Fabia II verliert Öl am Ölfilterdeckel beim Anlassen, zuviel Druck? evtl. wegen Minustemperaturen

Diskutiere Fabia II verliert Öl am Ölfilterdeckel beim Anlassen, zuviel Druck? evtl. wegen Minustemperaturen im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich hab seit ca. einer Woche ein ernstes Problem mit meinem Fabia II. Ich habe einen Fabia 2008er Baujahr mit TDI 80PS. Schaut man in den...

  1. #1 taalsperre, 15.02.2012
    taalsperre

    taalsperre

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab seit ca. einer Woche ein ernstes Problem mit meinem Fabia II. Ich habe einen Fabia 2008er Baujahr mit TDI 80PS. Schaut man in den
    Motorraum so sieht man unter der Plastikabdeckung vorne den
    Metallfuß/Kelch sitzen in dem der Ölfilter ruht. Oben drauf ist eine
    Kunststoffkappe zum zudrehen. Und genau das ist seit ca. 1-2 Wochen
    nicht mehr dicht. Angefangen hat das als ich den Wagen für ca. 1 Woche
    im kalten (-10 bis -26 Grad) am Flughafen hab stehen lassen. Beim
    Starten habe ich 3-4 mal vorgeglüht, damit zumindest das innere des
    Motors nicht so eisekalt ist. Danach bin ich an 6 von 7 Tagen gefahren
    mit dem Wagen. Da ich keine Vorwärmeinrichtung habe war der Start immer
    vom Kalten aus. Schwankend zwischen -5 bis zu arktischen -28 Grad. Durch
    die hohen Minustemperaturen ist der Motor anfangs nicht richtig warm
    geworden. Daraufhin habe ich die Lufteinlässe geschlossen und dann ist
    er nach ca. 12 von gesamt 20 km Fahrtstrecke (ein Weg) warm geworden
    (70-90 Grad). Nach der ersten Woche dachte ich mir ich müsste mal nach
    dem Rechten schauen und hab einen Bilick unter die Motorhaube gewagt und
    da habe ich das Übel gesehen! Zwischen Metallfuß und dem
    Kunststoffdeckel ist wohl motoröl rausgekommen. Man sieht richtig wie es
    an dem Behälter runter gelaufen ist und auf der Unterbodenmatte entlang
    bis zum Rand. (Öl gemesen un es haben bei 25.000 km seit dem letzten
    Ölwechsel ca. 600ml gefehlt, wobei er normalerweise nahezu kein Öl
    frisst).



    Zuerst dachte ich es wäre nur wegen der starken Minus Temperaturen,
    nachdem aber heute morgen nur -3/-4 Grad waren und trotzdem wieder öl
    rausgedrückt worden ist habe ich die Befürchtung das es komplett undicht
    ist, auch wenn es wärmer wird! Durch mehrmals stehen bleiben habe ich
    festgehalten das das öl immer direkt nach dem anfahren während den
    ersten 1-2 km austritt, danach nahezu nichts mehr bis garnicht. Kann es
    sein das irgendetwas zufriert im Ölkreislauf und sich so der Druck
    aufbaut?



    Wodurch kann das passieren? Und was könnte ich prüfen/unternehmen
    damit es dicht wird? Der Deckel vom Ölfilter ist mit dem
    vorgeschriebenen Drehmoment von 30Nm festgezogen, habe Angst ihn zum
    bersten zu bringen (Kunststoff) wenn ich den fester anziehe. Auch habe
    ich Angst das, wenn sich irgendwie ein Druck im Ölkreislauf aufbaut und
    dieser nicht mehr an der Stelle entweichen kann, das der Motor dann
    anfängt den Öldruck an anderer Stelle abzulassen. Es ist nicht zuviel Öl
    drinn. Habe nur bis knapp unter den markieren Bereich nachgefüllt. Und
    vor dem Nachfüllen war ich noch ca. 2mm über dem Unteren markierten
    optimal Bereich (Ölsignal im Instrumentenbrett hatte NICHT geleuchtet).
    Somit kann es nicht rauskommen weil zuviel Öl drinn wäre.
    Kennt jemand sowas oder hatte das Problem auch schon mal?
     

