Fabia 2 mit 60 PS, 86 PS oder doch ein kleiner Citigo?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Speedy35, 28.01.2015.

  1. #1 Speedy35, 28.01.2015
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    5
    Hallo liebe Gemeinde,

    bei uns steht bald ein beruflicher Wechsel an und wir fangen jetzt langsam an für Frauchen einen 2t Wagen zu suchen.
    Unser erster Gedanke galt dem Citigo, da wir ihn für 2 Tage als Leihauto haben durften und ihn für gut und ausreichend befinden. Das Einzigste, was nicht fehlen sollte, wäre eine Klimaanlage.

    Mein :) hat mich heute darauf aufmerksam gemacht, dass der Fabia 2 im Moment sehr attraktiv ist und man durch die Preis/Leistung "mehr" Auto bekommt. Als er unser Fahrprofil erfragte (schreibe ich gleich), tendierte er eher zum Fabia 2.

    Sie haben wohl einige Tageszulassungen auf dem Hof, alle mit 86 PS. Und einige Neue mit 60 PS. Mein :) meinte, dass der 60 PS für uns wohl ausreichend wäre.

    Da ich mich bei den Citigo (was ist ASR? So eine Art Automatik?)/Fabia 2 Motorisierungen nicht wirklich auskenne und mich auch bis jetzt nicht damit beschäftigt habe, bitte ich Euch um Hilfe.

    Das Profil meiner Frau wird sein: Ca. 18 km für einen Weg, also 36 km täglich. Der Großteil davon Autobahn. Vielleicht auch mal komplett durch die Stadt, je nach Situation. Die Öffentlichen kommen nur bedingt in Frage, da Sie bis zu 3x mal umsteigen müßte und ca. 45 Minuten länger unterwegs wäre. Mit Auto soll es 26 Minuten schaffbar sein, obwohl ich dies auch für eher sportlich halte, was das Navi da von sich gibt.

    Danke Euch schon mal jetzt. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KimsoneBerlin, 28.01.2015
    KimsoneBerlin

    KimsoneBerlin

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI DSG
    Kilometerstand:
    3000
    Naja...was haut er denn für ein Angebot für den "alten" Fabia raus ? Wenn das passt, dann kann man ja darüber nachdenken...ansonsten ist der Citigo schon ein tolles Auto, dass ich persönlich optisch schöner finde als die Fabia Limosine.

    Ein sportliches Angebot sollte es aber schon sein, neu hin oder her...
     
  4. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Die Fabias muessen vom Hof - deshalb sind sie zur Zeit bei uns billiger als ein Citigo. Fuer das Fahrprofil Deiner Frau ist der Citigo mehr als ausreichend. Klimaanlage hat der auch. Die Inspektionskosten sind niedrig und Steuer kostet er auch nicht, in Deutschland glaub ich schon, aber minimal.
    Designmaessig zieht er meiner Meinung nach nicht die Wurst vom Teller wie fast alle modernen Autos, aber der Fabia 2 war wirklich nicht gelungen: die Proportionen Hoehe/Laenge sind einfach nicht stimmig.
     
  5. #4 stromberg161654131, 28.01.2015
    stromberg161654131

    stromberg161654131

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es preislich passt den Fabia2 mit dem 1,2TSI 86 PS. Schau mal ob du einen "Fresh" oder "Best of" bekommst, die sind beide ganz gut ausgestattet.

    Im Dezember '14 haben wir auch einen Kombi als Tageszulassung mit dem 86PS Motor gekauft. Für das Auto "ok", weniger muss aber nicht wirklich sein und der Turbo würde dann schon fehlen.

    Ein 1,2TSI Kombi mit 105PS als Vorfürwagen (mit dem wir auch Probegefahren sind) sollte noch gut 1500 Euro mehr kosten, das war es uns nicht wert.
     
  6. #5 Rana arboreum, 28.01.2015
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Ambition Sport 1.6 TDI & Citigo G-Tec Elegance (CNG)
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    Dass die Fabias vom Hof sollen, sehe ich auch so.
    Dennoch bekommst du eben dadurch für`s gleiche Geld u.U. "mehr" Auto. Die Frage ist: Braucht und/oder wollt ihr das?

