Fabia Beschlägt beim Fahren trotz Klimaanlage

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von DeBlackDragon, 21.11.2013.

  1. #1 DeBlackDragon, 21.11.2013
    DeBlackDragon

    DeBlackDragon

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo,

    ich weis das es schon einge Themen zu stark beschlagenen Scheiben gibt. Mein Problem habe ich so aber noch nicht gefunden.

    Ich fahre einen Fabia II Scout Limousine von 2011. Bei relativ feuchtem Wetter ,wie jetzt, beschlagen die Scheiben von Innen extrem. Selbst mit Klimaanlage dauert es extrem lange bis ich freie Sicht habe.

    Wenn ich dann einige Zeit mit eingeschalteter Klimaanlage (oder auch ohne) fahre, beschlagen meine hinteren und meine Scheibe auf der Fahrerseite. Bei starken Minusgraden gefriert die Fahrerseite sogar Stellenweise.

    Hat das schon jemand anderes Beobachtet, oder ist das nur bei mir so extrem?

    Als Hinweis: Ich habe 2 Pingu Luftentfeuchtersäcke im Auto liegen. Die helfen leider auch nur sehr kurzweilig.

    Gruß
    Benjamin

    PS: Ich habe nichts im Auto liegen was feuchtigkeit speichern kann, bis auf die Fußmatten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naserot, 21.11.2013
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    Umluftschalter aus? :whistling:
     
  4. #3 DeBlackDragon, 26.11.2013
    DeBlackDragon

    DeBlackDragon

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja Umluft ist aus, DAS bekomm ich grad noch so hin ;-)
     
  5. #4 dathobi, 26.11.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.226
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    -
     
  6. #5 MontesCarlo, 26.11.2013
    MontesCarlo

    MontesCarlo

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    9770
    1tens bei den Temperaturen läuft kein Klimakompressor mit sonst wäre das System ein Eisklumpen.

    2tens wieviel Kilometer fährst du am Stück?

    3tens auf wieviel Grad steht deine Heizung?
     
  7. #6 Goose_0815, 26.11.2013
    Goose_0815

    Goose_0815

    Dabei seit:
    09.10.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Vögler Bad König / Zell; Händler: Fleischhauer Autozentrum Bad Kreuznach
    Zu den Pingu-Säcken: nimmst Du die auch raus, wenn das Bild drauf Rosa statt blau ist? Dann ist's Zeit zum trocknen auf der Heizung, dann helfen die auch wieder. Ich hab ebenfalls 2 Stück, die halten jetzt schon 5 Jahre. Allerdings werden die nur helfen, die Luftfeuchtigkeit zu regulieren, können aber keine Wunder vollbringen. Bei starken Temperaturschwankungen und viel Atemluft im Auto kondensiert die Luft halt.
     
  8. #7 SteffenR, 26.11.2013
    SteffenR

    SteffenR

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberlungwitz
    Fahrzeug:
    Superb 2 Elegance 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    42000
    Fußmatten evtl. feucht?
    Bei mir hat mal eine gründliche Innenreinigung der Scheiben "Wunder" gewirkt! Auch kann es sein, dass der Pollenfilter dicht ist und so nicht mehr genügend Frischluft ins Fahrzeuginnere kommt.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Goose_0815, 26.11.2013
    Goose_0815

    Goose_0815

    Dabei seit:
    09.10.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Vögler Bad König / Zell; Händler: Fleischhauer Autozentrum Bad Kreuznach
    Also für die kalte und nasse Jahreszeit gilt bei mir immer:

    - Scheibenreinigung von innen alle 2-4 Wochen je nach km-Leistung
    - Gummifussmatten mit Rand, die bei Nässe abends mit einem Lappen trockengelegt werden der dann NICHT im Auto bleibt
    - Auto nach Fahrten mit höherer Innenraumtemperatur durchlüften, damit möglichst wenig Luftfeuchtigkeit vorhanden ist
    - Lufttrockner bzw. die Pingu-Säckchen im Auto

    Das minimiert die Probleme und wenn das Auto in der Garage stand gibt's gar keine.

    ABER: stand das Auto draußen und die Scheiben sind kalt, erwärmt das Gebläse erstmal Frontscheibe und teils die vorderen Seitenscheiben, die Heckscheibenheizung tut auch ihren Job. Die andren Fenster bleiben aber lange kalt, so ab 40km werden die wärmer (da taut dann der Rest ab, den der Eiskratzer übriggelassen hat.
    Wenn man dann mit nassen Schuhen oder Jacken einsteigt oder zuviel Nässe im Auto war, dann kondensiert die genau an den Scheiben. Die Trocknersäckchen sind dafür auch zu langsam, sie verhindern dann nur, dass das dauerhaft im Auto bleibt und von innen gefriert. Da ist dann die Scheibenreinigung effektiver. Sie verhindert das zwar nicht zu 100%, aber der Beschlag kann sich schwerer festsetzen und die Scheiben werden schneller wieder frei.

    Und die Beobachtung ist jetzt unabhängig von Marke und Modell... Ich hab durch 14 Jahre Firmenwagen und zusätzlich die Privatautos in der Familie so einiges durch vom Fiesta in fast Basisausstattung bis zu gut ausgestatteten Autos, über Geländewagen, Vans etc. Immer dasselbe.

    Das effektivste wenn auch hässlichste Auto in der Hinsicht war ein 97er Scorpio Kombi: dünne Innenverkleidungen auf Fensterhöhe, kräftige Ausströmer neben der Frontscheibe und "Abluftöffnungen" an der D-Säule. Da war soviel Zug an den Fenstern, dass die schnell frei waren wenn sie mal angelaufen sind.
     
  11. #9 sprinter54, 27.11.2013
    sprinter54

    sprinter54

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Fresh Combi 1.2 TSI DSG 77 KW BJ: 07/13
    Werkstatt/Händler:
    Volkswagen Automobile Berlin
    Kilometerstand:
    33000
    Ist mein Wagen kalt, oder gar gefroren, dann mache ich die Taste Frondscheibe auf "MAX" an.
    Die Luftaustritte links und rechts stelle ich so, das die Luft an den Seitenscheiben entlang strömt.
    Damit habe ich immer Erfolg. Auch bei anderen Fahrzeugen.
    Unter +2grd ist die Klimaanlage sowieso aus.
     
Thema:

Fabia Beschlägt beim Fahren trotz Klimaanlage

Die Seite wird geladen...

Fabia Beschlägt beim Fahren trotz Klimaanlage - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...