    Anhänge:

  2. #2 MK5Fanatic, 15.02.2012
    MK5Fanatic

    MK5Fanatic

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi Ambition + Fabia 2 Sport + Golf 4 GTI + Suzuki GSR 600
    Kilometerstand:
    13000
    wechsel doch einfach mal die Dichtung vom Ölfilter.Wenn es dann immer noch vorkommt würde ich den
    Plastedeckel auch noch wechseln.Die werden ab und zu an ihrer Naht undicht.
    Gruß
     
  3. 123tdi

    123tdi Guest

    soweit ich wissen sein überdruckregelventil in deckel integriert. also zu viel Druck dürfen nicht geben.
    höherer Druck geben auch wenn man Öl 0W/5w-40 nehme statt 5w-30.
    na ja normal muss ja gummiring neu gemacht (bei Gewinde Deckel) nach filterwechsel. musse dazu einölen und dann eben mit 25nm festziehen...
    vielleicht einfach nochmal 3mm weiterdrehen.. den decke.. wenn dann nicht dicht.. ich auch nicht sagen können. wie gesagt neue Filter mit neue Dichtung für Filterdeckel kaufen.. viel Glück!!
     
  4. #4 dathobi, 15.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.050
    Zustimmungen:
    2.455
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Hat ein Diesel nicht zufällig auch einen Ölabscheider? Ich meine nur, weil es scheinbar ein Überdruck gegeben hat. Ich hat das mal bei meinem damaligen Jetta..Ölabscheider war dicht und dhat dadurch das Öl am Einfüllstutzen raus gedrückt.
     
  5. #5 dünnbrettbohrer, 15.02.2012
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    155000
    Wenn es einen Überdruck gab, dann war das im vorliegenden Fall im Hauptölstrom. Nicht zu verwechseln mit Überdurck im Kurbelgehäuse durch verstopfte Entlüftung/Ölabscheider.

    Das waren ja wohl extreme Temperaturen! Und ich halte den Befund für ernstzunehmend. Ölfilter haben ja ein Bypassventil, das bei sehr niedrigen Temperaturen und entsprechend hochviskosem Öl öffnet, sonst wurde das Filtermaterial reissen.

    Evtl. war ein kleines Tröpfchen Wasser ausgerechnet am Ventil eingefroren und es hat nicht geöffnet. Das würde zwar eine innere Beschädigung des Filters erkären, aber noch nicht den Ölaustritt nach aussen.

    Dann könnte noch der Rücklauf vom Ölfilter eingefroren gewesen sein, das könnte im Extremfall den Ölaustritt an dieser Stelle erklären.

    Ich würde auf jeden Fall die üblichen Anzeichen auf Wasser im Öl überprüfen und sicherheitshalber Öl und Filter wechseln. Nach dem Ausbau des Filters kann man ja gucken, wie die Dichtung aussieht. Ich selbst (bin sehr neugierig) würde auch nach Abtropfen den Filter aufmachen und nachsehen, was er abbekommen hat.
     
  6. #6 taalsperre, 16.02.2012
    taalsperre

    taalsperre

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    @MK5Fanatik - auf diese Theorie bin ich auch shcon gekommen, kann es sein das sich der Kunststoffdeckel durch die extremen Temperaturen verzogen/verformt hat und nun plastisch verformt ist und nicht mehr richtig dicht ist? Einen Haarriss im Deckel kann ich ausschließen, da ich beobachtet habe wie das Öl beim Spalt zwischen Deckel und dem Ghäuse austritt.

    @123tdi - ich habe 5W-30 VW505.01 Norm öl drinn, daran könnte es nicht liegen.

    Leider muss ich den wagen nochmal für 2 wochen an airport stehen lassen, danach habe ich mir vorgenommen gleich einen kompletten Ölwechsel zu machen (ist eh schon überfällig), dabie klar den Dichtring zu wechseln, den Filter (@ dünnbrettbohrer, danke für den tipp, werden den ölfilter genauer unter die lupe nehmen) wechseln. Und sollte sich diese Kunststoffkappe/Deckel verformen können (schon mal von so nem Fall gehört?) werde ich auch die Kappe durch eine neue ersetzen.

    @dathobi - ich bin mir ziemlich sicher das der einen Ölabscheider hat, nur leider habe ich keine Ahnung wo dieser sitzt, und auch nicht wie ich dran komme und auf was ich diesen prüfen soll (außer ob vereist oder verschmutzt). Wenn mir hier jemand sag wo das ding ist, prüfe ich das natürlich. Denn auf die Idee, das sich irgendwo Kondensatwasser zu Eis verwandelt hat ist mir auch schon gekommen, nur ich habe keine Ahnung wo sich sowas zu einem Pfropfen sammeln könnte und wie man das entfernen kann?

