Fabia II 1.2 TSI mit Blauer Plakette?

Diskutiere Fabia II 1.2 TSI mit Blauer Plakette? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallöchen, sollten sich die Spinner in Berlin tatsächlich zu einer neuen Plakette durchringen können, wird das wohl eine blaue sein. Damit...

Schleimritter

Dabei seit
15.01.2017
Beiträge
469
Zustimmungen
119
Ort
Benshausen
Fahrzeug
Peugeot 208 - 1.2 VTi - 82 PS
Werkstatt/Händler
Gek: Autohaus Eberhardt Kronach - Insp: Autohaus Driesel Meiningen
Kilometerstand
65000
Hallöchen,

sollten sich die Spinner in Berlin tatsächlich zu einer neuen Plakette durchringen können, wird das wohl eine blaue sein. Damit werden dann wohl auch die grünen Plaketten praktisch wertlos, wenn nur noch die blauen in deutsche Innenstädte dürfen.
Wird 1.2er-TSI-Fabia II auch die blaue Plakette bekommen, die ja eigentlich praktisch an Euro 6 gekoppelt ist? Zumindest bei den Dieseln war es ja so ähnlich der Fall, dass die erfüllte Euro-Norm auch die entsprechende Plakette einbrachte (Euro2 = Rot, Euro3 = Gelb, Euro4-6 = Grün). Nur bei den Benzinern ist das ja nicht der Fall, da praktisch jeder halbwegs moderne Benziner eine grüne Plakette bekommt.

LG
Schleimritter
 

DPfeilsticker

Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
89
Zustimmungen
43
Ort
Bonn
Fahrzeug
Toyota Auris TS hybrid
Kilometerstand
36400
Die Idee war ja mit der blauen Plakette nicht nur NOx zu ächten ("Diesel-Problem"), sondern auch Feinstaub.
Und damit fallen praktisch alle direkt einspritzenden Benziner raus, auch die nach EUR 6(b).
Erst die direkt-einspritzenden Benziner mit EUR 6c würden eine blaue Plakette bekommen. Und fast alle saug-Benziner ohne direkt-Einspritzung.
Aber außer dem Mercedes S500 gibt es wohl noch keine Partikelfilter bei direkt-einspritzenden Benzinern in Serie.
Und mit nem Diesel, egal welcher Norm, selbst wenn er sie einhält, kommt man auch nicht weiter (zumindest ab 2020 nicht mehr nach Paris).

Da hat sich also die Politik mit ihrer Auto-Lobby Hörigkeit in eine schöne Zwickmühle gebracht:

Wenn sie 2018 ne Plakette verabschieden, die faktisch nur noch Toyota Prius in die Innenstädte lässt, gibt's nen Aufstand.
Und wenn man es sein lässt, oder auch allen DI-Benzinern und EUR-6-schummel-Dieseln ne blaue Plakette gibt, wirds nichts mit den einklagbaren Grenzwerten. Dann diskutieren wir schon Ende 2018 um die nächste dann violette Plakette.

Selbst eine gute Wahrsagerin dürfte also mit der Frage nach der Zukunft überfordert sein.
Also am besten gebraucht kaufen, in einer Preislage, bei der man den Wertverlust durch Fahrverbot verschmerzen kann.

Meinen Plan nen neuen Toyota Prius 4 zu kaufen habe ich aufgegeben. Denn wenn in 5 Jahren aus dieser Situation heraus alle Autos mit EUR 6 pauschal mit Fahrverboten belegt werden, würde ich mich schwarz ärgern...
 

ottensener

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.155
Zustimmungen
778
Fahrzeug
Fabia II - 1,4
Kilometerstand
130.000+
Wir stellen den geplanten Neukauf auch nochmal bis auf weiteres zurück...der FII läuft zum Glück tadellos...ist auch gerade ohne weiteres durch die HU geschlüpft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schleimritter

Dabei seit
15.01.2017
Beiträge
469
Zustimmungen
119
Ort
Benshausen
Fahrzeug
Peugeot 208 - 1.2 VTi - 82 PS
Werkstatt/Händler
Gek: Autohaus Eberhardt Kronach - Insp: Autohaus Driesel Meiningen
Kilometerstand
65000
Wir stellen den geplanten Neukauf auch nochmal bis auf weiteres zurück...der FII läuft zum Glück tadellos...ist auch gerade ohne weiteres durch die HU geschlüpft.

