Fabia II 44kw 60PS für Anhängerbetrieb ausreichend ?

Diskutiere Fabia II 44kw 60PS für Anhängerbetrieb ausreichend ? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, wer hat den 44kw (60PS) Fabia II mit einer AHK in Betrieb ? Würde gerne max. einen ungebremsten Baumarktanhänger ziehen, also...

  1. #1 WernerH, 19.11.2016
    WernerH

    WernerH

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    Fabia III 55kW DRIVE
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo zusammen,

    wer hat den 44kw (60PS) Fabia II mit einer AHK in Betrieb ? Würde gerne max. einen ungebremsten Baumarktanhänger ziehen, also 750kg Gesamtgewicht.

    Funktioniert das ? oder eher nicht ?
     
  2. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Kommt auf die Häufigkeit und die Beladung an. Wenn du im Bergland wohnst, jede Woche 3 mal den Hänger bis zur Höchstgrenze belädst, und durch die Berge fährst, würde ich abraten. Bei gelegentlichen Fahrten und angepasster Beladung sollte das schon gehen.
     
    Herwyn gefällt das.
  3. #3 niklasMA, 19.11.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.641
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    VW Up!
    Das ist wie schon gesagt eine Frage der Erwartung. Ich habe viele Anhänger-km mit eher gering motorisierten Autos gefahren und fand das immer okay. Einige Jahre hatte ich Fabia I und Roomster mit dem 64- und 70-PS-HTP-Motor im Einsatz und war sehr zufrieden mit beiden.:thumbup::thumbup:
     
    Herwyn gefällt das.
  4. #4 4tz3nainer, 19.11.2016
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.949
    Zustimmungen:
    2.537
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Mit einem 750kg Anhänger mit Plane würde ich nicht unbedingt auf die Autobahn wollen.
    Da hast du bergauf wahrscheinlich Problem mit den LKWS mitzuhalten.
     
  5. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.272
    Zustimmungen:
    1.589
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    also wenn ich mir die 60PS maschine mit nem anhänger vorstelle...wohlmöglich noch sand oder so drauf...na dann gute nacht. bergauf rollste dann rückwärts :D ich hatte ja teilweise schon probleme mit insgesamt 4 personen und 9% steigung auf der autobahn 8o
     
  6. #6 Citigo RS, 19.11.2016
    Citigo RS

    Citigo RS Guest

    Fabia II darf ungebremst keine 750kg ziehen....(in deinem Fall sollten es 540kg sein)
     
    Herwyn gefällt das.
  7. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.272
    Zustimmungen:
    1.589
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    FzgSchein.JPG

    Stand im Fzg-Schein von meiner 60PS Schleuder (F2)
     
  8. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.244
    Zustimmungen:
    10.325
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Bratbär. Die ungebremste Anhängelast steht weiter oben in Feld O.2 (direkt über den Reifengrößen).
     
    Herwyn gefällt das.
  9. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.272
    Zustimmungen:
    1.589
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    dfg.JPG
     
  10. #10 Egonson, 20.11.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Eine Kupplung leidet nicht wegen einer Hängerladung voll Steinen oder einer Hängerladung voll Stroh an einer Steigung,
    Eine Kupplung kann man nur malträtieren, wenn man diese schleifen läßt.

    Du schreibst des öfteren nicht nachvollziehbares Zeugs. Seitdem du den Audi fährst, kann ich mich dem Eindruck nicht erwehren, dass du, aufgrund deiner vielen Posts, zum Kfz-Wissens-Guru mutiert bist. Ich kann mich noch erinnern, dass du nicht in der Lage gewesen bist, deinen Schalter für deine Fensterheber zu zerlegen, zu reinigen und wieder zusammenzubauen. Seit du den Audi hast, gibst du des öfteren gute Ratschläge für alles Mögliche, wobei man sich fragen muss, woher hat der jetzt das enorme Wissen.
     
    ottensener, dirk11, Tuba und 2 anderen gefällt das.
  11. Herwyn

    Herwyn

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    45326 Essen NRW
    Fahrzeug:
    Fabia² 1,4 TDI DPF Ambiente
    Kilometerstand:
    184705
    Tja, Egonson, wenn man aber mit höherer Anhängelast Berge hochfährt, dabei schaltet oder sogar dort anfahren muss, lässt sich das Schleifenlassen aber schwerlich vermeiden. Ich habe meine Kupplung schon gerochen, als ich meinen Anhänger (brutto schätzungsweise 500 kg) rückwärts in die Garage rangiert habe - über 'ne Bordsteinkante hinweg. Und ich hab nen Turbodiesel!
    Im Übrigen finde ich, dass die Leute, die 140-PS-Kisten als untermotorisiert :cursing: und Beschleunigungswerte über 10 Sekunden auf 100 als unzumutbar empfinden :thumbdown:, sich doch hier bitte raushalten mögen. Die haben in der heutigen Zeit irgendwas Gravierendes nicht verstanden.
    Und für jemanden, der sich mit 44 kW zufriedengibt :thumbup:, sind deren Ratschläge eindeutig irrelevant. Jedenfalls in Bezug auf die eingangs gestellte Frage.


