Fabia - Dummes Missgeschick beim Einbau eines neuen Fensterheberträgers. Seil ausgehangen

Diskutiere Fabia - Dummes Missgeschick beim Einbau eines neuen Fensterheberträgers. Seil ausgehangen im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich hatte das Standartproblem mit den Fensterhebern, so dass sich der Seilzug bei einer Seite um den Motor gewickelt hatte. Ich habe nun...

  1. #1 bernieserver, 01.09.2010
    bernieserver

    bernieserver

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte das Standartproblem mit den Fensterhebern, so dass sich der Seilzug bei einer Seite um den Motor gewickelt hatte. Ich habe nun zwei neue Träger mit Seilzügen für beide Türen im Netz bestellt.
    Bei einer Türe ist mir aber leider ein Missgeschick passiert: Ich habe zum leichteren Anbringen von Akustikdämpfungsmatten die Spindel entfernt. Dabei stand das Seil so unter Spannung, dass mir zunächst alles um die Ohren flog. Ich habe nun die Spindel wieder korrekt aufgewickelt aber ich bekomme das Seil nicht mehr um die Rollen. Ich bekomme nicht genügend Kraft aufs Seil. Selbst ein Aufbohren der Nieten um eine Schiene lose zu bekommen brachte nichts, da die erforderliche Spannung über die Bowdezüge einfach zu stark ist.

    Ich ärgere mich so dermaßen über meine Blödheit das abgemacht zu haben, dass ich das schnell über die Bühne bringen will.


    Wer hat eine Idee wie ich das Seil wieder über die Umlenkrollen bekomme?

    Gruß
    Bernhard
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bernieserver, 02.09.2010
    bernieserver

    bernieserver

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Keiner ne Idee? Ich habe auch nochmal die Spindel geöffnet, alles abgewickelt und versucht die mit Federn auf Spannung gehaltenen Bowdezüge in die Führung reinzuklipsen. Mir bluten die Finger, es fehlt immer der entscheidene Zentimeter.

    Wer weiß weiter?
     
  4. #3 bernieserver, 02.09.2010
    bernieserver

    bernieserver

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt auch alle Nieten aufgebohrt und nur den Zug vor mir liegen. Keine Chance..

    Das nervt nur noch!
     
  5. #4 pietsprock, 02.09.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.612
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132767
    Oh jeeee... das klingt nicht gut....


    Mein Mitgefühl... die zündende Idee hab ich leider auch nicht...



    Aufmunternden Gruß
    Peter
     
  6. #5 Sven_König, 02.09.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Du meinst auf dem Aggregateträger das Stahlseil des Fensterhebers???
    Niete die Umlenkrollen wieder fest, wenn das Seil ausgehangen ist. So ist kein Zug drauf.
    Dann fährst du mit dem Aggregateträger in eine Vertragswerkstatt, die haben da ein Spezialwerkzeug um das Seil auf die Rolle zu bekommen.

    Musste früher oft die Seile mit der Scheibenaufnahme wechseln, wenn die weggebrochen war.
    Haben da auch den Fensterhebermotor und den Aggregateträger an sich wiederverwendet.
    Mit ein bissel kraft schafft man es auch mit einem Schraubenzieher, wobei da auch eine hohe verletztungsgefahr besteht, wenn man Abrutscht.
    Also einfach in eine Vertragswerkstatt damit. Ist eine Sache von 3min.


    MfG Sven
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bernieserver, 02.09.2010
    bernieserver

    bernieserver

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ICH HABE ES HINBEKOMMEN!


    Wie? Ich verfasse es am Besten als kleines HowTo:


