Fabia 1.6 TDI 66kW vs. Nissan Micra Benzin bei 20.000 km/Jahr

Diskutiere Fabia 1.6 TDI 66kW vs. Nissan Micra Benzin bei 20.000 km/Jahr im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Meine Frau hat im Februar eine neue Arbeitsstelle. Diese ist jedoch 40km entfernt und sie muss 5 mal die Woche mit dem Auto dorthin fahren, alles...

  1. #1 hirnheiner, 01.12.2011
    hirnheiner

    hirnheiner

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frau hat im Februar eine neue Arbeitsstelle.
    Diese ist jedoch 40km entfernt und sie muss 5 mal die Woche mit dem Auto dorthin fahren, alles Landstraße.
    Momentan hat sie einen Nissan Micra Benziner mit 88PS, der sich 7,3l Super gönnt.
    Bin jetzt schon länger am überlegen, ob sich bei den dann ca. 20.000km im Jahr nicht ein Diesel günstiger wäre.
    Da ja momentan der Preis von Diesel und Bezin fast gleich ist, geht der Preisvorteil nur über den Verbrauch.
    Im Forum habe ich schon gelesen, dass einige TDI-Besitzer das Auto mit 4,5l fahren.
    In der Versicherung nehmen sie sich nicht viel, Fabia 18/16/18, Micra 16/18/17.
    Steuer ist natürlich beim Diesel teurer.

    Für den drei Jahre alten Nissan mit 50.000 km gibts noch ca. 6500€.
    Ein neuer Fabia würde so ca. 15000€ kosten, also nochmal mindestens 9000€ drauflegen.

    Rein vernünftig würde sich der Kauf des Fabia nicht erklären lassen, aber ich bin vom Nissan nicht begeistert und würde gerne ein anderes Auto in unserer Garage sehen.

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. #2 pietsprock, 01.12.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.742
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1138400
    Der 1,6 tdi ist schon ein guter Motor... und der Fabia mit dem Micra auch nicht wirklich zu vergleichen...

    Wenn du ein neues / anderes Auto in der Garage stehen haben möchtest, dann ist es doch eigentlich klar... eins aussuchen und dann zuschlagen beim Kauf...



    Gruß und viel Spaß bei der Suche...
    Peter
     
  3. #3 FabiaFlo, 01.12.2011
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    Es wären jetzt zwar 9000€ mehr die du drauf legen musst, aber du musst auch bedenken dass die nicht einfach weg sind, sondern du auch einen gegenwert erhälst... Aufgrund des hohen wertverlustes in den ersten jahren würde ich an deiner stelle aber mal nach einem jahreswagen oder jungen gebrauchten schauen ! ;)
     
  4. #4 PilsnerUrquell, 01.12.2011
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Ich fahre seit 5 Jahren 150km zur Arbeitstätte TÄGLICH. Das mit nem Fabia TDI.
    Ist ein guter Kompromiss aus preiswerten Zweitwagen und annehmbarem Langstreckenkomfort. Kann ich nur empfehlen!

    Ich hab auch schon Mazda, kia, opel, Hyundai getestet, aber irgendwie ist da immer was, was spätestens bei 50km am Tag nervt weils nicht passt, entweder Sitz oder Sitzposition, oder Bedienung, oder Pedalabstand oder Ausstattung... beim Fabia in der Ambienteversion (jetzt Ambition) ist da eigentlich alles bei was man für Strecken ab 40km brauch: Tempomat,klima, gute Sitze, VW-Typische Sitzposition: reinestzen = passt!
    Das einzige ist der Geräuschpegel ab 140, der ist annehmbar, aber das bekommen andere Hersteller besser hin, aber vom Gesamtkomzept passt mir persönlich der Fabia TDI für mehr als 80km am Tag am Besten.
    Also den Fabia gibts zum Jahresende mit min 20% Rabatt auf Liste, eher 25%! bissl verhandeln beim Autohaus muss man schon, ich hab meine letzten zwei Fabias bei einem großen VW-Autohaus gekauft, die haben mehr Durchsatz als ein reines Skoda-Autohaus und konnten mir viel mehr Rabatt bieten als das Skoda-Autohaus.
     
  5. #5 hirnheiner, 02.12.2011
    hirnheiner

    hirnheiner

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gefallen tut er mir sehr gut!
    Hab an einen 90 oder 105PS Diesel im 4-Türer als Family oder Ambiente gedacht.
    Bei einem Händler in der Nähe gibts die 90PS Variante für 13200€ als Tageszulassung. Hört sich doch schon mal gut an.
    http://www.auto-daffner.de/index.php?menuid=8
    Möchte aber irgendwie keinen EU-Import.

    Können das die Dieselfahrer bestätigen, dass man den Diesel, größtenteils auf Landstraße gefahren, mit 4,5l/100km fahren kann?
     
  6. #6 Wuscheltierchen, 02.12.2011
    Wuscheltierchen

    Wuscheltierchen

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg 90429 Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y, 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    65800
    4.5 Liter kann man ohne weiteres Fahren! 4.0 und 5.5 ebenso ganz nach Lust und Laune ;-)
     
  7. #7 MiRo1971, 02.12.2011
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    155551
    Es kommt halt immer auf einen selbst an. Wenn man mal bei Spritmonitor schaut, dann sieht man Verbräuche so um die 5 Liter, da ist dann aber bestimmt auch ein Stadtanteil mit drin. Wenn bei euch der Wagen überwiegend auf Landstraßen bewegt wird, dann ist mit Sicherheit auch 4,5 Liter oder weniger drin.
     
