Extremer Benzinverbrauchunterschied

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von dajl, 13.05.2013.

  1. dajl

    dajl

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1 / L&K / 1.8T 150PS
    Hallo, bin neulich zu meinen Eltern gefahren 650km. So auf dem Weg zu Eltern hab genau einen vollen Tank vielleicht ein bisschen mehr aber nicht viel verbraucht und dazu noch über Berlin gefahren, so nach Hause nur Autobahn hab ich 2 Tanks gebraucht, bin immer wie hin so zurück 130-140-150 km/h gefahren und dazu noch oft mit Tempomat.

    Octi 1 , 1.8T 1999
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 13.05.2013
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Der Luftdruck auf den Reifen wie auch die aktuelle Wetterlagen sind für den Verbrauch nicht unerheblich. Bei Tempo 150 mit Tempomat sollte der 1,8T um die 9 Liter Super verköstigen.
    Also zuerst mal den Luftdruck an allen 4 Reifen prüfen. Knapp 2 Tankfüllungen (entspricht um die 100 Liter) für eine Etappe von 650km in verhaltener Fahrweise ist definitiv nicht die Norm.
    Was hast Du getankt, Super E10, Super E5 oder Super+?
     
  4. dajl

    dajl

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1 / L&K / 1.8T 150PS
    Hallo, an der Luftdruck wird es nicht liegen, zumindest nicht so viel. Der Verbrauch lag bei 7.9 - 8.0 Liter weil 150 bin ich nur ab und zu gefahren.
    Ich tanke ausschließlich nur Super E5 (95) aber mit E10 hast du mich auf eine Idee gebracht, ich hab früher schon paar mal E10 ausprobiert und der Verbrauch war genau so hoch wie dieses mal. Hab so ein Gefühl als ob ich E10 getankt hab (was unmöglich ist) oder die Verarschen, in 95 Zapfsäule/Tank E10 reingemacht.
     
  5. #4 Bernd64, 14.05.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo dajl

    Kannst du das noch einmal ein wenig näher erklären?
    Die 650 km waren das eine Strecke?
    Hast du bei Beginn der Fahrt voll getankt?
    Wann genau fanden dann die nächsten drei Betankungen statt.

    Gruß Bernd
     
  6. dajl

    dajl

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1 / L&K / 1.8T 150PS
    Ja 650km ist von Schwäbisch Hall nach Schwedt/Oder (Insgesamt hin+zurück 1300km)
    In Schwäbisch Hall hab ich voll getankt und es ging gleich auf Autobahn, getankt hab ich bei Shell, woanders Tanke ich nicht. Nach 450 km hab ich für 20€ nachgetankt, hatte mehr als halben Tank wieder voll.
    Zurück hab ich wieder bei Shell vollgetankt, nach 300-350 km war der Tank zu hälfte leer, musste wieder nachtanken (wieder bei Shell), dann hat es gereicht, trotzdem war mehr als die hälfte leer. Oder ich hab E10 Zapfsäule erwischt oder der Benzin ist richtig schlecht im Osten, ich weiß nicht.
     
  7. #6 Bernd64, 14.05.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Sorry. Aber daraus werde ich nicht schlau 8|
    Klingt eher danach, als hättest du nicht ganz zwei Tankfüllungen gebraucht,
    was ich als normal ansehen würde.
    Aber wenn du es selbst nicht so genau weißt ...

    Gruß Bernd

    PS Stimmt. Der Sprit ist im Osten so schlecht, daß man damit immer extrem viel mehr verbraucht.
    Glaubst du das wirklich :thumbdown:
     
  8. Fuzzy

    Fuzzy

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.8 TSI DSG
    Kilometerstand:
    3000
    Hallo,

    kann natürlich von vielen Faktor abhängen, die sich zu einem höheren Verbrauch kombinieren können.

    Wie gesagt Wetter: Gegenwind? Wars vielleicht wärmer auf der Rückfahrt, so dass die Klimaanlage mehr arbeiten musste?
    Viele Baustellen auf der Hinfahrt und weniger auf der Rückfahrt? Macht sich bei mir stark bemerkbar im Verbrauch, weil ich ja gezwungen bin, langsamer zu fahren.
    Musstest du viel beschleunigen, weil du oft ausgebremst wurdest von Schleichern? Besonders beliebt an Steigungen ;-). Das frisst natürlich.
    Hast im Stau gestanden? - Stop and Go säuft auch ganz schön.
    Oder hast beim Mutti wieder zugenommen? ;-). Geht mir immer so.
     