Das geht ja bei mir eben nicht. Ich brauch ja ein neues Auto, bzw. überhaupt mal ein eigenes Auto. Da ist halt momentan ein IIIer-Fabia 1.2 TSI erste Wahl. Aber wenn selbst der mit Euro 6 nicht sicher ist. Sollten die nicht ohnehin einen Partikelfilter (nachgerüstet) bekommen? Das war vor gut 12 Jahren bei PSA auch der Fall. Der Euro3-Diesel-307 meines Vaters hat auch die grüne Plakette bekommen, weil der den Partikelfilter nachgerüstet hat.

Am 7. April 2016 fand sich auf der Umweltministerkonferenz eine Mehrheit dafür, dass eine Blaue Plakette eingeführt werden soll. Eine blaue Plakette sollten Diesel-Fahrzeuge nur dann erhalten, wenn sie die Abgasnorm Euro 6 erfüllen, Pkw mit Ottomotor ohne Direkteinspritzung ab Euro 3, Pkw mit direkt einspritzendem Ottomotor ab Euro 6b. Aktuell erfüllen in Deutschland etwa 500.000 Diesel-Fahrzeuge diese Norm, mehr als 13 Millionen Diesel-Fahrzeuge haben einen höheren Ausstoß. In etwa 90 Städten wird laut Umweltbundesamt der NOx-Grenzwert von 40 μg NOx/m³ Luft überschritten. Die Entscheidung für die Ausschilderung der Umweltzone und Blauen Plakette sollte bei den Kommunen liegen. Am 9. August 2016 zog das Bundesministerium für Umwelt den Vorschlag einer blauen Plakette zurück[18].

Der Fabia 3 hat doch Euro6b, oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

hand

Dabei seit
29.01.2017
Beiträge
77
Zustimmungen
5
Wie bei Dieselfahrzeuge sind die Abgaswerte ja auch bei Benzinfahrzeugen nicht vorhersehbar. die Messergebnisse sind über alle Marken und Modelle verschieden.

Entsprechend hat eben nicht jede fahrzeug mit Direkteinspritzung ein Staubproblem.
Zugegeben: auch nicht jeder 5er-Diesel hat ein Stickoxid-Problem.

Derzeit ist die Politik fixiert auf Stickoxide - es bedarf keiner Hellseherkunst zu erkennen, dass in kurzer zeit die Staubprobleme wieder hervorkommen.

ABER: Staub entsteht durch Gummiabrieb und Bremsen und durch Verbrennung. Aus dem Grund kann wegen Staubproblem auch kein Elektrofahrzeug problemlos in mögliche Verbotszonen fahren.

Ausweg sind dann nur Schienenfahrzeuge die elektrisch Bremsen und auf Stahlrädern fahren.
 

Anuleb

Dabei seit
16.11.2014
Beiträge
156
Zustimmungen
25
Fahrzeug
Fabia 1.2 TSI Kombi
....

Da hat sich also die Politik mit ihrer Auto-Lobby Hörigkeit in eine schöne Zwickmühle gebracht:

Wenn sie 2018 ne Plakette verabschieden, die faktisch nur noch Toyota Prius in die Innenstädte lässt, gibt's nen Aufstand.
Und wenn man es sein lässt, oder auch allen DI-Benzinern und EUR-6-schummel-Dieseln ne blaue Plakette gibt, wirds nichts mit den einklagbaren Grenzwerten. Dann diskutieren wir schon Ende 2018 um die nächste dann violette Plakette.
....

Diese Zwickmühle dürfte elegant wie bisher ausgewichen werden: Man wird neue Testverfahren festlegen, die Grenzwerte überarbeiten, und, auch nicht zu vergessen, die Prüfverfahren für den Schadtstoffgehalt in der Atemluft entsprechend anpassen. Es müssen darüber hinaus ja auch nicht immer die besten Messgeräte genommen werden.

Die Politik will halt zufriedene und glückliche Wähler haben, und wird es daher schon nicht zulassen, dass des deutschen heiliges Blechle nicht mehr in die Städte fahren darf.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

St4rlanc0r

Dabei seit
05.02.2015
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Ort
Essen
Fahrzeug
Fabia 2 1,2TSI 86PS
Diese Zwickmühle dürfte elegant wie bisher ausgewichen werden: Man wird neue Testverfahren festlegen, die Grenzwerte überarbeiten, und, auch nicht zu vergessen, die Prüfverfahren für den Schadtstoffgehalt in der Atemluft entsprechend anpassen. Es müssen darüber hinaus ja auch nicht immer die besten Messgeräte genommen werden.

Die Politik will halt zufriedene und glückliche Wähler haben, und wird es daher schon nicht zulassen, dass des deutschen heiliges Blechle nicht mehr in die Städte fahren darf.