    Habt ihr eine Erdgas (also CNG NICHT LPG) Tankstelle vor Ort? Dann könnte es auch der Citigo G-tec werden. Da lohnt es sich evt. einfach mal die laufenden Kosten zusammenzurechnen. In manchen Ecken gibt es sogar vom örtlichen Versorger eine Förderung bei der Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs. Durch die teilweise Steuerbefreiung des Erdgases kommt der gefahrene Kilometer wesentlich günstiger als die gleiche Strecke mit Benzin oder Diesel. Außerdem ist der Schadstoffausstoß in allen Punkten wesentlich besser - der Citigo G-tec (VW-eco up!, Seat Mii ecofuel) ist das derzeit umweltfreundlichste Auto ;)

    Viel Erfolg bei der Entscheidung!
     
  7. #6 spoonman, 28.01.2015
    spoonman

    spoonman

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² "Special" 44 kW
    Um das mal einzuschätzen zu können: Was soll der neue Fabia mit 60 PS denn kosten? Und in welcher Ausstattung? Habt ihr euch ein finanzielles Limit gesetzt? Soll der Wagen nur für den Weg zur Arbeit genutzt werden oder gelegentlich auch für Ausflüge, größere Einkaufstouren etc.?

    Ich habe im Citigo schon dringesessen (nur in der Ausstellungshalle) und fand ihn nicht schlecht. Trotzdem würde ich meinen Fabia jederzeit vorziehen. Allerdings bin ich auch 1,90 groß und habe schwere Knochen. :rolleyes: Zierliche Frauen werden da sicher andere Prioritäten haben. ;)
     
  8. #7 Scanner, 29.01.2015
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    mal ein anderer Aspekt, den ich vor 7 oder 8 Jahren hier schon mal diskutiert hab:
    Die Frau ist doch diejenige, an der die meiste Arbeit und be-/ver-sorgung in der Familie hängen bleibt.

    Wäre es nicht besser, wenn du dich für einen Kleinwagen interessierst
    und den nur morgens und abends zur und von der Arbeit bewegst
    und dafür deiner Frsu das große Auto lässt,
    damit sie die Besorgungen erledigen kann und vielleicht noch
    Platz für die Kinder hätte?
    Also, gönn dir deinen Zweitwagen ....

    nicht bös gemeint, aber wieso hängt man seinen Weibchen immer nur diese Minipfurzer auf.
     
  9. #8 KimsoneBerlin, 29.01.2015
    KimsoneBerlin

    KimsoneBerlin

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI DSG
    Kilometerstand:
    3000
    Kann es nicht auch sein, dass man entweder gleichberechtigt im Alltag ist, oder als Mann die Einkäufe nach der Arbeit erledigt ?
    Dein Rollenbild ist etwas veraltet wie ich finde...oder die Rollen bei uns sind merkwürdig verteilt
     
  10. #9 Scanner, 29.01.2015
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    wieso stell das dann der TE so in den Raum?

    Das Rollenbild ist doch immer noch das gleiche


    Wenn der TE gleichberechtigt wäre, würde er genau anders herum argumentieren.
     
  11. #10 Speedy35, 29.01.2015
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    5
    Das Rollenbild sah bis jetzt bei uns so aus, das ICH die letzten 5 Jahre in Teilzeit war, für Kind und Haushalt zuständig war und meine Frau in Vollzeit war und ist. Und für diese Rollenverteilung bin ich bei mir auf Arbeit Spießrouten gelaufen. Dem entsprechend bin ich diese Art der Diskussion auch wirklich leid.
    Edit:
    Des Weiteren ist es für meine Frau bei dem jetzigen, alten AG, wesentlich bequemer die Öffentlichen zu nutzen. Dies wird sich jetzt drastisch ändern. Knapp 30 Minuten Autofahrt stehen 75-90 Minuten Öffentlichen gegenüber. Mehr werde ich mich nicht rechtfertigen, wozu auch.

    Ich persönlich finde den Citigo klasse und habe ihn in den 2 Tagen sehr gerne gefahren und in diesem Fall hat die Frau von diesem Miniflitzer angefangen, weil Sie sich in kleineren Autos wohler fühlt, wenn sie selber am Steuer sitzt. Ich habe vorher generell immer zum Fabia tendiert, aber die Holde halt nicht.

    Laßt jetzt bitte keine Grundsatzdiskussion anfangen, wer welches Auto zu fahren hat...
     