  9. #8 Lutzsch, 14.05.2013
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    @dajl
    Wie Bernd, kann auch ich dir nicht richtig folgen. Fahr doch den Tank mal annähernd leer und errechne daraus den Durchschnitt.
    Nach 450km für 20€ (um die 13 Liter)tanken und wieder eine über die Hälfte gefüllten Tank haben - klingt für mich vollkommen legitim und nicht unüblich. Hier sollte der Durchschnitt passen.
    Genauso normal erscheint es mir, dass nach 300 - 350km der Tank halb voll/leer ist.
    Betrachte ich die Zahlen, so erscheint der Verbrauch bei beiden beschriebenen Szenarien als vollkommen in Ordnung.
     
  10. #9 Oktavius_86, 14.05.2013
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    Das Problem hatte ich mal auf dem Weg ins schöne Allgäu.
    Sind genau 500km von Zwickau bis Bad Hindelang, diese Strecke fahren wir jedes Jahr und ich hatte nach der Fahrt immer noch einen viertel vollen Tank, bei einer Fahrt musste ich zwischendurch dann auch nachtanken, wobei der Fahrstil gleich war.
    Es War die Lambdasonde... die war im Sack und hat zu sehr angefettet.
    Das war allerdings noch mit meinem alten Octi 1, 8l Saugmotor aber es kann ja auch beim t sein.

    Gesendet von meinem Handtelefon mit Tapatalk-Äpp
     
  11. #10 geronimo, 14.05.2013
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Es gibt eine relativ einfache Erklärung, zumindest für einen Teil des möglichen Mehrverbrauchs:
    Schwäbisch Hall: 304 Meter über NN
    Schwedt/Oder: 6 Meter über NN

    Klingt jetzt nicht so viel, bedeutet aber dass man auf der Hinfahrt mehr bergab fährt als bergauf. Bei meinem Auto machen sich solche Höhendifferenzen durchaus bemerkbar, weshalb ich bei der Fahrt von Bonn Richtung Süden mehr verbrauche als auf dem Rückweg. Dazu können noch andere Faktoren wie Wind, Temperaturen, Fahrbahnbelag, Verkehrslage, Baustellen und und und kommen, und schon braucht man einiges mehr.

    Ganz abgesehen davon könnte es noch einen Grund geben: unabsichtliches Übertanken durch Befüllen des Ausgleichbehälters ("Nippeltrick" ;) ). Das ist mir einmal passiert, woraufhin sich meine Reichweite deutlich erhöht hat. Wenn man nicht weiß warum das so ist, dann wundert man sich natürlich, dass man mit der nächsten Tankfüllung nicht mehr so weit kommt...
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 skodabauer, 14.05.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    In Schwedt tankt man doch wie bei mir im Ort au der polnischen Seite -oder? Da sind 100km weniger pro Tankfüllung fast als normal anzusehen.

    getapatalked
     
  14. #12 Oktavius_86, 14.05.2013
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    meine Autos rennen nur mit Benzin aus CZ, der kommt übrigens aus Hartmannsdorf beim Chemnitz und ist TOP! :thumbup:
    Daran kann es also nicht liegen.
     
Thema:

Extremer Benzinverbrauchunterschied

Die Seite wird geladen...

Extremer Benzinverbrauchunterschied - Ähnliche Themen

  1. extreme Drehzahlschwankungen im ECO-Modus (Segeln)

    extreme Drehzahlschwankungen im ECO-Modus (Segeln): Hallo liebes Forum, habe leider nichts in den Suchfunktionen gefunden, dashalb hier meine Problemschilderung: Habe mir vor 3 Wochen einen neuen...
  2. Extreme Bremsscheibenabnutzung - Bilder

    Extreme Bremsscheibenabnutzung - Bilder: Hallo, anbei findet ihr Bilder meiner Bremsscheibe vorne rechts. Das erste Kratzen ist bei 6500 km aufgetreten wurde ab im Quickscheck der...
  3. Koppelstangen - extremer verschleiß beim Citigo?!

    Koppelstangen - extremer verschleiß beim Citigo?!: Hallo Jungs und Mädels! Ich wollte mal in die Runde fragen, ob ihr auch Probleme mit den Koppelstangen habt! Unser Citigo MJ2012 (grünes Logo)...
  4. Extremes Quietschen aus Motorraum 3.6l V6

    Extremes Quietschen aus Motorraum 3.6l V6: Hallo zusammen, ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe seit heute ein extremes quietschen/schrillen aus dem Motorraum. Habe den 3.6l V6 und somit...
  5. Extremes quietschen aus Motorraum 3.6l V6

    Extremes quietschen aus Motorraum 3.6l V6: Hallo zusammen, ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe seit heute ein extremes quietschen/schrillen aus dem Motorraum. Habe den 3.6l V6 und somit...