Fabia 1.2TDI oder 1.6TDI Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Basti@RSR, 26.08.2012.

  1. #1 Basti@RSR, 26.08.2012
    Basti@RSR

    Basti@RSR

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebe User,

    als erstes wollte ich mich vorstellen ich bin neu hier und heiße basti.

    Ich bin gerade am überlegen mir ein Fabia Kombi zu holen nur kann ich mich nicht zwischen den 1.2TDI 75 PS und den 1.6TDI 75PS entscheiden
    preislich liegen sie nicht weit auseinander mit meiner Wunsch Konfiguration

    wichtig ist für mich das er nicht viel verbraucht und die laufenden kosten sich in grenzen halten

    gibt es unterscheide in der Wartung ?
    und gibt es überhaupt große unterscheide im verbrauch ?

    wie sind eure persönlichen Erfahrungen zu dem auto

    aktuell fahre ich ein turbo Benziner
    aber auf Grund einer erhöhten Km Leistung im Jahr muss ich auf einen sparsamen diesle umsteigen.

    vielen dank schonmal vor ab

    Gruß
    Basti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timeagent, 27.08.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Herzlich Wilkommen!!!

    Ein paar Details sind noch interessant. Wieviel km nennst du eine erhöhte km Leistung. Wie sieht deine tägliche Wegstrecke aus (Autobahn, Landstraße)?
    Und vor allem wie schnell bist du normalerweise unterwegs? Eher gemächlich, oder etwas flotter 8)

    Verbrauchsunterschiede gibt es natürlich zwischen dem 1,2l und dem 1,6 l. Das siehst du aber auch schon in den technischen Daten auf der Skoda Homepage.
    Den 1,2l Diesel gibt es ja nur im Greenline. Und das ist ein extrem abgespecktes Auto, welches nur auf niedrigen Verbrauch getrimmt wurde (Durchschnitt = 3,4l). Der normale 1,6l Diesel liegt im Verbrauch so zwischen 4 und 5 Liter. Kommt immer auf die Fahrweise, Reifen und Ausstattung an.
    Wenn du vergleichen willst, schau dir ein paar Autos auf Spritmonitor.de an. Dann hast du einige Praxiswerte.
     
  4. #3 Langstrecke, 27.08.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Den 1,2 TDI hatte ich mal im Roomster Probe gefahren. Von der Laufruhe her fand ich ihn schlimmer als meinen einstigen Citroen AX Diesel. Der Durchzug des 1,2er ist tatsächlich etwas schlechter, als der des 1,6er TDI. Wer also schneller vom Fleck will, braucht mehr Drehzahl / Gas. Ich denke das spiegelt sich im Verbrauch wieder.

    Meine Entscheidung fiel Schlussendlich auf den 1,6er TDI mit 75 PS. Vor allem auch, da es diesen Motor beim attraktiven Sondermodell "Family" gab. Der Wagen ist in der Stadt genau so schnell wie die stärkeren 1,6er. Erst "oben raus" merkt man den Unterschied. Vom Verbrauch her bin ich sehr zufrieden. Leider liegt er jetzt im Sommer etwas höher, bedingt durch die größeren/breiteren Räder im Format 195/15. D. h. im Schnitt braucht der Wagen momentan ca. 4,5L. Im Winter mit den 185/14 weniger (ca. 4L). Ich fahre hauptsächlich auf der Autobahn mit 120-130 km/h. Wenn man es drauf anlegt, kann man den Wagen auch mit 3,5L bewegen, aber das erfordert schon sehr viel Disziplin.

    Auch find ich den 1,6er vom Lauf her viel angenehmer. Ist eben ein Zylinder mehr. Seit Oktober habe ich jetzt 30.000km gefahren und bin immer noch sehr zufrieden. Ich habe auch nicht den Eindruck gehabt untermotorisiert unterwegs zu sein. Einzig beim Überholen auf Landstraßen könnte etwas mehr "bumms" nicht schaden. Aber den hat der 105 PS Diesel auch nicht wirklich, wie ich auf einer Probefahrt mit einem so motorisierten Ibiza feststellte.
     
  5. #4 Teddybär1964, 27.08.2012
    Teddybär1964

    Teddybär1964

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzhausen bei 34376 Immenhausen - Deutschland
    Fahrzeug:
    SKODA FABIA COMBI GREENLINE verkauft 10/2012 - jetzt Hyundai I30 1.6CRDi BLUE
    Werkstatt/Händler:
    Von 08/1996 - 10/2012 Autohaus Herold / Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    70000
    Nimm den 1.6er !!!! Läuft ruhiger und wesentlich harmonischer - braucht unwesentlich mehr als der 3-Zylinder (max. Viertel Liter - siehe Spritmonitor, da ist´s sogar nur rund ein Zehntel). Glaub bloß nicht die Verbrauchsangabe von den 3,4 Litern beim Greenline. Schafft fast keiner - die meisten brauchen rund ´nen Liter mehr.

    Ich hab den alten Greenline (auch ´nen 3-Zylinder Diesel). Ist mir einfach zu unharmonisch. Der "Nächste" hat definitiv wieder 4 Zylinder.

    Also, wenn Du nicht gerade bis zum letzten Cent rechnest (1,6er 38 Euro mehr an Steuern im Jahr und ein paar Schnapsgläschen Diesel auf hundert Kilometer Mehrverbrauch), dann kann´s nur der 1.6er sein.

    Gruß
    Michael
     
  6. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Ich würde auch zum 1.6er mit 75PS raten, kaum ein Verbrauchsunterschied und sicherlich besser was die Haltbarkeit angeht, weil relativ wenig Leistung aus relativ viel Hubraum abgerufen wird.

    Je nachdem was für einen Turbo-Benziner du momentan fährst wäre eine Umrüstung auf LPG vielleicht auch eine Option? Durch einen Fahrzeugwechsel verlierst du meistens viel Geld, weil ein Käufer dir meist nicht vertrauen wird und Risiken von Defekten einkalkulieren wird, wohingegen du deinen jetzigen Wagen wahrscheinlich gut kennst und weisst welche Macken er hat oder nicht hat. Die Umrüstung macht allerdings nur dann Sinn, wenn du nicht unbedingt der Dauerheizer bist da du sonst die Lebensdauer deines Motors gefährden könntest - in diesem Fall wäre ein Diesel, und auch ganz sicher nicht der 1.2 TDI die bessere Wahl.
     
  7. #6 Basti@RSR, 27.08.2012
    Basti@RSR

    Basti@RSR

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    meine lauf Leistung im Jahr liegt bei 30.000km und meine Fahrweise ist eher defensiv 5 mal in der Woche eine strecke von ca 20 km mit 5 ampeln und ca. 70% Landstraße pro strecke.
    und 3mal die Woche eine strecke von ca.80 km mit ca. 60 bis 80% Autobahn

    aktuell fahre ich höchstens 120 auf der Autobahn in letzter zeit durch die hohen Sprit preise 100 auf der Autobahn und 70 auf der Landstraße.

    ich tendiere auch für das family model nur wenn der 1.2tdi sich einen liter weniger gönnen würde, würde ich wahrscheinlich zu ihm greifen vorrausgesetz er ist nicht zu untermotorisiert .

    wie sieht es in den Wartungskosten aus ?

    müssen beide im 30000km Abstand oder muss einer sogar schon im 15000 Abstand ?

    wann ist bei beiden der Zahnriemen wechsel ?

    und den sonstigen Wartungsintervallen gibt es da unterscheide ?
    Oder habt ihr auch ein link zu einer liste wo ich selbst vergleichen kann bezüglich wartungs unterscheide.

    Gruß

    Basti


    LPG Umrüstung lohnt sich leider nicht da es ein 5 Zylinder ist und dadurch die kosten höher werden
    und das was ich durch den Fahrzeugwechsel an Geld verliere hole ich das doppelte mindestens durch den weniger verbrauch rein
     
  8. #7 Timeagent, 27.08.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Ich kann leider nur für den 1,6er sprechen.

    Wartungsintervall alle 30tkm oder alle 2 Jahre
    Zahnriehmenwechsel bei meinem ist nach 210tkm
    Das ist bei manchen ein komplettes Autoleben ( bei mir etwas über 4 Jahre)
    Was die Wartungskosten angeht, so stöber mal im entsprechenden Fred rum. Bei mir lag die erste Inspektion bei ca. 334€
    Das ist nach 30tkm zu verkraften. Die nächste wird aber dank Bremsen teurer.
     
  9. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Naja, das werden dann vielleicht 300-400€ mehr, oder? Aber klar, wenn du einen sehr unsparsamen Benziner hast lohnt es sich eher eine Fahrzeugklasse abzusteigen. Darf man fragen, was du mit ihm momentan so verbrauchst und wie alt er ist? Wenn er natürlich alt und runtergeritten ist würde ich da auch nicht mehr viel investieren...

    Andersrum gerechnet würde dich die Umrüstung vielleicht gar nicht so viel weniger kosten wie der Wertverlust beim Fahrzeugwechsel. Und du würdest wenn du die Mehrkosten (Anlagenwartung, extra TÜV-Gebühr, höherer Zündkerzenverschleiss etc.) einrechnest trotzdem noch gut 1/3 an Spritkosten sparen im Vergleich zu Benzin.

