Fabia I Benzinmotoren: Zuverlässigkeit und Wartbarkeit

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von TheCan, 11.08.2010.

  1. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Hallo zusammen,

    ich plane mir im nächsten Jahr einen gebrauchten Fabia Combi zu holen. Ich bin mir derzeit nur bei den Motoren nicht sehr sicher. Die Sache mit der Leistung und Kosten (Beschleunigung, Drehmoment, Verbrauch, Versicherungssätze etc.) habe ich natürlich im Hinterkopf - aber bezüglich der Zuverlässigkeit und Wartbarkeit leider bislang recht wenig gehört. Hier mal eine Liste der Motoren die für mich interessant wären, mitsamt ein paar unkommentierter Aussagen, die ich dazu von diversen Leuten gehört habe:

    • 1.4 16V (75PS) - mittlere zuverlässig, neigt manchmal zu Ölverlusten
    • 1.4 16V (80PS) - ?
    • 1.4 16V (101PS) - Getriebe nicht auf die Leistung abgestimmt, häufig Getriebeschäden. Fehlkonstruktion bzgl. Montage (irgendwas genietet?)
    • 1.6 16V (105PS) - Getriebe nicht auf die Leistung abgestimmt, häufige Getriebeschäden (wohl auch beim O1)
    • 2.0 8V (115PS) - ?
    Mich würden neben den typischen Defekten und deren Häufigkeit (natürlich abhängig von der Laufleistung) auch Dinge wie die Zugänglichkeit interessieren. Wie "voll" ist beispielsweise der Motorraum im 2.0? Kommt man da ohne gleich alles ausbauen zu müssen gut an "Ausfallkandidaten" wie z.B. Zündspule oder den Stabi ran? Und wie sieht es mit den Wechselintervallen, insbesondere Zahnriemen aus? Hat da jemand entsprechende Daten?

    Danke im Voraus für Eure Erfahrungen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ruffian, 11.08.2010
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    Ich hab den 75PS-Motor.
    Bisher hab ich nicht wirklich Probleme. Er verliert kein Öl, er trinkt es nur gerne. Aber absolut im Normalbereich (nur der Golf meiner Mum und der Diesel-Octavia kommen mit weniger aus... deswegen fällt mir das auf).
    Im Winter ist es bei mir so, dass er auf der Schulstrecke (20km) "nicht richtig warm" wird und allgemein immer kurz vorm perfekten warm sein auch bleibt. Im Sommer steht die Anzeige ganz normal senkrecht. Also ich hoff du hast mich jetzt verstanden :D
    Ansonsten läuft und läuft uind läuft er wie ein Uhrwerk.
    Er läuft Tacho 180 auf der Geraden. Im unteren Bereich etwas durchzugsschwach. Am besten zwischen 3 und 4 tausend. Aber von 75PS darf man nicht aaaaaaaaaall zu viel erwarten. Ich liebe ihn trotzdem :]
     
  4. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Danke für die schnelle Antwort. Nur ich fürchte, bei 67tkm kann man noch nicht soo viel über die Langlebigkeit sagen. Mein Feli 1.6 hat jetzt über 150tkm, und ich muss trotzdem zwischen den Wechselintervallen (ca. 15-20tkm) nie Öl nachfüllen. Ein Bekannter von mir hat nen Golf IV mit dem 1.4 16V, und musste schon ab 90tkm oder so ständig Öl nachfüllen. Da ich den gebrauchten Fabia so mit ~100tkm kaufen würde, und ihn schon eine Weile behalten will, sollten die Sachen mindestens bis 250tkm durchhalten. Und da habe ich gerade beim 1.4 so meine Bedenken ...

    Bzgl. der Getriebe: Meine Vermutung ist, dass sowohl die original Skoda Getriebe (wurde aber im Fabia wohl nicht mehr verbaut, ausser vielleicht im 1.4 MPI mit 60PS?) als auch die VW Getriebe nicht allzu dicht sind. Nur im Skoda-Getriebe sind 2,5l Öl drin, da macht das nicht allzu viel. Im VW-Getriebe sind dagegen wohl deutlich weniger drin (400-500ml?), und da führt auch ein kleinerer Ölverlust wohl schnell zum vorzeitigen Aus.