    Rolle wieder einlegen
    • Alle 4 Nieten vom Aggregatträger aufbohren und den Träger auf Seite legen.
    • Dann das abgerollte Seil wieder auf der Spindel aufrollen. Darauf achten, dass keine Furche übersprungen wird und dass stramm gewickelt wird.
    • Einen langen Kabelbinder bereithalten.
    • Fensterhalter komplett an ein Ende fahren
    • So aufwickeln, dass die Seite mit kurzem Ende Seil geben kann. Die andere muss nicht geben, sie muss nur nehmen.
    • -> Seil auf kurzer Seite dreimal aufwickeln, auf langer Seite nur einmal
    • Rolle in die Führung reinlegen. Darauf achten, dass die Seite der Rolle, wo das Ritzel zu sehen ist, nach oben zeigt. Dort greift der Antrieb rein, anders herum gehts später beim Montieren nicht. Die andere Seite sollte sachte in der Schmierung liegen. Die Seile dürfen nicht aus der Halterung herausschauen, alles muss rein, auch hinter diesem Vorsprung am Kreuzungspunkt der Seile.
    • Hinweis 1: Man kann nichts dabei falsch machen. Wenn es richtig ist, ist das Seil gerade lang genug, dass es gehen sollte. Wenn eine Wicklung zu wenig: Seil ist dann viel zu lang.
    • Hinweis 2: Das Reindrücken in die Halterung ist etwas fummelig, hat man aber schnell raus. Hilfe kann nicht schaden
    • Dann Kabelbinder zum groben Fixieren der Rolle verwenden. -> Rolle springt nicht mehr von selber heraus.
    Das provisorische Befestigen der Seile
    • Nun kommts: 3 Außenrollen normal umwickeln, die letzte aber so umwickeln, dass Seil hinter der Rolle ist, also auf der Achse.
    • Fensterheberhalter sollte so sein, dass es ca. 2-5 cm vom Rand weg ist. Also nicht in der Mitte und nicht direkt an der Rolle. Dies gibt ein paar zusätzliche millimeter.
    • Nun drückt einer die gefederten Bowdezüge in der Mitte zusammen, so dass die im Rollerhalter mit vollem Federweg drinnen sind.
    • Einer fummelt das grüne Ende des Bowdezugs in die Halterung. Vorher darauf achten, dass alle anderen auch in diesen "Löchern" drin sind. Dies erfordert etwas Kraft.
    • Am Besten jetzt mal versuchen die Halterung der Fenster komplett nach oben oder unten zu ziehen. Wenn es nicht komplett funktioniert, dann Wicklungen neu machen (3 vs. 1. Wicklung)
    • Das Seil ist nun schon immerhin über die vier Rollenachsen drüber, aber nur bei dreien auf der Rolle, bei einem ist es noch dahinter.
    Das Aufhebeln des Seils von Hinten auf die letzte Rolle.
    • Nun mit zwei Schraubzwingen eine Latte am Tisch festmachen. Diese wirkt als Anschlag. Den Fensterheber nicht mit Schraubzwingen festmachen
    • Nun muss das Seil mit einem Werkzeug von hinten in die Rolle geführt werden. Dies geht dabei nur mit hoher Kraft und Hebelwirkung. Dazu habe ich eine einen kleinen Schlitzschraubenzieher und eine Spitzzange benutzt, die oben gekröpft ist.
    • Nun zuerst mit der Spitzzange in "drehender Hebelwirkung" (am Metallblech hebeln und dabei die Zange etwas hin und her drehen, an der Rolle entlang) das Seil erstmal so vorführen, dass es etwas auf der Rolle ist Das macht man am Besten an der Außenseite, nicht da wo der Bowdezug ist (also nicht nahe am "Loch" wo die grünen Bowdezugeingänge sind)
    • Dann wenn das Seil ca. rechtwinklig ist, also knapp die Hälfte des Weges geschafft ist, mit dem Schlitzschraubenzieher von der anderen Seite her kommen und auch mit starker Hebelwirkung das Seil dann auf die Rolle werfen.
    • Das geht nicht ohne Kratzer und nur mit viel Frust und mehreren Versuchen! Evtl. kann jemand helfen, so dass das einfacher geht, aber stecht Euch nicht dabei die Augen aus!
    Fertig.

    Es sind jetzt natürlich ein paar Kratzer im Rahmen und die Rolle sieht etwas lädiert aus, aber es lässt sich nun zumindest verwenden. Sogar eine paar Fasern des Seiles mussten daran glauben, aber nicht so, dass sich das abwickelt.


    Ich bin froh dass jetzt alles geht und jetzt habe ich endlich Feierabend!

    Gruß
    Bernhard
     
  9. #7 pietsprock, 03.09.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.612
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132767
    Solche Anleitung braucht die Comm. ;-)


    Dann erstmal Glückwunsch, dass es geklappt hat und pflege deine blutigen Hände...



    Gruß
    Peter
     
Thema: Fabia - Dummes Missgeschick beim Einbau eines neuen Fensterheberträgers. Seil ausgehangen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda fabia fensterheber nieten

    ,
  2. blindnieten skoda fabia 6y

    ,
  3. fensterheber skoda fabia nieten

    ,
  4. fabia fensterheber nieten,
  5. niete fensterheber fabia,
  6. welche nieten skoda fabia,
  7. fensterheber set fabia nieten
Die Seite wird geladen...

Fabia - Dummes Missgeschick beim Einbau eines neuen Fensterheberträgers. Seil ausgehangen - Ähnliche Themen

  1. Neuer 1.4 TSI mit Fragen

    Neuer 1.4 TSI mit Fragen: Hallo zusammen, bin absolut neu im Forum und wollt mal etwas von euren Erfahrungen profitieren. Ich hab am letzten Freitag meinen Nagelneuen...
  2. Octavia III CRC-Fehler beim Entpacken von Update

    CRC-Fehler beim Entpacken von Update: Hallo, ich wollte meine Navigationssoftware updaten, da mir mein Händler die Vorgängerversion gegeben hat. Jetzt kommt beim Update immer wieder...
  3. Xenon fleckig ! Kann man beim Einbau was falsch machen ?

    Xenon fleckig ! Kann man beim Einbau was falsch machen ?: Hallo Superb-Gemeinde, ich habe wegen nem Frontschaden einen neuen linken Bi-Xenon Scheinwerfer bekommen und bei der Gelegenheit auf beiden...
  4. Octavia 3 Sportlenkrad in Fabia 3 einbauen

    Octavia 3 Sportlenkrad in Fabia 3 einbauen: Hallo liebes Forum! Mein erster Beitrag wird leider direkt eine Frage, also schon einmal eine Entschuldigung meinerseits. Ich hatte die...
  5. Kaufempfehlung Fabia Combi

    Kaufempfehlung Fabia Combi: Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Fabia Combi zu kaufen.Ich fahre ca 15000 Kilometer im Jahr,davon ca.80 Prozent alleine im Stadtverkehr und...