Extreme Schwankungen beim Benzinverbrauch (SM)!

Diskutiere Extreme Schwankungen beim Benzinverbrauch (SM)! im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; ?( Ich stelle immer wieder starke Schwankungen im effektiven Verbrauch fest, obwohl ich ein relativ homogenes Fahrprofil habe. Dabei häufen sich...

  1. #1 geronimo, 26.01.2009
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    ?( Ich stelle immer wieder starke Schwankungen im effektiven Verbrauch fest, obwohl ich ein relativ homogenes Fahrprofil habe. Dabei häufen sich die Spreizungen besonders in der letzten Zeit sehr deutlich. Besonders seltsam ist, dass sich niedriger und hoher Verbrauch oftmals abwechseln. Dazu kommen noch deutliche Abweichungen zwischen tatsächlichem Verbrauch und dem BC, die bisher bei weitem nicht so eklatant ausgefallen sind. Nachzulesen sind alle Werte auf meiner SM-Seite. ?(

    Erklären kann ich mir das nicht wirklich, denn getankt wird in den allermeisten Fällen an der gleichen Tankstelle, oftmals sogar an der gleichen Zapfsäule. Und bis vor einiger Zeit waren die Werte auch relativ konstant und die Diff zwischen SM und BC im vertretbaren Rahmen.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen und/oder Tipps um wieder auf "reale" Verbräuche zu kommen?

    Ratlose Grüße
    geronimo 8)
     
  2. DiMü

    DiMü Guest

    Das liegt bestimmt an den äußeren Bedingungen, die unterschiedliche Fahrwiderstände erzeugen:

    Windrichtung,
    Regen,
    Fahrbahnoberfläche nass, trocken, staubig
    ...
     
  3. #3 Felix Blue, 26.01.2009
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000


    und die Temperatur schwankungen

    Gruß Andreas
     
  4. #4 turbo-bastl, 26.01.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Dass der Wagen bei den extremen Temperaturen und unter den genannten Bedingungen auch mal mehr verbraucht, ist ja nachvollziehbar.

    Was trotzdem verwundert: der BC zeigt immer um die 7,5 an und am Ende sinds entweder unter 7 oder über 8 Liter. Das finde ich wie geronimo auch ziemlich komisch; bei mir stieg zwar die Abweichung zwischen BC und realem Verbrauch während der extrem kalten Wochen zwar etwas an (BC: 0,3 zu wenig statt sonst 0,1-0,2), aber nicht in diesem Ausmaß.

    Ich wage mal zu spekulieren: da sich der BC an der Gaspedalstellung und ein paar anderen Faktoren orientiert, sollten diese Werte einigermaßen dem Soll-Zustand. Daraus würde ich folgern, dass sich der Fahrstil bei den unterschiedlichen Ist-Verbräuchen nicht wesentlich verändert hat. Ich würde deshalb mal in die Werkstatt fahren, mglw. ist irgendein Sensor sporadisch defekt, so dass er zuviel einspritzt.

    Ich gehe davon aus, dass geronimo andere Effekte wie z. B. Ausgleichsbehälter betanken oder unterschiedliche Füllstände nach dem Tanken ausschließen kann ;)
     
  5. #5 geronimo, 26.01.2009
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    So siehts aus, da ich von "übertanken" nicht viel halte.

    Irgendwie bin ich immer noch ratlos. Habe auch auf den Winter getippt (Temperaturschwankungen, Winterreifen etc.), aber so extreme Schwankungen habe ich in knapp 23 Jahren mit eigenen Fahrzeugen noch nie gehabt. Schaue mir das noch ein bis zwei Tankfüllungen lang an, dann werde ich mal meinen :) befragen. Es sei denn jemand hat noch andere Tipps oder mal eine wirklich plausible Erklärung.

