Fabia Combi als Benziner oder Diesel ??

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von c.k., 28.05.2006.

  1. c.k.

    c.k.

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Leute

    Ich bin hier als frischer Neuling und brauche mal ein paar Tips von euch.

    Es geht um den Kauf von einem Fabia Combi.

    Zur Info vorab :
    Es würden mit dem Auto mindestens 10 000 Km pro Jahr nur für den Arbeitsweg zurückgelegt und deshalb meine Frage an euch :

    welche Motorisierung würdet ihr nehmen oder habt ihr ?
    (und seit ihr zufrieden ? )

    Lieber Diesel oder Benziner ? Mit der Berücksichtigung auf Kaufpreis , Versicherung und Steuer.

    Gibt es Differenzen bei den Inspektionsintervallen ? (Zeitraum + Kosten)

    Sind die Diesel oder Benziner flott und leise (oder unangenehm laut im Innenraum ? )

    Und zum Schluss
    Was haltet ihr von Re Importen ?

    Ich hoffe ich bin mit so vielen Fragen nicht mit der Tür ins Haus gefallen.
    Aber ich Frage lieber Leute die täglich mit dem Auto unterwegs sind, als einen Händler, der ja eh nur verkaufen will.

    Für euere Hilfe schon mal ein dickes Dankeschön im Vorraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lordi

    Lordi Guest

    Hallo c.k.,

    bei einem Fahrvolumen von 10tkm und weniger würde ich auf jeden Fall einen Benziner empfehlen.

    Zumal da sicher viel Kurzstrecke dabei sein wird und der Diesel, vor allem im Winter, nur langsam in Wallung kommt. Kurzstrecke ist des Diesels Tod.

    Lieber den Aufpreis für den Diesel sparen und in eine nette Standheizung investieren :smoke:
     
  4. #3 Symbiose, 28.05.2006
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo du.

    Wäre mal nicht schlecht, wenn du unter "Suchen" schauen würdest, ist schon viel geschrieben worden.

    Hast du denn schon mal ein Auto gehabt? Das ist wichtig, denn dann weisst du schon wie sich so ein Benzinauto fährt.
    Bei mehr als 10000 km zur Arbeit lohnt sich (jetzt noch) schon ein Dieselfahrzeug, auch wenn einige Inspektionen etwas teurer sind.
    Ausserdem ist der Diesel schon ganz gut auf längeren Strecken, weil er eben ein bisschen länger braucht, bis der Motor warm ist.

    Zu der Motorisierung kann ich dir nicht viel raten, ist auch beim Fabia kaum möglich, entweder den 1.4, mit 75 PS, den 1.9 mit Saugdiesel und ca. 68 PS, mit TDI 100 PS oder den RS mit 130 PS.
    Kommt drauf an, wie viel deine Geldbörse so hergibt.
    Oder spar ein paar tausend Euro bei den Direktimporten, (nicht Re, geht ja nicht, denn nur was hier gebaut worden ist, kann zurück importiert werden) oder kauf dir deinen Wagen direkt, so wie ich es gemacht habe, in Tschechien.

    Laut oder leise? fahr doch beim Händler mal einen Dieselwagen.
    Und zum Schluss, du hast Recht, der Händler will verkaufen, und er muss auch, weil er ja auch seine Kosten bezahlen muss.

    Und kostenlose Probefahrten gibt er ja nur, weil er das Geld dazu hat.(haben muss).
    Also, nutze das doch, spätestens bei den Inspektionen hat dann der Händler was von dir.

    Gruss Torsten
     
  5. #4 Geoldoc, 28.05.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Wie immer im Leben: Kommt halt drauf an.

    Wenn es fast bei den 10.000 km bleibt, weil Du auf dem Weg schon einkaufen gehst und eh nicht mit dem Auto durch Spanien fahren willst, dann bleibt der Benziner sicher billiger. Irgendwo ganz grob um die 20.000 ist der Punkt, wo sich der Diesel lohnt, je nach Schadensfreiheitsklasse in der Versicherung und dem, was man als Wiederverkausfswert annimmt. Immerhin hat der Fabia ja noch keinen Partikelfilter.

