Fabia III Combi Fahrwerk zu weich ?

Diskutiere Fabia III Combi Fahrwerk zu weich ? im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Hab meinen Fabia III Combi noch nicht so lange und hab ihm heute mal die Sporen gegeben.Bin hinter einem C1 und einem Mii hinterher...

  1. mopu

    mopu

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    09477
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi Style TSI 90PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel Zschopau
    Kilometerstand:
    9200
    Hallo

    Hab meinen Fabia III Combi noch nicht so lange und hab ihm heute mal die Sporen gegeben.Bin hinter einem C1 und einem Mii hinterher gefahren.Die Winzlinge lagen auf der Kurvigen Strecke wie ein Brett auf der Straße.Bei mir fühlte es sich ab wie auf einem Schiff.Wenn ich da an meinem 6er Golf denke... Hat noch jemand die Erfahrung gemacht mit dem weichen Fahrwerk?

    Danke
     
  2. #2 AndreyL, 16.03.2017
    AndreyL

    AndreyL

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    1.2 TSI Joy Denim-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile Böblingen
    Kilometerstand:
    20000
    Meiner liegt wie ein Brett, trotz der Schlechtwegepaket. Was für Reifen hast du?
     
  3. #3 Skoda-Anfänger, 16.03.2017
    Skoda-Anfänger

    Skoda-Anfänger

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    60
    Das Fahrwerk ist definitiv nicht zu weich.. fahre ebenfalls Kombi mit schlechtwegepaket. Vllt. kommt es dir nur so vor wegen dem Seitenhalt in den Sitzen?
     
  4. #4 Natzcape, 17.03.2017
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    40500/ 20500
    Das kommt daher dass up mii u. Citigo fast immer das Sportfahrwerk drin haben....ist automatisch bei Start Stop dabei...zumindest bei den neueren modelljahren...sind zwar nur 15mm macht dem kleinen Auto aber viel aus
     
  5. #5 ottensener, 17.03.2017
    ottensener

    ottensener

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    756
    Fahrzeug:
    Fabia II - 1,4
    Kilometerstand:
    130.000+
    Ist es zu weich, bist du zu hart!
     
    pedder3 und Julez gefällt das.
  6. #6 sepp600rr, 17.03.2017
    sepp600rr

    sepp600rr Guest

    Es gibt ja genug Möglichkeiten das ganze zu ändern, kostet halt nur etwas.

    Ob ein Fahrwerk zu hart oder zu weich ist, empfindet jeder anders.
    Ich zb finde das mein Gewinde im O3 noch genug Restkomfort hat, verschiedene Beifahrer schütteln da nur noch mit dem Kopf :D.
     
  7. #7 nomoreV6, 17.03.2017
    nomoreV6

    nomoreV6

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Colour Concept 1.4 TDI
    Morgen, ich habe zwar keinen Combi, aber ich finde das Serienfahrwerk auch etwas zu weich...
    Wenn es nicht so teuer wäre, hätte ich bereits die orig. Sportfedern nachgerüstet...
     
  8. #8 Maxpower76, 17.03.2017
    Maxpower76

    Maxpower76

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    445
    Sehr subjektiv, zudem auch abhängig von den Reifen! Während ich die 15"-Winterreifen sehr komfortabel, dafür aber fast eine Spur zu instabil in Kurven empfinde, liegen die 16"-Sommerreifen in Letzteren richtig super, dafür merkt man aber zumindest leicht fast jede Unebenheit auf der Straße.
     
    Hasilein und andi62 gefällt das.
  9. #9 nomoreV6, 17.03.2017
    nomoreV6

    nomoreV6

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Colour Concept 1.4 TDI
    Soo subjektiv ist das nicht: Die Wank- und Nickbewegung sind deutlich stärker ausgeprägt, als z.B. beim aktuellen Golf...
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.379
    Zustimmungen:
    2.513
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Fabia ist eher straff und mit 16-Zoll-Rädern im Komfort schon etwas eingeschränkt.

    Straffer - das muss (für mich) wirklich nicht sein...

    Neulich hatten wir hier jemanden, der sein Auto von Sport- auf Normalfahrwerk hat zurückrüsten lassen. Diese Richtung ist für mich nachvollziehbar.