    So long
    geronimo 8)
     
  6. DiMü

    DiMü Guest

    Ich denke gerade bei "homogener Fahrweise" sind die Rahmenbedingungen wie vor allem das Wetter eine "plausible Erklärung". Ich kenne das vom Tempomat-Fahren: Mal brauche ich laut BC im Durchschnitt 8,5 l, danach drücke ich die Anzeige auf gleicher Strecke mit gleicher Fahrweise auf 6,5 l. Meine Erklärung: Einmal Gegenwind, danach Rückenwind. Als es letzten Herbst so stark stürmte, bin ich fast zur Arbeit gesegelt. Noch ein paar Windstärken mehr und ich hätte alle paar Kilometer ranfahren müssen, um Sprit abzulassen, so niedrig war mein Verbrauch! Wenn ich gegen Regen anfahre bremst das auch merklich. An der Zapfsäule angekommen hat sich zumeist der Effekt ausgeglichen, da ich ja einmal nach Ost, dann nach West gefahren bin.
     
  7. #7 tinohalle, 27.01.2009
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    Kann ich auch so bestätigen, grundsätzlich habe ich früh (Fahrrichtung GO West) immer ca. 0,5 ltr mehr im Verbrauch wie Nachmittag, sobald die Großwetterlage sich ändert, Ostwind zbs., ist es anders herum.
    Aber ich habe am Ende beim tanken nur im Schnitt eine Abweichung BC-SM von ca. 0,2 ltr, daher kann man die Wettereinflüsse nicht mit in Betracht ziehen.
    Ich glaub es ging mehr darum, warum die Abweichungen BC-SM so extrem sind.
    @ Geronimo
    Ich kenne jetzt nicht dein Tankverhalten, aber du hast geschrieben, du hältst nichts vom übertanken, also gehe ich mal davon aus, das du bis zum klack den Tank voll machst. So wie ich bei dir, bei SM gesehen habe, hast du mal zu viel und beim nächsten mal zu wenig im Verbrauch. Irgendwo hebt es sich ja einigermaßen wieder auf.
    In Vermutung auf dein vermutetes Tankverhalten, denke ich mal, mal schäumt es mehr und macht früher klack (es fehlen ca. 2ltr.) = weniger Verbrauch und beim nächsten "normalen tanken" werden die fehlenden 2 ltr vom vorhergehenden tanken mit aufgefüllt = mehr Verbrauch
     
  8. #8 geronimo, 27.01.2009
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    @DiMü
    Das mit dem Wind sollte sich innerhalb einer Tankfüllung mehrfach ausgleichen, da ich selten mehrere hundert km in einer Richtung fahre. Zudem habe ich einen relativ hohen Stadtanteil, wo Wind eher eine untergeordnete Rolle spielt (übrigens selten zu Stoßzeiten so dass sich richtiger Stop-and-go-Verkehr selten ergibt).

    @tinohalle
    Deshalb der Hinweis auf die gleiche Tankstelle und Zapfsäule. Zudem warte ich nach dem ersten klacken 15 - 20 Sekunden, damit sich der Schaum abbaut und tanke dann noch ein wenig nach. Und selbst wenn sich hier eine Differenz von 1 - 2 Liter pro Tankfüllung ergibt erklärt das nicht eine Schwankung von bis zu bis zu 1,5l im Durchschnittsverbrauch (da müsste die Differnz zwischen den Tankvorgängen nach 600km Fahrstrecke bei 9 Litern liegen!)

    All das sind im übrigen Gründe die ich mir selber auch schon überlegt habe, auch die Winterreifen habe ich in Betracht gezogen. Aber irgendwie sind das alles keine nachvollziehbaren Erklärungen für mein "Problem". Klar gleicht es sich immer wieder aus dennoch bleibt ein blödes Gefühl.

    Immer noch ratlose Grüße
    geronimo 8)
     
  9. #9 tinohalle, 27.01.2009
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    jetzt übertreibst du aber, das höchste was ich bei dir festgestellt habe, waren knapp 1 ltr ;)
     
  10. #10 geronimo, 27.01.2009
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Hier mal die letzten 5 Tankfüllungen, die Schwankunken liegen bei über 2 Litern.
    26.01.2009 6,93
    22.12.2008 8,21
    15.12.2008 6,95
    29.11.2008 8,55
    11.11.2008 6,37

    Natürlich gibt es immer Abweichungen durch unterschiedliche Fahrprofile, daher habe ich nur max 1,5l angegeben. Was mich halt stutzig macht ist dieser permanente Wechsel. Sehr seltsam...

