Fabia DRIVE 55kw / Einfluß Reifenbreite ?

Diskutiere Fabia DRIVE 55kw / Einfluß Reifenbreite ? im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, als Zweitwagen habe ich mir den 55kw 1.0 MPI angesehen und gefahren. Montiert sind ALUs mit 215/45R16. Im Vergleich zum 1.2 HTP 44kW sind...
WernerH

WernerH

Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
543
Zustimmungen
56
Fahrzeug
Fabia III 55kW DRIVE
Kilometerstand
15000
Hallo,

als Zweitwagen habe ich mir den 55kw 1.0 MPI angesehen und gefahren. Montiert sind ALUs mit 215/45R16.
Im Vergleich zum 1.2 HTP 44kW sind die 75PS nicht der brüller, aber die Ausstattung ist schon toll.

Könnte ich durch schmalere Reifen eine etwas bessere Leistung erwarten ?
Was für Reifengrößen können gefahren werden ?
 

Egbert2

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
49
Zustimmungen
12
Als Standard sind beim Fabia III 185/60/15, 215/45/16 und 215/40/17 vorgesehen. Für die 75PS finde ich die 185/60/15 vollkommen ausreichend. Nur wirken die Radkästen halt etwas "leer".
 

lanz

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
423
Zustimmungen
71
ja: je kleiner die Felge (also die Masse) sowohl Durchmesser als auch breite und entsprechend je grösser das Gummi, desto geringer sind die zu beschleunigten Teile.

Es ist ein Vorteil wenn der Massenschwerpunkt des rotierend beschleunigten Körpers nahe an der Drehachse ist. Da Gummi und Luft leichter als Stahl, Alu ist wandert bei kleinen felgen dieser Punkt eben näher zur Rotationsachse.
Ebenso bei der Breite: je schmaler desto besser.
 
WernerH

WernerH

Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
543
Zustimmungen
56
Fahrzeug
Fabia III 55kW DRIVE
Kilometerstand
15000
Also 185/60/15 und Spurplatten, damit das Radhaus auch gefüllt bleibt ? :whistling:

Macht das einen merklichen Unterschied?

Ich denke, hier sind einige bereits mit diesem Motor im Winter auf den 185er unterwegs, daher hoffe ich mal auf Aussagen ...
 
Onrap

Onrap

Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
1.258
Zustimmungen
189
Ort
Irgendwo in Bayern
Fahrzeug
Fabia 3, Drive, 1.2 TSI DSG, BJ 05.2017
Kilometerstand
19900
..dafür hat die serienmäßigen Breitreifen von Drive-Sondermodell mehr Grip :thumbup:
 
matt

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
1.975
Zustimmungen
328
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Für die 75PS finde ich die 185/60/15 vollkommen ausreichend.
Wieso wollen so viele Leute Fahrzeugen mit kleineren Motoren stets Asphaltspalter verpassen!? Fakt ist, dass die o.g. breitere Bereifung das Fahrzeug fahrdynamisch nach vorne bringt.
Auch mit 75 PS hat man ein Interesse, schnell zum Stehen zu kommen.
Auch mit 75 PS hat man ein Interesse, schnell durch Kurven fahren zu können. Mit möglichst viel Geschwindigkeit aus der Kurve heraus zu kommen ist bei einem 75 PSer sicher noch wichtiger, als bei einem 175PSer ;-)

desto geringer sind die zu beschleunigten Teile.
Qualitativ zwar richtig. Aber hast Du Dir einmal für einen Beschleunigungsvorgang durchgerechnet, welchen kleinen Anteil die Rotationsenergie gegenüber der kinetischen Energie für das Fahrzeug und der Energie zur Überwindung der Fahrwiderstände hat?

Also 185/60/15 und Spurplatten, damit das Radhaus auch gefüllt bleibt ?
Wenn die Karre die 215er von Haus aus drauf hat, lasse es einfach so. Wenn sie keine 215er hätte, müsste man sich natürlich kritisch fragen, ob es es wert wäre, in größere Räder zu investieren.

Ich habe ein Fabia-1-Derivat mit grandiosen 55 kW daheim. Im Sommer mit 205/45R16 und im Winter mit 185/60R14. Der Unterschied im Handling ist schon deutlich besser mit der Sommerbereifung.
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.121
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Könnte das auch am Sommer-Dunlop und dem Winter-Linglong liegen ... ?
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Das sich die "kleinen" Räder für den Fahrer anders anfühlen als die "großen" Räder steht ausser Zweifel, ob das fahrdynamisch bei diesem Fahrzeug einen nennenswerten objektiven Unterschied ausmacht, ist fraglich.
Bei der Trägheit der rotierenden Massen könnte man mit den "kleinen" Rädern mit wirklich leichten Felgen und guten Reifen einiges an Längsdynamik gewinnen. Nebeneffekte wären Schonung aller Radaufhängungsteile, tendentiell besserer Fahrbahnkontakt bei schlechter Fahrbahn und Komfortgewinn wegen geringerer unabgefedereter Massen

Gute Felgen werden aber in der Dimension (15") praktisch nicht angeboten. Da gäbe es nur die Option die Audi-Schmiedefelgen (Telefonwählscheibe oder Gullydeckel genannt) eintragen zu lassen. Das wurde von einen User hier beim FII schon praktiziert.
Die Felge hat mal bei Audi € 270/Stk. gekostet (ich glaub sie ist sogar noch lieferbar), gebraucht kiegt man sie für lau, weil die ganzen Nerds, die heute als 4.Besitzer einen Audi A3- 8L fahren diese edlen Teile abmontieren und bockschwere 18-Zöller draufschnallen. Ich hab mir als Reserverad eine für € 20 in der Bucht geschossen.
 
