Divinol: Hallo leute, hat jemand oder haben welche Erfahrungen mit der Öl Marke Divinol schon mal gemacht ? wWas haltet ihr von der Marke ?
  3. Erfahrungen mit Chiptunig 1.4 TSI

    Erfahrungen mit Chiptunig 1.4 TSI: @All mit Chiptuning : Welche Erfahrungen (positiv/negativ) habt ihr mit eurem Chiptuning bisher gemacht. Im April läuft meine Garantie ab und ich...
  4. Fabia 1.0 TSI 110 Ps Temperaturanzeige

    Fabia 1.0 TSI 110 Ps Temperaturanzeige: Hallo Zusammen Mal eine Frage zu der Temperaturanzeige an meinem neuen Fabia Combi 1.0 110 PS. Nach ca 300 / 400 m Fahrt Leicht bergauf habe ich...
  5. Erfahrungen zu Bi-Xenon und 1.0 95PS DSG gesucht

    Erfahrungen zu Bi-Xenon und 1.0 95PS DSG gesucht: Hallo in die Runde, wir stehen vor dem Kauf eines Rapid als Limousine. Für mich stellen sich nun hauptsächlich noch 2 Fragen: -Lohnt der...