Fabia Combi 2.0 116 PS

Diskutiere Fabia Combi 2.0 116 PS im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo ich wollte mich hier über allgemeine Schwachstellen und Probleme am oben genannten Model informieren da ich mir das Auto gerne kaufen würde
#
schau mal hier: Fabia Combi 2.0 116 PS. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Chris_4587

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia 1 2.0
Werkstatt/Händler
Auto Leonhardt Aue
Kilometerstand
38000
Speziell beim 2.0er eig nur das getriebe. Zumindest ab dem facelift, spreche da leider aus erfahrung. Nicht abschrecken lassen Leerlaufkultur hat der 2.0er garkeine... der schüttelt sich häufiger. Und sonst die üblichen verdächtigen. Undichte Türen, kabelbaumaktion, rost...
 

Grisu512

Gesperrt
Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
1.890
Zustimmungen
537
Ort
Österreich
Fahrzeug
Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
Kilometerstand
134000
Radlager, Stabilisator, Stabigummis, Koppelstangen, durchgerostete Domlager...
 

Octavia20V

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
4.128
Zustimmungen
676
Ort
Freyburg/Unstrut
Fahrzeug
Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
Werkstatt/Händler
bin meine eigene Werkstatt
Kilometerstand
108560
Lenkgetriebe und Pumpe.....
 

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.169
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Unserer frisst eigentlich nur ordentlich Öl. Ansonsten die Standardsachen wie Fensterheber.
 

Octavia20V

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
4.128
Zustimmungen
676
Ort
Freyburg/Unstrut
Fahrzeug
Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
Werkstatt/Händler
bin meine eigene Werkstatt
Kilometerstand
108560
Also wenn wir ehrlich sind wenn man das liest holt der Themenstarter den wagen nich:D
 

Grisu512

Gesperrt
Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
1.890
Zustimmungen
537
Ort
Österreich
Fahrzeug
Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
Kilometerstand
134000
Ist halt leider so. Tatsache.
Ein Bekannter von mir wollte sich einen Fabia Combi kaufen, ich hab ihn eindringlichst davon abgeraten.
Naja entweder steht man(n) darauf öfters mal in die Werkstatt zu fahren und dort viel Geld auszugeben oder man ist einfach Schmerzbefreit, dass man sich so einen Wagen holt. Wenn man kein Selberschrauber ist und man alles glauben muss was einem die Werkstatt so erzählt wird man schnell mal arm.
Wäre mein Fabia kein RS ich würde mir keinen holen.
PS: Bremsleitungen nicht zu vergessen. Die Fabias haben ja schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.
 

Lucky

Dabei seit
08.11.2002
Beiträge
2.826
Zustimmungen
70
Ort
Dortmund
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance *verkauft*
Werkstatt/Händler
AH Kosian IS
Kilometerstand
205000
Wir haben keine der genannten Probleme. 14 1/2 Jahre und sind mehr als zufrieden.
Würden ihn immer wieder kaufen. Alle Probleme wie Fensterheber, undichte Türen, Kabelbaum wurden
in der Garantie erledigt. Ausser 1x Stellmotor nur Verschleißteile.
 

ottensener

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.155
Zustimmungen
778
Fahrzeug
Fabia II - 1,4
Kilometerstand
130.000+
Lieber lassen, wenn so ein altes Schätzchen verkauft wird, dann in der Regel nicht, wenn er gut läuft... oder @Lucky ?
 

hewner

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
114
Zustimmungen
46
Ort
Aachen
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0i Combi Elegance
Kilometerstand
375000
Läuft bei mir sehr zuverlässig mit über 290 000 km auf der Uhr.

  • allgemeine "Fabia-Probleme" wie undichte Türmodul-Dichtungen wurden denke ich schon genannt, sind aber auch einfach zu beheben, falls nicht schon passiert.

  • Nicht so einfach zu beheben, aber auch Standard: Stellmotoren der Climatic. Umlufttaste geht ab und an nicht und es wird manchmal unvermittelt plötzlich brütend warm. Nach Hin-und Herdrehen des Temperaturreglers allerdings wieder behoben, weshalb ich damit bisher ohne Rep. gut leben kann.