WernerH

WernerH

Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
543
Zustimmungen
56
Fahrzeug
Fabia III 55kW DRIVE
Kilometerstand
15000
@matt:
Mit dem Fahrverhalten/Straßenlage hast Du vollkommen recht ! Ist mir bei der Probefahrt direkt positiv aufgefallen.

Aber wo sind die F3 55kW Fahrer zwecks Erfahrung Winter/Sommerbereifung (abgesehen von der Straßenlage) ?
Ich bin doch sicher nicht der einzige, der in Zukunft damit fährt ...
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Da wird Dir jeder etwas anderes erzählen, weil jeder andere Räder/Reifen fährt. SR/WR in der Fahrdynamik in den unterschiedlichen Dimensionen zu Vergleichen ist eh nicht möglich.
Interessant wäre eher der Vergleich SR/SR 185/60/15 und 215/45/16 jeweils als gleicher, hochwertiger UHP.
 
matt

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
1.975
Zustimmungen
328
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Könnte das auch am Sommer-Dunlop und dem Winter-Linglong liegen ... ?
Nein, ich fahre keine Billigreifen. Was denkst Du von mir!?
Natürlich ist der WR bei trockener Straße tendenziell schlechter, aber der Unterschied in der Dimension macht mehr aus.
 
Roadrunner30

Roadrunner30

Dabei seit
21.12.2015
Beiträge
540
Zustimmungen
160
Fahrzeug
ex Fabia Combi TSI
Ich merke den Unterscheid zw. den 215ern und den 185ern (Winter) sogar bei meinem 110PS TSI! Ist aber auch klar: schwerere Felgen (mehr Masse) und höhere Auflagefläche 18,5cm zu 21,5cm.....
 
Calvineis

Calvineis

Dabei seit
09.07.2016
Beiträge
1.331
Zustimmungen
593
Ort
Plaidt
Fahrzeug
Fabia III, Octavia 1U RS, Octavia 4 RS
Werkstatt/Händler
Autohaus Donath
Kilometerstand
86.000, 185.000, 3500
Der Unterschied ist bemerkbar, jeder hat vor/nachteile. Ein guter Kompromiss ist eben der 215/45R16, die anderen sind mir entweder zu "Schwammig" oder der 17er zu Schwer. Ich persönlich vertraue auf Falken. Meine Anforderungen an Felgen und Reifen, er muss gut auf der Straße liegen, Optisch stimmig sein, Nicht zuviel abnutzung.
 
SuperBee_LE

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.174
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Ändert sich ja auch nie, oder wie?
 

lanz

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
423
Zustimmungen
71
hier kanns ja jeder selber abschätzen:
http://www.hpwizard.com/rotational-inertia.html#wheelstires

Ich selber bevorzuge so schmale reifen wie wirtschaftlich sinnvoll ist.
Wirtschaftlich sinnvoll bedeutet: die Abmessung sollte stark verbreitet sein um keine Sonderabmessung beim Reifenneukauf zu haben die natürlich bei den ganz schmalen Abmessungen immer teurer sind.
 

Yoga-900

Guest
Ich übernehme immer die Reifenmarke/-Dimension, die werkseitig verbaut ist und bin beim F2 und jetzt beim F3 sehr zufrieden damit.

Auch die Komplett-Winterräder, die ich bei beiden Fabias dazu bekommen habe, sind OK und haben ihre Leistung bei meinen Fahrverhältnissen zur vollen Zufriedenheit gebracht.

Ich habe da Vertrauen in die Werkskonfigurationen und habe null Motive, beim Thema Räder/Reifen und auch generell beim F3 was zu verändern. Einzige Ausnahme war der Wechsel auf Osram Nightbraker.
 
Thema:

Fabia DRIVE 55kw / Einfluß Reifenbreite ?

Fabia DRIVE 55kw / Einfluß Reifenbreite ? - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht Fabia 3 1.0 MPI 75PS: Moin! Hatte als Ersatzwagen einen Fabia 3 1.0 MPI mit 75PS und wollte die Gelegenheit mal nutzen :) Zu meiner automobilen Vorgeschichte: Ich bin...

Sucheingaben

skoda fabia drive reifen

,

fabia 55kw

,

welche Reifen sind für den skoda fabia drive vorgesehenen

,
fabia drive reifengröße
, Reifengröße fabia 55 KW, fabia ambiente 1.4 55 KW, Stoda fabia 1 0 55kw reifendruck
Oben