    Weitere Meinungen / Erfahrungen?
     
  5. #4 Bastifabi, 11.08.2010
    Bastifabi

    Bastifabi

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I 85kw in doppelter Ausführung
    Hallo

    mein :) meinte mal wenn ich mir einen 1.4l 16v mit 100PS kaufen sollte dann soll ich mir gleich noch einen satz Kolbenringe mit kaufen (betrifft den ganzen VAG Konzern)

    Getriebe soll auch nicht der hit sein zu anfällig das hat mir ein anderer Kfz mensch gesagt.

    ach ja hab einen 2.0l der braucht ca 1 liter Öl eher weniger zwischen den intervallen laut skoda normal. ich fahr langstrecke und hab ca 101000km auf der Uhr und er läuft ohne Probleme.

    Edit:Wollt mir auch dieses Jahr einen 1.4 kaufen (aus dem VAG konzern) und hab mich bei meinem :) darüber erkundigt wegen Zahnriemen und etc. und der meinte halt auch noch das der AUA motor son Pflegefall ist wenn dann solltest du dir ein späteres Bj. zulegen so ab Facelift Fabia. Zahnriemen wechsel ist auch so ne Sache da die keine festen intervalle haben. So das wäre es erst mal habe mich da halt erkundigt und das ist dabei raus gekommen.
     
  6. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    @ thecan

    Den 1.6 16V mit 105PS kannst aus dem Programm streichen, denn den gabs beim Fabia 1 nicht, sondern nur im Fabia 2.

    Mein Schwager hatte den Fabia mit dem 2.0l (115 PS) und hat diesen dann, wegen vermehrter Langstrecken, gegen einen Fabia2 mit dem 105PS-TDI eingetauscht.
    Der gute 2-Liter,ein super Gerät, allerdings im Unterhalt nicht ganz billig, aber zuverlässig. Der gute ging mit 238.000km beim Freundlichen in Zahlung, gönnte sich alle 5.000km ein kräftigen Schluck Öl und bei Abruf der Leistung auch mehrere kräftige Schlucke aus dem Benzintank.

    Aber zwecks Regenfestigkeit ist er mit beiden nicht zufrieden... Irgendwie ist das Auto nicht "ganz dicht"... :rolleyes:

    Beste Grüsse
    whois
     
  7. #6 Schwaneweder, 11.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
    Ich hab den mit 75PS, hat jetzt 60000 runter und ist bisher nichts gewesen. selbst zeitungen loben den motor. einfach mal bei google den motor suchen. es ist klar manchmal hat man pech und erwischt ein montags auto. ölverbrauch ist bei mir gleich null. ölstand bleibt stätig gleich.
    von der leistung ist er vollkommen ausreichend (für mich). überholen und beschleunigen ist 1a für 75ps. grad bei der beschleunigung zeigt sich seine stärke in den hohen drehzahlen. mußt natürlich dran denken, er ist ein leichtgewicht und du kannst den nicht mit einem richtigen combi vergleichen obwohl du viel platz hast.
    also nur zu empfehlen.
     
  8. #7 Columbo82, 12.08.2010
    Columbo82

    Columbo82

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
    Werkstatt/Händler:
    in Spremberg
    Kilometerstand:
    130000
    Kurz und knapp: wenns ein Kombi werden soll, dann lieber nen Motor mit mehr PS nehmen. 75 PS beim Kombi sind nicht so der Brüller. Ich fahre einen 1.4 mit 101 PS, bin soweit zufrieden, hat ca. 105000 km runter. Allerdings wurden die Kolbenringe und der Zahnriehmen gewechselt. Seit die Kolbenringe gewechselt wurden ist der Ölverbrauch stark zurückgegangen. Wenn du den Wagen mit 100000km kaufen willst und der dann noch ne Weile halten soll, würd ich eher zum 2.0 oder Diesel greifen. Der Diesel wäre eventuell die optimalere Wahl und ist wahrscheinlich nicht so viel teurer als der 2.0.
     
