Fabia III Anhängerkupplung nachrüsten - Querträger

Diskutiere Fabia III Anhängerkupplung nachrüsten - Querträger im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, Möchte aktuell bei meinem Fabia III (11.2014) eine Anhängerkupplung nachrüsten. Laut Anleitungen und Aussage von einem Bekannten...

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Hallo zusammen,

Möchte aktuell bei meinem Fabia III (11.2014) eine Anhängerkupplung nachrüsten.
Laut Anleitungen und Aussage von einem Bekannten der selbiges bei einem Octavia gemacht hat sollte das auch alles kein Problem sein. Bei mir geht aber leider der Querträger/Aufprallträger hinten nicht ab. Laut diversen Anleitungen und den Zeichnungen von Skoda (siehe Bild) sollte dieser mit genau 4 Schrauben befestigt sein. Diese sind raus aber leider bewegt sich der Träger keinen Millimeter trotz mittlerweile ziemlich hohem Kraftaufwand (zwei Personen).

Die Vermutung ist bisher das der Träger durch Lack & Unterbodenschutz festgeklebt ist.

Die Frage ist nun a) gibt es weitere Befestigungen die übersehen wurden und b) wenn nicht wie bekommt man den Träger runter. Hitze war schon einen Idee will ich aber nur ungern, mehr Gewalt klingt auch eher falsch....

Vielen Dank schonmal für die Tipps

Grüße
Sessl3r
Edit Moderation: Anhang entfernt (Copyright)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
5.329
Zustimmungen
2.094
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/Händler
Skoda Servicepartner / EU Händler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
Tja sessl3r,

ich kann mir vorstellen, dass dieses "Problem" noch nicht viele von hier hatten, und somit auch nicht helfen können.

Wäre es als Alternative nicht besser, sich beim :) Auskunft einzuholen ?
Für mich wäre dies der erste Weg, das Problem zu lössen. :rolleyes:
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Joar mit der Antwort hab ich fast gerechnet. Unser freundlicher stellt sich da leider meistens etwas an obwohl ich eigentlich öfter mal da bin und Geld liegen lasse...

Meine normale Werkstatt hatte spontan (ohne es zu sehen) auch keine Idee...

Na mal schaun ob jemand noch gute Ratschläge hat :)
 

topgun275

Dabei seit
12.10.2009
Beiträge
1.203
Zustimmungen
396
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
Kilometerstand
27000
Dieses spezielle Problem gab es hier vielleicht noch nicht. Du könntest aber mal die SuFu mit dem Begriff "Anhängerkupplung" "füttern".
 

HansF

Dabei seit
02.11.2014
Beiträge
88
Zustimmungen
10
Der ist aufgrund der Dichtmasse festgeklebt. Diese vorsichtig um den Träger entfernen und dann nach oben wegheben. Der ist nämlich noch eingehängt, das er bis zu der Montage der Schrauben nicht runterfällt.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
 

Tobi87

Dabei seit
28.06.2015
Beiträge
13
Zustimmungen
1
Ort
Hösbach
Fahrzeug
Skoda Fabia Style 1.2 TSI 90PS
Kilometerstand
18000
Hallo sessl3r,
ich hatte damals bei meinem O² (ich weis anderes Fahrzeug) auch die Anhängerkupplung selbst nachgerüstet.
Der Querträger war bei mir auch durch die Dichtmasse sozusagen festgeklebt.
Ich hatte mit einem großen Eisenhammer mit 3-4 Schläge ordentlich drauf geschlagen und schon war er ab.
Wichtig ist die Stellen wo der Querträger dran war, wieder neu versiegeln.

Ich hoffe ich kann dir damit helfen,
Tobi
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Noch wichtiger ist es, die Flächen, an denen die AHK-Bauteile aufliegen und wo sie verschraubt werden, peinlichst genau von Unterbodenschutz und Dichtmasse zu reinigen.
 