    @ Werner H: Dass du ungebremst keine 750 kg ziehen darfst, wurde dir ja bereits klargemacht. Wenn du unbedingt einen Anhänger ohne Bremse kaufen willst, solltest du vielleicht einen 600er nehmen. Ansonsten, falls du die AHK schon dran hast: einfach mal ausprobieren - sollte höchstens nen 10er kosten...

    Gruß ausem Ruhrpott

    HY
    #594
     
    Rumgebastel, Tuba, dathobi und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 Egonson, 20.11.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    @Herwyn
    Wenn du schon was schreibst, solltest du meinen Post richtig lesen!
    Der Post von Keks95 lautete:
    Zitat von Keks95:
    Die Kupplung vom 90PS Benzinern vom Passat des Vaters meiner Freundin hat schon ordentlich gelitten beim Anhängerbetrieb bei leichten Steigungen gefüllt mit Steinen
    *************************
    Da steht eindeutig "ordentlich gelitten beim Anhängerbetrieb bei leichten Steigungen gefüllt mit Steinen"
    *************************

    Beim Schalten am Berg mit Anhängerlast ist meines Wissens noch keine Kupplung abgeraucht. Das Anfahren am Berg steht hier auf einem anderen Blatt.
    Wenn deine Kupplung schon beim rückwärtigem Rangieren gerochen hat, so liegt das nur daran, dass du deine Kupplung hast schleifen lassen.

    So, und nun lies mal, was ich in meinem Post geschrieben habe!
     
  13. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.272
    Zustimmungen:
    1.589
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Ähm, an meine Stil, wie ich Tipps gebe, und woher ich das Wissen nehme, hat sich nach wie vor nix geändert. Vieles beziehe ich ausm Internet, aus Foren und Youtube, Erfahrungen teilt man aus eigenen Erfahrungen, aus dem was man liest und aus Diskussionen die man Führt. Deswegen schreib ich auch das eine oder andere Mal unter meine Hilfestellungen, das ich das so nicht garantieren kann. Hm, eine einzige Sache hat sich mit dem Auto geändert: Da will ich selber Hand anlegen bei technischen Dingen. Und reit doch ned auf dem blöden Schalter rum, das Plastik hat sich total verfärbt und es ging einfach ned aus den blöden Clipsen, hättest es ja besser machen können.

    Wie gesagt, das isn Forum voller Leute, die Autos fahren, manchmal an Autos schrauben, und ihre Erfahrungen bei Problemen teilen. Die Quelle is doch mehr oder weniger Irellevant, einige habens selber Erlebt, andere haben aus Büchern, andere sind Mechaniker. Wäre das hier ne Seite, wo Ingenieure und Mechaniker "kunden" helfen, hätten wir hier kein Wort verloren.

    Und ja, wie mein Vorredner sagt: Bei Anhängerbetrieb muss man ZWANGSWEISE die Kupplung schleifen lassen, und jetzt frag dich mal wie lange du diese bei ner ollen 44kW Möhre schleifen lassen musst, damit der Karren dir ned verreckt.

    _______________________________________
    Jau, wenn man viel schleifen lässt, und bergauf ne große Last entgegen des Motor wirkt, ist das auch Belastung pur für die Kupplung. Wenn man nun nen kleinen Motor hat, ist die Kupplung auch nicht wirklich groß dimensioniert. Folgen sind halt mögliches Durchrutschen oder starkes erhitzen durchs schleifen = Verschleiß.

    Ne Kupplung is halt auch bloß mit ner gewissen Sicherheit an belastbarem Drehmoment dimensioniert, in Verbindung zum Motor.
     
