Fabia 2 - Bremsen - zu "stark"

Diskutiere Fabia 2 - Bremsen - zu "stark" im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, da ich heute einen Fabia II als Service Fahrzeug bekommen habe, würde mich interessieren, ob bei allen Fabia II Modellen die Bremse sofort...

  1. #1 skod2003, 06.10.2009
    skod2003

    skod2003 Guest

    Hallo,
    da ich heute einen Fabia II als Service Fahrzeug bekommen habe, würde mich interessieren, ob bei allen Fabia II Modellen die Bremse sofort und ohne Spielraum ankert ?

    Das Fahrzeug hat 888km, und bei noch keinen Fahrzeug welches ich bisher gefahren bin (BMW1, VW Golf BJ 07, Mini, Polo, Fabia I, Oktavia, etc...) waren diese so eingestellt.

    Bei dem jetzigen Fahrzeug ist die Bremse zu sensibel zwischen leichtes bremsen (an tippen), und komplett ankern.

    Was mich nun im Hinblick auf einen neuen Fabia / Skoda etwas verunsichert.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FabiaOli, 06.10.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.188
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also bei unserem Octavia² war die Bremse auch gleich da, wenn man drauf getreten hat.
    So war das zumindest als die Bremsen neu waren.
    Bei meinem Fabia1 ist schon etwas Spiel und dann ist die Bremse "weicher"
     
  4. #3 -fabiafabulous-, 06.10.2009
    -fabiafabulous-

    -fabiafabulous-

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin - Treptow Berlin
    Fahrzeug:
    F² 1.4 16V |Combi Elegance|grau anthrazit
    Werkstatt/Händler:
    Britsch
    Kilometerstand:
    29500
    Das Gefühl hatte ich am Anfang auch. Habe meinen F² im März bekommen und bin vorher einen 91er Citroen AX gefahren. Das war ein Unterschied wie Tag zu Nacht. Nach der Zeit hat es sich aber bei mir gemildert und ich muss inzwischen wieder etwas kräftiger in die Bremsen treten. Ich hoffe, das ist normal sonst müsste ich mir auch mal Gedanken machen...
     
  5. #4 FabiaOli, 06.10.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.188
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ja, na klar ist das normal.
    Die Bremse ist ja nicht mehr nagelneu.
    Wenn du nach eiinigen 10.000 km wieder mal eine Neue dirn hast, wird es wieder so sein ;)
     
  6. #5 Fauspeck, 06.10.2009
    Fauspeck

    Fauspeck

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O² Combi 1.6TDI 129PS
    und nach einiger eingewöhnungszeit sieht man dies auch als vorteil ;)
     
  7. #6 FabiaOli, 06.10.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.188
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Stimmt, am Anfang ist es aber erstmal komisch, ich hab da mit dem O² erstmal eine Vollbremsung hingelegt obwohl ich nur etwas bremsen wollte.
    Aber man gewöhnt sich dran, wie an alles andere im Auto sonst auch :)
     
  8. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Bei der Probefahrt hatte ich den lieben Herrn Verkäufer beim ersten Mal bremsen fast an die Frontscheibe geklatscht.
    Ich war die Bremsleistung unseres alten Polos gewöhnt und da musste ich schon ordentlich drauf drücken.
    Nachdem ich dem Verkäufer aber dann glaubhaft versichern konnte, dass ich schon länger Auto fahre, durfte ich auch noch ein paar Meter weiter fahren. :D

    Als ich dann unseren Neuen hatte, ging die Gewöhnung aber ganz flott. Inzwischen trete ich manchmal fast schon zu zaghaft drauf, sodass ich noch mal nachlegen muss. :rolleyes:
     
  9. #8 -fabiafabulous-, 06.10.2009
    -fabiafabulous-

    -fabiafabulous-

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin - Treptow Berlin
    Fahrzeug:
    F² 1.4 16V |Combi Elegance|grau anthrazit
    Werkstatt/Händler:
    Britsch
    Kilometerstand:
    29500
    Wartet ihr eigetnlich bis bei euch die Anzeige über die Bremsbacken/-scheiben aufleuchtet oder wechselt ihr auch schon früßer die Bremsscheiben?
     
  10. #9 FabiaOli, 06.10.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.188
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Zum Glück ist bei uns nie einer vom Autohaus mitgefahren :D
    Außer wo mein Vater mal den RS Probegefahren ist ^^
     
  11. #10 reiner73, 06.10.2009
    reiner73

    reiner73 Guest

    also auf die Bremsverschleißanzeige würde ich persönlich mich nich verlassen, hatte schon kunden-fzg da waren die Beläge schon fast runter auf metall und, da kam keine verschleißanzeige obwohl eine verbaut war. Ich persönlich würde nach Sichtprüfung/messung wechseln.