HansF

Dabei seit
02.11.2014
Beiträge
88
Zustimmungen
10
Nur das beim fabia der Träger noch eingehängt ist und bei roher Gewalt reisst du die Laschen am Abschlussblech aus.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
 

m4nni

Dabei seit
09.06.2017
Beiträge
49
Zustimmungen
1
Ort
Bodensee
Fahrzeug
Fabia Style 1.2 TSI
Kilometerstand
16500
gibts zur montierten Kupplung des TEs bereits Bilder und nähere Infos?

bei mir steht dieses Vorhaben auch in naher Zukunft an.
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Leider hatte ich die letzten Wochen/Monate null Zeit mich darum zu kümmern. Ich hab mir aber schon mal ne Liste an alternativen Plänen zusammen gelegt damit ich die Heckschürze nicht noch x-Mal demontieren muss....

Falls jemand anders in der Zwischenzeit schon erfolg hatte würde ich mich immer noch sehr über Tipps freuen :)

Grüße
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Hi zusammen,

Hat sich leider alles etwas rausgezögert aber jetzt ist die Kupplung und der E-Satz verbaut. Nur die Freischaltung durch den Freundlichen muss ich noch erledigen (zwecks Erkennung).

Hier ein paar Hinweise was mir einfach aufgefallen war und evtl. helfen kann:

- Es war sehr hilfreich die original Skoda PDF's runterzuladen - hat mich 4€ gekostet aber jetzt hab ich alle Stromlaufpläne und Hinweise wie was ein/aus gebaut wird. Kann ich nur empfehlen!
- Der Stoßfänger ist würde ich sagen extra fest geklebt. Es ist nötig das Auto mindestens soweit hochzubocken, dass man einen größeren Spachtel von unten zwischen Träger und Blech treiben kann. Wenn der komplett durch ist und allen Kleber geteilt hat kann man den Träger abnehmen. Vorsichtig abnehmen! Der Träger ist eingehängt und die Nase recht klein.
- Der Einbau der Kupllung ist garkein Problem. Einfach wie in der Beschreibung. Klebepads von den vorbereiteten Löchern im Rahmen runter - Kupplung rein - festschrauben (!Drehmoment!)
- Das Kabel für den E-Satz gleich schon durch das Loch schieben (hierfür muss die Innenverkleidung noch nicht weg sein)

Ich hatte das ganze in zwei Arbeitsschritten gemacht. Erst Mechanik dann Elektrik. Daher war es praktisch das der ganze Kabelstrang einfach in den Hohlraum hinter der Verkleidung gepasst hat.

Zum E-Satz: Bitte nur machen wenn Erfahrung mit Elektrik vorhanden ist und die Anleitung beachten.
Für den Anschluss und das verlegen des Kabels nach vorne muss die Kofferraumseitenverkleidung demontiert werden - aber nicht ausgebaut. Mit spitzen Fingern zumindest :) - Das ist gut weil sonst die Rückbank hätte raus müssen.

Der Anschluss hinten hat sich bei mir auf Massepunkt und Steuergerät anschließen beschränkt.
Der Kabelstrang nach vorne muss an der Fußleiste durch - was wie ich finde sehr einfach ging (im Vergleich zu früheren Autos...). Hier für das Durchziehen von Kofferraum in den Fahrerraum die Kontakte schützen (Tape) da es einmal recht eng ist.

Der letzte Schritt ist der Anschluss an das Hauptsteuergerät und den Sicherungskasten. Bei mir zwei Sicherungen (gar kein Problem - einfach reinstecken und freuen).
Dann Bremskontakt und CAN-Komfort Bus: Hierfür vorher die Batterei abklemmen! Die Verkabelung hier ist wie immer sehr Rückenfreundlich aber machbar. Einmal Stecker B zerlegen und Bremskontakt zwischenschalten - Dann Stecker C zerlegen und den richtigen CAN-Bus verkabeln (Hinweise für CAN Bus beachten!).

Wenn alles fertig Batterie wieder anschließen. Hier die Anleitung beachten - der Sensor für die Batterieüberwachung muss abgezogen werden bevor die Klemme drauf kommt und erst danach abgeschlossen werden.