    Ich finde die Diesel im Fabia ziemlich laut, aber es geht halt nichts über Drehmoment und das Gefühl, wenn der Turbo einsetzt. :D

    Aber es stimmt schon, such nochmal ein wenig. Da findest Du auch eine Menge zu EU-Importen. Meine Meinung, wenn der Preis stimmt und man die Ausstattung genau verglichen hat, spricht nicht viel dagegen. Aber so wirklich lohnend find ich die Angebote inzwischen nicht mehr.
     
  6. c.k.

    c.k.

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Leute

    Erst mal Danke für so schnelle Antworten.

    Ich komme gerade vom Skoda Händler und habe mir erst mal nen Propekt eingesackt damit mit ich mal Verlgleichsmöglichkeiten im Preis und Austattungen habe.

    Damit kann ich auch mal EU Importe vergleichen.

    Nur eine kleine Sache wäre da noch.

    Die Angaben über den Benzinverbrauch. Ich weiss es hängt immer von der Fahrweise ab. Aber kommen euere Verbräuche in etwa mit der Herstellerangabe hin ?

    ( Ich will mich hier nich um einen halben Liter kloppen )

    Oder sind die Angaben alle was fürn A....... ?

    Danke noch mal im Vorraus
     
  7. #6 pietsprock, 29.05.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    dann mal viel spass beim vergleichen...

    ich würde zu einem diesel erst greifen, wenn die jahresfahrleistung deutlich über 15.000 km liegt...

    die inspektionskosten beim diesel sind höher und das kalkulieren die meisten nicht ein. da ist die ersparnis an der tanksäule schnell wieder dahin.... und die wird ja auch gefressen von der höheren steuer und meist auch höheren versicherungseingruppierung.

    die angegebenen verbräuche sind durchaus realistisch... wenn jemand gerne bleifuß fährt, liegt man schnell drüber, wenn man sparsam fährt, kann man diese auch unterschreiten...

    also... munter verglichen...
     
  8. #7 Geoldoc, 29.05.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich denke auch, dass um die 90% der Leute innerhalb von vielleicht 90 bis 115 % der angegebenen Gesamt-Verbrauchswerte bleiben. Man darf halt nicht vergessen, dass die immer ohne alle Verbraucher gemessen werde, einen gewissen Bonus für Licht, Radio und vor allem Klima muss man also sowieso dazurechnen. Die anderen haben dann doch sehr abweichende Streckenprofile oder Fahrweisen.

    Ansonsten schau mal bei www.spritmonitor.de rein. Obwohl ich denke, dass jemand der akribisch Tagebuch über seine Verbrauch führt auch eher jemand ist, der versucht, den eher niedrig zu halten.

    EDIT: Ach so, vergessen: Wenn Du Preise vergleichst, musst Du immer genau auf die Ausstattung der EU-Importe achten. Elegance in Holland ist bei weitem nicht das Gleiche wie Elegance hier. Und auf keinen Fall darf man deutsche Listenpreise mit den Listen von EU-Importeuren vergleichen. Die ersten sind noch verhandelbar die 2. sind fast immer Festpreise.
     
  9. #8 pietsprock, 29.05.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    *lach*

    also ich habe licht, radio etc. schon an.... sogar permanent...

    aber meine verbräuche kann man wahrlich nicht als maßstab nehmen...
     
  10. #9 Geoldoc, 29.05.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Piet:

    Klar Du bist der Maßstab. Hast aber auch keine Klima.

    Aber vielleicht kannst Du das besser beurteilen. So sehr viele Leute wird es hier nicht geben, die unter 4,5 oder über 6 Liter mit dem 1,9 tdi brauchen oder?
     
  11. Henker

    Henker Guest

    10.000km Laufleistung nur für die Arbeit sind ca 22km hin, und abends 22km zurück.

    Wenn das halbwegs über Landstrasse geht, ist der Diesel die falsche Wahl. Wird nicht richtig warm bis zum Zielort und soviel weniger verbraucht er da auch nicht als der 1.4er Benziner.

    Wenn du allerdings so zusätzlich 1x pro Monat 500-600km fährst zusätzlich irgendwohin zu Besuch, dann kannst schon getrost einen Diesel nehmen.