  9. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Mhjein - der Diesel hat wieder das Plakettenproblem und eine kompliziertere Abgasanlage, die nicht gerade weniger wartungsintensiv ist. Und sooo viel (15-20tkm pro Jahr) fahr ich dann doch wieder nicht, dass sich evtl. AU-Probleme, kürzere Wartungsintervalle und die höhere Steuer wirklich rechnen würden. Ausserdem ziehen die normalen SDIs nicht sonderlich gut, und bei den TDIs bereitet mir ein möglicher Ausfall der Turbine Sorgen - vor allem bei einem älteren Fahrzeug.

    Ich habe mich in der Zwischenzeit noch in anderen Foren erkundigt, und das Problem mit den Kolbenringen scheint wohl auf jeden Fall bei vielen - vor allem den den frühen 1.4 Maschinen zu bestehen. (siehe z.B. diesen Thread ) Da sind natürlich nicht nur die Fabias, sondern sämtliche VWs mit den Aggregaten betroffen. Leider habe ich bislang aber keine Quelle gefunden, die bestimmte Motoren nach Baujahr und Motorkennbuchstabe explizit als "garantiert problemlos" einstuft. Ausserdem bereiten mir auch die Getriebe noch etwas Sorge, die gerade beim 1.4 mit 101PS wohl nicht der Dauerbelastung gewachsen sind. Darum würde ich momentan beim 1.4 wohl eher einen mit 75PS nehmen.

    Beim 2.0 haben mich bislang nur der um gut 1l höhere Verbrauch zum 1.4 (lt. Spritmonitor 5,7 zu 4,8 Liter ausserorts, wenn man sich anstrengt) sowie die höhere Versicherungseinstufung etwas abgeschreckt. Aber das relativiert sich mit einem Getriebeschaden oder hohem Motorölverbrauch natürlich wieder. Von den deutlich besseren Fahrleistungen und der weitaus größeren Elastizität natürlich ganz abgesehen.

    Wie sieht es denn mit dem neueren 1.4 mit 80PS aus? Vermutlich ist er zu neu, um da zur Zuverlässigkeit etwas zu sagen? Basiert der Motor auf dem alten 1.4 16V oder ist das eine komplette Neuentwicklung? Btw.: Gab es den 1.4 mit 80PS nur als "Cool Edition", oder auch als Sport im Fabia?

    Und wie sieht es denn beim 2.0 mit den Wartungsintervallen (insbesondere Zahnriemen) aus?
     
  10. #9 FabiaOli, 12.08.2010
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also den 1.6 gabs wirklich nie :D
    Den hätt ich ja sofort genommen ^^

    Also ich hab den 1.4 16V 101PS. Topmotor, für den Hubraum, damit zieht man einigen davon ;)
    Ich hab jetzt um die 82.000 runter und der Motor ist bis auf den Keilrippenriemen (ca. 20Euro) komplett original.
    Der einzige Nachteil ist, dass er schon nach 90.000 einen neuen Zahnriemen braucht, der 75PSer erst nach 120.000, aber das kann ich auch verschmerzen.
    Ansonsten keine Probleme, war im April zur Inspekt inkl. Ölwechsel und seit dem auch noch kein Öl nachgefüllt, läuft super der Gute und spult brav km ab :)

    Den 2.0 find ich nicht so pralle.
    Hat zwar noch paar PS mehr und auch mehr Drehmoment, aber frisst acuh ordentlich Sprit und bei uns im Audi war der nach 156.000 komplett platt und hat auf 500km über 1Liter Öl verbrannt und gestunken wie ein Go-Kart.
     
  11. #10 Fabia 2007, 12.08.2010
    Fabia 2007

    Fabia 2007

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen (ursprünglich Magdeburg)
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS 1,8t 1U
    Kilometerstand:
    17900
    Hallo zusammen, hatte auch mal den 1,4 16v 100ps. Meiner hat über 150.000 km ohne größere Problem gehalten :thumbsup: , dann habe ich ihn eingetauscht gegen den 2,0 8v. Ich muss sagen ich will die 2 Litermaschiene nicht mehr missen, da es ein ganz anderes fahren ist. Hubraum ist halt durch nix zu ersetzen :D . Von der Versicherung her ist er günstiger als mein 1,4 16v, und so viel Sprit mehr frisst er auch nicht, wenn man normal fährt. Habe den 2,0 8v schon auf 5,2 Liter auf 100km geschafft 8o . Der 1,4 16v hatte damals auf der gleichen Strecke 4,8 Liter verbraucht. Zum Ölverbrauch kann ich nur sagen das mein 1,4 16v ab 135.000 km angefangen hat Öl zu schlucken trotz ruhiger fahrweise. Waren auf 2000 km knapp ein halber Liter. Beim 2,0 denn ich jetzt knapp 5.000 km gefahren hab, ist der Ölstand noch auf max. Man kann auch nicht die alten 2,0 Audi Motoren die beim Audi80, Audi 100 eingebaut waren nicht mit den heutigen 2,0 im Vw Konzern vergleichen da die mit sicherheit weiterentwickelt wurden und nicht den stand wie vor 20 Jahren haben.
    Mein Fazit: Der 1,4 16v mit 100 ps reicht in der Regel völlig aus. Fährt mann aber vollgepackt durch die gegend und man will mal auf den Pin treten dann ist der 2,0 um längen besser.
     
  12. #11 mobil63, 12.08.2010
    mobil63

    mobil63 Guest

    Habe den 1.4 16V nun bereits 9 Monate (km-Stand 77.000) und bin sehr zufrieden: läuft sehr ruhig und zuverlässig, springt immer sofort an, wird schnell betriebswarm und verbraucht in der Stadt 6,7 l/100 und im Urlaub (Autobahn/Landstraße) 5,9 l/100. Lediglich die Leistung im unteren Drehzahlbereich ist nicht so doll (hatte vorher einen 130PS-Diesel, der zog natürlich anders) ;)

    Ach ja, Zahnriemen habe ich bei 72000 km wechseln lassen - vorsichtshalber!
     
  13. #12 FabiaOli, 12.08.2010
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Naja, der 2.0 wurde weiterentwickelt, wir über 10 Jahren :D
    Heutuge 2.0 gibts meines Wissens nicht mehr.
    Wurde dann alles auf 16V umgestellt, dann auf FSI und nun auf TFSI ;)
     
  14. #13 Fabia 2007, 12.08.2010
    Fabia 2007

    Fabia 2007

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen (ursprünglich Magdeburg)
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS 1,8t 1U
    Kilometerstand:
    17900
    Da wirst du recht haben :rolleyes: . Der 2,0 wurde ja beim Golf 4, Bora, Octavia 1 verbaut. Ich weiß garnicht, ist der FSI nicht schon aus dem Programm genommen wurden durch TSI :?: . So habe mal nachgeschaut im Serviceplan :D also weitgehend alles dasselbe wie beim 1,4 16v. Der Zahnreimen hat beim 2,0 kein festen Intervall ,dort steht nur :Schichtprüfung nach 90tkm und dann alle weitere 30tkm eine Schichtprüfung durchführen lassen bzw alle 5 oder 6 Jahre,( habe jetzt zwar nicht drauf geachtet ob das mit den Jahren dort steht aber das war meistens der Fall.) Nur was ich auch selber nicht weiß ob der 2,0 ein Freiläufer ist.
     
  15. #14 Bastifabi, 12.08.2010
    Bastifabi

    Bastifabi

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I 85kw in doppelter Ausführung
    Beim 2.0 wird der Zahnriemen ab 90000km geprüft danach alle 30000km wird so bei 120000km jenachdem wie er aussieht gewechselt da gibt es keinen festen intervall dafür auf jeden fall wird er nicht so oft gewechselt wie beim 1.4 16v

    So da ich meinen ja Langstrecke fahr kann ich nur sagen laut BC liegt er bei 17er Felgen mit durchschnittsver. von 7.5l (Winter 6.5l) reichweite protank liegt um die 600 km und ich bin kein schleicher wenn man natürlich auf der Bahn V max fährt braucht er auch 10- 11 Liter ja klar so was muss auch erwähnt werden, wer Hubraum will muss damit leben und wer fährt schon das ganze Autoleben Vmax. weil das ja so gut für den motor ist egal was für einer. ich kann leider nicht bestädigen das der 2.0 ein spritfresser ist im normalen Alltags betrieb.Als ich mir meinen gekauft habe die ersten 2000km hatte ich auch bammel wegen sprit da ich einen durchschnitt. von 9-10l hatte das hatt sich dann aber gegeben wo er eingefahren war.