Jetzt sollten alle Lichter (Blinker, Bremslicht, ...) sowohl am Auto als auch für den Anhänger funktionieren.

Leider habe ich wieder mal im Eifer keine Bilder gemacht. Achso aus Paranoia bin ich danach einfach nochmal zum TÜV (der nicht nötig ist). Er hat es mir nicht eingetragen (weil laut ihm Geldverschwendung - 50€) - hat es sich aber einfach kurz angeschaut (kostenlos - sehr nett) und er hatte nichts zu meckern.

Mal sehen was die Freischaltung beim Freundlichen noch kostet (ich meine aber irgendwo schon um die 30€ gelesen zu haben.

Grüße
 

m4nni

Dabei seit
09.06.2017
Beiträge
49
Zustimmungen
1
Ort
Bodensee
Fahrzeug
Fabia Style 1.2 TSI
Kilometerstand
16500
kann ich so bestätigen. einbau selbst ist problemlos. das fummeln des can anschlusses etwas geduldsarbeit (wenn der bauch zu gross ist)

Bremskontakt wurde bei meinem Elektrosatz(Busch und Jäger) von der Heckklappe abgezweigt. ich musste daher die Rückbank rausnehmen um die Verkleidung abzuziehen. aber alles in allem kein problem. Rückbank ist nur einmal verschraubt der Rest sind nur 2 klappen dann kann man die Lehnen abnehmen. sitzbank ist ohnehin nur gesteckt.

Ich hab die Freischaltung eine freie Werkstatt machen lassen. (mit nem Bosch Universaltester)
Faboa zeigte dann nir Fehler Werkstatt und nichts ging mehr (keine Fenster. keine Zentralverriegelung)
Auto steht seit Montag beim freundlichen. hoff er findet bald Zeit um sich darum zu kümmern.

Wär ich nur direkt zum Freundlichen gefahren.
Wer sparen will zahlt bekanntlich doppelt
Hoff es ist nix kaputt und es ist mit nem "Werksreset" getan.
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Hi nochmal,

nur um das Thema abzuschließen: War noch bei unserem freundlichen - Umcodieren (Deaktivierung Einparkhilfe bei Anhänger & ESP Gespannstabilisierung) hat geklappt. Das ganze hat - weil er erst schaun musste wie des geht - 15 min gedauert und hat mich 5€ in die Trinkgeldkasse gekostet.

(Da ich völlig überrascht war, dass die auch mal unkompliziert sein können - hatte ich leider selten so - hab ich natürlich etwas mehr Trinkgeld gegeben..)

Grüße
 

Speleo

Dabei seit
11.06.2017
Beiträge
406
Zustimmungen
179
Fahrzeug
Fabia Combi III Style 1.0 TSI, 81 kW
Hey, schöne Beschreibung deines Einbaus! Was hat dich denn das alles zusammen gekostet?
 

m4nni

Dabei seit
09.06.2017
Beiträge
49
Zustimmungen
1
Ort
Bodensee
Fahrzeug
Fabia Style 1.2 TSI
Kilometerstand
16500
Auch bei mir läuft jetzt alles wie gewollt.
Hab allerdings für die Freischaltung und das Rücksetzen aller Steuergeräte 190 Euro bezahlt

Bei mir waren die kosten:
Kupplung abnehmbar incl. Elektrosatz: 394€
Arbeitszeit Gesamt ca 4 Stunden
Freischaltung durch Händler (leider auch um die Probleme der missglückten Freischaltung der freien Werkstatt zu beheben): 190€
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Bei mir waren die kosten:
  • Kupplung abnehmbar incl. Elektrosatz von Auto HAK: 213€
  • Unterbodenschutz, Lack, 1x kaputter Spachtel: ~15€
  • Freischaltung beim freundlichen: 5€ + 5€ Trinkgeld

Arbeitszeit für mich:
  • Mechanik: wegen mehrerern Anläufen bis der Träger ab war sag ich mal 6h - erfolgreiche Zeit denke ich 2h
  • Lack & Unterbodenschutz usw.: 2h (mehrere Schichten + nachziehen der Schrauben)
  • E-Satz: 1-2h
Zeit beim Freundlichen für Freischaltung: 25min incl. kurzer kontrolle
 

reparateur

Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 EU Import
Kilometerstand
300
Vielen Dank für die Super Anleitung, sessl3r!

- Es war sehr hilfreich die original Skoda PDF's runterzuladen - hat mich 4€ gekostet aber jetzt hab ich alle Stromlaufpläne und Hinweise wie was ein/aus gebaut wird. Kann ich nur empfehlen!

Wo kann man diese Downloaden? Welche Quellen hast du sonst benutz? Gibts Links dazu?

- Der Stoßfänger ist würde ich sagen extra fest geklebt. Es ist nötig das Auto mindestens soweit hochzubocken,
Heist das, dass man eine Hebebühne braucht für diese Arbeit? Kann man Wagenheber/Holzklotz verwenden?

Vielen Dank für die Super Anleitung, sessl3r!
- Es war sehr hilfreich die original Skoda PDF's runterzuladen - hat mich 4€ gekostet aber jetzt hab ich alle Stromlaufpläne und Hinweise wie was ein/aus gebaut wird. Kann ich nur empfehlen!

Wo kann man diese Downloaden? Welche Quellen hast du sonst benutz? Gibts Links dazu?

Zum E-Satz: Bitte nur machen wenn Erfahrung mit Elektrik vorhanden ist und die Anleitung beachten.
Inwiefern? Braucht man ein zusätzliches Werkzeug? Crimpzangen? Quetschverbinder? Schrumpfschlauch?

QUOTE="sessl3r, post: 1595004, member: 112763"]
Der Kabelstrang nach vorne muss an der Fußleiste durch - was wie ich finde sehr einfach ging (im Vergleich zu früheren Autos...). Hier für das Durchziehen von Kofferraum in den Fahrerraum die Kontakte schützen (Tape) da es einmal recht eng ist.
[/QUOTE]
Gehen dabei keine Klips kaputt, die man vielleicht vorher besorgen sollte?

Jetzt sollten alle Lichter (Blinker, Bremslicht, ...) sowohl am Auto als auch für den Anhänger funktionieren.

QUOTE="sessl3r, post: 1595004, member: 112763"]
Leider habe ich wieder mal im Eifer keine Bilder gemacht. Achso aus Paranoia bin ich danach einfach nochmal zum TÜV (der nicht nötig ist).
[/QUOTE]
Ist das immer so bei Fabia III? Also generell, oder nur weil du eine Spezielle Konfiguration hast? Woher weiß man, dass es nicht nötig ist? Gibt es ein Hiweis vom Hersteller des Satzes?

QUOTE="sessl3r, post: 1595004, member: 112763"]
Mal sehen was die Freischaltung beim Freundlichen noch kostet (ich meine aber irgendwo schon um die 30€ gelesen zu haben.
Grüße[/QUOTE]
Kann man auch ohne Freischaltung unterwegs sein?

Wo hast du den Set gekauft? Vielleicht ein Link?
Es gibt ja 3 Varianten auf deren Seite. Welche hast du gekauft?

Wie hast du die Stoßfänger ausgeschnitten? Mit Stichsäge?
Hattest du eine Stoßfängerblende eingesetzt?

Bis jetzt habe ich ein Angebot von einem Skoda Autohaus( in Stuttgart) eingeholt:
Abnehmbare Kupplung: €320, Montage: €119,0
E-Satz: €178,5, Montage: €83,30
Stoßfängerblende mit Rahmen: €26,50, Montage €145,25
Insgesamt also €846,05

Unterbodenschutz, Lack, 1x kaputter Spachtel: ~15€
Welchen Lack und Unterbodenschutz hattest du verwendet?
Sorry für die vielen Fragen. Bei relativ neuem Auto will ich besonders vorsichtig an das Thema rangehen.
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
reparateur schrieb:
Wo kann man diese Downloaden? Welche Quellen hast du sonst benutz? Gibts Links dazu?
Also ich hab diese im Skoda-Erwin Portal geholt. Einfach Account erstellen für eine Stunde bezahlen und jedes für das Auto relevante (und evtl. ein paar mehr) Dokument runterladen. Ich hab 32 Dateien. Davon die relevantesten für die Arbeiten mit der AHK:
  • Karosserie - Montagearbeiten innen
  • Karosserie - Montagearbeiten außen
  • Elektrische Anlage
Vieles (besonders bei der Elektrik) war mir eigentlich vorher klar. Wenn man es aber gegenprüfen kann ist halt schon praktisch. Und wenn man weiß wo welcher Klips, Plastikböbbel oder Schraube hockt hilft es einfach unheimlich.

reparateur schrieb:
Heist das, dass man eine Hebebühne braucht für diese Arbeit? Kann man Wagenheber/Holzklotz verwenden?
Also ich hatte es anfangs ohne Bühne versucht und es hat weder Spaß noch erfolg gebracht. Ich denke allerdings es könnte auch ohne gehen. Wir haben am Ende einfach einen größeren Spachtel von unten zwischen die Bleche getrieben - und das geht einfach nur wenn das Auto mindestens 40-50cm über dem Boden ist. Von der Seite konnte man den Spachtel nicht tief genug rein treiben weil immer wieder irgendwas im Weg ist.

reparateur schrieb:
Wo kann man diese Downloaden? Welche Quellen hast du sonst benutz? Gibts Links dazu?
Siehe oben - doppelt :)

reparateur schrieb:
Inwiefern? Braucht man ein zusätzliches Werkzeug? Crimpzangen? Quetschverbinder? Schrumpfschlauch?
Also bei dem E-Satz den ich hatte waren alle Kontakte schon gecrimpt. Es sind einfach ein paar Steckergehäuse dabei. Man braucht irgendwas spitzes (bei mir wars ein Stück Installationsdraht - normal ist es ein dünner Schlitzschraubendreher) um die Wiederhaken der Crimpkontakte zu lösen. Sonst bei mir nix.
Aber: Wer an der Elektrik seines Autos hantieren will sollte wie schon gesagt a) Erfahrung mit sowas haben und b) solches Werkzeug rumliegen haben. Man muss wie gesagt den CAN-Bus erweitern - hier sollte man weder die Kabellängen ändern noch die verdrillung falsch machen... wobei das meiste einem vorgegeben wird.

reparateur schrieb:
Gehen dabei keine Klips kaputt, die man vielleicht vorher besorgen sollte?
Naja deswegen vorher Tapen und wie gesagt es ist nur einmal die Stelle von Kofferraum in den Fahrgastraum wo es bei mir eng war weil ich nicht komplett ausbauen wollte. Man darf halt keine Gewalt anwenden - sonst reißt da denke ich schnell ein Kontakt ab!

reparateur schrieb:
Ist das immer so bei Fabia III? Also generell, oder nur weil du eine Spezielle Konfiguration hast? Woher weiß man, dass es nicht nötig ist? Gibt es ein Hiweis vom Hersteller des Satzes?
Keine Ahnung. Ich hab nen normalen Fabia ohne irgendwelche Vorbereitung. Ist halt ein Reimport falls das was ändert.
Was denke ich immer gehen wird/muss ist das Bremslicht, da dieses direkt angeschlossen wird und nicht über CAN. Der Rest: Ausprobieren :)
Ich hab bei mir bis zu den tests die Verkleidung im Kofferraum offen gelassen damit ich - hätte irgendwas nicht getan das neue Steuergerät wieder abstecken können. Aber: Was eigentlich darf da nix passieren ausser das man halt noch nicht mit Hänger fahren kann...

reparateur schrieb:
Kann man auch ohne Freischaltung unterwegs sein?
Jup. War ich min. 2 Wochen. Auch mit Hänger. Man muss halt beim rückwärtsfahren die Piepse wegdrücken.

