Fabia II RS: Welche Reifen empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Maitschi, 02.08.2012.

  1. #1 Maitschi, 02.08.2012
    Maitschi

    Maitschi

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim / OÖ/ Austria
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Ich habe am RS die Conti Sport Contact 2 drauf und die sind langsam am ende.

    ein guter durchschnittsreifen, aber für einen anspruchsvollen fahrer eher weniger geeignet.
    (meiner meinung nach, schlecht im regen, bei aussentemperaturen über 30 grad quietschen bei normaler fahrweise etc...)

    was fahrt ihr auf dem RS und wie seit ihr zufrieden?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 02.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Es gibt kaum einen Reifen mit besserem Nassgrip als den Conti. Wenn Du noch mehr Grip brauchst würde ich ein anderes Fahrwerk einbauen oder schauen ob wirklich alles in Ordnung ist.
     
  4. #3 mrbabble2004, 02.08.2012
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Hallo,
    hab zwar nur den den Fabia rs I... Ich habe von Werk aus auch den Conti Sport Contact 2 in 16 Zoll drauf gehabt... Jetzt fahre ich den Dunlop sport Maxx in 17 Zoll... Finde im Vergleich den Dunlop wesentlich besser... Im trockenen, als auch im nassen fährt der sich einfach nur top! Kann den nur weiterempfehlen!

    Mfg
     
  5. #4 Maitschi, 03.08.2012
    Maitschi

    Maitschi

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim / OÖ/ Austria
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Vor dem Fabia hatte ich einen Focus mk II, mit 225/40/18. da waren vom Vorbesitzer Kuhmo Ecsta SPT drauf. Da war ich am Anfang auch zufrieden damit, nur der Verschleiß war hoch. Dann hatte ich den Dunlop SP Sportmaxx TT drauf - der Dunlop war um Häuser besser... in allen Kategorien. :-)

    Der Conti genießt ja im allgemeinen keinen schlechten Ruf - kann es sein, das ich vom Dunlop verwöhnt bin?
    Oder liegts am "Rückschritt" von 225/40/18 auf 205/40/17?

    H&R Federn sind verbaut, ich überlege aber, wieder auf die Originalen zurück zu bauen - man ist ja keine 18 mehr... *gg*
    und zum wirklich flott fahren hab ich ja den Escort RS Turbo - da sind übrigens Yokohama Parada drauf, im Regen schwach und nach nicht mal 5000km vorne komplett runter. Aber klebt wie Kaugummi. :-)

    Von einem Focus RS Fahrer hab ich den Tip bekommen, das der Hankook S1 Evo 2 top sei.
    Nur, obs den in meiner Dimension gibt, weis ich (noch) nicht.
     
  6. Adel

    Adel

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Wasserburg
    Fahrzeug:
    Fabia RS 219 PS / Audi S1 318 PS
    Werkstatt/Händler:
    Huber Wasserburg
    Kilometerstand:
    34000
    ...sorry, aber wenn bei normaler Fahrweise Deine Conti quietschen ist es wohl höchste Zeit mal das Fahrwerk vermessen zu lassen. (Bei Federnumbau unbedingt erforderlich)

    Ich habe den Conti und den Hankook auf meinen Fabias bereits gefahren, den Dunlop konnte ich auf einem RS ausführlich testen. Meine klare Entscheidung war der Conti. Dieser Reifen verbindet Haftung Laufgeräusche Verschleiß in einer genialen Weise. Auch vom Nassgrip her ist er absolut Spitze.

    Zum Glück sind meine beiden RS werksseitig bereits mit Conti bestückt.
    Du schreibst dass Du ein anspruchsvoller Fahrer bist, dann verstehe ich aber nicht dass Du Dir nur Tieferlegungsfedern eingebaut hast ?( Denn damit wird das Fahrwerk bei flotter Gangart ganz sicher nicht besser als die Serie.
    Bevor Du weiter nach einem ´perfekten´ Reifen suchst wäre es vielleicht sinnvoller ein gutes Sportfahrwerk zu verbauen, dann würde der RS Deinen Ansprüchen wohl eher gerecht werden. ;)

    Gruss vom Adel
     
  7. #6 Maitschi, 03.08.2012
    Maitschi

    Maitschi

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim / OÖ/ Austria
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    die H&R waren schon verbaut, Fahrwerk wurde vermessen - das passt so. tendiere aber stark dazu, die H&R wieder rauszuschmeissen. zu hart, zu tief. bei uns sinds nämlich unfähig, die strassen so zu bauen, das man nicht dauernd über einen kanaldeckel fährt.

    und quietschen ist nur bei > 30 Grad Aussentemperatur vorgekommen.


    aber zurück zum thema - suche immer noch reifentipps.
     
  8. #7 Octarius, 03.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Conti Sport Contact 3
     
  9. #8 Ebonaut, 03.08.2012
    Ebonaut

    Ebonaut

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obertraubling
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 Tsi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Also kann über den Dunlop Sport Maxx nur gutes sagen guter Reifen. Bin selbst gespannt ab nächste Woche Hancock V12 zwecks Felgenwechsel bei denen intressiert mich vorallem bei Nässe wegen dem V Profil.
     