  • "Erstausrüstung" der Fahrwerk(Querlenkerlager, Spurstangen, Radlager) scheint nicht sehr haltbar zu sein. Wurde bei mir ca. 130 000- 150 000 km getauscht, seit dem Ruhe. Ersatzteilpreise allerdings VW-typisch niedrig
  • Der Endschalldämpfer ist gerade für Combi und 2.0 recht teuer. Bei mir war nach 12 Jahren die äußere Ummantelung so stark durchgerostet, dass der Tüv wohl Bedenken gehabt hätte, dass Teile verlustig gehen (dicht war er noch). Ersatzteilkosten happige 300 €, kaum Drittanbieter.
  • Haupt-"Probleme" bezogen auf den Motor:
- Ölverbrauch seit Kauf vor 7 Jahren mit 116 000 km (0,1-0,4l / 1000 km) scheint recht üblich beim 2.0er zu sein, wenn auch nicht bei allen. Positiv dabei: er ist die ganze Zeit nicht größer geworden.
- Motorkontrolllleuchte seit ca. 140 000 km öfter an, allerdings ohne Probleme wie erhöhten Verbrauch/Leistungsverlust zu verursachen
- Luftmassenmesser war letztes Jahr hinüber, allerdings auch nur ca. 100 € im Tausch
- Wenn man schneller als 160 km/h fährt, ist er dann doch recht laut, ist halt kein "modernes" Fahrzeug mit entsprechender Schallisolierung mehr...​

  • Positiv:
- Getriebe + Kupplung sind zumindest bei mir sehr haltbar (noch original)
- Für das Fahrzeug eine recht souveräne Motorisierung
- Wenn man es drauf anlegt, sparsam (110-120 km/h gleichmäßig Autobahn mit 6-6,5 l/100 km möglich)​

In Summe habe ich über die 7 Jahre und ca. 175 T km etwa 6500 € in Wartung & Reparaturen gesteckt, in Anbetracht der Fahrleistung finde ich das sehr überschaubar. Genaue Aufstellung kann ich bei Bedarf zusenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris_4587

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia 1 2.0
Werkstatt/Händler
Auto Leonhardt Aue
Kilometerstand
38000
Ich möchte nix schlecht reden aber, wir reden von einem Fahrzeugmodell,deren jüngste Fahrzeuge bereits 11 Jahre alt sind...

Der motor selbst ist klasse, Durchzug in allen Lebenslagen... auch mit einem 1to anhänger dran. Auf der piste genug Leistung um locker von a nach b zu kommen, notfalls auch fix, aber da braucht man nen Tankwagen hintendran...15-18liter sind da mühelos möglich... jedoch reicht es dann um die 2.0tdi zu ärgern bzw die Fabia1RS.
Leerlauf ist halt mies zb an der Ampel. Aber sonst klasse, sehr schön schaltfaul zu fahren... und ein realistischer Verbrauch von 6,5-7 ist im alltag drin.
Und ein fahrzeug mit diesem alter hat nun auch ein paar schwächen. Wenn man darauf verzichten möchte muss man sich halt nen neuwagen kaufen oder was jüngeres. Ich selbst hatte bis auf Türen, Getriebelagerschaden, einige Radlager, und etwas Rost nichts weiter in fast 11 Jahren und knapp 100tkm.
 

Octavia20V

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
4.128
Zustimmungen
676
Ort
Freyburg/Unstrut
Fahrzeug
Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
Werkstatt/Händler
bin meine eigene Werkstatt
Kilometerstand
108560
Naja man kanns halten wie man will,man kann glück oder pech haben,wenn man Glück hat wurden halt viele Krankheiten schon gemacht mit Pech trifft es einen dann.

Wir waren mit unserem Fabia auch sehr zufrieden,ein bekannter hat sich auch erst nen Fabia mit 2.0 geholt und ist auch zufrieden.

Pech kann man mit allem haben,auch mit nem neuwagen oder jung gebrauchten.
 

Grisu512

Gesperrt
Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
1.890
Zustimmungen
537
Ort
Österreich
Fahrzeug
Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
Kilometerstand
134000
Einen Fabia RS ärgerst du sicher nicht mit dem 2Liter sauger.
 

hewner

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
114
Zustimmungen
46
Ort
Aachen
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0i Combi Elegance
Kilometerstand
375000
Die Unterschiede bei den Fahrleistungen sind überschaubar:

0-100 km/h in 9,6s (rs) / 9,9s (2.0)
Vmax: 204 (rs) / 195 (2.0), wobei meiner auf der Geraden nach Tacho 210-220 läuft.

Wenn ärgern meint, im Rückspiegel nicht merklich kleiner zu, werden, dann reichts.

Wobei man beim Schnellfahren auch dran denken sollte, dass Bremsleistung und Sicherheits-Systeme nicht mehr ganz aktuell sind...
 
Zuletzt bearbeitet:

Corleone0664

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
461
Zustimmungen
77
Fahrzeug
Fabia I 1,9TDI, auf ASZ umgebaut mit 6 Gang, GTB 1756vk, Airtec LLK, Software.
Kilometerstand
265000
Läuft bei mir sehr zuverlässig mit über 290 000 km auf der Uhr.

Is für mich nicht zuverlässig wenn seit 140.000km immer mal wieder die Motorlampe angeht, umsonst wirds ja nicht angehen.
 

hewner

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
114
Zustimmungen
46
Ort
Aachen
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0i Combi Elegance
Kilometerstand
375000
Naja...er läuft. 20-30 000 km im Jahr, auf Langstrecken, auch mal Vollgas, im Stadtverkehr, Winter wie Sommer. Er verbraucht nicht mehr Sprit. Er schafft jedes Mal die AU.
Nach meiner Definition läuft er zuverlässig.

Bei alten Autos muss man halt abwägen, ob man aufgrund eines sporadischen Fehlers (lässt sich ja einfach auslesen) einen bunten & teuren Teiletausch startet.

Im Fehlerspeicher stand ursprünglich "Gemisch zu mager (sporadisch)" --> Hatte wohl mit dem LMM zu tun, der dann letztendlich aufgrund schlechter werdenden Ansprechens mal getauscht wurde.

Aktueller Eintrag (seit wohl auch schon 30 000 km):
P0108: Absoluter oder barometrischer Einlaß-Luftdruck Schaltkreis zu hoher Eingang &
17551 - P1143 Lasterfassung: Grenze überschritten, 35-00
Wenn ich die Muße habe, gehe ich der Sache vielleicht noch auf den Grund, aber es gibt an sich (noch) wenig Anlass dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

ykelter

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,
habe mir vor kurzem auch den Fabia mit einem 2.0l Motor und 116 PS zugelegt. Leider hat der Motor nach weniger als einem Monat heftig angefangen zu ruckeln und die Motorkontrollleuchte ist angegangen. Daraufhin hat der Pannenhelfer vom ADAC den Wagen ausgelesen und festgestellt dass die Lambdasondenheizung nicht abschaltet (auch wenn der Motor warm ist). Außerdem gab die 2. Lambdasonde gar nichts von sich. Daraufhin haben wir den Stecker der ersten Lambdasonde gelöst und der Motor lief besser als je zuvor. Hinzu kam dass nun auch wieder die 2. Lambdasonde gearbeitet hat.
Vor 2 tagen hab ich also die Vordere Sonde ausgetauscht, was aber leider keine Verbesserung brachte.
Laut fehlerspeicher Fehler P0108.
Hat da jemand eine Idee was da los ist??
 

hewner

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
114
Zustimmungen
46
Ort
Aachen
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0i Combi Elegance
Kilometerstand
375000
P108 hatte ich ja auch schon ab und an drin stehen, Erklärung siehe oben in meinem letzten Post. Das sollte aber meiner Meinung nach nicht für das heftige Ruckeln verantwortlich sein. Stand denn sonst nix drin? Ruckelt er denn ständig oder war das ein einmaliger Effekt? Können es Zündaussetzer gewesen sein?
 
Thema:

Fabia Combi 2.0 116 PS

Fabia Combi 2.0 116 PS - Ähnliche Themen

P0420 Katalysator bank 1wirkung zu gering: Hallo liebe Community Habe immer wieder das Problem dass die MIL aufleuchtet und der Fehler P0420 auftritt, habe deshalb den Kat da der kaputt...
2.0 TDI 110 KW 6-Gang Manuelles Schaltgetriebe: Hallo Skoda Fan´s habe mal eine Frage zum Neuen Skoda Octavia Kombi MJ 2020 b.z.w Mj2021 weiß jemand von euch ob es diesen auch wieder als 2.0...
190 PS TSI nicht verfügbar: Hallo ich habe eine Frage. Ich habe im Dezember meinen Skoda Superb 190 PS TSI in der Sportline Ausführung bestellt. Jetzt wollte ich den Wagen...
Skoda Fabia Combi 1.4 2007: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann hier geholfen werden Und zwar hab ich seit neusten einen Skoda Fabia Combi 1.4 mit 2007 Erstzulassung und 101...
Lautsprecher vorne austauschen Fabia combi 1: Hallo, bei meinem Fabia Combi bj 2004 ist auf der rechten Seite der tieftöner durchgeknallt. Nun hab ich mir neue Lautsprecher bestellt (165mm...

Sucheingaben

skoda fabia 2.0

,

škoda fabia 2.0 mpi

,

skoda fabia 2.0 combi 116 ps

,
fabia 2.0 plötzlich aus
, Skoda Fabia 2 0 116 PS test, skoda fabia 2.0 erfahrungen, Skoda 2liter 116ps motor, erstausrüstung skoda fabia, fahrbericht skoda fabia 2.0 116 ps, skoda fabia combi 2.0 116 ps adac, Sloda Fabia Combi 2 0 116 PS, skoda fabia 116 ps newtonmeter, fabia p1143, skoda fabia 2.0l
Oben