  12. touri

    touri

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Ich würde den Fabia nehmen , gerade mit Kiddys hast du da mehr Platz , bei trotzdem kompakten Abmessungen . Ich würde die 86 PS Variante wählen, 60 PS auf der Bahn ist nicht zu wenig , wäre mir aber zu wenig Beschleunigungsmöglichkeit.Beim Citigo sind die Türen riesig, alles im allem nicht so praktikabel wie ein 4 türer...Am besten mal fahren und ausprobieren. Zumal ich eher das ausgereiftere Fahrzeug nehmen würde -> Fabia...
     
  13. #12 Speedy35, 29.01.2015
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    auch wenn ich oben geschrieben habe, dass die Fabias sehr attraktiv sein sollen, habe ich noch keine Preise erfragt. Das war nicht unser Hauptaugenmerk. Ich werde es aber am Samstag, bei einen kleinen Abstecher im AH nachholen.

    Das Auto wird nur in der Woche gebraucht werden und auch nur für die Wegstrecke zur Arbeit und zurück. Wir (und ich meine WIR) tendieren im Moment Richtung Citigo. Meine Frau brachte auch die Parkmöglichkeiten ins Spiel und da ist unsere Saraße am Abend oder gerade am WE das Letzte. Mit dem Großen habe ich bei den vielen kleinen Lückchen 0 Chancen. Denn die Parkmoral vieler Anwohner läßt arg zu wünschen übrig. Aber der steht dann in der Garage. Das sieht es mit dem Kleinen schon deutlichst besser aus. Mit dem Fabia wird es schon grenzwertig.

    Wir hatten vor Jahren einen Polo 1.4 mit 3 Zylindern. Der hatte PS technisch auch nicht all zu viel auf dem Kasten. Waren, meine ich, unter oder knapp über 60? Für die AB hat er aber gereicht, nur das er ziemlich laut war, nervte uns gewaltig.
     
  14. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    5 Tuerer (wegen der Groesse der Tueren und Zugaenglichkeit der hinteren Sitze) 75 PS Citigo (Elegance?) - vollkommen tauglich fuer Kurz - und, wenn noetig, Langstrecke. Nach unseren 1300 km nach D gibt es keine Rueckenschmerzen oder so. Da das nur 2 x pro Jahr ansteht, haben wir ganz bewusst den kleinen Skoda genommen.
     
  15. #14 Scanner, 29.01.2015
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    speedy, was du schreibst ist recht und gut.

    Allerdings muss ich nun aus meiner Familie berichten:
    vor ca 10 Jahren hatte meine Mutter in einem Polo sitzend innerorts einem Linienbus die Vorfahrt genommen.
    Wenn der Bus schneller als 50m gefahren wäre, hätten sie sicher den Fahrer bestraft.
    Ich durfte sie damals zu Grabe tragen.
    Ein Deja Vu hatte ich dann 2 Jahre später
    als meine Frau ausserorts einem Kleinwagen die Vorfahrt genommen hatte.
    Der was (so glaub mir) mit mehr als 100 Sachen unterwegs
    und ist seitlich in die B-Säule des Passat gekracht.
    Die Rettungskräfte wie auch die Ärzte meinte alle, sie hätte einen verdammt guten Schutzengel gehabt,
    denn sie hatte "nur" 2 gebrochene Rippen und Sie hatte "nur" ein verdammt gutes Auto und dem bin ich heute noch dankbar,
    dass ich meine Frau in den Arm nehmen darf!

    Nun zu diesen unsäglichen Diskussionen um die Mini-Zweitwägen:
    Dieser Hintergrund verfestigte meine Meinung und ließ sie zum Grundsatz mutieren.
    Es ist ja nicht böse gegen dich gemeint, sag deiner Frau
    sie solle immer gut aufpassen und lieber 1 mal zu vorsichtig
    als 1 mal leichtsinnig sein....

    Glaub mir, bei diesem Aufsatz kommen mir jetzt leicht die Tränen

    Heinz
     
  16. #15 Speedy35, 29.01.2015
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    5
    Ich gebe Dir vollkommen Recht, das ein größeres Auto auch die größere Sicherheit bringt. Und da wird der Fabia noch etwas mehr haben, als der kleine Citigo, aber nen ganzen Tick weniger als die Großen (O3 oder Superb).

    Aber auch ein großes Auto kann nicht vor allem schützen. Vor allem, wenn ich an dieses LKW's denke, die ungebremst auch die größten PKW's zur "Briefmarke" degradieren können. Überleben eigentlich unmöglich.
    Auch wenn es jetzt abgedroschen klingt aber mein Frauchen fährt sehr vorsichtig. Fast schon zu vorsichtig, was auch nach hinten losgehen kann. Das soll nicht heißen, das keine Fehler passieren können. Das geht schneller, als einem lieb ist. Da reicht oft schon die kleinste Unachtsamkeit. Das kann aber jedem passieren. Nicht nur auf der AB, auch und vor allem in der Stadt.