  10. #9 Andretti, 05.08.2012
    Andretti

    Andretti

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hankook V12 ist meine Wahl, die hatte ich schon auf dem Octavia drauf, da mit anderen Reifen immer Probleme mit Sägezahn auftraten, auf dem Yeti habe ich aktuell auch Hankook S1 drauf, da es den V12 nicht in 225/40 R19 gab, ist auch ein sehr guter Reifen. :thumbup:
     
  11. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Fahre zwar keinen RS, aber gleiche Reifendimensionen und ich hatte anfangs ebenfalls Kumho Ecsta SPT.
    Bei Nässe waren die einfach nur genial, hab noch nie Reifen gehabt die auf regennasser Fahrbahn solche Fahreigenschaften hatten das ich dachte die Straße sei fast trocken.

    Selbst auf trockener Straße sehr gut. Der Verschleiß ist aber wirklich nicht ohne gewesen und noch schlimmer war bei mir die Sägezahnbildung, daher dient er mir gerade nur noch als Unterleger einer Felge als Couchtisch :D


    Nun habe ich die Hankook S1 Evo, habe mir davon etwas mehr versprochen. Bei Nässe in starken Kurven kommt man schon schnell ins Untersteuern. Dafür auf gerader Bahn im Regen und Trockenen Klasse, vor allem sehr leise.


    Da ich aber Reifen haben muss, die laufrichtungsungebunden sind (Sägezahnvorbeugung), bleibe ich wohl erstmal bei den S1 Evo.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Maitschi, 28.11.2013
    Maitschi

    Maitschi

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim / OÖ/ Austria
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    spät aber doch... bin diesen Sommer den Michelin Pilot Sport 3 gefahren.... der beste Reifen den ich bis jetzt hatte.
    nahe am semislick, vom grip im trockenen her. im nassen auch überzeugend - nach der Performance im trockenen denkt man, ok der grip geht auf Kosten der eigenschaften bei Nässe aber wird eines anderen belehrt.
    Anfang August mussten vorne 2 neue drauf.
    was wohl an der artgerechten haltung des RS liegt. kurvige Landstraßen und ein autoslalom bzw. ein bergslalom erhöhen zwar den fahrspass aber auch den Verschleiß vorne enorm.
    ansonsten auch vom Verschleiß top.

    bin echt begeistert.
     
  14. #12 dünnbrettbohrer, 28.11.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Hatte diesen Sommer auch den Pilot Sport 3 erstmals drauf (s. Signatur). Hat ne Zeit zum Einfahren gebraucht, deshalb wurde mir die Leistungsfähigkeit des Reifens gar nicht so bewusst. Da ich aber Herbst 2012 von den Serien Dunlop auf den Hankook WR gewechselt hab und dann im Frühjahr 2013 auf die PS3 und jetzt widder zurück auf die Hankook WR fiel es mir jetzt wie Schuppen von den Augen.

    Von Dunlop SR auf Hankook WR dacht ich super, der Hankook is ja im Trokckenen relativ nah an den SR und auf nasser Fahrbahn nimmt er sich nix mit den SR. Jetzt nach Wechsel von den PS 3 auf den Hankook musste ich den Fahrstil ziemlich umstellen, weil ich auf nasser Fahrbahn gefühlt noch am Rumeiern bin. Auf trockener Fahrbahn eher starke Untersteuerneigung. Einzig bei hohen Geschwindigkeiten auf der BAB ist der Hankook für einen WR überraschend stabil (hat aber auch sehr wenig Profil für einen WR und die Lamellen sollen sich noch früher herausfahren).

    Der PS3 hat die überzeugendste Nasshaftung die ich je gefahren bin. Auf trockener Bahn fällt auf, dass er kein Gewimmere von sich gibt, auch wenn er (sehr spät) über alle vier Räder schiebt. Der Grenzbereich kündigt sich sanft an und ist auch für Ungeübte gut zu handeln. Das dürfte aber der Umrüstung auf 215/45/16 geschuldet sein. Die Lauffläche hat übrigens exakt die gleiche Breite wie die des Dunlop 205/40/17.

    Da mir bei der Umrüstung leichte Räder wichtig waren, hab ich lange gegoogelt (sehr lange) und festgestellt, dass bei vergleichbaren Grössen der PS3 einer der leichtesten Reifen ist. So konnte ich ein Gewicht des Komplettrades von 15,7 Kg im Gegensatz zu 19 Kg (Serie) realisieren.

    Wie zu erwarten, kann man nach einer Saison (10900 km) besonders auf der VA den Verschleiß der PS3 deutlich erkennen.

    Zur Ehrenrettung der Hankook WR sei gesagt, dass sie absolut spritsparend abrollen, hatte mal Conti 185/55/15 WR drauf, da verbrauchte der RS auch nicht weniger, dann kommt im Verbrauchsranking der Dunlop SR, danach die PS 3. Auf trockener Fahrbahn liegen die Dunlop SR und die PS 3 verbrauchsmäßig ungefähr gleich auf, auch nasser Fahrbahn nimmt der PS3 für die herrvorragende Nasshaftung aber gleich mal ca. 0,5 L/100 Km Zuschlag.
     
Thema:

Fabia II RS: Welche Reifen empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

Fabia II RS: Welche Reifen empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...