Deine Meinung zur Politik teile ich voll und ganz. Dass die Messgeräte nicht die besten sind ist aber totaler Quatsch. Typgenehmigt werden die Motoren in akkreditierten Prüflaboren und dort ist alles nach Dakks freigegeben. Die Vorschriften lassen da keine fehlerhaften bzw. nicht kalibrierten Messmittel zu. Testverfahren (RDE, WLTP) und Grenzwerte wurden ja schon angepasst. Es bleibt nur abzuwarten bis die Neuerungen in Kraft treten.
 

Anuleb

Dabei seit
16.11.2014
Beiträge
156
Zustimmungen
25
Fahrzeug
Fabia 1.2 TSI Kombi
Deine Meinung zur Politik teile ich voll und ganz. Dass die Messgeräte nicht die besten sind ist aber totaler Quatsch. Typgenehmigt werden die Motoren in akkreditierten Prüflaboren und dort ist alles nach Dakks freigegeben. Die Vorschriften lassen da keine fehlerhaften bzw. nicht kalibrierten Messmittel zu. Testverfahren (RDE, WLTP) und Grenzwerte wurden ja schon angepasst. Es bleibt nur abzuwarten bis die Neuerungen in Kraft treten.
Ich sagte ja auch nicht, dass die Messgeräte fehlerhaft oder nicht kalibriert sein werden, sondern einfach nur nicht dem Stand der Technik entsprechen. Davon abgesehen sind auch frühere Tests und akkreditierten Prüflaboren bzw. Institutionen durchgeführt worden, welche hoheitliche Aufgaben wahrnehmen. Das Ergebnis dieser Vorgehensweise ist ja nun hinreichend bekannt. Die miesen, weil realitätsfernen Laborergebnisse der Umverträglichkeit von Kfz deckt sich im übrigen mit ähnlichen Labortests in anderen Branchen, wie z. B. im Bereich Kamine und Heizungsanlagen. Sie sollen die Bevölkerung beruhigen, dienen jedoch der Proftabilität der Hersteller und Schaden der Gesundheit der Bevölkerung. Es lässt sich schon eine ziemlich unheilvolle Systematik feststellen, welche uns wohl auch in Zukunft begleiten wird.
 
Thema:

Fabia II 1.2 TSI mit Blauer Plakette?

Fabia II 1.2 TSI mit Blauer Plakette? - Ähnliche Themen

Kaufentscheidung 1.2 TSI 81 kW oder 1.6 TDI 85 kW bei hoher Laufleistung?: Hallo zusammen, ich möchte uns als neue "Familienkutsche" einen Rapid zulegen. Ich habe mich da auch schon tief in die Materie (Motoren...
Vom Touareg 3,0 TDI zum Superb 1,4 tsi wechseln?: Schönen guten Tag an alle Mitlesenden! Heute habe ich mich hier angemeldet, um mal eine kleine Grundsatzdiskussion anzuschieben: Ich fahre seit...
Skoda Fabia II 1.2 TSI (CBZ) - Probleme Turbolader Steuergerät - Austausch: Hallo, ich bin neu hier und komme gleich mit dem ersten Problem zu Euch. Ich habe einen Skoda Fabia 1.2 TSI. Seit kurzem geht das Fahrzeug des...
1 Jahr und 22.000 km Superb 3 Limo - Erfahrungsbericht: Hallo Fangemeinde, ich habe meine Superb 3 Sportline Limo heute 1 Jahr und 22.400 km. Für alle die, die es interessiert, hier mal mein...
Fabia II 1.2 TSI kaufen???: Hallo zusammen, wir wollen eigentlich einen Fabia II kaufen. Doch vor dem Kauf habe ich mal das Internet zu den Erfahrungen bezüglich Skoda Fabia...

Sucheingaben

1.2 tsi blaue Plakette

,

blaue plakette 2017 nachrüstmöglichkeit

,

vw 1.2 tsi blaue plakette

,
Fabia 1 0 blaue Plakette
, euro 6c saugbenziner, skoda fabia euro 6c benziner, 1.2 tsi Euro 6 c, Euro6b tsi 1.2, Fabia iii 1.2 tsi Euro 6c, skoda fabia 1.2 tsi Euro 6c, skoda fabia ii 1.2 euro norm, skoda fabia 2 1.2 tsi plakette, tsi blaue plakette, euro 6b blaue plakette tsi, 1 2 tsi blaue plakette, Skoda 1 2 tsi euro 6b, neuer fabia Diesel nur Euro 4, 1.2 tsi euro 6b, 82vti euro 6c, blaue plakette benziner skoda fabia, fabia euro 6c, fabia 2018 euro 6b, skoda 1.2 tsi euronorm, fabia 1.2 tsi blaue plakette, Skoda fabia euro 6b
Oben