    @ dünnbrettbohrer - verstehe ich dich richtig, sind das zwei getrennte Ölstränge (Kurbelwelle und Motorschmierung?) Was sind diese üblichen Verdächtigen bei "Wasser im Öl"? Ich bin hier für Tipps sehr dankbar und noch in der Lernphase. Wäre das Kondenswasser bei einem Ölwechsel erstmal entfernt? Vom letzten Filterwechsel weiß ich noch, das das nicht wie bei meinem alten ein aufschraub metallfilter ist, sondern nur so ein Filtereinsatz. Gibt es typische Schwachstellen im Ölkreislauf von PD TDI Dieselmotoren wo sich Schmutz oder Wasser ansammelt und wie kann man diese reinigen?
     
  7. #7 dathobi, 16.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.050
    Zustimmungen:
    2.455
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wo genau er beim Diesel ist weiss ich aber beim Benziner sitzt der Ölbscheider hinter dem Motor. Den kann man ohne ihn zu demontieren nicht prüfen...währe auch ein bischen schwierig dran zu kommen.
     
  8. 123tdi

    123tdi Guest

    ich haben noch vergessen zu schreiben, mir nicht aufgefallen dass es Diesel Motor ist. Also der Ölfilter da sein keine Hauptstromölfilter, sondern Nebenstromölfilter.
    Nebenstromfilter sein feinere Filter aber eben nicht alles Öl gehen durch Filter sondern nur eine Teil, aber Filter könne dadurch kleinere Partikel filtere ohne Öldruckverlust.
    Eigentlich bleibe nur eine undichte Dichtung im Deckel übrig oder eben Riss im Deckel. Falsch sein meine Aussage was Überruckventil im Deckel. Dachte wäre Benziner.
     
Thema: Fabia II verliert Öl am Ölfilterdeckel beim Anlassen, zuviel Druck? evtl. wegen Minustemperaturen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia verliert öl

    ,
  2. ölfilterdeckel undicht skoda fabia 6y

    ,
  3. skoda fabia am ölfilter undicht

    ,
  4. ölwechsel skoda fabia 1.6 tdi,
  5. fabia 6y luftfilter verölt,
  6. ölfilter undicht fabia 2,
  7. ölverlust am ölfilter skoda,
  8. auto verliert öl beim anlassen,
  9. golf 6 ölfilter verbogen,
  10. fabia ölverlust ölfiltergehäuse,
  11. skoda fabia motor deckel vom öl preise,
  12. ölfilter verliert auf einmal öl,
  13. skoda fabia 2 ölfilter undicht,
  14. superb cfgb ölfilter deckel undicht,
  15. oelaustritt ameinfüllstutzen tdi,
  16. auto verliert öl beim starten,
  17. skoda verliert öl
Die Seite wird geladen...

Fabia II verliert Öl am Ölfilterdeckel beim Anlassen, zuviel Druck? evtl. wegen Minustemperaturen - Ähnliche Themen

  1. DSG Öl selber wechseln

    DSG Öl selber wechseln: Moin, Nächsten oder übernächsten Monat muss ich das DSG Öl wieder wechseln, dann sind bei mir die 60.000 Km wieder durch. Da die Werkstätten in...
  2. Fabia als erstes Auto

    Fabia als erstes Auto: Hallo, wir wollen uns nun das erste Auto leisten und zwei sind im Rennen darunter der Fabia als Jahreswagen. Freitag hatten wir eine Probefahrt...
  3. Skoda fabia Bj 2008 macht geräusche

    Skoda fabia Bj 2008 macht geräusche: Hi,ich weiss nicht ob ich hier richtig bin,Schreib auch das erste mal im forum Und zwar macht mein Skoda Fabia 60Ps Komische Geräusche im 1 und 2...
  4. Fabia 3 combi 1,0 TSI 70KW Winterreifen

    Fabia 3 combi 1,0 TSI 70KW Winterreifen: Welche Reifengröße ist zulässig? Im Kfz-Schein steht nur 215/45 R15 86H Für Winterreifen sind sicher schmalere Reifen sinnvoll?
  5. DSG DQ200 beim 1.5TSI - TVS Update äußerst empfehlenswert

    DSG DQ200 beim 1.5TSI - TVS Update äußerst empfehlenswert: Guten Morgen, nachdem ich nun 4800km mit dem Scala weg habe konnte ich gestern mein gewünschtes Update der DSG Software durchführen. Dabei habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden