Fabia I, 2.0l AZL geht aus wenn er warm ist

Diskutiere Fabia I, 2.0l AZL geht aus wenn er warm ist im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mit meinem Fabia: BJ 2001 2.0L Benziner mit AZL Motor ~230.000km gelaufen ich habe folgendes Problem: Begonnen hat das ganze...

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,

mit meinem Fabia:
BJ 2001
2.0L Benziner mit AZL Motor
~230.000km gelaufen

ich habe folgendes Problem:

Begonnen hat das ganze damit, das während der Fahrt, ohne erkennbaren Grund der Motor ausging.
Wenn ein Gang eingelegt war, kam der Motor direkt wieder, was zu einem Ordentlichen Ruck führte.
Wenn kein Gang eingelegt war, war der Motor einfach aus, ließ sich mit ein wenig Geduld und viel leiern aber wieder Starten.

Diese Aussetzer kamen dann immer öfter, bis er nun seit zwei Wochen auf der Auffahrt steht.

Ich kann den Fabia im kalten zustand ganz normalen anlassen, er springt auch sofort an.
Nun läuft er im Stand warm, wenn er bei ca. 85°C ist geht er einfach, ohne Vorwarnung aus.
Danach lässt er sich auch nicht mehr Starten, der Motor dreht zwar, kommt aber nicht.

Fehler werden dabei auch nicht aufgezeichnet ( Ausgelesen mit VCDS )
Einzig bei langen Anlassversuchen kommt es zum Fehler "Geber für Motordrehzahl, kein Signal"

Die Kabelbaumaktion wurde bei dem Fabia gemacht, ich habe den selbigen auch noch einmal aufgemacht und geprüft. Auch ein Kabelbaum auf der Rechten Seite (über dem ABS Block) habe ich geöffnet, in diesem war Wasser, aber keine beschädigten Kabel.

Gewechselt habe ich nun schon folgendes:

Zündspule, Zündkabel, Zündkerzen, Stecker der Zündspule
Benzinpumpe, Benzinfilter, Benzindruckregler, Relais für die Benzinpumpe, Einspritzdüsen
Luftmassenmesser, Drosselklappe (gebraucht, mit Funktionsgarantie)
Kurbelwellensensor und Temperatur Sensor auf dem Kühlerschlauch

Den Nockenwellensensor hab ich noch liegen, nebst Zahnriemensatz.

Benzindruck liegt mit 2,2 Bar am Eingang vor dem Benzindruckregler konstant an, auch nachdem er ausgeht.

Heute habe ich folgendes getestet:

der Fabia ist kalt und springt an, hab ihn dann sofort wieder ausgemacht, danach beide Lambdasonden abgesteckt, wieder angelassen, aber es passiert das gleiche, bis ca.85°C, dann geht er direkt wieder aus.


Hat jemand von euch eine Idee oder einen Verdacht was ich noch prüfen / tauschen kann?
So langsam weiß ich nicht mehr weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kammy

Dabei seit
23.07.2014
Beiträge
35
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW
Ich würde mal prüfen, ob ein Zündfunke vorhanden ist, wenn der Fabia ausgeht.

Gruss
Kammy
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Hast Du einen Drehzahlmesser? Wenn ja, dann schaue mal während der Startversuche, ob dieser etwas anzeigt, wenn der Motor ausgegangen ist und nicht mehr anspringen will.
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Den Zündfunken werde ich morgen Mittag prüfen.

Ein Drehzahlmesser ist verbaut, der Zeiger bewegt sich sowohl im normalen Betrieb (900 U/Min Leerlauf), als auch bei Anlassen wenn er nicht will (200-300 U/Min)
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Okay, dann schaue Dir mal mit dem VCDS das Drehzahlsignal vom Kurbelwellen- und Nockenwellensensor an, wenn der Motor nicht anspringen will.
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Kannst du mir zufällig die Messwertblöcke sagen? oder eine Quelle wo ich diese finde?
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Und danach ganz normal? Also ein einmaliger Hoppler?
Ja, einmal geruckt und weiter ging es, so als ob nichts war. Es ging ganz kurz die Batterieleuchte an während es den Ruck gab und dann ging es weiter. Dabei ist auch kein Leistungsverlust oder Ruckeln davor und danach aufgetreten. Auch das Vorkommen konnte ich an nichts fest machen. Mal war es nach 500m, das nächste mal erst nach 40km, also absolut nicht einzugrenzen warum.
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Okay, dann schaue Dir mal mit dem VCDS das Drehzahlsignal vom Kurbelwellen- und Nockenwellensensor an, wenn der Motor nicht anspringen will.

Im Anhang das, was ich heute Mitschneiden konnte,
Zeile 8-57 Anlassen, Motor startet normal, läuft direkt bei ~850 U/Min
Zeile 58-64 Auto geht aus, Zündung aus und wieder an
Zeile 65-75 Startversuch, bei dem das Auto nicht angesprungen ist.