    Gruß
    geronimo 8)
     
  11. #11 tinohalle, 27.01.2009
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    OK, ich dachte du meinst die Differenz SM zum BC...
     
  12. #12 geronimo, 27.01.2009
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Hab da noch eine andere Idee: Vielleicht sollte ich mal die Tankstelle wechseln, möglicherweise stimmt bei denen was nicht. Problem ist nur dass das seit über 10 Jahren meine Stammtanke ist weill die da recht nett und in meiner Gegend mit Abstand die günstigsten sind.

    Gruß
    geronimo 8)
     
  13. #13 turbo-bastl, 27.01.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Wie schon geschrieben: Verbrauchserhöhungen infolge des Wetters würden sich auch in irgendeiner Form auf den BC niederschlagen - das ist aber nicht der Fall.
    Dass es an der Tankstelle liegt, halte ich für eher unwahrscheinlich, da die Säulen ja regelmäßig vom Eichamt gecheckt werden und einigermaßen stimmen sollten.

    Eine Theorie bzgl. der Tankstelle könnte sein, dass die Tankfüllungen bei stark unterschiedlichen Temperaturen stattgefunden haben und dadurch das "Klack"-Verhalten der Tankpistole oder die Aufnahmefähigkeit des Tanks verändert wurde - mich wundert dabei nur die extreme Höhe der Abweichungen. Also: entweder zum :) oder versuchsweise zu einer anderen tankstelle.
     
  14. #14 tinohalle, 28.01.2009
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    Schon richtig, aber wenn allein nur der Druck höher ist, schäumt es im Tank mehr auf und macht früher Klack.
    Ich tanke eigentlich auch immer an der gleichen Tanke, an einmal kann ich mich noch ganz gut erinnern, war an einer freien und hatte mich schon gewundert warum die Ltr. Angabe langsam mitzählte. Über die Menge die in den Tank floss, habe ich mich dann auch gewundert.
    Bei gefahrenen 600 km machen 2-3 ltr mehr tanken, auch schon fast 0,5 ltr Abweichung vom BC aus.
    Aber das mit den BC wurde ja schon lang und ergiebig hier im Forum diskutiert.

    Vielleicht klaut ja auch einer heimlich bei Geronimo :sleeping:
     
  15. #15 turbo-bastl, 29.01.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Genau, er sollte mal nach Kollegen mit "Super-Mundgeruch" und Schlauch in der Hand Ausschau halten ;)
     
Thema:

Extreme Schwankungen beim Benzinverbrauch (SM)!

Die Seite wird geladen...

Extreme Schwankungen beim Benzinverbrauch (SM)! - Ähnliche Themen

  1. Steuerung Schiebedach über FB beim S3 Combi

    Steuerung Schiebedach über FB beim S3 Combi: Hallo, ist jemandem schon negativ aufgefallen, daß das Schiebedach beim S3 nicht mehr mit der FB gesteuert werden kann? Weit aus dümmer ist...
  2. Anhängelast beim 7-Sitzer

    Anhängelast beim 7-Sitzer: Hallo zusammen, ich stehe gerade kurz vor der Bestellung eines Kodiaq mit dem 190PS-Diesel, 4x4 und DSG und muss 2,5 Tonnen Anhängelast ziehen...
  3. Benzin läuft beim volltanken raus

    Benzin läuft beim volltanken raus: Seit dem letzten volltanken (hab davor auch immer vollgetankt) läuft aus der rechten Seite irgendwo Benzin raus. Hatte den Tankeinfüllstutzen...
  4. Turbo pfeift beim Beschleunigen.

    Turbo pfeift beim Beschleunigen.: Hallo Leute, seit einer längeren Autobahnfahrt (2 x 500km) habe ich Probleme mit meinem Turbo. Ich habe einen O2 1Z 1.9 TDI mit...
  5. Airbagfehler beim Yeti

    Airbagfehler beim Yeti: Hallo Leute, unser schöner Yeti hat einen Airbagfehler. Anzeige im Maxi-Dot "Fehler im Airbag" , Bedienungsanleitung sagt "ab zum Skoda...