Fabia 1.4 Oelkreislauf...?

Diskutiere Fabia 1.4 Oelkreislauf...? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Frage von eine Angsthase.... Fabia 1.4 74 Kw 16V Wer macht selber den Oelwechsel? Beim entfernen der Oelfilter bemerkt man, das zwisschen Filter...

  1. fbl01

    fbl01 Guest

    Frage von eine Angsthase....

    Fabia 1.4 74 Kw 16V
    Wer macht selber den Oelwechsel?

    Beim entfernen der Oelfilter bemerkt man, das zwisschen Filter und Motor ein Art Flanz mit Gewinde steckt. Darauf wird das Filter gedreht.
    Dieser Flanz ist drehbar: im Motor drehen oder ausdrehen.
    Ich drehe ihm immer ins Motor, aber gehoert das auch so?
    Wird damit der Kreislauf nicht zerstoert? Oder von Filter abgelenkt?
    Ich habe wirklich keinen Ahnung.

    Wer hat Erfahrung damit?

    Gruss,
    Frank.

    Was ich auch nog bemerke: nach dem Filterwechsel soll beim starten einige Sekunden der Oeldruckwarnlampe brennen bis das Filter mit neue Oel gefüllt ist.
    Das passiert nicht. Lampe geht direkt aus.
    Oel = Castrol RS 0W40, also dünn und "schnell".
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Drachier, 22.12.2004
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hi fbl01,
    den Ölwechsel machen hier sicher viele selbst, vor allem nach ablauf der Gewährleistung!
    Zwischen drin den 15.000 selbst machen und einmal pro Jahr in die Werkstatt.
    Was mich an Deiner Beschreibung etwas wundert ist, dass das Gewinde auf das der Ölfilter aufgeschraubt wird, lose ist!?
    Das darf normalerweise nicht sein!
    Du scheinst sehr viel zu Fahren.
    Habe mir aus diesem Grund, letzte Woche einen Nebenstromölfilter einbauen lassen. Da bleibt das Öl immer sauber und der Motor läuft viel leiser.
    Schöne Feiertage und noch viel Spass mit Deinem Fabia!
    Drachier ;-)
     
  4. fbl01

    fbl01 Guest

    Hallo drachier,

    ich habe gestern meine Werkstatt angerufen und das Problem erkündigt.
    Es wunderte die Leute auch das der Flanz drehbar ist. Soll nicht sein.
    Nächste Mal besser den Flanz anschauen. Noch schwierig, er sitzt so versteckt! Vielleicht besitzt er ein Art Sechskant um ihm damit fest zu ziehen?

    Beim Einschrauben des Oelfilters schraubt man gleich den Flanz an (=fest, weil nach rechts drehend).
    Beim herausschrauben (=links) komt der Flanz teilweise mit.
    Während der fahrt bleibt alles auf seinen Platz, zum Glueck.

    Gruss,
    Frank.

    PS ich kann nach diese Antworten wieder ruhig schlafen!
    PS2 Nein, ich fahre nicht soviel. Wohne im Westen Hollands, dort kann man besser Radfahren, Autofahren ist nur Stau....
     
Thema:

Fabia 1.4 Oelkreislauf...?

Die Seite wird geladen...

Fabia 1.4 Oelkreislauf...? - Ähnliche Themen

  1. Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016

    Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016: Benötige einen Tipp wo ich eine Zündunterbrechung oder Startunterbrechung abgreifen kann.
  2. Fabia III Ambition löst Japaner ab

    Fabia III Ambition löst Japaner ab: Hallo zusammen, vor ein paar Tagen habe ich mein neues Auto bestellt, nachdem ich seit fast 16 Jahren einen Mitsubishi Colt gefahren bin. Meine...
  3. Privatverkauf Federn aus Sportfahrwetrk Fabia 3

    Federn aus Sportfahrwetrk Fabia 3: Hallo, habe meinen Fabia 3 Combi (81KW Handschalter) mit Skoda Sportfahrwerk bestellt. Die Federn habe ich noch vor der Auslieferung gegen Eibach...
  4. Fabia kommt, Umbau naht

    Fabia kommt, Umbau naht: Schönen guten Abend zusammen, am Dienstag bekomme ich meinen neuen Fabia 3 Kombi in RaceBlu. Trotz das es ein Vernunftkauf ist möchte ich dem...
  5. Antwort von KW auf meine Anfrage für eine KW gewindefahrwerk Fabia Combi

    Antwort von KW auf meine Anfrage für eine KW gewindefahrwerk Fabia Combi: vielen Dank für Ihre Anfrage und dem damit verbundenen Interesse an unseren Produkten. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass aufgrund zu...