    Ihr erstes Auto, wir waren noch noch verheiratet, war ein Panda. Hier habe ich mir jeden Tag Sorgen gemacht, sie ließ sich aber nicht abbringen. Mit dem ist sie voller Stolz jeden Tag über die Autobahn zur Arbeit gefahren, bis er irgendwann kaputt war und durch meinen Punto (ich liebte ihn) ersetzt wurde. Und dieser wurde erst viele Jahre später nach einem Totalschaden ersetzt. Hier wurde meine Frau von einem Passast beim Linksabbiegen von der Straße geschubst. Wäre meine Frau etwas schneller gewesen als 50, wäre der Unfallverursacher in der Fahrertür gelandet. Will nicht wissen, was dann gewesen wäre. So hat sich zum Glück und durch den Streß eine frauliche Sache verschoben und unser lang herbei gesehntes Tochterherzchen war unterwegs. Das ist jetzt auch 9 Jahre her und die Kleine ist schon fast 8 1/2 Jahre alt.
     
  17. #16 spoonman, 29.01.2015
    spoonman

    spoonman

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² "Special" 44 kW
    Spontane Idee: Wenn ihr einen guten Draht zu dem Autohaus habt und dem Verkäufer signalisiert, dass ihr sowieso bei ihm kaufen werdet, vielleicht könnte ihr dann noch mal BEIDE Fahrzeuge für jeweils zwei Tage testen und dabei auch die Wegstrecke zum neuen Arbeitsplatz abfahren. Die praktische Erfahrung mit einem Auto im Alltagseinsatz lässt sich schließlich durch nichts ersetzen. :)
     
  18. #17 Speedy35, 29.01.2015
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    5
    Guter Tipp, danke Dir.

    Ich habe zu meinem :) wirklich einen guten Draht und fühle mich bei ihm sehr wohl als Kunde. Am Telefon signalisierte er schon, das wir für alles eine gute Lösung finden werden. Egal für welches Auto wir uns entscheiden werden.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 niklasMA, 29.01.2015
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Der Citigo hat mich vor dem Kauf meines aktuellen Fabia auch interessiert und tut es noch. Das ist ein nettes Auto und ich teile durchaus die Neigung zu kleinen Autos: effizient, günstig, auf der Parkplatzsuche bei Weitem im Vorteil. Neben dem "direkten" Sicherheitsargument gibt es aber nach meiner Erfahrung mit kleinen Autos (z.B. mehrere Jahre mit einem Seat Arosa) auch noch ein "indirektes": kleine Autos werden von vielen Leuten als lahm und zweitrangig wahrgenommen. Ich habe immer wieder gefährliche Situationen erlebt, vor allem bei bewusstem Verweigern der Vorfahrt, sehr übel bei Spurwechseln auf der Autobahn und auch durch riskantes Überholen. Mit Autos wie dem Fabia ist mir das wesentlich seltener passiert.

    Davon abgesehen spricht aus meiner Sicht noch etwas für den Fabia: er ist (vor allem motorisch, bezogen auf den 60-PS-Dreizylinder) das wesentlich ausgereiftere Auto. Und bisher habe ich meine Entscheidung nicht bereut!
     
  21. #19 Citigo RS, 29.01.2015
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    96
    Zum Thema Sicherheit. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Citigo ein besseres Crashverhalten hat wie ein Fabia 2 da deutlich neuer vom Entwicklungsstand. Selbst ein Smart ist von der Fahrgastzelle sehr gut ausgelegt und beim Frontcrash eigendlich gut gewabnet - die kurze Haube kann vollständig als Deforaum genutzt werden, da kein Motor auf Block geht. Probleme stellen aber immer die Kompatibilität der Fahrzeuge dar - hohe Fahrzeuge treffen die Crash Strukturen der kleinen nicht im vollem Umfang....
     
Thema: Fabia 2 mit 60 PS, 86 PS oder doch ein kleiner Citigo?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. citigo oder fabia

    ,
  2. skoda fabia 60 ps ausreichend

Die Seite wird geladen...

Fabia 2 mit 60 PS, 86 PS oder doch ein kleiner Citigo? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  5. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...