    @oli schön das es hier alle interessiert, ob bei euch einer vom AH mitgefahren ist oder nicht..... :whistling: versuchst wohl wieder kräftig deine Beitragszahl hier im Forum zuerhöhen.
     
  12. #11 skod2003, 06.10.2009
    skod2003

    skod2003 Guest

    Ja nach einigen Metern gewöhnt man sich zumindest daran, sensibler damit umzugehen ;-)
    Danke für Eure Erfahrungen!

    lg
     
  13. #12 felicianer, 06.10.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.337
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    132500
    Ja ich bin auch schonmal nen Octi II 1,8 T probegefahren und da hats mich fast an die Frontscheibe geschmettert, weil ich so gebremst habe, wie ichs vom Feli gewohnt bin^^
    Das haut schon rein. Im wahrsten Sinne des Wortes. Der Octi damals hatte rund 14000 km drauf.
     
  14. #13 BuRneR00, 06.10.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    du sagst der fabia2 hat starke bremsen?

    ich habe den direkten vergleich zwischen octavia RS und fabia2 (1.9TDI also wahrscheinlich mit stärkeren bremsen als zB beim 1.2l)

    auf jeden fall wenn ich wechsel:

    F2 > O2: wenn ich leicht bremsen will, lege ich fast eine vollbremsung hin

    O2> F2: am anfang wunder ich mich warum das auto nicht bremst :D


    in dem sinne


    gruß burner
     
  15. #14 SuperbHD, 06.10.2009
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Hallo,

    interessant ist hier sicher auch der aktuelle Test von autoblöd mit corsa und polo... Hier werden beim Fabia die schlechten Bremsen mit sehr langem Bremsweg bemängelt. Kann das einer der Fabiafahrer bestätigen??

    LG
    Micha
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 -fabiafabulous-, 06.10.2009
    -fabiafabulous-

    -fabiafabulous-

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin - Treptow Berlin
    Fahrzeug:
    F² 1.4 16V |Combi Elegance|grau anthrazit
    Werkstatt/Händler:
    Britsch
    Kilometerstand:
    29500
    Also nach 10000km wünsche ich mir schon eine straffere Bremse wie am Tag des Kaufs ;)
     
  18. #16 JulianStrain, 06.10.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Ich finde sie zumindest recht bescheiden.
    Eine gute Bremsleistung sieht in meinen Augen anders aus.
    Würde also mal Ja sagen. :whistling:
     
Thema: Fabia 2 - Bremsen - zu "stark"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen zu stark

    ,
  2. bremse zu sta

    ,
  3. auto bremse zu stark

    ,
  4. fabia 2 bremst schlecht
Die Seite wird geladen...

Fabia 2 - Bremsen - zu "stark" - Ähnliche Themen

  1. Fabia 2.0i EPC leuchtet bei stärkerem Beschleunigen auf

    Fabia 2.0i EPC leuchtet bei stärkerem Beschleunigen auf: Liebe Forengemeinde, nachdem ich als letztes aufgrund Leistungsmangels bei höheren Drehzahlen einen neuen LMM verbaut habe (Problem weg), suche...
  2. Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016

    Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016: Benötige einen Tipp wo ich eine Zündunterbrechung oder Startunterbrechung abgreifen kann.
  3. Privatverkauf 2 x D3S OSRAM XENARC NIGHT BREAKER UNLIMITED HID Xenon-Brenner

    2 x D3S OSRAM XENARC NIGHT BREAKER UNLIMITED HID Xenon-Brenner: Hallo, ich gebe folgendes ab. 2x D3S OSRAM XENARC NIGHT BREAKER UNLIMITED Xenon-Brenner. Gekauft im November bei Lichtex.de. Sie sind wirklich...
  4. Fabia III Ambition löst Japaner ab

    Fabia III Ambition löst Japaner ab: Hallo zusammen, vor ein paar Tagen habe ich mein neues Auto bestellt, nachdem ich seit fast 16 Jahren einen Mitsubishi Colt gefahren bin. Meine...
  5. OBD2 Buchse/Stecker am Octavia 2 1Z

    OBD2 Buchse/Stecker am Octavia 2 1Z: Guten Abend Ich habe ein Problem mit dem Platz tun um die OBD2 Buchse des O2. Ich besitze mehrere Adapter, welche via BT verbindung zum...