Fabia II 1.2 TSI 63kw _ Fragen zur 1. Inspektion nach 1 Jahr?!?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von barney11, 18.02.2012.

  1. #1 barney11, 18.02.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Kann mir jemand auflisten, welche Arbeiten insgesamt bei der 1. Inspektion nach 1 Jahr (Festintervall) gemacht werden? Das Serviceheft ist leider in "ausländisch" und ein deutsches kriege ich erst bei der Inspektion. :whistling:
    Ich frage deshalb, da man bei der Terminvereinbarung auf die Schnelle nicht wirklich wusste, was zu machen sei. Der Serviceleiter murmelte aber etwas von Ölwechsel, Filterwechsel (welche/r?), Zündkerzen und mehr... Laut Forensuche steht aber nur ein Ölwechsel an, sonst rein gar nichts?!

    Reicht es dann, wenn der Stempel nur im deutschen Serviceheft ist und im Garantiefall halt das deutsche und das originale (mit dem Erststempel) vorgelegt werden oder sollte der Stempel unbedingt auch ins originale Serviceheft?

    Außerdem mache ich die Inspektion aus zeitlichen Gründen leider knapp 1 Monat zu früh. Verschenke ich damit 1 Monat oder steht die 2. Inspektion trotzdem erst nach 24 Monaten (und nicht nach 23) an?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Der Ölfilter sollte jedenfalls bei jedem Ölwechsel erneuert werden. Und je nach Modell eine neue Ölablaßschraube oder ggf. Dichtung.
    Sonst wäre mir nichts bekannt.
    Zu den Bedingung bzgl Serviceheft kann ich leider nichts sagen.
    Wenn du mit den km nicht extrem drüber bist, kannst du den einen Monat wohl überziehen. Zur Sicherheit mit der Werkstatt absprechen! :!:
     
  4. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Zündkerzen nach 15.000km? Das wäre traurig... Sicherlich nicht!
     
  5. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Nein, vielleicht Überprüfen des Kerzenbildes, aber Wechseln nicht.
     
  6. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, dass wäre mMn. aber auch das höchste der Gefühle und auch nicht wirklich notwendig, wenn was mit der Verbrennung nicht stimmt, meldet sich doch eh das MtStg.

    Gruß,
    Max
     
  7. #6 barney11, 18.02.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Ja, das stimmt. Den Ölfilter+Schraube hatte ich unter "Ölwechsel" zusammengefasst.

    Nein, drüber wird es nicht sein. Es werden unter 30.000km sein nach 2 Jahren Laufzeit, unter 45.000km nach 3 Jahren usw. Aber die Worte "wohl" und "absprechen" gefallen mir nicht, denn im Schadensfall bringen mir diese wenig. ;) Gibt es da keine fixe schriftliche Regelung?

    Daher wäre ich ja sehr interessiert an einer Auflistung, was denn nun gemacht wird. Das steht doch im Serviceheft, oder?
     
  8. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Das Auto hat doch ohnehin eine Anzeige dafür, wann der Service denn nun fällig ist, und wenn das aufleuchtet, dann ist es so weit. Ich werde mir da wegen einer Woche auf oder ab keinen Kopf machen.
     
  9. #8 barney11, 19.02.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Die Anzeige hat aber nichts mit den tatsächlichen Gegebenheiten zu tun, wenn ich mich nicht irre, sondern recht stur "15.000km - gefahrene km" und "365 Tage - vergangene Tage". Die Anzeige kann ich ja selbst sogar zurückstellen, jedenfalls gibt es einen Menüpunkt Reset.

    Die Anzeige kann ich daher getrost ignorieren... und die Rede war von einem Monat, nicht einer Woche.
     
  10. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    festintervall-erster service- nur ein ölwechsel!
    (persönlich habe beim ersten festintervall-termin auch noch eine inspektion beauftragt,da ich wenige tage vorher einen starken schlaglochschaden hatte. bezahlen mußte ich nur unwesentlich mehr, als beim reinen ölwechsel...details im beitrag 217 hier im umfrage-thread "kostenvergleich der fabia2-inspektionen" )
    service.vw1.jpg

    entscheidend für garantieabwicklungen ist nur!!! das original-serviceheft(individueller datenaufkleber auf der ersten innenseite).
    hier müssen alle! servicetermine dokumentiert sein.
    deutsche "blanko" hefte (ohne individuellen datenaufkleber/dokumentierte übergabeinspektion) kannst du in den müll schmeißen.
    eine nette "übersetzung",mehr aber auch nicht.

    der witz ist, es ist eher ein deutlicher vorteil,wenn der 2.servicetermin vor!!! dem 24 monate-intervall durchgeführt wird.
    denn dann greift (bei evtl.mängeln) noch die herstellergarantie!
    leute , die den termin ausreizen/überschreiten stehen u.u. sehr dumm da , falls probleme bei der inspektion festgestellt werden.
    denn die 2-jahres-garantie-deadline ist dann abgelaufen...
    und dann stehen nervenaufreibende kulanzanfragen an...mit ungewissem ausgang.

    gute fahrt!
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Nun, was denkst denn du? Daß sich jemand darauf einläßt, dir eine schriftliche Bestätigung zu geben, das Serviceintervall um einen Monat zu überziehen? Ich denke, du kennst die Antwort. ;)
    Aber: Im Normalfall wird da nichts passieren. Mit WS-Absprache meinte ich auch eine Absprache mit einem WS-Meister - mit dem du ein gutes Einvernehmen hast.
    Natürlich - ein Restrisiko von eins zu einer Million gibts immer. :rolleyes:
     
  12. #11 barney11, 19.02.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Ok, danke dir. :)

    Das war so auch geplant. Allerdings halt (überspitzt formuliert) nach 1 Jahr und 364 Tagen, nicht schon nach 1 Jahr und 330 Tagen o.ä.

    Nein, das wird mir natürlich niemand geben. Daher ja meine verwunderte Rückfrage.

    Allerdings geht es ja eben darum, ob ich damit das Serviceintervall überziehe. Das ist hier der Knackpunkt. Überziehe ich denn das Serviceintervall um einen Monat, wenn Wartung 1 nach bspw. 330 Tagen stattfindet und Wartung 2 nach 729? Denn in Summe bleibe ich ja innerhalb der 2 Jahre.

    Für den Normalfall braucht man keinerlei Gesetze und Verträge. Beides braucht man nur, wenn es nicht normal läuft. Und dann stehst du ohne blöd da.

    Ich habe keinen WS-Meister mit gutem Einvernehmen. Das Fahrzeug ist neu, ich hatte mit dem Händler und dessen angebotenen Fahrzeugmarken zuvor keinerlei Beziehungen. Insofern habe ich auch keine Lobby dort.
     
  13. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Warum ist es dir eigentlich so wichtig, daß du das zweite Service nach einer bestimmten Zeit machst? Ich fahre da einfach hin, wenn es mir der Bordcomputer sagt, man muss ja nicht alles ein Jahr im voraus planen.
    Wenn du das Auto lange behalten willst, dann würde ich da nichts überziehen, soll ja lange ohne große Kosten laufen.
    Wenn du es ohnehin bald zurückgeben wirst, solltest du auch nicht an einem Service sparen, das senkt ja den Wert beim Verkauf.
     
  14. #13 barney11, 20.02.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Weil ich keine Zeit verschenken will?

    Etwas überspitzes Beispiel: Service 1 mache ich nach 11 Monaten, Service 2 schon nach 20 Monaten, Service 3 nach 30 Monaten... irgendwann fehlt mir dann so viel Zeit, dass ich ein ganzes Jahr verschenkt habe und einen Service mehr brauche.

    Von sparen war nie die Rede!?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Wenn du es jedes Jahr ein Monat zu früh machst, ist es nach 11 Jahren so weit. Bis zur Zulassung als Oldtimer würde es also zu 2 Service zu viel kommen.

    Ich werde das aushalten, in 5 Jahren will ich was neues, wenn du das anders siehst: deine Sache.
     
  17. 123tdi

    123tdi Guest

    hier hätte man Datum von Erstzulassung miteinbeziehen müssen, nicht dass Tag 365 ein Sonntag werde.
    Muss wohl jeder selber wisse wie Termin mit Werkstatt klappt und wie Termin in persönliche Umstand passt.
    Ob dann Servicetermin 1 Monat vorher oder 1 Woche vorher oder eben 1 Tag vorher gamacht wird sein wohl jeder sein eigenes Glück.
    Würde eben aufpassen was Garantie und Kulanz betreffe, der 1 und 2 Service vor 365 Tage sein/bzw vor 15 000km!
    Denke ab den 3ten Service du könne den verlust von Woche oder km wieder aufholen und dann etwas später mache lasse. dann stehe wieder alles in Lot bei dir.
    Was bei den Service gemacht werde ist nicht beeinflussbar. Service sein eben ein Rundumcheck und kosten eben Standart seine feste Betrag.
    Auch da ist doch gute Rat teuer, ob nun Profil von Reife nachgemesse werde müsse und Luftdruck, und Autolampe überprüfen..
    Dennoch viel spaß bei deine Skoda Werkstatt.. ;-) immer große Rechnung. das ich wisse.. ;-)
     
Thema: Fabia II 1.2 TSI 63kw _ Fragen zur 1. Inspektion nach 1 Jahr?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Inspektion SKoda Fabia II nach 3 Jahren

    ,
  2. skoda fabia 2 1.inspektion nach wiefiel jahren

    ,
  3. fabia 2 1.2 tsi inspektion

    ,
  4. skoda fabia 63kw inspektionsintervall
Die Seite wird geladen...

Fabia II 1.2 TSI 63kw _ Fragen zur 1. Inspektion nach 1 Jahr?!? - Ähnliche Themen

  1. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  4. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  5. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...