  14. #14 Egonson, 20.11.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Die Kupplung ist in der Regel so dimensioniert, dass sie die größte Kraft, die von der Kurbelwelle abgegeben wird, kraftschlüssig an das Getriebe weitergeben kann. Eine eingerückte Kupplung wird in dem Sinn so wie du es schreibst und meinst, nicht belastet. Der Federdruck der Druckplatte ist so stark, dass die Mitnehmerscheibe mit einer enormen Kraft, die höher ist wie die Kraft, die von der Kurbelwelle abgegeben wird, gegen die Schwungscheibe gepresst wird. In diesem Fall tritt eine Belastung der Kupplung nicht ein, da eine kraftschlüssige Verbindung besteht und dadurch keinerlei Reibung auftritt. Siehe dein Post: bergauf ne große Last entgegen des Motor wirkt, ist das auch Belastung pur für die Kupplung. Anders sieht es aus beim Schleifenlassen.
     
    dirk11 und Keks95 gefällt das.
  15. #15 Robert78, 20.11.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.830
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Rangieren und Anfahren stimmt natürlch. Aber bei den normalen Schaltvorgängen während der fahrt lässt man die Kupplung doch nicht schleifen. Wenn man dabei die Kupplung heiß bekommt sollte man lieber mal ne Automatik kaufen.

    Und wenn ein Auto 800 kg gebremst ziehen darf wird es bei 540 ungebremsten kg sicher noch nicht an die Grenzen der Kupplung kommen.
     
    Tuba, dirk11 und Egonson gefällt das.
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.244
    Zustimmungen:
    10.325
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Naja, bei einem Schaltvorgang tritt schon ein gewisser Schlupf auf. Trotzdem sind ein paar Steine kein Todesurteil für einen Fabia.
     
    Egonson gefällt das.
  17. #17 Robert78, 20.11.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.830
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Natürlich. Aber eben nur maximal eine Sekunde, und da überhitzt die Kupplung nicht.
     
  18. #18 Egonson, 20.11.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Eine Sekunde? Da gehörst aber schon zur Schleiferfraktion.;)
     
  19. #19 Robert78, 20.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.830
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    maximal Richtig lesen und nicht blöd daherschreiben Damit tust du außer nerven nämlich nichts, trotz Smiley
    Bist du nicht derjenige der unnötiges Zumüllen der Themen immer kritisiert....? Schau mal in den Spiegel.


    @WernerH

    Würde, auch wenn du ihn nicht maximal beladen darfst, dennoch nicht unter 750 kg kaufen.
    Die 600 kg die dir oben empfohlen worden sind kosten nur minimal weniger und sind auch nicht viel leichter.
    Lieber hat der Hänger Reserven, ein anderes Zugfahrzeug ist bei Bedarf leicht besorgt.
     
  20. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.244
    Zustimmungen:
    10.325
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Anhänger ...

    ;) *duck*
     
Thema: Fabia II 44kw 60PS für Anhängerbetrieb ausreichend ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia 750kg

    ,
  2. skoda fabia im anhänger betrieb

    ,
  3. fabia combi anhaengerbetrieb erfahrungen

    ,
  4. fabia combi anhängerbetrieb erfahrungen,
  5. skoda fabia 2 60 ps,
  6. fabia 1 mit hänger über 1t,
  7. skoda fabia 60 ps ausreichend,
  8. fabia mit anhänger
Die Seite wird geladen...

Fabia II 44kw 60PS für Anhängerbetrieb ausreichend ? - Ähnliche Themen

  1. unser Fabia 6Y 1,4 16 V 75 PS BBY 2003 Springt nicht an ( die Sicherung 52 kommt )

    unser Fabia 6Y 1,4 16 V 75 PS BBY 2003 Springt nicht an ( die Sicherung 52 kommt ): Das Problem der Motor lief super wie mann es kennt etwas laut. Dann ging er aus und die Sicherung für die Zündung ( 15 A ) kam die haben wir...
  2. 126 gCO2/km beim Fabia Combi III BJ 08/2019?

    126 gCO2/km beim Fabia Combi III BJ 08/2019?: Hallo zusammen, ich habe vor 2 Wochen meinen neuen Fabia Combi in der 70kW Version als Importfahrzeug bekommen. Heute kam dann der...
  3. Einbau 12V-Kofferaumsteckdose Skoda FABIA COMBI

    Einbau 12V-Kofferaumsteckdose Skoda FABIA COMBI: Hallo, ich habe einen Skoda FABIA COMBI 1.2 TSI Bj 2015 (8004 AOU) und möchte für meine Kühlbox eine 12V-Zigarettenanzünderdose im Kofferraum...
  4. Verkauft Škoda Bolero (wie RCD510, kleines Einbaumaß für z.B. Fabia II) zu verkaufen

    Škoda Bolero (wie RCD510, kleines Einbaumaß für z.B. Fabia II) zu verkaufen: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, verkaufe hier mein originales Škoda Bolero. es befindet...
  5. Fabia Combi Kauf in Mittelhessen

    Fabia Combi Kauf in Mittelhessen: Hallo, Ich hole gerade Angebote für einen Fabia Combi Soleil 1.0 TSI bei mehreren lokalen Skoda Autohäusern in Wetzlar, Giessen und Marburg ein....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden