Fabia 1,4 16V - nichts geht mehr ...

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von paddy, 20.09.2006.

  1. paddy

    paddy Guest

    Mit letzter Kraft hat sich heute unseren Fabia 1,4 16V (55 kW; Bj. 2003, 67000 km; LPG-Anlage von Landi Renzo)) in die Werkstatt geschleppt. Bevor ich morgen wegen der Diagnose aus den Socken kippe, vielleicht hat hier jemand vorab eine Idee, was es sein könnte. Der Fehler äußert sich wie folgt:

    Bis heute morgen fuhr der Wagen wie gewohnt. Dann ging's los, als ich in der Mittagspause fix nach Hause musste. Die Motorkontrollleuchte ging an, am Fahrverhalten hatte sich aber noch nichts geändert. In der Werkstatt hat der gute Mensch zunächst den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht. Diagnose: Fehler in der Tankentlüftung. Heißt alles und nichts, ich sollte mal weiter fahren und schauen, ob das Phänomen wieder auftaucht - auf Benzin, denn beim Thema Gas wurde der Mensch sehr skeptisch. Gesagt, getan, leider fuhr die Karre mit Benzin keinen Deut besser.

    Nach Hause und zurück ins Büro (ca. 36 km) bin ich noch gekommen, bevor nach Feierabend der Spaß richtig los ging. Alle Lampen waren an, ASR, Motorkontrolle und DCP (oder so ähnlich, weiß nicht genau, was das ist ...). Vorwärts waren max. 20 km/h möglich, rückwärts starb der Motor sofort ab (auch bei hohen Drehzahlen). Dann blockierte die Drehzahl vollends: Vollgas quittierte der Wagen mit Schwankungen zwischen 1000 bis 1400 U/min, der Leerlauf lag bei 1200 U/min. Wohlgemerkt im Benzinbetrieb. Nach einer Weile warten lief er dann soweit, dass wir (der Fabia und ich) uns zumindest mit letzter Kraft, diversen Zwischenstopps und Rucklern im ersten und zweiten Gang durch die Stadt in die Werkstatt schleppen konnten. Rückwärts eingeparkt habe ich ihn dann schiebend :-(

    Dort angekommen, machte der Meister erst mal ein ganz finsteres Gesicht, als er das Wort "Gasantrieb" gehört hat. Ich: "So eine Gasanlage ist doch nichts Böses." Er: "Das sagen Sie! Wer hat die denn eingebaut?" Nun denn, er schien nicht die riesige Ahnung von Gasanlagen zu haben, aber das macht ja nichts. Er hat sich bei einer Probefahrt über den Hof davon überzeugt, dass der Wagen tatsächlich nicht mehr fährt (wie gesagt, Benzinbetrieb, zum Umschalten auf LPG kommt die Anlage ja gar nicht mehr).

    Ich habe jetzt nicht die leiseste Ahnung, was das sein kann. Mein Gasumrüster ist der Überzeugung, dass die LPG-Anlage unschuldig ist, da der Wagen ja auch mit Benzin nicht läuft. Da stimme ich ihm sogar zu.

    Hat einer von euch einen Geistesblitz? Und wie schaut's mit der erweiterten Skoda-Garantie aus, die ich abgeschlossen habe? Ist die durch den Einbau der LPG-Anlage nun null und nichtig?

    Danke für alle Tipps. Eine allzu teure Reparatur kann ich momentan wirklich nicht brauchen. :graus:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. paddy

    paddy Guest

    Bevor ich's vergesse: Erste Ruckelprobleme gab es am Wochenende nach dem Tanken von 95/5-Gas. Da ruckelte der Wagen erstmals auf der Autobahn im Teillastbereich und der Verbrauch war sehr hoch (9,77 l/100 km statt wie üblich 8,3 l/100 km). Das hat sich jedoch wieder gegeben, nachdem ich "gutes" Gas nachgetankt habe und der Verbrauch ging runter auf 7,7 l/100 km.
     
  4. #3 NOL Feli, 20.09.2006
    NOL Feli

    NOL Feli

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weißwasser
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,3 L&K , Audi A6 C4 2,6 V6
    Kilometerstand:
    199000
    Also bin jetzt och schon im 3 Lehrjahr als KFZ-Mechatroniker aber sowas is mir auch noch nicht untergekommen .

    Ich denke mir bald das sich dein Motor oder das Steuergerät verabschiedet hat . Aber dadurch das Selbst die ASR Lampe anging die eigentlich mitn Motor nicht viel zu tun hat denk ich mir mal eher das es das Steuergerät ist .

    Nachdem du das "schlechte" Gas getankt hattest denk ich mir mal das Irgendein stoff drinwar der n bisschen dazu hingeleitet hat das das Steuergerät nur noch am Reglen war und Irgendwann halt die hufe hochgerissen hat . Das Tankentlüftungsventil wird auch vom Steuergerät angesteuert und das wurde als Fehler abgespeichert . Also denk ich mal schon das es das Steuergerät ist und der Fehler mit dem TEV nur der Anfang war von dem jetzigen Totalausfall.

    Meld dich nochmal wenn de von de Werkstatt gesagt bekommen hast was kaputt war . Tät mich auch mal noch interessieren .

    MFG NOL Feli
     
  5. #4 SkodaschrauberPF, 20.09.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    da das ASR auch in die Motorelektronik eingreift (E-Gas,DK usw)kann es schon vorkommen das auch die Warnlampe kommt,ich vermute mal du hattest beim ersten Fehler auslesen den Fehler " Tankentlüftungssystem durchsatz Fehlerhaft o. Signal zu klein..."drin, das MSG ist ins Notlauf gegangen,das kann x verschiedene Ursachen haben, .z.b Einspritzventil(e) defekt,DK-Einheit defekt,usw... das dass SG. Defekt ist kommt zwar recht selten vor aber ist nicht ganz auszuschließen,warte erstmal ab was der FSP sagt...
     
  6. paddy

    paddy Guest

    Danke für deine Einschätzung. Aber kann ein Treibstoff denn so schlecht sein, dass er ein Steuergerät tötet? Es war immerhin eine Markentankstelle und das Gas war echt teuer (69 Cent/l). Dass es 95/5 war, habe ich erst später im Internet recherchiert (eigentlich ist 95/5 ja auch nichts Böses). Wie teuer kommt so ein Austausch, wenn das die Ursache sein sollte?

    Den Tod des Motors befürchte ich nicht, da er phasenweise immer mal wieder läuft und kurzzeitig normal hochdreht.

    Oh man, das kann ja heiter werden ...
     
  7. #6 SkodaschrauberPF, 20.09.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    eher unwahrscheinlich,könnte aber auch der Geber f. Motordrehzahl G28 sein der geht beim 16V auch gerne mal hops...aber wie gesagt das ist alles nur vermutungen,gewissheit bringt dir dann das auslesen des FSP
     
  8. paddy

    paddy Guest

    Na, denn bin ich ja ein wenig beruhigt, wenn das unwahrscheinlich ist. Wie gesagt, seit dem besagten Gas lief der Wagen astrein und mit 7,7 l / 100 km hatte ich sogar einen sehr guten Verbrauchswert hinbekommen (fast schon auf Benzin-Niveau). Warum hätte das Steuergerät dann heute direkt nach der Mittagspause sterben sollen. Auf den Fehlerspeicher bin ich ebenfalls gespannt.

    Ob ein Zusammenhang mit der Gasanlage besteht, kann ich als Laie nicht wirklich beurteilen. Es kommt mir aber eher unwahrscheinlich vor, da das originale Benzinsystem ja nicht verändert wurde, der Wagen aber dennoch mit Super-Sprit nicht läuft.

    Ich informiere euch auf jeden Fall, was rausgekommen ist. Evt. aber mit Verspätung, da ich ab Freitag eine Weile unterwegs bin.
     
  9. #8 Alzheimer, 21.09.2006
    Alzheimer

    Alzheimer Guest

    :offtopic: Wenn du den Fehler schon einen Tag vorher bemerkt hast, wieso quälst du den Wagen dann noch?!?
    Ganz Ganz böse :schiessen:
    Da gibst du deinem sowieso defekten Teilen noch den Rest...

    Naja hoffentlich ist es nichts schlimmes....Austauchmotor für den 1.4er 16V 101PS kostet 3800 exclusive MwSt und Einbau.
     
  10. paddy

    paddy Guest

    Nein, großes Missverständnis! Auf der Autobahn am Wochenende gab es nur ein leichtes Ruckeln im Teillastbereich ohne jede Warnleuchte. Es ist verschwunden, nachdem ich wieder getankt hatte. Dan denkt man doch nicht an einen Austauschmotor, oder?

    Erst gestern Mittag ging erstmals die Motorleuchte an. Obwohl ich wirklich sehr knapp (!!) mit der Zeit war, bin ich umgehend zu meiner Werkstatt gefahren. Wenn mir der gute Mensch nach dem Auslesen des FSP sagt "Weiter fahren und beobachten", tue ich das eben. Nach Hause und ins Büro bin ich mit leichtem Ruckeln noch gekommen, aber der Wagen fuhr, ohne dass es beängstigend gewesen wäre. Mein nächster Weg wäre am Abend zu meinem Gasumrüster (auch Kfz-Meister) gewesen, dem ich mehr vertraue als dem Autohaus. Nach Feierabend ging dann aber gar nichts mehr und mir blieb nichts anderes übrig, als die 5 km ins AH irgendwie zurückzulegen.

    Der Fehler war wohl der Kommentar, dass ich weiterfahren kann. Dem war nicht so.

    Mal sehen, was das AH sagt. Notfalls bringe ich die Kiste mit dem Hänger zu meinem Gasumbauer.
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Sorry, aber wer daran glaubt wird machen Fehler nie finden. Es ist zwar sicher immer richtig, den Fehlerspeicher zunächst mal auszulesen, nur viele Dinge werden nicht direkt erkannt und daher auch nicht explizit abgelegt. Nur druch unplausible Werte anderer Sensoren kommt es dann überhaupt zun ner Fehlerspeicherung. Wer dann blind das Tauschen von Bauteilen anfängt, der macht was gewaltig falsch.

    Ggf. muß man mit System an die Sache ran gehen und erst mal Rückschlüsse aus den Fehlermeldungen ziehen und die in Betracht kommenden Fehlerquelle prüfen. Eine "Kunst", die mehr und mehr verloren geht...
     
  12. paddy

    paddy Guest

    Ehrlich gesagt, genau das befürchte ich. Gestern wurde ja auch nur ein Fehler in der Tankentlüftung gemeldet. Wenn man dort sucht, wird das zu nichts führen. Denn weder mit Gas noch mit Benzin läuft das Auto anständig. Ich bin gespannt und starre schon den ganzen Morgen das Handy an ...
     
  13. #12 NiteCrow, 21.09.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde von der Werkstatt wech, oder zumindest dem Typen mal sagen,dass er aufhören soll den ganzen scheiß aufs Gas zu schieben. Stell die Karre auf Benzinbetrieb und lass ihn da reparieren, aber wenn er schon anfängt "das liegt am Gas" dann kannste eh ne gescheite Diagnose vergessen.
     
  14. paddy

    paddy Guest

    Das Dumme ist: Die Karre fährt nicht. Wenn ich ihn nach Ludwigshafen zu meinem Gasumrüster schleppen möchte, wird es teuer. Ich warte mal den Anruf ab. Vielleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit. Oder aber der nächste Mechaniker ist LPG gegenüber ein wenig offener.
     
  15. #14 SkodaschrauberPF, 21.09.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    hab ich ürgendwas geschrieben das man sich auf den FSP verlassen soll NEIN,also labber hier nicht so ein scheiß. wenn man den FSP ausließt und es sind Fehler drin dann hatt man erstmal ein anhaltspunkt,und kann nach dem ausschlußprinzip weiter gehen,und die Messwertblöcke usw. auslesen.
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Na ja... deine Worte, die ich zitiert habe, drängen einem andere Deutungen auf; das Auslesen des Fehlerspeichers bringt schlicht einfach oft nicht "gewissheit".

    Noch wichtiger aber! Denk mal über deinen Umgangston nacht. Mir ist das wurscht, was du eben wie geschrieben hast, aber nicht jeder hat so ein dickes Fell!
     
  17. paddy

    paddy Guest

    Hey, hey, bitte keinen Streit :kuesschen: Hier geht es doch "nur" um einen defekten Fabia.

    Es ist übrigens erstaunlich, wie groß die Vorbehalte gegen Gas sind. Eine Kollegin eben meinte eben schon, ich hätte doch besser ein neues Auto gekauft und die Aktion mit dem Gas besser unterlassen ("jetzt hast du gar nichts mehr"). Wenn's so schlimm wäre, würde ein großer Teil der holländischen Benzinerflotte nicht mehr fahren.

    So what, warte ich mal die Diagnose ab.
     
  18. #17 SkodaschrauberPF, 21.09.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    @r2d2
    jaaaaa du hast sowas von recht,und du bist der held :clown: :weglach:

    @paddy
    wie gesagt, die sollen den FSP auslesen,um zuschaun was da los ist,dann werde es ratsam die Messwerteblöcke auszulesen, und evt Stellgliedtests der in Frage kommende Aktoren... halt uns auf dem laufenden.....
     
  19. paddy

    paddy Guest

    So, Glück gehabt, das war das berühmte blaue Auge. Diagnose war ein defektes Kabel an der Drosselklappe. Die Werkstatt sagt, es läge an einem Fehler des Gasumrüsters, der einen Kabelbinder falsch angebracht habe. Dieser bestreitet jedoch jede Schuld.

    Kostenpunkt: exakt 100 Euro. Immerhin, es war nichts Ernstes. Mangels Doku-Fotos wird es mir wohl nicht gelingen, den Beweis anzutreten, ob der Gasumrüster oder Skoda schuldig oder unschuldig sind. Ich weiß es einfach nicht.

    Danke für alle Tipps!

    Gruß, Patrick
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SkodaschrauberPF, 21.09.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    siehste haste nochmal glück gehabt....dann drück ich dir die daumen,das du keine weiteren außerplanmäßigen Werkstattbesuche mehr hast.
     
  22. R2D2

    R2D2 Guest

    Kleine Ursache, große Wirkung und der Fehlerspeicher... :D
     
Thema:

Fabia 1,4 16V - nichts geht mehr ...

Die Seite wird geladen...

Fabia 1,4 16V - nichts geht mehr ... - Ähnliche Themen

  1. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  2. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  3. Beifahrertür geht nicht mehr auf...!!!

    Beifahrertür geht nicht mehr auf...!!!: Hallo liebe Gemeinde... Habe leider wieder probleme mit meinem Auto.... Ich bekomme die Beifahrertür nicht mehr auf...! Ich war schon bei Skoda in...
  4. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  5. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??