Eventuell Fabiakauf, für Kerle oder doch eher Frauenauto?

Diskutiere Eventuell Fabiakauf, für Kerle oder doch eher Frauenauto? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo in die Runde, ich bin nicht mehr ganz neu hier, da ich vor Jahren mal einen Octavia hatte. Da mein jetziges Auto viel Probleme macht und es...

Autobahnheizer

Dabei seit
15.09.2010
Beiträge
336
Zustimmungen
0
Hallo in die Runde,

ich bin nicht mehr ganz neu hier, da ich vor Jahren mal einen Octavia hatte.
Da mein jetziges Auto viel Probleme macht und es ein Kostengrab ist, bin ich am überlegen, ob ih mir ein neues Auto kaufe. Da dass Geld zur Zeit sehr sehr knapp ist, viel die Wahl auf einen fast Einstiegsfabia mit dem 86PS Tsi Motor. Wie ist der Motor, lohnt sich das? Ist der Fabia eher ein Frauenauto oder kann man als Kerl auch sowas fahren? ?(

Ist eine Klima und USB schon Standard ?
 

shorty2006

Guest
fabai limo = frauenauto
fabia combi = familienauto
fabia rs = männerauto

spaß bei seite, der fabia war noch nie ein richtiges frauen auto, der ist dafür viel zu groß :)

geld sehr, sehr knapp: fabia special mit 63kw und schön runterhandeln beim freundlichen, 13% sind immer drin! sollte dann so um die 10.000kosten
 

Autobahnheizer

Dabei seit
15.09.2010
Beiträge
336
Zustimmungen
0
Hey shorty,

ja es war auch nicht ganz so Ernst gemeint, klar mache ich mir deswegen schon Gedanken aber doch eher nebensächlich :D
Den 1,2 TSI mit 105 PS kenne ich schon durch den Yeti, der war völlig ausreichend aber bei 86PS? Ich werde wohl mal zum Skodahändler schauen, vielleicht finde ich da ja was :thumbsup:
Den finde ich schon recht cool 8)

Fabia
 

shorty2006

Guest
ab der mittleren ausstattung ist klima serie (ab facelift nur noch klimaanlage, keine climatic mehr) klima auch bei den sondermodellen style, cool und special
einen USB anschluss gibts nicht nur einen ganz normalen klinke-line-in
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.902
Zustimmungen
4.415
Ort
Niedersachsen
Die 86 PS-Variante geht erstaunlich gut und übertrifft den - auch schon ausreichenden 1.4 16V-Vorläufermotor - im Hinblick auf Laufkultur und Leistungsentfaltung deutlich.

Tests besagen, die 105 PS-Variante sei im Grund verzichtbar. Und letztlich muss man davon ausgehen, dass der 1.2 TSI die Idealmotorisierung für die allermeisten Fälle ist.

Ansonsten zeige ich noch keine Verweiblichungsmerkmale - und fahre dennoch immer wieder gerne Fabia.

Einmal abgesehen davon: Wäre es schlimm, wenn der Fabia ein Frauenauto wäre? Und was ist der Mini? Oder ein Polo?

Von daher: In diesen Kategorien sollte man gar nicht denken. Oder Lada Niva fahren - der hat eine ausgesprochen virile Anmutung. Aber wer will schon dieses Auto?! :D
 

shorty2006

Guest
andi62 schrieb:
Von daher: In diesen Kategorien sollte man gar nicht denken. Oder Lada Niva fahren - der hat eine ausgesprochen virile Anmutung. Aber wer will schon dieses Auto?! :D

lada niva: simpler und bester allrad, permanenter allrad, immerda wenn man ihn braucht und nicht erst elektronisch zugeschaltet wenn es zu spät ist
das war 1977 so und das wird 2017 so sein, auf menschlische zyklen legt dieses auto keinen wert !
wer immer und überall allrad braucht färt nicht bmw oder ML, der fährt subaru oder niva, alles andere ist schicki-miki und hat allrad nur als spilerei dabei

prost :)
 

Autobahnheizer

Dabei seit
15.09.2010
Beiträge
336
Zustimmungen
0
Also einen Saugmotor würde ich nie wieder kaufen, deswegen auch ein Auto aus dem VW Konzern.

Wäre es schlimm, wenn der Fabia ein Frauenauto wäre? Und was ist der Mini? Oder ein Polo?

Naja, die gehören auch schon in die Kategorie :D

Schlimm wäre es nicht, denn die Parkplätze wachsen auch nicht mit und spar(ß)arm sind sie auch. Es ist echt schwer.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.902
Zustimmungen
4.415
Ort
Niedersachsen
@shorty: Ja, das ist ein Auto, das vor 30 Jahren schon unmodern war und abgesehen von einer miserablen Verarbeitung einfach läuft. Die Verabeitung ist besser, das Konzept immer noch überholt. Aber wer wirklich Alrad braucht, der wird damit glücklich - so sehe ich es auch.

Nur: Diese Art von "Männerauto" steht ja hier nicht zur Disposition.

@Autobahnheizer: Ich finde es gar nicht so schwer. Am einfachsten fällt es, wenn man sich gänzlich davon lossagt, was ein Auto für ein Image hat - männlich oder weiblich, aggressiv oder zivil, "dicke Hose" oder Understatement. Dann ist man doch sehr frei in seiner Wahl... ;)
 
geronimo

geronimo

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
5.439
Zustimmungen
123
Ort
Bonn
Fahrzeug
Fabia² 1.4 16V
Kilometerstand
79567
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.121
Zustimmungen
2.272
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Der Fabia I war bei den Frauen nicht sonderlich beliebt. Mit Erscheinen des Fabia II konnten sich dann jedoch immer mehr Frauen für ihn erwärmen.Der Fabia II wirkt sympatischer. Die steigenden Zulassungszahlen im Vergleich zum Fabia I zeigen dies.
Bei den Fabiakäufern wird der Männeranteil trotzdem immer noch höher als der Frauenanteil liegen.
 

HerrÜbbel

Dabei seit
17.05.2010
Beiträge
580
Zustimmungen
22
Ist der Fabia eher ein Frauenauto oder kann man als Kerl auch sowas fahren?
So eine Frage ist absolut nicht mehr zeitgemäß ! Ich hätte auch kein Problem damit, einen Nissan Micra zu fahren. Wenn mir dann jemand "Verweiblichungstendenzen" nachsagen würde, wäre es mir absolut schnurrz. Hauptsache ich (!) bin mit dem Wagen zufrieden. Vielleicht ist der Fabia ja ein Transenauto ?!8)
 
mabri

mabri

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
352
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Octavia 2 RS DSG, MJ 2011
Kilometerstand
60100
shorty2006 schrieb:
fabia combi = familienauto
fabia rs = männerauto

Hm und diese beiden zusammen ergeben:

Jede Menge Spass :D

Mal im Ernst, ich hatte vorher auch einen Okativa und eigentlich sollte es jetzt der Oktavia RS werden, habe aber dann den Fabia RS in der Werbung gesehen und weil er mir gut gefallen hat, hab ich ihn mir bestellt!

Zum Grundgedanken, jedes Auto kann gleichermassen von Frauen und Männern gefahren werden, bis auf wenige Ausnahmen, wo ich mich als Mann nicht reinsetzen würde.
 

Fabiaiistyleed

Dabei seit
10.12.2010
Beiträge
22
Zustimmungen
0
HerrÜbbel schrieb:
Ist der Fabia eher ein Frauenauto oder kann man als Kerl auch sowas fahren?
So eine Frage ist absolut nicht mehr zeitgemäß ! Ich hätte auch kein Problem damit, einen Nissan Micra zu fahren. Wenn mir dann jemand "Verweiblichungstendenzen" nachsagen würde, wäre es mir absolut schnurrz. Hauptsache ich (!) bin mit dem Wagen zufrieden. Vielleicht ist der Fabia ja ein Transenauto ?!8)
Hauptsache man kommt pünktlich zur Arbeit/Schule etc. und das auch noch relativ günstig, und muss seinen Wagen nicht ständig in der Werkstatt abholen
Der Rest ist dann egal.


Bei Kleinwagen muss man einfach damit rechnen das das ein "Frauenauto" ist, denn zum Shoppen in der nächst größeren Stadt wird sich wohl niemand einen Skoda Octavia kaufen ;)
 

Autobahnheizer

Dabei seit
15.09.2010
Beiträge
336
Zustimmungen
0
Dann ist man doch sehr frei in seiner Wahl.

Ne, auch dann nicht :P

Ich finde Kleinwagen sogar recht teuer (habe bis jetzt nur Seat verglichen) und da kostet ein Leon (selbe Austattung) "nur" 1100€ mehr.

Desweiteren haben wir einen Hund und da muss auch eine mittelgroße Hundebox reinpassen. ;)

Wie gesagtm wir schauen morgen mal zu Skoda und werden uns den Fabia in Ruhe anschauen. :thumbsup:
 
TDI

TDI

Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
6
Ort
Berlin
Fahrzeug
Fabia II1.9 TDI Ambiente
In einem Automagazin für "Spinner" (entweder n-tv oder n24) wurde der neue X3 von BMW als Frauenauto vorgestellt, da für "Männer" der X5 gebaut ist - bin ICH jetzt bescheuert oder andere ?(
Bin mal aus Verlegenheit einen kleinen Daihatsu gefahren - da war nur auf der Fahrerseite in der Sonnenblende ein Schminkspiegel - nicht auf der Beifahrerseite - für mich gaaaanz klar ein Zeichen für ein "Frauenauto" ;)

Gruß - TDI
 
OciMan

OciMan

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.110
Zustimmungen
57
Ort
MD
Fahrzeug
Octavia 3 VFL Combi 1.6 TDI /Octavia 3 VFL Combi 1.4 TSI/Piaggio Zip
Werkstatt/Händler
Rothenseer AH MD
geronimo schrieb:
Persönlich betrachte ich den Fabia übrigens weder als Frauen- noch als Männerauto, sondern als Vernunftsauto!


Du hast den Nagel aufn Punkt getroffen!
 
Thema:

Eventuell Fabiakauf, für Kerle oder doch eher Frauenauto?

Eventuell Fabiakauf, für Kerle oder doch eher Frauenauto? - Ähnliche Themen

Enttäuscht von der Probefahrt: Hallo zusammen, da mein O3 heute mal in die Werkstatt musste, habe ich die Chance genutzt und mir einen O4 Combi als Leihwagen geben zu lassen...
Es wurde ein Škoda: Hallo, da es sich so gehört, stelle ich mich mal vor. Ich bin 27 und aus dem Rhein-Main-Gebiet. Ein Auto sehe ich nicht wie eine Unterhose, die...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Roomster Selbstbausatz: Hi. Ich bin Daniel. Grüßt euch. Ich habe mehr durch Zufall einen Roomster erstanden. Der Vorbesitzer hat vor kurzem noch für richtig Kohle den...

Sucheingaben

skoda fabia frauenauto

,

skoda yeti frauenauto

,

skoda fabia frauen

,
fabia frauenauto
, männerauto, skoda frauenauto, frauenauto, skoda fabia rs frauenauto, skoda fabia für männer, fabia 2 frauenauto oder nicht, skoda fabia frauenwagen?, Skoda Fabia RS Rentnerauto?
Oben