    Zu deiner Frage bzgl. der Wartung: Man kann wohl leider nur die Bedienungsanleitung, nicht aber das Serviceheft bei Skoda runterladen. Du kannst es dir aber beim Skoda-Händler oder bei Ebay für ca. 10-15€ kaufen. Aber ich bin sicher jemand von den F2-Fahrern kann dir die Wartungsarbeiten auch so auflisten. :) Ansonsten durchwühl mal diesen Thread:

    [umfrage] Kostenvergleich der FabiaII-Inspektionen
     
  10. #9 Basti@RSR, 27.08.2012
    Basti@RSR

    Basti@RSR

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    aktuell fahre ich einen Ford Focus ST mit aktuell 7-8 liter im durchschnitt wie gesagt ich fahre 70 auf der Landstraße,
    aber bei normaler fahrt steigt der verbrauch exponenziell auf ca 10 liter ;( er hat ca 80tkm runter und ist 5 jahre alt
     
  11. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Oh, das ist dieses Ding mit dem 2,5l V5 mit Turbo und 226PS? Der ist ja auch im Katalog mit über 9l angegeben....puh, dann wäre aber ein Wechsel vor allem auf den 1.2 TDI ein ziemlich derber "Rückschlag" was die Leistung angeht. Du solltest das Ding unbedingt ausgiebig probefahren, nicht dass du sonst unendlich enttäuscht bist davon...
     
  12. #11 Langstrecke, 28.08.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Die Wartungskosten für das Fahrzeug hängen auch stark von der Region ab. In Niederbayern (Raum Passau / Vilshofen) z. B. zahle ich für die erste Inspektion bei Skoda nur 260 Euro lt. KVA. Bei ATU etwas unter 200 Euro. In München hingegen kann der Service auch mal 100 Euro mehr kosten.

    @Stefan: Bremst Du so viel oder wohnst Du im Gebirge? Ich hab nun auch gut 30tkm drauf aber kaum Verschleiß an der Bremse. Die Beläge vorne sind noch auf gut 90% schätze ich.
     
  13. #12 Timeagent, 28.08.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Das Bergische und Sauerland würde ich jetzt nicht als Gebirge bezeichnen. Aber es hat viele Kurven und ich fahre recht zügig. Es war auch nur eine Schätzung, das bei der 2. Inspektion die Bremsen dran kommen. Bin ich vom alten Fab so gewohnt. So alle 60tkm neue Scheiben und Beläge. Ich lass mich im März mal überraschen. 8)
    Hab die passenden ATE Power Discs hier schon liegen und dazu kommen die Ceramic Beläge. Das sollte mir zukünftig Luft verschaffen. :thumbsup:
     
  14. #13 Langstrecke, 28.08.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    ui ui ui...und was kost so´n spaß?
     
  15. #14 PilsnerUrquell, 28.08.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ganz klar 1.6 !

    diese Themenerstellung deutet darauf hin, daste nicht mal beide Probegefahren hast. Dann wärste selbst darauf gekommen
     
  16. #15 Basti@RSR, 30.08.2012
    Basti@RSR

    Basti@RSR

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    so die Entscheidung steht fest es wird der 1.6 family
    nächste woche wird er dann bestellt
    und dann mit comfort und styl paket
     
  17. #16 Timeagent, 31.08.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Gratulation!!! GUTE Entscheidung!!!

    Überleg dir aber, ob du die Option für die Anhängerkupplung nicht direkt mit orderst. Man weiß ja nie!!!
     
  18. #17 Langstrecke, 31.08.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Genau Stefan. Der Basti soll mal nicht so blöde sein wie ich! ;)
     
  19. #18 Timeagent, 31.08.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Du bist doch jetzt nicht eingeschnappt oder ;)
    Ich hab mich 10 Jahre geärgert, das ich beim 1,9er keine Anhängerkupplung dran hatte und war auch zu faul eine nachrüsten zu lassen. Deshalb bin ich was das angeht ein gebranntes Kind.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Langstrecke, 31.08.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Wieso denn eingeschnappt? Das ist Selbsteinsicht! ^^ Ich ärgere mich wirklich, dieses Gimmick nicht gleich mitbestellt zu haben. Bei meinen Preisrecherchen bzgl. Nachrüstung ist mir ja beim einen oder anderen Angebot schier ein Ei aus der Hose gefallen. Da wäre die AHK ab Werk ein Schnäppchen gewesen.
     
  22. #20 Basti@RSR, 31.08.2012
    Basti@RSR

    Basti@RSR

    Dabei seit:
    26.08.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Empfehlung aber ich glaub ich komme nicht in die Versuchung ein Anhänger mit zu führen.

    gibt es sonst noch was was vom vorteil wäre ?
     
Thema: Fabia 1.2TDI oder 1.6TDI Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verbrauch steigt 1.2tdi

    ,
  2. skoda fabia 1.6 tdi 75 ps zahnriemenwechsel

    ,
  3. zahnriemenwechsel ibiza 1.2 tdi cr 75 ps

    ,
  4. zahnriemen intervall fabia greenline,
  5. 1.2 tdi oder 1.6 tdi
Die Seite wird geladen...

Fabia 1.2TDI oder 1.6TDI Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  2. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  3. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  4. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  5. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...