    Zum Verbrauch: Skoda übertreibt ein wenig, zumindest bei meinem Benziner fahre ich 0,1 Liter weniger im Durchschnitt als in den Papieren angegeben ist.

    :victory:
     
  12. #11 pietsprock, 29.05.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    In der Tat ist mir kaum jemand bekannt, der mit dem TDI unter 4,5 im Schnitt liegt... aber auch über 6 Liter sind als Gesamtdurchschnitt selten, wenn auch nicht ausgeschlossen...


    @Henker Eine Abweichung von 0,1 Liter im Schnitt kann man doch nicht als Übertreibung der Angaben von Skoda darstellen.... Das ist doch eine ganz normale Abweichung, die durch andere Fahrweise und Streckenprofil zustande kommt.... Meiner Meinung nach: nicht der Rede wert....
     
  13. #12 The Driver, 29.05.2006
    The Driver

    The Driver

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Audi A3 SB
    Kilometerstand:
    10000

    Hallo c.k.!

    Meiner Meinung nach kannst du die Herrstellerangaben von VW sowieso in der Pfeife rauchen.

    Bei mir:
    - Sommer mit Sommerreifen 185/ usw. mit 2,5bar Luftdruck hab ich oftmals Durchschnittsverbräuche von ca. 8,1l

    -im Winter mit Winterreifen 195/ 50 usw. auch 2,5 bar Luftdruck hab ich ca. 8,5l im Schnitt gebraucht!!

    So, ich hab den 1,4l Benziner mit 75PS (Fabia Combi), und Skoda gibt jetzt auf ihrer Hompage die unverschämte Zahl von 6,6l für nen 80PS an..

    Da sag ich nur was für ne Traumschloss ist das denn?? Ist doch kein Verbrauch an dem man sich orientieren kann.

    Achja, vom Ölverbrauch wollen wir mal gar nicht erst reden.

    Kauf dir am besten gleich nen Porsche oder nen Ferrari, da weiß man wenigstens dass er 20l barucht.
    Soviel zum Thema!

    Gruß Matthias
     
  14. #13 Geoldoc, 29.05.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Also einen Schnitt von über 8 Litern mit dem 55 kw Benziner find ich sicherlich nicht normal. Entweder Du fährst nur Stadt oder Vollgas auf der Autobahn, Du trittst den kleinen richtig, oder es ist was kaputt. Aber gut 10% Ausnahmen hab ich ja zugestanden. Ich muss mich wirklich anstrengen um meinem 74kw Benziner auf 8 Liter zu kommen bzw. dazu braucht es ein größeres Stück wirklich freie Autobahn.

    Trotzdem man darf nicht vergessen, dass so ein Fabia mehr wiegt, merh Verbraucher und auch teilweise mehr Leistung hat, als Mittelklasseautos vor 10 oder 15 Jahren. Unseren 91er Passat mit 55 kw fahr ich nicht mit einem Schnitt von 8 Litern und der wiegt noch 100kg weniger.

    EDIT: Klar haben die angegebenen Vebräuche keinen sehr großen Bezug zur Realität, das merkt man sehr schnell, wenn man sich die Testprozeduren mal genauer anschaut, aber zumindest ist der Zyklus für alle Hersteller gleich und insofern schon vergleichbar. Und bei vorrausschauender Fahrweise ist es auf jeden Fall möglich, sich in dem Bereich zu bewegen. Der Hersteller kann aber nichts für die Art, wie er laut EU messen soll.
    Ansonsten gibt es ja noch die Möglichkeit mal bei den einschlägigen Autozeitungen mal nach Testverbräuchen zu suchen.
     
  15. #14 pietsprock, 29.05.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    @ the driver

    ich habe nun mal bei spritmonitor geschaut, wo ja immerhin 858 skoda registriert sind...

    davon sind 750 mit einem verbrauch von weniger als 8 litern, die meisten zwischen 5 und 6 litern....

    deine durchschnittswerte sind absolut hoch und in der größenordnung gibt es bei spritmonitor eigentlich nur noch SuperbS und OctaviaS mit großen motoren....

    ist schon etwas seltsam... die meisten scheinen innerhalb der werksangaben hin zu kommen....
     