reparateur schrieb:
Wo hast du den Set gekauft? Vielleicht ein Link?
Es gibt ja 3 Varianten auf deren Seite. Welche hast du gekauft?
Über Ebay. Leider gibt's das genaue Angebot nicht mehr aber müsste die hier sein:
ebay.de schrieb:
AHK für Ihren Fabia Fliessheck 14- Auto Hak Kupplung abnehmbar +13poliger ES NEU
Art.Nr.: 182568905092
Meine ist eine andere Mechanik - mittlerweile würde ich aber die hier nehmen. Kostet halt etwas mehr dürfte dafür aber weniger zu sehen sein als meine. Mir ist es aber egal, dass ich die Kupplung sehe - ist halt ein Auto - und bald dann ein Bau-Auto - also völlig egal.

reparateur schrieb:
Wie hast du die Stoßfänger ausgeschnitten? Mit Stichsäge?
Hattest du eine Stoßfängerblende eingesetzt?
Jup Stichsäge reicht da völlig. Ich hatte mir die Aussparung wie sie in der Anleitung stand mit Tape markiert und dann deutlich kleiner angefangen zu sägen. Immer wieder angehalten und so wenig wie möglich weg gesägt. Letztendlich hab ich an einer Ecke doch zuviel weggenommen aber passt soweit.
Ich habe keine Blende - geht auch mit der Kupplung nicht da sie raussteht.

reparateur schrieb:
Welchen Lack und Unterbodenschutz hattest du verwendet?
Lack ist glaub irgend so nen Unterbodenschutzlack Zeug von Baywa. Unterbodenschutz hatte ich noch alten rumstehen. Hab mir aber noch welchen nach geholt vom Bauhaus für 7€ die Dose.

So viele Fragen - hoffentlich genug Antworten :)
Grüße
Sessl3r
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

reparateur

Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 EU Import
Kilometerstand
300
Super, jetzt ist mir vieles Klar geworden. vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
Ich werde bestimmt die Arbeit selbst durchführen. Ich muss nur noch
  • das Model raussuchen und kaufen.
  • Den Unterbodenschutz sowie Unterbodenschutzlack besorgen.
  • Bez. der Rückfahrkamera erkundigen und kaufen: dann könnte man die Kabeln auf einmal verlegen.
In einer Mietwerkstatt ist es kein Problem an eine Bühne zu kommen.
Deine Kupplung ist ja abnehmbar. Hattest den hacken jemals schon abgenohmen gehabt (außer zum testen vielleicht)?
Also ich hab diese im Skoda-Erwin Portal geholt. Einfach Account erstellen für eine Stunde bezahlen und jedes für das Auto relevante (und evtl. ein paar mehr) Dokument runterladen.
Ich habe mmir auch soeben den Account angelegt. Bei mir wollen die für eine Stunde €7.
Sind alle Reparaturanleitungen downloadbar/druckbar oder gibt es beschränkungen wie: online Ansicht, max Anzahl von Dokumenten/Autos?

Keine Ahnung. Ich hab nen normalen Fabia ohne irgendwelche Vorbereitung. Ist halt ein Reimport falls das was ändert.
ich habe auch einen Reimport. Mit der Frage meinte ich eher, ob es gesichert ist, dass man keine Tüv-Aktion anschließend braucht.. Steht dies irgendwo geschrieben, oder ist die einzigste Quelle dafür der eine Mitarbeiter von Tüv? Ich meine, sogar für die normalen Alu-Flegen muss man irgendwelche Zertifikate mitführen. Und hier nichts??

Naja deswegen vorher Tapen und wie gesagt es ist nur einmal die Stelle von Kofferraum in den Fahrgastraum wo es bei mir eng war weil ich nicht komplett ausbauen wollte. Man darf halt keine Gewalt anwenden - sonst reißt da denke ich schnell ein Kontakt ab!
Ich dachte eher an die zumeist einweg-Clips, die beim Lösen kaputt gehen. Die Kosten zwar kaum was, nur sollte man sie vorher besorgen.
 

sessl3r

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
8
Zustimmungen
3
reparateur schrieb:
Deine Kupplung ist ja abnehmbar. Hattest den hacken jemals schon abgenohmen gehabt (außer zum testen vielleicht)?
Eher anders rum: Ich hab die Kupplung immer ab (liegt unterm Kofferraum - ist ja genug Platz ohne Rad...) - nur wenn ich nen Hänger brauche kommt se schnell dran.

