Fabia 1.6tdi bleibt kalt

Diskutiere Fabia 1.6tdi bleibt kalt im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forum, ich habe mir vor etwa 2 Monaten eine Fabia Combi 1.6tdi mit 90PS geleistet. Ist ein super Auto, mit allem was man braucht. Bis...

  1. #1 BastiFantasti, 06.02.2012
    BastiFantasti

    BastiFantasti

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich habe mir vor etwa 2 Monaten eine Fabia Combi 1.6tdi mit 90PS geleistet. Ist ein super Auto, mit allem was man braucht. Bis heute, und knappe 5000km nach der Anschaffung, war ich auch super zufrieden. Es war ja in den letzten Tagen schon sehr kalt, bis -13 Grad hat das Auto auch alles verkraftet. Es hat zwar ne halbe Ewigkeit gedauert es es warm wurde aber naja, ist halt ein kleiner Diesel. Aber heute war ich echt enttäuscht.

    Es waren etwa -20Grad und das Auto wollte jetzt überhaupt nicht mehr warm werden. Mein Streckenprofil sieht so aus: 12km Landstraße, 44km Autobahn, dann 4km Stadtverkehr. Auf den ersten 12km bleibt es sonst auch immer kalt. Die Kühlwasseruhr stand bis dahin auf etwa 9uhr(etwa bei 50-60). Dann auf die Autobahn immer mit 120km/h. Normalerweise wird es hier dann schön warm. Wurde es aber nicht. Ich bin 20km gefahren, erst dann hat sich die Kühlwasseranzeige wenigstens etwas nach oben bewegt. An einem Anstieg ging sie dann sogar auf 90°. Die Öltemperatur blieb konstant bei 66°. Nachdem der Anstieg vorbei war fiel die Wassertemperatur auf einmal 2 Striche runter, innerhalb von einer Sekunde. Die warme Luft die ins auto kam wurde wieder etwas kälter. Dann komme ich in den Stadtverkehr, mein altes Auto wurde da immer richtig heiß. Ist ja auch klar, warmer Motor, kein kalter gegenwind. Mein Fabia wurde immer noch kälter. Die Öltemeperatur fiel nach etwa 60km, nun im Stadtverkehr, auf 61°, die Fußheizung war einen Kühlung. Als ich angekommen bin hab ich die Motorhaube aufgemacht, es kam mir kalte Luft entgegen. Die Platsteverkleidung oben war kalt, wie auch der Rest des Motors. Beim abtasten war hier und da mal eine laufwarme Stelle zu spüren. Das kann doch nach 60km bei 120km/h nicht sein oder? Auch wenn es minus 19-16°C sind sollte doch wenigstens der Motor heiß sein???

    Das Auto ist ein EU-Import aus Frankreich, möglicherweise wurde bei dem Wagen etwas an der Heizung gespart. Aber es ist doch nicht möglich das ein Auto nach 60km fahrt noch fast kalt ist. Ich finde das erschreckend!

    Dann hab ich noch ne kleine andere Frage. Wurde zwar schon viel drüber geschrieben, aber ich stell sie trotzdem nochmal. Ein Kumpel sagte mit das man nach ein paar tausend km einen Ölwechsel machen sollte. Davon hat der EU-Händler (betonung auf EU, der Service war furchtbar) aber kein Wort verloren. Ich fahre knappe 30tkm im Jahr, der nächste Ölwechsel wäre also noch dieses Jahr (November schätze ich). Sollte ichd das machen lassen oder ist das nicht notwendig? Mit dem Longlife Öl kostet das ja bestimmt nen haufe Kohle.

    Was sagt ihr zu den beiden Sachen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Mit der Heizung ist bei den Temp. schon arg. Ich glaube, dein 1,6TDI hat keinen el. Zuheizer für die Lüftung wie meiner. Habe schon seit längerem den unteren Lufteinlass im Stoßfänger abgedeckt (außer den Bereich für den LLK) - das kann bedenkenlos gemacht werden und bringt auch etwas. Mit dem Ölwechsel ist eine Glaubensfrage. Ich habs gemacht (nach ca. 5Tkm). Fakt ist, das jeder neue Motor eigefahren werden muß. Der Verschleiß ist höher durch höheren Reibungswiderstand. Deshalb haben neue Motoren auf den ersten tausenden Kilometern einen höheren Verbrauch...

    Gruß - TDI
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Tja... es ist halt kalt und die TDI haben einen hohen Wirkungsgrad, da bleibt der Motor eben kühler bzw. wird schnell wieder kälter, z.B. wenn man eben nach einem Anstieg wieder bergabfährt, wo kaum Sprit verbrannt wird, bleibt eben wenig Abwärme, von der der Großteil ja auch noch durch den Auspuff den Motor verlässt.

    Was vll. Sinn macht, ist den Thermostat zu checken, aber der wirds m.E. wohl kaum sein.
     
  5. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Ölwechsel nach 5tkm ist Blödsinn,kein Hersteller schreibt es mehr vor,und die es doch machen haben zu viel Geld, oder sie machen es um ihr Gewissen zu beruhigen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fabia 1.6tdi bleibt kalt

Die Seite wird geladen...

Fabia 1.6tdi bleibt kalt - Ähnliche Themen

  1. Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016

    Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016: Benötige einen Tipp wo ich eine Zündunterbrechung oder Startunterbrechung abgreifen kann.
  2. Fabia III Ambition löst Japaner ab

    Fabia III Ambition löst Japaner ab: Hallo zusammen, vor ein paar Tagen habe ich mein neues Auto bestellt, nachdem ich seit fast 16 Jahren einen Mitsubishi Colt gefahren bin. Meine...
  3. Privatverkauf Federn aus Sportfahrwetrk Fabia 3

    Federn aus Sportfahrwetrk Fabia 3: Hallo, habe meinen Fabia 3 Combi (81KW Handschalter) mit Skoda Sportfahrwerk bestellt. Die Federn habe ich noch vor der Auslieferung gegen Eibach...
  4. Fabia kommt, Umbau naht

    Fabia kommt, Umbau naht: Schönen guten Abend zusammen, am Dienstag bekomme ich meinen neuen Fabia 3 Kombi in RaceBlu. Trotz das es ein Vernunftkauf ist möchte ich dem...
  5. Antwort von KW auf meine Anfrage für eine KW gewindefahrwerk Fabia Combi

    Antwort von KW auf meine Anfrage für eine KW gewindefahrwerk Fabia Combi: vielen Dank für Ihre Anfrage und dem damit verbundenen Interesse an unseren Produkten. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass aufgrund zu...