    Es kommt eben darauf an, was man von seinem Auto erwartet und wie man es nutzt.
     
  11. #11 pedder3, 17.03.2017
    pedder3

    pedder3

    Dabei seit:
    13.07.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    73
    Hallo,

    mein Schwiegervater hat den Combi mit dem normalen Fahrwerk und 16 Zoll, wir haben den Combi mit Sportfahrwerk, Eibach und 17 Zoll.
    Den Komfort empfinde ich bei beiden als so ziemlich gleich, allerdings schaukelt es im direkten Vergleich doch schon ganz schön mit dem normalen Fahrwerk. Da kann ich mopu verstehen...

    LG
    Peter
     
  12. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Irgendwo in Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia 3, Drive, 1.2 TSI DSG, BJ 05.2017
    Kilometerstand:
    19900
    Ich hatte im Februar ein Leihwagen Fabia 3 Combi 1.2 TSI 110 PS mit 17" Alufelgen + Winterreifen, diese ist schon sehr straff und gleichzeitig komfortabel. Und bei der flotten Kurvenfahrten fährt es sich tatsächlich wie auf einer Schiene, mein aktueller Roomster federt härter, aber trotzdem in Kurvenfahrten neigen sich eher zur Seite als Fabia 3 Combi.

    Anschließend habe ich den Händler nachgefragt und er antwortete, diese Fabia 3 Combi ist mit Standardfahrwerk ausgestattet, kein Sportfahrwerk. Da staunte ich nicht schlecht.
     
  13. #13 Hasilein, 17.03.2017
    Hasilein

    Hasilein

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    (bald) Superb III Combi Style iV + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
    Wie Maxpower schon sagte, ist das sehr subjektiv und hängt sicher auch vom Fahrstil und Streckenprofil ab, wie man es empfindet. Ich warte ja noch auf meinen Fabia und kann nur die Eindrücke von der Probefahrt wiedergeben. Das war eine Limousine mit Standardbereifung 185/60 R15 ohne Sportfahrwerk. Ich fand den Federungskomfort für ein Fahrzeug dieser Klasse in der Stadt erstaunlich gut, dazu leises Abrollen. Im flott gefahrenen Autobahnzubringer könnte er sich weniger neigen, es kam aber kein Gefühl der Unsicherheit auf. Ich empfand ihn sehr angenehm abgestimmt (eher komfortabel/"weich", aber nicht zu weich) und für unsere Zwecke (Zweitwagen, überwiegend Stadtverkehr) genau richtig.
    Wer einen sportlichen Fahrstil hegt und oft auf kurvigen Landstraßen unterwegs ist, wird sich wahrscheinlich ein strafferes Fahrwerk oder zumindest eine andere Bereifung wünschen. Werksseitig kann es immer nur ein Kompromiss sein, mit dem die meisten Kunden (hoffentlich) zufrieden sind.
    Wir werden im schneearmen Rheinland angesichts der erwarteten Kilometerleistung 185er Ganzjahresreifen drauf machen und für die beim Drive ("leider") serienmäßigen 215er 16-Zöller einen anderen Abnehmer suchen. Hat jemand Interesse an einem nagelneuen Satz Felgen "Rock" mit Sommerreifen? :D
     
  14. #14 Silverio, 17.03.2017
    Silverio

    Silverio

    Dabei seit:
    01.02.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi, 81kW, Handschaltung
    Hol dir doch (so haben wir es vor), im Herbst erstmal Stahlfelgen und Winterreifen. Eine Stahlfege kostet um die 40 Euro.
    Die dann im Wechsel mit den Sommerreifen zu Ende fahren. Und danach kann man überlegen, ob nun erstens die 185/15er Bereifung besser findet oder die 215/16er. Und kann dann auch immer noch überlegen, bei dem Wechsel zu bleiben oder auf Ganzjahresreifen zu gehen. Die Nackten Felgen bekommt man dann immer noch verkauft.
     
  15. fabco

    fabco

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi 03/2015
    Kilometerstand:
    114000 tkm
    Also ich hatte meinen mit Winterreifen in 15 zoll entgegengenommen. Als ich meine schwarzen Beam 16 zoll im letzten Frühling drauf gemacht habe, war ich ( ich fahre viele schlechte Straßen) recht enttäuscht . Der Wagen kam mir jetzt recht hart vor. Dann hatte ich das Glück die Reifen mit den 15zoll Charme zu tauschen. Persönlich gefällt mir mein Fabia so vom Komfort viel besser.
     
  16. #16 Hasilein, 17.03.2017
    Hasilein

    Hasilein

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    (bald) Superb III Combi Style iV + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
    @Silverio
    Ich bin eigentlich schon entschlossen, die 16 Zöller direkt abzustoßen. Zum einen wird die Fahrleistung mit dem Fabia als Zweitwagen bei 5.000-8.000 km liegen und damit würde ich 2 Reifensätze nie abfahren, bevor sie überaltert sind. Wenn die Rock-Felgen zudem mit dem Bridgestone Turanza bestückt wären (so steht er als Drive im Autohaus), so ist dieser Reifen laut Tests auch noch besonders laut und spritschluckend. Beim Superb haben wir damals den direkten Verlgeich zwischen 225er und 205er gemacht und der 205er war deutlich angenehmer. Ja, größere Felge sieht nett aus, die Rock gefallen mir auch! Aber es ist einfach gerade beim Zweitwagen auch eine ökonomische Frage. Ist für uns einfach die sinnvollste Variante, wenn vielleicht auch nicht die fahrdynamischste.
     
  17. #17 Yoga-900, 17.03.2017
    Yoga-900

    Yoga-900 Guest

    Unser F3 hat die serienmäßigen Sommer-Reifen und LM-Felgen drauf.

    Ich finde ihn straff ausgelegt und keinesfalls in Richtung weich.
    Auch mit den serienmäßigen LM-Winterrädern habe ich das gleich gute Fahrgefühl.
     
  18. #18 Dark-Dog, 18.03.2017
    Dark-Dog

    Dark-Dog

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Schwarzwald- Baar Kreis
    Fahrzeug:
    Octavia 3 vRS Fl TSI DSG Kombi/. Fabia 3. 1,2 DSG
    Kilometerstand:
    104
    Haben für meine Frau einen 110 ps DSG geholt, kein Kombi, fanden ihn auch viiiiel zu weich, haben ihn mit den 15" 185ern gefahren. Habe inzwischen kurze Federn verbaut und 215er auf 17" montiert, nun macht er echt Spaß!:D
    Fahre selber nen Octavia RS TSI, tausche nun aber gerne mal mit meiner Frau, da der "Kleine" um die Kurven geht wie auf Schienen:thumbsup:
     
  19. #19 Maxpower76, 18.03.2017
    Maxpower76

    Maxpower76

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    445
    Ich sag ja, seeeeeeeeeeeehr subjektiv.... :D

    Nein, ich muss nicht den Unterschied zwischen einer Filterzigarette und ihrem filterlosen Pendant beim Drüberfahren erkennen, wie so schön jemand mal hier geschrieben hat! ;)
     
Thema: Fabia III Combi Fahrwerk zu weich ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia 3 Federung härter

    ,
  2. höherlegung fabia combi 3

    ,
  3. fabia combi zu weich hinten

    ,
  4. skoda fabia zu weich gefedert,
  5. fahrwerk skoda fabia,
  6. skods fabia 2 oder 3 fahrwerk,
  7. fahrwerk skoda fabia combi,
  8. fahrwerk dämpfer fabia 3,
  9. skoda fabia 3 combi hinterachse zu weich grfedert,
  10. skoda fabia 3 combi hinterachse zu weich gefedert,
  11. sportfahrwerk fabia,
  12. mein fabia combi ist zu weich gefedert
Die Seite wird geladen...

Fabia III Combi Fahrwerk zu weich ? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia III Combi Zubehör abzugeben ...

    Skoda Fabia III Combi Zubehör abzugeben ...: Wegen Fahrzeugwechsel auf Octavia hätte ich einiges an nützlichem Zubehör abzugeben: # Winterreifen, 1 Satz sehr gut erhalten, ca. 3.000km BF...
  2. 1 Jahr - Fabia III Combi - Bericht

    1 Jahr - Fabia III Combi - Bericht: Hallo, seit etwas einem Jahr sind wir zusammen. Der FABIA III von 2019 (NJ5) 999 ccm mit 110 PS. Wir haben zusammen etwa 21.000 km gemacht und es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden