Fabia I und Laufzeiten

Diskutiere Fabia I und Laufzeiten im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi zusammen, ich habe ja jetzt meinen Fabia I schon seit Juni/Juli 2011. Vorher hat ihn meine Mutter sein Jan/2004 als Neuwagen gefahren. Bei der...

  1. Duenf

    Duenf

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich habe ja jetzt meinen Fabia I schon seit Juni/Juli 2011. Vorher hat ihn meine Mutter sein Jan/2004 als Neuwagen gefahren. Bei der Übernahme hatte Kylie (so hatte ich sie getauft) ca. 78.000 km runter und wurde immer scheckheftgepflegt. Ich habe das Intervall dann mal etwas überzogen bis ca. 96.000 letztes Jahr im Januar (und dann aber Inspektion/Ölwechsel/TÜV mit 5W-30LL.

    Jetzt ist so allgemein erst mal meine Frage, was ich überhaupt an Gesamtlaufleistung grob erwarten kann. Ich habe die 1,4-16V-75PS-Maschine (BBY-Motor) drin. Zu meinem Chef mit seinem Benz habe ich schon scherzhaft gesagt, dass die Kylie auch die 300kKm schafft. Den einzigen Rost, den ich bis jetzt ansatzweise gesehen habe, war der zwischen Schildbeleuchtung und Schild hinten.

    Zahnriemen und WaPu sowie Endschalldämpfer sind eh nach Bedarf geplant.

    Zum "Laufbild": Normalerweise steht das Auto bzw. fährt ca. 10km am Tag. Bzw. ca. alle zwei Monate fahre ich damit ca. 400km rein Autobahn pro Strecke hin und zurück. (Zwischen LU/MA und OWL)

    Was kann da die Ehe scheiden?
     
  2. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    174
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Ich habe leider grad die Glaskugel verbummelt... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Nein, Spaß bei Seite. Das kann dir niemand auch nur ansatzweise sagen. Einige dieser Motoren erfrieren schon bei geringer Laufleistung, es gibt aber auch einige jenseits der 300tkm.
    Und überhaupt behaupte ich, dass viele Autos zu deutlich mehr in der Lage sind, wie es deren Besitzer den Autos zutrauen. Also munter gefahren. Was geschehen ist, ist geschehen - was geschehen wird, wird geschehen.
     
  3. zeero

    zeero

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Fahrzeug:
    Fabia I Excellent Kombi 1.4 16V 75PS EZ 2004
    Kilometerstand:
    160000
    Meiner hat 148tkm runter (auch der BBY). Hab nen zwar selbst noch ned so lang, aber laut den mitgelieferten Rechnungen war außer Zahmriemen + WaPu, LiMa, Antriebswelle wohl nix großartiges kaputt. Also eigentlich normaler Verschleiß. Meiner schnurrt noch wie n Kätzchen, außer kalt, da rasselt er grad etwas.
    Bei entsprechender Pflege kann wohl jeder Motor viele viele Kilometer laufen. Die Kurzstreckenfahrten sind sicher nicht sonderlich toll, aber wenn du ihn nicht kalt trittst wie ein Irrer, sollte da auch nix fehlen.
    Wie schon gesagt wurde kann natürlich immer irgendwas passieren... Mein Polo lief auch 1A bis 258tkm und paff war ein Zylinder weg. Zöger keine nötigen Servicearbeiten raus, und quäl den Motor nicht, dann wird er dir schon noch eine Weile Freude bereiten ;)
     
  4. #4 quickmo, 22.01.2014
    quickmo

    quickmo

    Dabei seit:
    30.08.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.4 16V
    Kilometerstand:
    182000
    Also meiner hat jetzt 187.000 runter, alterdings hab ich den mit 100Ps als Combi. Bin mit dem Motor vollkommen zufrieden. Solange man den Motor immer warm fährt und ihm nicht 5 1/2 im kalten gibt wird er auch halten. Ich trete mein Auto auch ab und zu mal. Das muss er halt ab!
     
  5. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    139000
    Ich denke das der Motor in der Regel die letzte Komponente ist, an der es scheitern wird. Wir haben den 1.4er mit 75PS in einer frühen Variante (aus 1998) in einem Golf IV. Trotz fast ausschließlich Kurzstrecke (8-10km) ist der Motor inzwischen bei über 140.000km angekommen und macht keine Mucken. Bei viel Kurzstrecke ist der jährliche Ölwechsel meines Wissens nach peinlichst einzuhalten. Zudem müsste geprüft werden, dass an dem Fahrzeug alle Aktionen (Kabelbaum, Kurbelgehäuse usw.) gemacht wurden. Wir hatten schon Benziner (allerdings Japaner) aus den 198xern in der Familie die deutlich über 200.000km gelaufen sind und keinerlei Mucken aufwiesen. Hier war dann ab 2000 einfach das Argument Sicherheit und Komfort (die Entwicklung 1990-2000 war da sehr rasant) ausschlaggebend für einen Wechsel.

    Bevor Dich der Motor im Stich lässt, würde ich jedoch den Ausfall anderer Teile vermuten. Das mündet gerade bei sehr alten Fahrzeugen dann in Reparaturkosten die man nicht bereit ist zu stemmen, da der Restwert + Reparatur über dem Einkaufspreis deutlich jüngerer und aus verschiedenen Gründen dann vielleicht attraktiverer Fahrzeuge liegt. Andererseits habe ich erst vor einem Jahr 800€ in den Golf gesteckt (Durchsicht + Abgastrakt), da sich das aufgrund des geringen Wertverlust des Fahrzeugs noch immer bzw. bereits nach weniger als 2 Jahren weiterem Betrieb gerechnet hat. Bei so alten Fahrzeugen ist das aber meist eher eine Entscheidung der persönlichen Präferenzen, da wir hier in der Regel nur über wenige Hundert bis maximal einige Tausend € reden.
     
  6. #6 Slaigrin, 23.01.2014
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    179000
    Hatte früher den gleichen Wagen, auch 1.4 16V mit 75 PS, Baujahr 04/2004. Meiner hatte beim Verkauf knapp 180.000 km und keine großen Probleme, lediglich bekannte Schwachstellen und am Ende hat das Ausrücklager der Kupplung Geräusche gemacht, aber das war noch nicht weiter schlimm.

    2 mal war der Krümmer zum Auspuff hin am Motor durchgerostet und es wurde jeweils ein neues Flexrohr eingeschweißt. Außerdem war bei 120.000 km die Kraftstoffpumpe hin, was zu meiner einzigen Panne mit Abschleppen geführt hat.

    Der Motor hat bei mir übrigens ca. 0,5 Liter Öl auf 15.000 km verbraucht, lag also noch im Rahmen. Der 102 PS Motor macht da anscheinend mehr Probleme.
     
Thema:

Fabia I und Laufzeiten

Die Seite wird geladen...

Fabia I und Laufzeiten - Ähnliche Themen

  1. Fabia II schwammiges Fahrverhalten

    Fabia II schwammiges Fahrverhalten: Schon länger merke ich am Fabia II Kombi ein schwammiges Fahrverhalten. Fühlt sich beim Fahren komisch an. Man meinte, daß es auch an den...
  2. MDI nachrüsten für Fabia II mit Radio Swing

    MDI nachrüsten für Fabia II mit Radio Swing: Hallo zusammen, ich habe vor krzem folgenden Wagen erstanden: FABIA II "Best Of" Baujahr Nov/13 Hersteller-Schlüsselnummer: 8004...
  3. Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi AMF Leistungsabfall und geht aus!

    Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi AMF Leistungsabfall und geht aus!: Hallo liebe Community, habe ein noch nicht gelöstes Problem mit meinem Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI(3 Zylinder) Combi AMF: Er hat während der...
  4. HILFE! gelbe Motorkontroll-Leuchte Diesel Fabia 2006

    HILFE! gelbe Motorkontroll-Leuchte Diesel Fabia 2006: Bin im Urlaub in Italien gestrandet, die Motorkontroll-Leuchte hat geblinkt, nachdem das Auto recht lange Stop and Go fahren musste und dann in...
  5. Privatverkauf Fabia III Winterreifen 185 / 60 / R15 mit LK 5x100

    Fabia III Winterreifen 185 / 60 / R15 mit LK 5x100: Hallo zusammen, verkaufe einen Satz Winterräder meines Fabia III Combis. Bilder und Infos findet ihr hier:...