Dazu muss ich sagen, heute war das Auto wegen der Sonne richtig aufgeheizt, es dauerte nicht bis das Kühlwasser auf Temperatur war und er ging nach geschlagenen 58 Sekunden aus.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto vom 2020-07-27 16-19-15.png
    Bildschirmfoto vom 2020-07-27 16-19-15.png
    273,1 KB · Aufrufe: 149
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Mir fiel jetzt auf die Schnelle nichts ungewöhnliches auf. Hast Du mal das X-Relais in betracht gezogen? Dieses Relais soll sich im Innenraum befinden auf Steckplatz 11.
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Das Relais hab ich ausgebaut, an 12V angeschlossen und das Ohmmeter angeschlossen, voller Durchgang.
Dann hab ich es künstlich mit der Heißluftpistole warm gemacht, passiert aber nichts, es bleibt bei 0 Ohm.

Da es offensichtlich nichts mit der Motortemperatur zu tun hat, bleibt ja nur etwas Elektronisches über,
was bei wärme abschaltet oder öffnet oder wie auch immer?
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Mit Relais #109 hab ich das gleiche gemacht, aber auch kein negatives Ergebnis
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Dann würde ich als nächstes die Spannungsversorgung der Kraftstoffpumpe prüfen. D.h., eine Prüflampe an die Zuleitung der Kraftstoffpumpe anschließen und schauen, was vor dem Absterben des Motors passiert.
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Ich habe das Oszilloskop an die Benzinpumpe geklemmt, Motor gestartet, saubere 13,8V, dann ging der Motor aus, die Spannung viel auf ca.6V und kam dann direkt wieder auf 12V, ca 3 Sekunden später auf 0V.

Beim Anlassen, wenn er nicht anspringen will, da klackt das Benzinpumpenrelais im Sekundentakt, ist das normal?
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Nein. Wie verhielt sich die Spannungsversorgung an der Kraftstoffpumpe während des Startens als der Motor nicht anspringen wollte?
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Die Spannung ging wie das Relais im Sekundentakt an und aus.

Nachdem ich nochmal Versucht habe den Motor zu starten, wurde nun auch ein Fehler aufgezeichnet:
16706 Geber für Motordrehzal ( G20 ) kein Signal

Den hatte ich bereits gewechselt, nun habe ich den alten Geber wieder eingebaut, und siehe da, er springt an und läuft, allerdings sehr unruhig.
Ich habe mal den Nockenwellensensor mit dem Oszilloskop gemessen. muss das so aussehen?
 

Anhänge

  • IMG_20200728_174932.jpg
    IMG_20200728_174932.jpg
    269 KB · Aufrufe: 146
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Du solltest Fehler für Fehler angehen. Das Kraftstoffpumpenrelais arbeitet nicht korrekt. Entweder ist das Relais selbst defekt oder die Ansteuerung des Relais ist nicht gegeben. Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten, das Relais auf Verdacht tauchen oder die Ansteuerung messen.
 

TitusKurth

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Das Kraftstoffpumpenrelais ist bereits vor 1 Woche neu rein gekommen.
Wie kann ich, an welcher Stelle die Ansteuerung messen?
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.279
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Welches Kraftstoffpumpenrelais ist bei Dir verbaut? Ist es ein einfaches Arbeitsstromrelais? Stelle mal ein Bild vom Relais (Draufsicht), Schaltung (wenn aufgedruckt) und den Steckkontakten (PIN-Nummern) ein.
 
Thema:

Fabia I, 2.0l AZL geht aus wenn er warm ist

Fabia I, 2.0l AZL geht aus wenn er warm ist - Ähnliche Themen

Motor läuft nach Start kurz unrund .: Hallo, ich besitze einen Skoda Fabia 6Y 1.4 16v Bj2003 BBY, und zwar wenn ich den Motor morgens starte dann rüttelt einmal das komplette Auto aber...
Scoda Fabia 1, Benzin, Startprobleme bei warmen Motor: Scoda Fabia 1 (6Y2), Benzin, 1390 cm3, 75PS, Baujahr 2003, 85000km, Typenschlüssel 8004/340 Hallo miteinander, Mein Problem: Im kalten Zustand...
Skoda Fabia II Combi 1.4 tdi 80PS: Moin moin, Ich habe da ein Problem mit meinem Skoda Fabia tdi (Diesel). Das Auto springt nicht mehr an wenn es draußen warm ist, bzw. nur mit...
Innenraum Geräusche bei Klima ein Skoda Fabia 2 Klima: Sehr geehrte Forum Mitglieder , ich begrüße Euch freundlich und herzlichst. Ich bin ein neues Mitglied hier bei Euch und freue mich über den...
Motorprobleme BMD 3-Zylinder: Hallo! Aktuell verzweifeln wir an einem Fabia 1 Baujahr 02.2005 mit 70000 km . Berühmtes Problem der Dreizylinder ; die Überhitzung des...

Sucheingaben

skoda fabia 2.0l

Oben