  16. xxandl

    xxandl Guest

    [​IMG]

    ---> jetzt kennst du einen ;-)

    ich fahre recht "flott", versuche aber, wenn möglich, viel zu gleiten - allerdings geht das bei uns in (zentral-)österreich topografisch bedingt eher schlecht. vielleicht ist aber auch irgendwas bei der einspritzung verstellt, denn selbst bei schnurgerader strecke komme ich nicht unter 5l...
     
  17. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    @Spritverbrauch: nimm dir einen Fabia und mach damit eine Probefahrt. Da die alle einen Bordcomputer haben, hast auf diese Art und Weise den deiner Fahrweise entsprechenden Verbrauch ermittelt (vielleicht bist du ja einer derjenigen der mit 3 oder doch mit 10 Litern fährt ;-)

    @Motoren: beim Benziner würde ich an deiner Stelle den 75PS-Motor mit dem 64PS-3Zylinder-Motor mal vergleichen. Der Diesel mit 70 PS geht sehr gut, ist aber relativ laut. Beachte auch die unterschiedlichen Wartungskosten zw. Benzin und Diesel. Ausserdem kann ein fehlender Partikelfilter sich im Lauf der Jahre negativ auswirken.

    Grüße Werner
     
  18. #17 MrBlack19, 29.05.2006
    MrBlack19

    MrBlack19 Guest

    Ich stehe ja auf Diesel Fahrzeuge. Bei deiner jährlichen Fahrstrecke denke ich lohnt sich aber eher ein Benziner.
     
  19. #18 The Driver, 30.05.2006
    The Driver

    The Driver

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Audi A3 SB
    Kilometerstand:
    10000
    @pietsprock

    Hi! Danke für den Hinweis.
    Sagt mir nur mal wieder, dass ich nicht wie die Masse fahre!

    Mag ja durchaus sein, dass es en "bissl" mit der Fahrweise zusammenhängt, aber wenn ich fahre will ich auch Spaß haben. Und das ist es definitiv nicht, wenn einer auf der Landstraße nur mit 80km/h konstant auch im 70er Bereich, meint vor mir zu fahren.
    So einer ist nicht lange vor mir, sondern sieht bestenfalls meine getönte Heckscheibe ganz gut:
    => Überholen => runterschalten => beschleunigen => mehr Saft fließt in die Zylinder!!

    Grüße Matthias
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 skywalker, 30.05.2006
    skywalker

    skywalker Guest

    also rechnen wir mal:
    230 Werktage/Jahr mal 44km Arbeit/Tag = 10.120km

    Das ist ja nur die Strecke zur arbeit! Privatfahrten kommen wahrscheinlich nochmal so 5.000 dazu.

    also 15tkm Jahresleistung!

    da "könnte" sich ein Diesel Lohnen. Ist aber eher ne Glaubensfrage. In der Versicherung macht das evtl. +-100€/Jahr aus. Und das ist 2x volltanken. ALso eher vernachlässigbar

    Steuer Diesel ca. 300€/Jahr
    Benziener glaub 100€ rum...

    Die Inspektionskosten werden erst dann teuerer wenn am Turbo was defekt ist.
    Und wenn du gut drauf achtest erst über 150.000km Laufleistung.

    Ein Diesel macht in der gleichen PS-Klasse einfach mehr Fahrspass. :tanzen:
     
  22. #20 pietsprock, 30.05.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    @the driver

    da bin ich ja froh, dass man mit gut 40 manche sachen gelassener sieht als mit 22 ;-)

    und da schaue ich mir doch gerne mal deine heckscheibe von hinten an...

    und wenn da 70 auf dem schild steht, dann fahre ich auch 70.... ich habe nämlich keinen bock drauf, bei der nächsten geschwindigkeitsüberschreitung die mir erlassenen 2 monate führerscheinentzug wieder an der backe zu haben... und 1035 euro geldbuße waren wahrlich genug für die nächsten jahre... *lach*
     
Thema:

Fabia Combi als Benziner oder Diesel ??

Die Seite wird geladen...

Fabia Combi als Benziner oder Diesel ?? - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  5. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...