  8. #8 HurzHurz2, 02.12.2011
    HurzHurz2

    HurzHurz2

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    14
    rechne mal 7,5 Liter Nissan zu 5 Liter Skoda. Macht 2,5 Liter Ersparnis auf 100 km. D.H bei 20000km sind das 200 * 2,5 Liter = 500 Liter Benzin Ersparnis.
    500 Liter * rund 1,50€ = 750€

    Du würdest also 750€ im Jahr sparen. Wenn du nun 9000€ ausgeben mußt, könntest du die mit 3% bei ner Bank anlegen. Das sind allein schon 270€ Zinsertrag im Jahr.
    Die KFZ Steuer für den Fabia ist sicherlich deutlich höher als für den Nissan(ich denke mindestens 100€ im Jahr mehr). Bleiben also noch rund 400€ "Ersparnis" übrig.
    Davon mußt du den deutlich höheren Wertverlust des Fabias finanzieren(3 Jahre bedeuten ca 7000€ Abschreibung für Wertverlust). D.H. 2300€ im Jahr Wertverlust gegen etwa 1000€ Wertverlust Nissan. Bleiben 900€ Miese für dich übrig. Weiterhin dürfte die Versicherung für den Fabia deutlich mehr Kosten(du brauchst über Jahre eine Vollkasko die du dir für den Nissan ab einem gewissen Alter sparen könntest)
    Wie sich Wartungen und Reparaturen in die Kalkulation einrechnen lassen ist schwer zu berechnen.
    Ich denke aber der Skoda kostet insgesamt ca. 1000€ mehr im Jahr als der Fabia.
    Wenn man den Skoda unbedingt will ist das vertretbar. Ich würde das allerdings nicht machen. Sparen wirst du bei dem Tausch aber niemals etwas.
     
  9. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    So eine dumme Milchmädchenrechnung habe ich selten gelesen,glaubst du das was du da schreibst?
     
  10. #10 Langstrecke, 06.12.2011
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Wenn sie mit dem kleinen Micra 7,3l verbraucht, kommt sie mit dem Fabia TDI nie auf 4,5l. Hier muss wohl erstmal die Fahrweise angepasst werden und dann kannst Du nochmal schauen ob sich ein neues Auto lohnt.

    Den Micra bin ich auch mal zwei Wochen lang gefahren. Habe im Schnitt 5,5 bis max. 6,5l verbraucht.
     
  11. #11 geronimo, 06.12.2011
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Ich verstehe das so, dass hier von zwei verschiedenen Fahrprofilen geredet wird. Bislang eher Kurzstrecke und eventuell sogar Stadtverkehr, was einen Micra-Verbrauch von 7,3l nicht unrealistisch erscheinen lässt. Zukünftig dann "Langstrecke" über die Landstraße, deshalb der Diesel-Wunsch. Wenn dem allerdings wirklich so sein sein sollte, dann darf/muss man für die Kalkulation auch von zukünftig niedrigeren Überland-Verbräuchen des Nissan ausgehen, was die Berechnung zu seinen Gunsten verschiebt.

    Unabhängig davon ist ein Spritspartraining/Eco-Training immer empfehlenswert, denn es vermittelt sogar alten Hasen einige Tricks in für deutlich niedrigere Verbräuche. Angeboten wird so was zum Beispiel vom NABU in Zusammenarbeit mit VW, einigen Automobilclubs, Tankstellenketten oder dem TÜV.

    Und jetzt noch das passende Schlusswort: selbstverständlich ist der Fabia das bessere Auto :thumbsup:
     
Thema: Fabia 1.6 TDI 66kW vs. Nissan Micra Benzin bei 20.000 km/Jahr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 20.000 km im jahr

Die Seite wird geladen...

Fabia 1.6 TDI 66kW vs. Nissan Micra Benzin bei 20.000 km/Jahr - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi AMF Leistungsabfall und geht aus!

    Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi AMF Leistungsabfall und geht aus!: Hallo liebe Community, habe ein noch nicht gelöstes Problem mit meinem Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI(3 Zylinder) Combi AMF: Er hat während der...
  2. Octavia III Columbus im vFL vs im FL

    Columbus im vFL vs im FL: Hallo Community, im OIII vFL war ja alles ganz einfach mit dem Columbus: die Navikarten waren auf irgendeinem internen Medium, ich vermute mal ne...
  3. HILFE! gelbe Motorkontroll-Leuchte Diesel Fabia 2006

    HILFE! gelbe Motorkontroll-Leuchte Diesel Fabia 2006: Bin im Urlaub in Italien gestrandet, die Motorkontroll-Leuchte hat geblinkt, nachdem das Auto recht lange Stop and Go fahren musste und dann in...
  4. Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???

    Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???: Hallo Community, Ich habe ein kleines Problem. Seid ca. 4 Monaten ist unser Octavia nun in unserem Haus, und nu hab ich mich mal gefragt was ich...
  5. 1,6 TDI Abgas Update

    1,6 TDI Abgas Update: Hat schon jemand das Update für den Rapid 1,6 TDI mit 90 PS installieren lassen und wie sind ggf die Erfahrungen ? Habe gerade entsprechende...