    Ich hatt mich ja anfang des jahres auch beraten lassen über die Motoren und wie robust sie sind da wurde mir halt von einem 1.4l abgeraten auch wegen Getriebe, Zahnriemen,Ölverlust,etc.Und das waren ernst gemeinde antworten weil sonst hatte ich mich auch als zweit Wagen für einen 1.4 entschieden.

    Braucht der 100PS nich eigendlich Super Plus laut Skoda?????????

    ich bleib lieber bei 8V statt 16V hab es bis jetz nicht bereut und hoff mal das es so bleibt.
     
  16. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Danke für Eure Beiträge!

    Bzgl. des 1.4: Naja es scheint wohl so zu sein, dass die neueren weniger Probleme zu machen als die älteren. Deshalb wäre es cool, wenn Ihr auch das Baujahr und/oder den Motorcode Eures Motors mit angeben könntet. Ich würde mich aber auch insbesondere über Berichte von Motoren mit über 200tkm freuen! Ein Motor, der schon ab 120tkm oder so anfängt 1l Öl auf 5000km zu schlucken, ist für mich schlicht inakzeptabel, da mein 1.6 8V mit über 150tkm nichtmal 1l auf 20.000km verbraucht. Und irgendwie möchte man doch keine Verschlechterung haben, wenn man sich ein neueres Auto kauft?

    Ich habe eben auf der VW Homepage nachgeschaut, und beispielsweise im Multivan (T5) wird durchaus ein 2.0 Benziner, der auffälligerweise auch 85kW und 170 Nm hat, angeboten. Von demher würde ich mal fast davon ausgehen, dass es sich um den gleichen Motor handelt. Ich denke der Motor ist sicherlich nicht das neueste technische Highlight - aber das ist mir persönlich auch lieber, als ein "experimenteller" Turbomotor, über dessen Lebensdauer man schlicht zu wenig sagen kann.
     
  17. #16 Fabia 2007, 12.08.2010
    Fabia 2007

    Fabia 2007

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen (ursprünglich Magdeburg)
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS 1,8t 1U
    Kilometerstand:
    17900
    Hab mir lieber den 2,0 geholt, weil der ausgereift ist, und wegen anhänger . Die km -Leistung kannste vom 2,0 relativ leicht rausfinden gibste bei mobile,autoscout mal bei vw und skoda 2,0 116ps ein. Habe welche schon gesehen über 400tkm.
    Ich habe den Motorkennbuchstabe AZL und meiner ist baujahr 2006. Durchschnittsverbrauch kombiniert bei 120-140 kmh auf der Autobahn 5,8-6,9 Liter.Bei Vollgas auf gerader Strecke laut Tacho 225kmh/ Gps 215 kmh 19 Liter 8o aber welches Auto schluckt bei Vollgas nicht. Bergrunter hatte ich ihn bei 235 laut Tacho das waren immerhin 224 kmh Laut Gps :whistling: . Was bei den Motor vorallem verdammt gut ist die Laufruhe auch bei hoher Geschwindigkeit man hört den Motor nicht und mann kann ohne probleme mit 50 kmh im 5 Gang fahren.
    Bin mit dem 2 Fabia voll zufreiden :D was ich mit meinem 1 ersten auch war.
     
  18. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wir haben in der Familie einen Golf mit dem 1.4er mit 75PS aus dem Jahr 1998. Der Motor hat inzwischen mehr als 120.000 (fast 130.000) runter und keine ernsthaften Probleme. Es gab im letzten Winter mal einen Fall von Ölverlust, dass lag aber an einem Fehler der schon bei den "aktuelleren" 1.4er Varianten behoben war.

    Der Motor selbst hört sich etwas anders an als mein 1.4er mit 101PS im Fabia I (2006) und das Getriebe ist auch nicht so leichtgängig. Ob das nun schon immer so war oder dem Verschleiß zuzuordnen ist kann ich nicht beurteilen, da ich den Wagen nicht von Beginn an kenne.

    Insgesamt ist meine persönliche Meinung dass, wenn man auf Nummer "sicher" gehen will, man immer einen Motor+Getriebe+Fahrzeug (eben der Rest drumrum) aus den letzten Jahren der jeweiligen Produktionslinie nehmen sollte. Dann war (hoffentlich) die Produktion schon von Fehlern befreit, mögliche Verbesserungen schon eingearbeitet bzw. Erfahrungen aus Schäden bei den Kunden bereits verarbeitet. Eine Garantie ist das jedoch nicht. Aber ein schönes Gegenargument gegen "Wertverfall da bald neues Modell/Motorengeneration im Anmarsch". Insbesondere als Privatkäufer mit der Ambition den Wagen auch 10+ Jahre fahren zu wollen, wovon es im Fall von Skoda wohl noch einige mehr gibt als bei anderen Marken, zählt sowas langfristig sicher mehr als im Leasing etc.
     
  19. #18 badman42, 13.08.2010
    badman42

    badman42

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbrunn
    Fahrzeug:
    Fabia 1
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bierschneider
    eine frage von mir,
    wer hat beim 1,4L 16V bereits den zahnriemen wechseln lassen?
    bei welchem alter und wie viel km?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Spider1904, 14.08.2010
    Spider1904

    Spider1904

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    habe den 1,4er 16V mit 75PS. Mein ZR wurde bei knapp 113tkm gewechselt, da ich ihn da bei VW gekauft habe und das in die Preisverhandlung eingeflossen ist.
    Aber es gibt ja bei meinem Motor unterschiedliche Aussagen zum Wechsel des ZR. Die einen sagen bei 120tkm, die anderen beobachten und gegebenen Falls aus tauschem...
     
  22. #20 Hellacopter, 14.08.2010
    Hellacopter

    Hellacopter

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    53545 Nähe Linz am Rhein
    Fahrzeug:
    Yeti 1,8 TSI LPG
    Kilometerstand:
    23000
    so, jetzt geb ich mal meinen Senf dazu^^
    Mein Fabia hat auch 75PS und die AUA Maschine. Vorbesitzer war mein Vater, somit ist das Auto von beginn an im Familien besitz.
    Auto hat diese Woche die 240.000km mit bravur bestanden und läuft noch fast wie am ersten tag :thumbsup: :thumbsup: Öl frisst er relativ wenig, komme locker mit einem Liter Öl zwischen den Intervallen zurecht. Zahnriemen haben wir bei 210.000km gewchselt (1. mal). In der Werkstatt war er auch noch nie, somit hat er auch nicht diese komische Heizung die vor Frostplatzern schützen soll. Auto wird ausschließlich auf längeren Stecken bewegt. Kupplung und Getriebe sind auch nicht gewechselt worden.
    Fazit: ein super Auto was ich nie hergeben werde :P
     
Thema: Fabia I Benzinmotoren: Zuverlässigkeit und Wartbarkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia zuverlässigkeit

    ,
  2. skoda fabia 2.0 getriebe

    ,
  3. fabia 1 4 8v 100 ps kaufen

    ,
  4. skoda fabia 2.0 115 ps zahnriemen intervall,
  5. skoda fabia combi 115 ps zahnriemenwechsel,
  6. skoda fabia 116 ps zahnriemenwechsel,
  7. skoda fabia 2.0 116 ps zahnriemenwechsel,
  8. skoda fabia probleme 2.0 mpi,
  9. getriebeschaden skoda fabia 2 0 l,
  10. skoda fabia 1.4 bj 2006 8v,
  11. 116 ps und 2.0l gute motoren ?,
  12. zahnriemenwechsel fabia 2.0 mpi azl,
  13. benzinmotor skoda fabia 1 4 16v,
  14. vw Fabia II austauschgetriebe,
  15. skoda fabia 2.0 116 ps bj 2008 wie viel öl ,
  16. zuverlässigkeit fabia rs,
  17. zuverlässigkeit fabia 1.4 16v,
  18. zündspule skoda Fabia 1.4 16 101ps ,
  19. skoda fabia 1.4 mpi bj2011 motor,
  20. skoda fabia 2.0 mpi probleme,
  21. skoda fabia 2.0 116 ps zahnriemen wechseln,
  22. skoda fabia kombi 2.0 baujahr 2006
Die Seite wird geladen...

Fabia I Benzinmotoren: Zuverlässigkeit und Wartbarkeit - Ähnliche Themen

  1. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  2. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....