Fabia I - Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von ~speedbird~, 05.04.2010.

  1. #1 ~speedbird~, 05.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Hallo Fabia-Fahrer,



    zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen Gebrauchtwagen. Der Skoda Fabia I ist nun in die engeren Auswahl gekommen.

    Jetzt habe ich natürlich verschiedene Fragen bezüglich dieses Autos und hoffe hier Antworten zu finden. Die Suche habe ich auch schon benutzt, allerdings wurden meine Fragen dadurch noch nicht wirklich beantwortet.



    Heute habe ich mir nun ein paar verschiedene Fabias bei unserem Skoda Händler angeschaut. Das Angebot reicht von einem 55 PS Benziner (1.2l) bis hin zum 101 PS Diesel (1.9 TDi). Ich fahre täglich eigentlich nur Stadt mit ab und zu Landstraße und nur selten Autobahn --> die meiste Zeit Kurzstrecke.

    1. Jetzt möchte ich natürlich als gerne wissen, welchen Motor ihr empfehlen bzw. von welchem ihr abraten würdet.

    2. Wodrauf sollte ich noch achten, also welche typischen Krankheiten hat der Fabia I?

    3. Welches Modell würdet ihr empfehlen? Die 4 Modelle die ich mir heute angeschaut habe, sind alle zwischen Anfang 2003 und Mitte/Ende 2004 gebaut worden.

    4. Könnt ihr mir sonst noch Tipps geben, die ich bei einer Probefahrt bzw. einem evtl. Kauf beachten sollte?



    Vielen Dank schonmal!



    Gruß,

    daif
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Grundsätzlich ist der Fabia I ein empfehlenswertes Auto, wobei vor allem die Modelle nach dem Facelift im Sommer 2004 empfehlenswert sind. Erkennbar sind diese u.a. an den geänderten Heckleuchten im "C"-Design sowie an anderen Instrumenten.

    Zu Deinen Fragen:

    1. Besonders empfehlenswert ist der 1.4 16 V-Motor mit 75 PS; er kann als das "Universalaggregat" im Fabia I angesehen werden und bietet gute Fahrleistungen bei moderatem Verbrauch. der 1.4-Motor mit 100 PS erscheint weniger empfehlenswert; er bietet die Mehrleistung ausschließlich über Drehzahl. Spielt Geld keine Rolle, darf es auch der 2.0-Motor mit 115 PS sein, der aber in relativ geringen Stückzahlen angeboten wird. Abzuraten ist vom alten 1.4-Motor mit 68 PS, der offenbar häufiger Probleme mit der Zylinderkopfdichtung hat.

    2. Hier solltest Du einmal recherchieren, z.B. bei Autobild. Die Fehler entsprechen weitgehend denen des Polo, wobei sich der Fabia insgesamt besser präsentiert.

    3. Klare Empfehlung: Je jünger, je besser. Zumindest sollte es ein Model nach dem Facelift sein.

    4. Ideal ist ein scheckheftgepflegtes Auto mit nicht zu hoher Laufleistung. Bei hoher Laufleistung ist darauf zu achten, dass ggf. der Zahnriemen erneuert wurde. Abraten würde ich von aufgebretzelten Autos mit mehr oder (meist) minder geschmackvollem "Tuning". Händlerangebote sind etwas teurer, bieten aber den Vorteil einer einjährigen gesetzlichen Gewährleistung. Und viele Privatangebote sind preislich weit überzogen; das sollte man auch bedenken.
     
  4. #3 KleineKampfsau, 05.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Würde auch den 1.4 mit 75 PS empfehlen, jahrelang selbst gefahren. Worauf ich auch achten würde, dass du auf jeden Fall einen Faceliftmodell bekommst (auf den ersten Blick an den runden NSW zu erkennen). Zudem schau, dass du eventuell eines der Sondermodelle Extra II bekommst. Top Ausstattung zu guten Preisen.