reparateur schrieb:
Ich habe mmir auch soeben den Account angelegt. Bei mir wollen die für eine Stunde €7.
Sind alle Reparaturanleitungen downloadbar/druckbar oder gibt es beschränkungen wie: online Ansicht, max Anzahl von Dokumenten/Autos?
Also ich konnte alles runterladen und hab es einfach als PDF bekommen. Ich hab aus Paranoia nen PDF Drucker drüber laufen lassen damit irgendwelche Schutzsachen weg sind. Ausdrucken konnte ich auch. Also scheint zu passen...

reparateur schrieb:
ich habe auch einen Reimport. Mit der Frage meinte ich eher, ob es gesichert ist, dass man keine Tüv-Aktion anschließend braucht.. Steht dies irgendwo geschrieben, oder ist die einzigste Quelle dafür der eine Mitarbeiter von Tüv? Ich meine, sogar für die normalen Alu-Flegen muss man irgendwelche Zertifikate mitführen. Und hier nichts??
Ach daher die Frage. Ja bei TÜV war ich mir auch unsicher. In den Angaben steht immer es ist keiner nötig. Wollte ich nicht glauben - bin zu zwei TÜVlern hin die mir beide gesagt haben: Nicht nötig, wenn sie unbedingt wollen kann man es machen - kostet 50€ - ist rausgeschmissenes Geld. Nachdem mir das zwei gesagt haben hab ichs gut sein lassen :)

reparateur schrieb:
Ich dachte eher an die zumeist einweg-Clips, die beim Lösen kaputt gehen. Die Kosten zwar kaum was, nur sollte man sie vorher besorgen.
Ach von der Verkleidung? Ich hab keinen kaputt bekommen. Wobei die Leiste im Fußraum beim Fahrer wo die Kabel lang müssen waren etwas doof. Sind Metallclips was gut ist. Bei mir hatten die sich aber etwas verbogen. Konnte man aber gut wieder hinbiegen. Sonst sind die Teile aber echt mittlerweile Servicefreundlich :)

Grüße & Viel Spaß beim Kupplung einbauen :)
 
Thema:

Fabia III Anhängerkupplung nachrüsten - Querträger

Fabia III Anhängerkupplung nachrüsten - Querträger - Ähnliche Themen

Fabia III AHK - Westfalia Anhängerkupplung abnehmbar nachrüsten - Skoda Fabia 3 Kombi: Skoda Fabia 3 Kombi Westfalia AHK abnehmbar nachrüsten Hallo alle miteinander, dies soll eine Anleitung sein, um eine Westfalia Anhängerkupplung...

Sucheingaben

skoda fabia 3 combi anhängerkupplung nachrüsten

,

fabia 3 anhängerkupplung

,

skoda fabia 3 anhängerkupplung nachrüsten

,
skoda fabia 3 ahk nachrüsten
, fabia 3 ahk nachrüsten, skoda fabia 3 anhängerkupplung nachrüsten kosten, fabia 3 anhängerkupplung nachrüsten, skoda fabia 3 anhängerkupplung, anhängerkupplung skoda fabia nachrüsten, anhängerkupplung fabia III, skoda fabia combi anhängerkupplung nachrüsten, anhängerkupplung fabia 3, anhängerkupplung skoda fabia 3, skoda fabia III anhängerkupplung nachrüsten, fabia iii anhängerkupplung nachrüsten, anhängerkupplung skoda fabia 3 nachrüsten, skofa fabia anhängerkupplung nachrüsten, skoda fabia ahk nachrüsten, skoda fabia combi ahk nachrüsten, AHK Einbau Skoda Fabia 3 Combi, skoda fabia 3 ahk, fabia 3 nachrüstset , skoda Fabia 1.4 tdi Combi anhängerkupplung Vorbereitung, skoda roomster anhängerkupplung nachrüsten, fabia combi ahk nachrüsten
Oben