    Andreas
     
  5. hallor

    hallor

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich schließe mich an, überlege als Zweitwagen mir eins zu beschaffen, kann man ungefähr sagen welche Laufleistung so ein 1.4er mit 75 PS noch mitmacht ? Da ich ein begrenztes Budget habe und wohl nur ein Fabia jenseits der 100000km leisten kann
     
  6. #5 ~speedbird~, 06.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Hallo Leute,

    vielen Dank schonmal für eure Beiträge :)
    Jetzt habe ich nur noch die Frage, ob ihr den 75PS 1.4 TDi oder den 1.4er Benziner eher empfehlt!? Und welche Laufleistung ist noch okay? Diesel Motor halten ja in der Regel mehr aus ...

    Was denkt ihr über den 1.9TDi mit 100 PS ? Ist die Mehrleistung im vergleich zum 1.4er nicht besonders zu spüren? Und wie sieht das so mit dem Verbrauch von dem 1.4er 16V Benziner aus?

    Vielen Dank!

    Gruß,
    daif
     
  7. #6 KleineKampfsau, 06.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Als Dieselfetischist würde ich dir immer zum 1.9 Tdi raten (auch den bin ich 2 Jahre selbst gefahren). Aus betriebswirtschaftlicher Sicht muss man abwägen. Pauschal kann man das nicht sagen, es kommt u.a. auf deine KM-Leistung an. Als Richtlinie: Unter 20 TKM den 1.4 16 V Benziner mit 75 PS (Verbrauch je nach Fahrweise zwischen 5,5 und 8 Litern), über 20 TKM den 1.9 Tdi (Verbrauch zwischen 4-6 Litern).

    Den 1.4er Tdi würde ICH nicht nehmen ... zumindest nicht, wenn der 1.9er finanziell machbar ist.

    Ansonsten schau mal bei www.spritmonitor.de rein. Da gibts zwar einige Bekloppte wie Piet und mich, die der Meinung sind, ein Auto ist nur gut, wenn es dem Perpetuum mobile nahe kommt, aber überwiegend sind dort auch Normalofahrer ...

    Andreas
     
  8. #7 ~speedbird~, 06.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Okay, vielen Dank.

    Ich habe noch eine Frage zu dem 54 PS 1.2 HTP. Was denkt ihr über den Motor bzw. die Kombination aus Fabia und dem Motor? Ist er zu klein für das Auto?

    Und was würdet ihr denn so erfahrungsgemäß für einen 1.4 16V 75PS Benziner bzw. für einen 1.9 TDi 100PS Diesel bezahlen? Die 3 Angobte bei dem Händler in der Stadt haben alle eine Laufleistung zwischen 70.000 - 90.000. Ist das schon zu viel?

    Vielen Dank nochmal für eure Antworten, sie haben mir bis jetzt viel geholfen :)

    Gruß,
    Daif
     
  9. #8 KleineKampfsau, 06.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Als Zweitwagen würde ich die Nähmaschine immer nehmen, als Erstwagen nicht. 70-90 TKM sind schon recht viel, können auch wieder wenig sein. Kommt auf den Vorbesitzer an. Wichtig ist bei dem Alter, dass der zahnriemen gewechselt worden ist. Wenn dazu noch lückenlos scheckheft gepflegt, kannst du durchaus viel Spaß mit dem Wagen haben ....

    Andreas
     
  10. #9 ~speedbird~, 06.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Gut. Hab ich mir schon gedacht mit der "Nähmaschine" ;)
    Haben uns jetzt eh für den 1.9l Diesel entschieden, suchen jetzt wir nur noch nach der passenden Ausstattung. Habe nen GT gefunden, mit 96tkm, neuem Zahnriemen, GT-Ausstattung, lückenlos scheckheft, EZ 2002, für 6500 Euro. Was haltet ihr vom dem Preis? Welche Modelle könnt ihr sonst empfehlen?

    Gruß,
    Daif :)

    EDIT: wollte mal noch gerne wissen wieviel jeweils der 1.9TDi und der 1.4 16V an steuern im Jahr kosten. DANKE!!
     
  11. #10 Columbo82, 07.04.2010
    Columbo82

    Columbo82

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
    Werkstatt/Händler:
    in Spremberg
    Kilometerstand:
    130000
    6500,- sollte preislich für nen 1,9 TDI noch im Rahmen sein, ich würd da aber probieren noch ein bissl was zu drücken oder noch Zubehör rauszuhandeln.

    Der 1.4 16V kostet so 94€ Steuern im Jahr. Beim Diesel weiß ichs nicht genau, sollten aber so um die 300€ sein. Siehe http://www.kfz-steuer.de
     
  12. #11 ~speedbird~, 07.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Also im Preis sollte nochwas zu machen sein. Danke aber schonmal :)

    Meine Frau und ich sind dann heute auch mal einen 1.9 TDi probegefahren. Schönes Auto und auch ein sehr schöner Motor :)

    Hab dennoch ein paar Fragen:

    Meine Frau würde mit dem Auto jeden Morgen ca. 4 - 5 km durch die Stadt auf die Arbeit fahren. Ist das schlecht für den Diesel und würdet ihr dann doch eher einen Benziner empfehlen? Oder ist es egal?

    Wir haben uns halt für den Diesel entschieden, da
    a) weniger Verbrauch
    b) wir des öfteren auch mal Strecken von >100km zurücklegen
    c) ein höherer Spaßfaktor mitspielt :)

    Nachteile sind halt die höhere Steuer (ca. 320Euro/Jahr) und das die Versicherung etwas teurer ist. Unsere Gesamtfahrleistung liegt so um die 15000km, eher etwas drüber.

    Bin im Moment etwas unentschlossen zwischen dem Diesel und dem Benziner, obwohl ich eher zu dem Diesel tendiere ...

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen ;)

    Freuen würde es mich!

    Gruß,
    daif
     
  13. #12 KleineKampfsau, 08.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Idealbedingungen (gerade im Winter) sehen für einen Tdi anders aus. Aber wenn man einige Dinge bei der Fahrweise beachtet, sollte er das abkönnen ... Wie gesagt, ICH würde selbst bei 5 TKM/Jahr einen Diesel nehmen ;).

    Andreas
     
  14. #13 Mystique, 08.04.2010
    Mystique

    Mystique

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAUPTSTADT
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hubert Thies

    *TOTAL ZUSTIMM* :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Der 1.9 TDI ist wirklich ein sehr guter Motor für den Fabia. Sparsam im Verbrauch und Kraft in allen Lebenslagen. Ich fahre im berliner Stadtverkehr mit 4,9 L und das ist keine sonderlich behutsame Fahrweise, sind also auch mal ein paar satte Zwischensurts dabei......weil es ja so geil ist. :thumbup:

    An Ausstattung mußt du halt sehen was am Markt verfügbar ist. Classic würd ich nicht nehmen, da ist garnichts drin. Sondermodelle wären noch eine Wahl, da muß man aber genau schauen was drin ist. Mit kommen diese "Sondermodelle" beim Fabia eher wie ne Mogelpackung vor.
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich anders - und fahre entsprechend sowohl Diesel als auch Benziner.

    Für den hier vorgesehenen Einsatzzweck und das Fahrprofil würde ich in jedem Fall einen Benziner bevorzugen. Bei so kurzen Strecken wird der Diesel kaum warm, von der fehlenden Heizleistung im Winter unter solchen Bedingungen wollen wir gar nicht sprechen.

    Einen 1.9 TDI ohne Partikelfilter würde ich (!) derzeit nicht mehr kaufen wegen der fehlenden Zukunftsfähigkeit, es sei denn, man fährt das Auto über viele Jahre. Den Vorteilen des niedrigen Verbrauchs und der guten Fahrleistungen stehen vor allem höhere Fix- und Wartungskosten gegenüber; zudem muss man das Arbeitsgeräusch des Diesels mögen.
     
  16. #15 KleineKampfsau, 08.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Nein, siehst du nicht. DU betrachtest die Sache aus Vernunftssicht, Marten und ich aus emotionaler Sicht und wir sind da alle 3 auf der richtigen Seite :P .

    Andreas
     
  17. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ein Benziner wird unter diesen Bedingungen auch nicht warm.Die Frage ist, ob man bei diesen "Entfernungen" überhaupt ein Auto braucht.
    Aber ich fahre ja aus Bequemlichkeit auch schon seit Jahren die Woche über ähnliche Kurzstrecken von2-4km, die das Auto problemlos verkraftet. Vielleicht, weil es am WE auch immer kräftig Auslauf bekam.
    Wenn man nicht im Einzugsgebiet von Umweltzonen wohnt ist auch der TDI zukunftsfähig. Aber wer weiß, wie sich dieses Thema noch entwickeln wird.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    @KKS: Leider sehe ich Autofahren auch viel zu emotional... ;)

    Aber Du hast Recht; hier standen die Vernunftgründe im Vordergrund und ich finde auch, dass der TDI seine Talente erst auf längeren Strecken entwickelt. Zumindest sind die ersten Kilometer weniger komfortabel als beim Benziner. Deshalb auch das Plädoyer für den Benziner unter diesen Einsatzbedingungen.

    @saVoy: Die Umweltzonen sind leider das Problem. Wie sich das entwickelt, kann niemand sagen. Aber ich rechne nicht damit, dass es eine grundsätzliche Umkehr geben wird bei den Abgasnormen. Ob es bei der strengen Limitierung bleibt, muss man abwarten. Allerdings: Derzeit sind es immer mehr Gemeinden, die solche Zonen einrichten.
     
  19. #18 ~speedbird~, 08.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Wow, so viele Antworten :)
    Also wegen der Sondermodelle: Hätte nen GT an der Hand, 1.9 TDi, 96tkm, 2. Hand, große Inspektion bei 90tkm mit zahnriemen wechsel, gelb, relativ gute Ausstattung (sitzheizung, alles elektrisch). Was denkt ihr was man da noch für ausgeben kann?

    Wegen der umwelzonen: man bekommt doch immer noch ne gelbe Plakette. Und bei uns in der nähe gibt es keine umweltzonen. Evtl. lohnt sich für mich auch der Einbau eines DPF, da ich den Wagen schon etwas länger fahrn möchte.

    Wegen der Kurzstrecke: hatte ja auch geschrieben, dass der am WE und auch so des öfteren mal längere Fahrten gefahren wird.

    Die einzige "Sorge" ist, dass der GT ein vorfacelift ist und ich nicht weiß, ob ich nicht doch ein Facelift nehmen soll.

    Was denkt ihr, sollte man im Moment für einen vorfacelift bzw. Facelift diesel bezahlen?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!! :)

    Gruß, daif
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Preisangaben sind schwierig und letztlich aus der Hüfte geschossen. Schau doch einmal bei DAT nach, wie solche Autos gebraucht bewertet werden.

    Ein GT muss doch schon einige Jahre alt sein; wenn irgend möglich, würde ich ein Facelift-Modell bevorzugen. Gerade wenn Du beabsichtigst, das Auto länger zu fahren, würde ich ein Auto suchen, das noch nicht zu alt ist. Denn u.U. können die notwendigen Reparaturen den Preisvorteil schnell aufzehren, vom Nervfaktor einmal ganz abgesehen.

    Eine Preisangabe ist übrigens auch deshalb schwierig, weil sie sich letztlich nur auf das jeweilige Auto beziehen kann. Und da spielen Pflegezustand, Alter, Laufleistung, Farbe usw. eine Rolle.
     
  22. #20 ~speedbird~, 08.04.2010
    ~speedbird~

    ~speedbird~

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Fabia I GT
    Kilometerstand:
    165000
    Hmm...okay.
    Hätte halt gerne einen, der etwas sportlicher aussieht. Aber ein RS übersteigt leider mein Budget. Und der GT ist halt ein Vorfacelift ... und bringt evtl. Probleme mit sich.

    Bei DAT steht, dass der Wagen noch ca. 4,500 EURO beim Händler bringen würde und so ne andere kostenlose berechnung sagt, dass der im Privatverkauf ca. 5.000 Euro bringen wird. Das ist ja ein Unterschied von 1.500 - 2.000 EURO ?( Kann das sein?

    Gruß,
    daif
     
Thema:

Fabia I - Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Fabia I - Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  5. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...